iOS-Features

Dieser Artikel beschreibt die iOS-Features, die von Secure Mail unterstützt werden.

Gruppenbenachrichtigungen

Mit dem Feature “Gruppenbenachrichtigungen” werden Gespräche aus einem Mail-Thread zusammengefasst. Auf dem Sperrbildschirm Ihres Geräts können Sie sich schnell gruppierte Benachrichtigungen ansehen. Die Einstellungen für Gruppenbenachrichtigungen sind standardmäßig auf dem Gerät aktiviert. Für dieses Feature ist iOS 12 erforderlich.

Secure Mail-Anrufer-ID

In Secure Mail für iOS können Sie eingehende Anrufe von Ihren Secure Mail-Kontakten identifizieren, indem Sie die Secure Mail-Anfrufer-ID in den Geräteeinstellungen aktivieren.

Hinweis:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Telefonnummern Ihrer Kontakte mit der entsprechenden Landesvorwahl speichern, gefolgt von einer Ziffernfolge. Zum Beispiel +1 (210) 456-1234, wobei +1 die Ländervorwahl für Nordamerika ist, gefolgt von den Ziffern. Das Hinzufügen von Ländervorwahlen zu Telefonnummern ist eine obligatorische Anforderung von iOS.
  • Stellen Sie sicher, dass die MDX-Richtlinie CallerIDSupportEnabled aktiviert ist.

Um die Secure Mail-Anrufer-ID auf einem iPhone zu aktivieren, navigieren Sie zu: Einstellungen > Telefon > Anrufe blockieren u. identifizieren und wählen Sie in der Secure Mail-App Ein aus.

Einstellungen auf einem iPhone

Um die Secure Mail-Anrufer-ID auf einem iPad zu aktivieren, navigieren Sie zu: Einstellungen > Facetime > Anrufe blockieren u. identifizieren und wählen Sie in der Secure Mail-App Ein aus.

Einstellungen auf einem iPad

Wenn Sie diese Einstellungen aktivieren, zeigt das Gerät bei einem eingehenden Anruf den App-Namen mit der Anrufer-ID an, z. B. „Secure Mail-Anrufer-ID: Louis“.

Anrufer-ID auf dem Bildschirm

Dateien aus der App “Dateien” anhängen

In Secure Mail für iOS können Sie Dateien über die systemeigene iOS-App Dateien anhängen. Weitere Informationen zur iOS-App “Dateien” inden Sie im Apple-Artikel Files App.

Anhängen von Dateien aus der App “Dateien” an Ihre E-Mail

  1. Öffnen Sie Secure Mail.
  2. Tippen Sie auf Erstellen, um eine neue E-Mail zu erstellen, oder auf die unverankerte Aktionsschaltfläche Antworten, um auf eine E-Mail zu antworten.
  3. Tippen Sie unten rechts auf dem Bildschirm auf das Symbol Anlagen.

    Symbol "Anlage"

  4. Tippen Sie in den Optionen für die Anlage auf Aus App ‘Dateien’.

    Aus Anhang 'Dateien'

    Hinweis:

    Die App “Dateien” zeigt alle Ihre Dateien von Ihrem aktuellen Gerät und anderen integrierten Cloud-Speicherlösungen wie OneDrive, Google Drive und so weiter an.

  5. Treffen Sie bei Bedarf eine Auswahl aus Zuletzt geöffnete Dateien oder durchsuchen Sie die Dateien und andere Laufwerke. Tippen Sie auf eine Datei, um sie an Ihre E-Mail anzuhängen.

    Zuletzt geöffnete Dateien und Dateien durchsuchen

  6. Um mehrere Dateien anzuhängen, tippen Sie auf Auswählen, wählen Sie die Dateien aus und tippen Sie auf Fertig.

    Mehrere Dateien auswählen

Rechtschreibprüfung

Die Secure Mail-Rechtschreibprüfung interagiert mit den geräteeigenen Einstellungen für automatische Großschreibung und Rechtschreibung (unter Allgemein > Tastatur) wie folgt:

