Konfigurieren von Citrix Workspace-Updates

Wenn Sie Citrix Workspace-App-Updates in der Citrix Workspace-App konfigurieren, nutzen Sie die folgenden Verfahren in der Reihenfolge ihrer Priorität:

  1. Administrative Gruppenrichtlinienobjektvorlage
  2. Befehlszeilenschnittstelle
  3. Erweiterte Einstellungen (pro Benutzer)

Hinweis

  • Wenn Sie ein Upgrade der Citrix Workspace-App mit Citrix Workspace-Updates durchführen, wird das Anmeldefenster nicht angezeigt.
  • HDX RTME für Windows ist in Citrix Workspace-Updates enthalten. Sie werden über verfügbare HDX RTME-Updates für das LTSR und das aktuelle Release der Citrix Workspace-App benachrichtigt.

Einschränkungen:

  1. Wenn Sie einen Outbound-Proxy mit SSL-Interception konfiguriert haben, müssen Sie eine Ausnahme zum Workspace-Signaturdienst für automatische Updates (https://citrixupdates.cloud.com) und zum Download-Speicherort (https://downloadplugins.citrix.com) hinzufügen.
  2. Das System muss Zugriff auf das Internet haben.
  3. Workspace für Web-Benutzer können die StoreFront-Richtlinie nicht automatisch herunterladen.
  4. Standardmäßig sind Citrix Workspace-Updates auf dem VDA deaktiviert. Dies umfasst RDS-Server mit mehreren Benutzern, VDI- und Remote-PC-Maschinen.
  5. Citrix Workspace-Updates sind auf Maschinen deaktiviert, auf denen Desktop Lock installiert ist.

Konfiguration mit der administrativen Gruppenrichtlinienobjektvorlage

  1. Öffnen Sie die administrative Gruppenrichtlinienobjektvorlage der Citrix Workspace-App, indem Sie gpedit.msc ausführen.

  2. Navigieren Sie unter dem Knoten “Computerkonfiguration” zu Administrative Vorlagen > Citrix Komponenten > Citrix Workspace > Citrix Workspace-Updates.

  3. Wählen Sie die Richtlinie Verzögerung für Prüfung auf Updates festlegen. Mit dieser Richtlinie können Sie ein zeitlich gestaffeltes Rollout durchführen.

    lokalisiertes Bild

  4. Wählen Sie Aktiviert und anschließend im Dropdownmenü neben Für Gruppe aufschieben eine der folgenden Optionen:

    • Fast – Das Rollout des Updates erfolgt zu Beginn des Bereitstellungszeitraums.
    • Medium – Das Rollout des Updates erfolgt in der Mitte des Bereitstellungszeitraums.
    • Slow – Das Rollout des Updates erfolgt am Ende des Bereitstellungszeitraums.
  5. Klicken Sie auf Anwenden und auf OK, um die Richtlinie zu speichern.

  6. Wählen Sie die Richtlinie Citrix Workspace-Updates aus.

    lokalisiertes Bild

    Hinweis

    Wenn Sie Deaktiviert auswählen, werden Sie nicht über die verfügbaren Updates informiert. Dadurch wird auch die Option Citrix Workspace-Updates auf der Seite Erweiterte Einstellungen ausgeblendet.

  7. Wählen Sie Aktiviert und legen Sie die Werte nach Bedarf fest:

    • Wählen Sie im Dropdownmenü Citrix Workspace-Updaterichtlinie aktivieren eine der folgenden Optionen:
      • Auto: Sie werden benachrichtigt, wenn ein Update zur Verfügung steht (Standardeinstellung).
      • Manuell: Sie werden nicht benachrichtigt, wenn Updates zur Verfügung stehen. Suchen Sie manuell nach Updates.
    • Aktivieren Sie Nur LTSR, um Updates nur für LTSR zu erhalten.
    • Wählen Sie im Dropdownmenü Auto-Update-DeferUpdate-Count einen Wert zwischen -1 und 30.
      • -1: gibt an, dass Sie Benachrichtigungen beliebig oft verschieben können (Standardwert = -1).
      • 0: gibt an, dass die Option Später erinnern nicht angezeigt wird.
      • Beliebige andere Zahl: gibt an, wie oft die Option Später erinnern angezeigt wird. Beispiel: Bei einem Wert von 10 wird die Option Später erinnern zehnmal angezeigt.
  8. Klicken Sie auf Anwenden und auf OK, um die Richtlinie zu speichern.