Autokorrektur auf dem Gerät Rechtschreibprüfung auf dem Gerät Rechtschreibprüfung in Secure Mail Ergebnis
EIN EIN EIN Rote Linie wird angezeigt. Beim Tippen darauf wird das Wort pink hervorgehoben und ein Vorschlag wird angezeigt.
AUS AUS EIN Rote Linie wird angezeigt. Beim Tippen darauf wird kein Vorschlag angezeigt.
EIN EIN AUS Keine rote Linie wird angezeigt. Beim Tippen darauf wird das Wort pink hervorgehoben und ein Vorschlag wird angezeigt.
AUS AUS AUS Keine rote Linie, Markierung und kein Vorschlag werden angezeigt.
EIN AUS EIN Rote Linie wird angezeigt. Beim Tippen darauf wird das Wort pink hervorgehoben und ein Vorschlag wird angezeigt.
AUS EIN EIN Rote Linie wird angezeigt. Beim Tippen darauf wird das Wort pink hervorgehoben und ein Vorschlag wird angezeigt.
EIN AUS AUS Keine rote Linie wird angezeigt. Beim Tippen darauf wird das Wort pink hervorgehoben und ein Vorschlag wird angezeigt.
AUS EIN AUS Keine rote Linie wird angezeigt. Beim Tippen darauf wird das Wort pink hervorgehoben und ein Vorschlag wird angezeigt.

Mehrere Exchange-Konten für iOS

Über Einstellungen in Secure Mail können Sie nun mehrere Exchange-E-Mail-Konten hinzufügen und zwischen diesen wechseln. Mit diesem Feature können Sie alle E-Mails, Kontakte und Kalender zentral sehen.

Voraussetzungen

Ein Benutzernamen und ein Kennwort sind erforderlich, um zusätzliche Konten zu konfigurieren. Die Konfiguration für die automatische Registrierung bzw. den Anmeldeinformationenspeicher gelten nur für das erste in der App eingerichtete Konto. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort für alle zusätzliche Konten ein.

  • Damit zusätzliche Konten eine Verbindung mit einer Domäne oder einem Exchange-Server in einem externen Netzwerk herstellen können, müssen Sie Split-Tunneling in Citrix NetScaler auf EIN festlegen.
  • Secure Mail für iOS unterstützt nur Exchange- und Office 365-Mailserver.

Hinzufügen eines Exchange-E-Mail-Kontos

  1. Öffnen Sie Secure Mail und tippen Sie auf das Hamburgersymbol und dann auf das Symbol Einstellungen.

  2. Tippen Sie unter Konten auf Exchange-Konto hinzufügen.

  3. Geben Sie im Bildschirm Exchange die Anmeldeinformationen für das neue Konto ein.

    Legen Sie optional Werte für die folgenden Parameter fest:

    • Mail-Sync-Zeitraum: Tippen Sie auf einen Wert für den Zeitraum für die E-Mail-Synchronisierung. Der festgelegte Wert repräsentiert den Zeitraum in Tagen, für den E-Mail in Secure Mail synchronisiert werden soll. Der Administrator legt den Standardwert fest.
    • Zum Standardkonto machen: Tippen Sie auf diese Option, um das neue Konto als Standardkonto festzulegen. Der Wert ist standardmäßig auf AUS festgelegt.
  4. Tippen Sie auf Anmelden, um das Konto zu erstellen.

    Das neue Konto wird im Bildschirm Einstellungen im Menü Konten angezeigt.

Hinweis:

Für das Standard- bzw. primäre Konto wird die zertifikatbasierte Authentifizierung verwendet, da Secure Mail nur ein Benutzerzertifikat vom XenMobile-Server empfangen kann. Für zusätzliche Konten muss die Authentifizierung über Active Directory verwendet werden.

Citrix rät davon ab, auf gemeinsam genutzten Geräten mehrere Konten zu konfigurieren.

Bearbeiten eines Kontos

Sie können Kennwort und Beschreibung von E-Mail-Konten bearbeiten.

  1. Öffnen Sie Secure Mail und tippen Sie auf das Hamburgersymbol und dann auf das Symbol Einstellungen.

  2. Tippen Sie unter Konten auf das Konto, das Sie bearbeiten möchten.

  3. Bearbeiten Sie auf dem Bildschirm Konto die Angaben.

  4. Tippen Sie auf Speichern zum Bestätigen der Aktion oder auf Abbrechen, um zum Bildschirm Einstellungen zurückzukehren.

Löschen eines Kontos

  1. Öffnen Sie Secure Mail und tippen Sie auf das Hamburgersymbol und dann auf das Symbol Einstellungen.
  2. Tippen Sie unter Konten auf das Konto, das Sie löschen möchten.
  3. Tippen Sie im Bildschirm Konto unten auf Konto löschen oder auf Abbrechen, um zum Bildschirm Einstellungen zurückzukehren.
  4. Tippen Sie auf Löschen, um die Aktion zu bestätigen.

Hinweis:

Wenn Sie das Standardkonto löschen, wird das nächste Konto zum Standardkonto.

Festlegen des Standardkontos

In Secure Mail wird das Standardkonto für Folgendes verwendet:

  • Verfassen von E-Mail: Im Feld Von: wird automatisch die E-Mail-Adresse des Standardkontos eingetragen.
  • Erstellen von Kalenderereignissen: Im Feld Organisator wird automatisch die E-Mail-Adresse des Standardkontos eingetragen.
  • Zählerbadge: Zeigt die Zahl der ungelesenen E-Mails des Standardkontos.

Wenn Sie mehrere E-Mail-Konten hinzufügen, gilt das erste Konto, das Sie erstellen, als Standardkonto. Zum Ändern des Standardkontos navigieren Sie zu Einstellungen > Allgemein > Standard.

Tippen Sie im Bildschirm Standard-E-Mail auf das Konto, das Sie als Standard festlegen möchten.

Sie können alternativ zu Einstellungen > Konten navigieren und auf das Konto tippen, das Sie als Standard festlegen möchten. Aktivieren Sie im Bildschirm Konto die Option Zum Standardkonto machen.

Einstellungen für mehrere Exchange-Konten

Wenn Sie mehrere Exchange-Konten konfiguriert haben, stehen einige Secure Mail-Einstellungen für einzelne Konten zur Verfügung, andere Einstellungen sind global. Die folgenden Einstellungen sind kontospezifisch:

  • Standard
  • Benachrichtigungen
  • Automatisch aktualisieren
  • Abwesend
  • E-Mail-Synchronisierungszeitraum
  • S/MIME
  • Offlinedateien
  • Signatur
  • Mit lokalen Kontakten synchronisieren
  • Einstellungen exportieren

Diese Einstellungen sind mit dem Symbol > gekennzeichnet. Tippen Sie auf das Symbol >, um die Konten auf dem Gerät anzuzeigen.

Um eine Einstellung auf ein bestimmtes Konto anzuwenden, erweitern Sie diese durch Tippen auf > und wählen Sie das E-Mail-Konto.

Hinweis:

Sie können zuvor exportierte Secure Mail-Einstellungen nur in das Standard- bzw. primäre Konto importieren.

Bildschirm “Postfächer”

Auf dem Bildschirm Postfächer werden alle Konten angezeigt. Es gibt folgende Ansichten:

  • Alle Konten: Enthält E-Mail aller Exchange-Konten, die Sie konfiguriert haben.
  • Einzelkonten: Enthält E-Mail und Ordner eines einzelnen Kontos. Die Konten werden in Form einer Liste angezeigt, die Sie zum Anzeigen der Unterordner erweitern können.

Das Postfach Alle Konten ist die standardmäßige Gesamtübersicht. Sie enthält E-Mail und Anlagen aller Exchange-Konten, die Sie auf Ihrem Gerät konfiguriert haben.

Das Postfach Alle Konten bietet folgende Menüoptionen:

  • Alle Anlagen
  • Posteingang
    • Ungelesen
    • Gekennzeichnet
  • Entwürfe
  • Gesendete Elemente
  • Postausgang
  • Gelöschte Elemente

In der Ansicht Alle Konten werden zwar die E-Mails aus mehreren Konten angezeigt, bei folgenden Aktionen wird jedoch die E-Mail-Adresse des Standardkontos verwendet:

  • Neue Nachricht
  • Neues Ereignis

Zum Ändern der Absenderadresse bei der Erstellung neuer E-Mails über die Ansicht Alle Konten tippen Sie auf die Standardadresse im Feld Von: und wählen Sie ein anderes Konto aus der angezeigten Liste aus.

Hinweis:

Beim Erstellen einer E-Mail über die Konversationsansicht wird das Feld Von: automatisch mit der E-Mail-Adresse ausgefüllt, die an der Konversation beteiligt ist.