Konfiguration über die Befehlszeilenschnittstelle

Während der Installation der Citrix Workspace-App für Windows

Konfigurieren der Einstellungen für Citrix Workspace-Updates als Administrator über die Befehlszeile während der Installation der Citrix Workspace-App für Windows:

  • /AutoUpdateCheck= auto/manual/disabled
  • /AutoUpdateStream=LTSR/Current. Hier bezieht sich “LTSR” auf Long Term Service Release und “Current” auf das aktuelle Release.
  • /DeferUpdateCount= beliebiger Wert zwischen-1 und 30
  • /AURolloutPriority= auto/fast/medium/slow

Beispiel: CitrixWorkspaceApp.exe /AutoUpdateCheck=auto /AutoUpdateStream=Current /DeferUpdateCount=-1 /AURolloutPriority=fast

  • Konfigurieren der Einstellungen für Citrix Workspace-Updates als Benutzer über die Befehlszeile während der Installation von Citrix Workspace für Windows: /AutoUpdateCheck=auto/manual

Beispiel: CitrixWorkspaceApp.exe/AutoUpdateCheck=auto

Werden die Einstellungen für Citrix Workspace-Updates mit der administrativen Gruppenrichtlinienobjektvorlage bearbeitet, werden dadurch die Einstellungen überschrieben, die bei der Installation der Citrix Workspace-App für alle Benutzer angewendet wurden.

Nach der Installation der Citrix Workspace-App für Windows

Citrix Workspace-Updates können nach der Installation der Citrix Workspace-App für Windows konfiguriert werden.

Verwenden der Befehlszeile:

Öffnen Sie eine Windows-Eingabeaufforderung und wechseln Sie in das Verzeichnis von CitrixWorkspaceUpdater.exe. Normalerweise ist CitrixWorkspaceUpdater.exe in CitrixWorkspaceInstallLocation\Citrix\Ica Client\Workspace.

Sie können auch die Richtlinie für Citrix Workspace-Updates über die Befehlszeile mit dieser Binärdatei festlegen.

Beispiel: Administratoren können alle vier Optionen verwenden:

  • CitrixWorkspaceUpdater.exe / AutoUpdateCheck=auto /AutoUpdateStream= Current/DeferUpdateCount=-1 / AURolloutPriority= fast

Konfiguration über die grafische Benutzeroberfläche

Hinweis

Sie können die über das Citrix Workspace-App-Symbol im Infobereich verfügbare Seite “Erweiterte Einstellungen” ganz oder teilweise ausblenden. Weitere Informationen finden Sie unter Ausblenden der Seite “Erweiterte Einstellungen”.

Ein Benutzer kann die Einstellung für Citrix Workspace-Updates im Dialogfeld Erweiterte Einstellungen außer Kraft setzen. Diese Konfiguration gilt pro Benutzer und die Einstellungen werden nur für den aktuellen Benutzer angewendet.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Infobereich auf das Citrix Workspace-App-Symbol.

  2. Wählen Sie Erweiterte Einstellungen und klicken Sie auf Citrix Workspace-Updates.

    lokalisiertes Bild

  3. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

    • Ja, benachrichtigen Sie mich
    • Nein, nicht benachrichtigen
    • Vom Administrator festgelegte Einstellungen verwenden
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Konfigurieren von Citrix Workspace-Updates mit StoreFront

  1. Öffnen Sie die Datei web.config mit einem Text-Editor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\Roaming directory.