Einzelkonten

Alle konfigurierten Konten erscheinen in Form einer Liste unter Alle Konten. Das Standardkonto wird immer als erstes angezeigt, danach folgen die weiteren Konten in alphabetischer Reihenfolge.

Für die einzelnen Konten werden alle Unterordner, die Sie ggf. erstellt haben, angezeigt. Sie können Unterordner durch Tippen auf das V-Symbol daneben anzeigen.

Die folgenden Aktionen werden nur auf einzelne Konten angewendet:

  • Verschieben von Elementen
  • Verfassen von E-Mail über die Konversationsansicht
  • Importieren von vCards
  • Speichern von Kontakten

Kontakte

Zum Anzeigen der Kontakte tippen Sie in der Fußzeilenleiste auf das Symbol Kontakte und dann auf das Hamburgersymbol. Der Bildschirm Kontakte enthält die folgenden Elemente:

  • Alle Kontakte: Enthält alle Kontakte aus mehreren E-Mail-Konten.
  • Einzelkonten: Enthält Kontakte der einzelnen Konten, die Sie konfiguriert haben.

Sie können Kontakte einzelner Konten mit Ihren lokalen Kontakten synchronisieren.

Synchronisieren mit lokalen Kontakten

  1. Öffnen Sie Secure Mail.
  2. Tippen Sie auf das Symbol “Einstellungen” und navigieren Sie dann zu KONTAKTE > Mit lokalen Kontakten synchronisieren und tippen Sie auf das >-Symbol, um das Menü zu erweitern.
  3. Aktivieren Sie im Bildschirm Lokale Kontakte synchronisieren das Konto, dessen Kontakte Sie synchronisieren möchten.
  4. Tippen Sie auf OK.
  5. Wenn Sie aufgefordert werden, den Zugriff durch Secure Mail auf Ihre Kontakte zuzulassen, tippen Sie auf OK.

Die Kontakte werden dann für das Konto exportiert. Um diese Aktion rückgängig zu machen, navigieren Sie zu Einstellungen > Kontakte > Mit lokalen Kontakten synchronisieren und tippen Sie auf den Schalter neben dem Konto zum Deaktivieren des Features. Tippen Sie auf Ja, löschen, um die Aktion zu bestätigen.

Wenn Sie für Ihre Kontakte in Microsoft Outlook Ordner oder Unterordner erstellt haben, können Sie sie in Secure Mail anzeigen.

Anzeigen der Kontaktordner

  1. Tippen Sie in der Fußleiste auf das Symbol Kontakte und tippen Sie dann in der oberen rechten Ecke des Bildschirms auf das Hamburgersymbol. Die Kontakte-Ordner und Unterordner der einzelnen Konten werden angezeigt.
  2. Tippen Sie auf ein Konto, um alle dem Konto zugeordneten Kontakte anzuzeigen.

    Abbildung des Bildschirms "Kontakte"

  3. Tippen Sie zum Anzeigen der Kontakte in einem Ordner oder Unterordner auf den jeweiligen Ordner oder Unterordner. Die Kontakte in diesem Ordner werden angezeigt.

Kalender

Im Kalender werden alle Ereignisse für alle Konten auf dem Gerät angezeigt. Sie können zur einfacheren Unterscheidung Farben für einzelne Konten festlegen.

Festlegen von Farben für Kalenderereignisse

  1. Tippen Sie in der Fußzeilenleiste auf das Symbol Kalender und tippen Sie dann oben links auf das Hamburgersymbol. Im Bildschirm Kalender werden alle konfigurierten Konten angezeigt.
  2. Tippen Sie auf die Standardfarbe rechts neben einem Exchange-Konto. Es werden nun die verfügbaren Farben für das Konto angezeigt.
  3. Wählen Sie eine Farbe und tippen Sie auf Speichern.
  4. Um zum vorigen Bildschirm zurückzukehren, tippen Sie auf Abbrechen. Die ausgewählte Farbe wird nun auf alle Ereignisse des Exchange-Kontos angewendet.

Wenn Sie Kalenderereignisse oder Einladungen erstellen, wird im Feld Organisator automatisch die E-Mail-Adresse des Standardkontos eingetragen. Zum Ändern des E-Mail-Kontos tippen Sie auf die E-Mail-Adresse und wählen Sie ein anderes Konto.

Hinweis:

Wenn Sie Secure Mail beenden und dann erneut starten, werden die zuletzt konfigurierten Kalendereinstellungen auf Ihrem Gerät verwendet.

Suchen

Sie können über die Ansicht Postfächer oder Kontakte eine globale Suche durchführen. Durch diese Aktion werden die entsprechenden Ergebnisse nach Durchsuchen aller Konten in der App angezeigt. Alle Suchanfragen innerhalb eines einzelnen Kontos zeigen nur Ergebnisse an, die sich auf dieses Konto beziehen.

Drucken von E-Mails, Kalenderereignissen oder eingebetteten Bilder unter iOS

Sie können jetzt E-Mails, Kalenderereignisse oder eingebettete Bilder von Ihrem iOS-Gerät aus drucken.

Voraussetzungen

Stellen Sie zunächst sicher, dass die folgenden Anforderungen erfüllt sind:

  • Die Option AirPrint blockieren ist auf Aus gestellt.
  • Die Option Benutzern das Drucken gestatten ist in IRM deaktiviert.

Standardmäßig ist das Drucken in Secure Mail für iOS aktiviert. Die Druckfunktion kann von Ihrem Administrator über Verwaltungsrichtlinien mit Apple AirPrint oder Microsoft Verwaltung von Informationsrechten (IRM) gesteuert werden. In diesen Szenarios funktioniert das Drucken einer E-Mail, eines Kalenderereignisses oder eines eingebetteten Bildes nicht und es wird möglicherweise eine Fehlermeldung angezeigt.

Drucken von E-Mails

  1. Öffnen Sie das E-Mail-Element, das Sie drucken möchten.
  2. Tippen Sie auf oben links auf dem Bildschirm auf das Symbol “Mehr”. Die folgenden Optionen werden angezeigt:
    • Verschieben
    • Drucken

    Abbildung der zu druckenden E-Mail

  3. Tippen Sie auf Drucken. Die Druckeroptionen werden angezeigt.

    lokalisiertes Bild

  4. Wählen Sie einen Drucker, tippen Sie auf Drucker wählen. Der Bildschirm Drucker wird angezeigt.

    Abbildung des Bildschirms "Druckeroptionen"

  5. Wählen Sie den Drucker, auf dem Sie drucken möchten.

    Abbildung der Druckerliste

  6. Tippen Sie auf - oder +, um die Anzahl der zu druckenden Kopien zu verringern oder zu erhöhen.

  7. Um eine bestimmte Seite oder einen Bereich von Seiten zu drucken, tippen Sie auf Bereich. Der Bildschirm Seitenbereich wird angezeigt. Standardmäßig ist Alle Seiten ausgewählt.

    Abbildung der Option "Seitenbereich"

  8. Um die Seitenauswahl zu ändern, wischen Sie die Seitennummern nach oben oder unten.

    Abbildung der Option "Seitennummer"

  9. Tippen Sie auf Druckeroptionen, um zum Bildschirm Druckeroptionen zurückzukehren.

    Abbildung der Druckeroptionenliste

  10. Um in Schwarzweiß zu drucken, tippen Sie auf die Schaltfläche Schwarzweiß. Standardmäßig druckt Secure Mail in Farbe.

  11. Tippen Sie oben rechts auf Drucken, um die E-Mail zu drucken.
  12. Um den Druckauftrag abzubrechen, tippen Sie oben links auf Abbrechen.

Drucken von Kalenderereignissen

  1. Navigieren Sie zum Kalender und wählen Sie ein Ereignis aus.

    Abbildung eines Kalenderereignisses

  2. Tippen Sie auf das Symbol “Drucken” und folgen Sie den gleichen Anweisungen wie weiter oben im Abschnitt Drucken von E-Mails.

    Abbildung der E-Mail-Optionen

Drucken von eingebetteten Bildern:

  1. Öffnen Sie das E-Mail-Element mit dem eingebetteten Bild.
  2. Tippen Sie auf das Symbol “Mehr”. Die folgenden Optionen werden angezeigt:

    • Verschieben
    • Drucken
    • Abbrechen

    Abbildung der E-Mail-Optionen

  3. Tippen Sie auf Drucken und folgen Sie den gleichen Anweisungen wie weiter oben im Abschnitt Drucken von E-Mails beschrieben.