  2. Suchen Sie das Benutzerkonto-Element in der Datei. Der Kontoname Ihrer Bereitstellung ist “Store”.

    Beispiel: <account id=... name="Store">

    Vor dem Tag </account> navigieren Sie zu den Eigenschaften des Benutzerkontos:

    <properties>
           <clear />
     </properties>
    
  3. Fügen Sie das Tag für automatische Updates nach dem Tag <clear /> ein.

    <account>
    
        <clear />
    
        <account id="d1197d2c-ac82-4f13-9346-2ee14d4b0202" name="F84Store"
    
          description="" published="true" updaterType="Citrix" remoteAccessType="None">
    
          <annotatedServices>
    
            <clear />
    
            <annotatedServiceRecord serviceRef="1__Citrix_F84Store">
    
              <metadata>
    
                <plugins>
    
                  <clear />
    
                </plugins>
    
                <trustSettings>
    
                  <clear />
    
                </trustSettings>
    
                <properties>
    
                  <property name="Auto-Update-Check" value="auto" />
    
                  <property name="Auto-Update-DeferUpdate-Count" value="1" />
    
                          <property name="Auto-Update-LTSR-Only" value="FALSE" />
    
                  <property name="Auto-Update-Rollout-Priority" value="fast" />
    
                        </properties>
    
              </metadata>
    
            </annotatedServiceRecord>
    
          </annotatedServices>
    
          <metadata>
    
            <plugins>
    
              <clear />
    
            </plugins>
    
            <trustSettings>
    
              <clear />
    
            </trustSettings>
    
            <properties>
    
              <clear />
    
            </properties>
    
          </metadata>
    
        </account>
    
    

auto-update-Check

Dieses Attribut gibt an, dass Citrix Workspace für Windows erkennt, wenn ein Update verfügbar ist.

Gültige Werte:

  • Auto – Sie werden benachrichtigt, wenn ein Update zur Verfügung steht (Standardeinstellung).
  • Manual – Sie werden nicht benachrichtigt, wenn Updates zur Verfügung stehen. Suchen Sie manuell nach Updates.
  • Deaktiviert: Die Citrix Workspace-Updates sind ausgeblendet und Sie werden nicht benachrichtigt, wenn ein Update verfügbar ist.

auto-update-LTSR-Only

Dieses Attribut gibt an, dass Citrix Workspace für Windows nur Updates für LTSR akzeptieren muss.

Gültige Werte:

  • True: Citrix Workspace-Updates sucht nur LTSR-Updates für die Citrix Workspace-App für Windows.
  • False: Citrix Workspace-Updates sucht auch andere Updates für die Citrix Workspace-App für Windows.

auto-update-DeferUpdate-Count

Dieses Attribut gibt an, wie oft Benachrichtigungen zurückgestellt werden können. Die Option Später erinnern wird gemäß der hier festgelegten Zahl angezeigt.

Gültige Werte:

  • -1: Gibt an, dass Sie Benachrichtigungen beliebig oft verschieben können (Standardwert = -1).
  • 0: Gibt an, dass die Option “Später erinnern” nicht angezeigt wird.
  • Beliebige andere Zahl: gibt an, wie oft die Option “Später erinnern” angezeigt wird. Beispiel: Bei einem Wert von 10 wird die Option Später erinnern zehnmal angezeigt.

auto-update-Rollout-Priority

Dieses Attribut gibt den Zeitrahmen für die Rolloutphase an.

Gültige Werte:

  • Fast – Das Rollout des Updates erfolgt zu Beginn des Bereitstellungszeitraums.
  • Medium – Das Rollout des Updates erfolgt in der Mitte des Bereitstellungszeitraums.
  • Slow – Das Rollout des Updates erfolgt am Ende des Bereitstellungszeitraums.