Mehrere Konferenzcodes (Einwahl in eine Besprechung)

Secure Mail für iOS unterstützt mehrere Konferenzcodes. Sie können jetzt einen Code aus der Liste verfügbarer Konferenzcodes auswählen, um an einer Besprechung teilzunehmen.

Einwahl in eine Besprechung

  1. Öffnen Sie eine Besprechungseinladung und tippen Sie auf Einwählen.

  2. Wählen Sie aus der Liste der angezeigten Telefonnummern eine Telefonnummer aus.

  3. Wählen Sie aus der Liste der angezeigten Konferenzcodes einen Code aus, um an der Besprechung teilzunehmen.

  4. Tippen Sie auf Anrufen, um an der Besprechung teilzunehmen.

Moderne Authentifizierung mit Microsoft Office 365

Secure Mail für iOS unterstützt die moderne Authentifizierung mit Microsoft Office 365. Bei dieser Methode wird ein OAuth-Token mit Benutzernamen und Kennwort verwendet.

Voraussetzungen

  • Moderne Authentifizierung mit Microsoft Office 365 wurde aktiviert: Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft TechNet.
  • Lokale Postfächer wurden zu Microsoft Office 365 migriert: Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft TechNet.

Hinweis:

Diese Version unterstützt keine moderne Authentifizierung in der Endpoint Management-Integration für Microsoft Intune-/EMS.

Stellen Sie sicher, dass Sie in der Endpoint Management-Konsole die folgenden unter OAuth-Unterstützung für Office 365 aufgelisteten MDX-Richtlinien konfiguriert haben:

  • Office 365-Authentifizierungsmechanismus. Diese Richtlinie gibt den OAuth-Mechanismus an, der beim Konfigurieren eines Kontos in Office 365 für die Authentifizierung verwendet wird.
  • Nicht OAuth verwenden. OAuth wird nicht verwendet. Secure Mail verwendet die Standardauthentifizierung (Benutzername und Kennwort) für die Office 365 Exchange-Kontokonfiguration. Dies ist die Standardeinstellung.
  • OAuth mit Benutzername und Kennwort verwenden. Der Benutzer muss seine E-Mail-Adresse, sein Kennwort und einen Code für die mehrstufige Authentifizierung im Secure Mail-Authentifizierungsbildschirm für Microsoft angeben. Auf dem nächsten Bildschirm muss der Benutzer Secure Mail die Berechtigung zum Zugriff auf das Office 365-Postfach erteilen.
  • Vertrauenswürdige Exchange Online-Hostnamen. Definieren Sie eine Liste mit Namen vertrauenswürdiger Exchange Online-Hosts, die beim Konfigurieren von Konten OAuth für die Authentifizierung verwenden. Verwenden Sie Kommas zum Trennen der Einträge, wie zum Beispiel: ** server.company.com, server.company.co.uk. Wenn die Liste leer ist, verwendet Secure Mail die Standardauthentifizierung für die Kontenkonfiguration. Der Standardwert ist “outlook.office365.com”.
  • Vertrauenswürdige AD FS-Hostnamen. Definieren Sie eine Liste mit Namen vertrauenswürdiger AD FS-Hosts für Webseiten, auf denen das Kennwort bei der Office 365-OAuth-Authentifizierung eingetragen wird. Dies ist ein durch Kommas getrenntes Format, z. B. sts.companyname.com, sts.company.co.uk. Wenn die Liste leer ist, trägt Secure Mail Kennwörter nicht automatisch ein. Secure Mail vergleicht die aufgelisteten Hostnamen mit dem Hostnamen der Webseite, die bei der Office 365-Authentifizierung erkannt wird, und überprüft, ob die Seite HTTPS verwendet. Ist beispielsweise der Hostname sts.company.com in der Liste enthalten und ein Benutzer navigiert zu https://sts.company.com, trägt Secure Mail das Kennwort ein, wenn die Seite ein Kennwortfeld enthält. Der Standardwert ist login.microsoftonline.com.

Die moderne Authentifizierung kann jetzt für Secure Mail für iOS verwendet werden, wenn die Richtlinien auf dem Gerät aktualisiert werden.