Gruppenrichtlinieneinstellungen

In früheren Versionen konnten Sie nur Gruppenrichtlinieneinstellungen (GPP) in Workspace Environment Management (WEM) migrieren. Weitere Informationen finden Sie in der Beschreibung des Migrate-Assistenten in Ribbon. Sie können jetzt auch Gruppenrichtlinieneinstellungen (registrierungsbasierte Einstellungen) in WEM importieren.

Nach dem Importieren der Einstellungen können Sie eine Einzelansicht der mit jedem Gruppenrichtlinienobjekt verknüpften Einstellungen haben, bevor Sie entscheiden, welches Gruppenrichtlinienobjekt zugewiesen werden soll. Sie können das Gruppenrichtlinienobjekt verschiedenen AD-Gruppen zuweisen, genauso wie Sie andere Aktionen zuweisen. Wenn Sie einem einzelnen Benutzer direkt GPOs zuweisen, werden die Einstellungen nicht wirksam. Eine Gruppe kann Benutzer und Maschinen enthalten. Einstellungen auf Maschinenebene werden wirksam, wenn der zugehörige Computer zur Gruppe gehört. Einstellungen auf Benutzerebene werden wirksam, wenn der aktuelle Benutzer zur Gruppe gehört. Sie können das Gruppenrichtlinienobjekt auch Gruppen zuweisen, die AD-Maschinen enthalten. WEM wendet Maschineneinstellungen, die das Gruppenrichtlinienobjekt enthält, auf Maschinen in der zugewiesenen Gruppe an.

Gruppenrichtlinieneinstellungen

Aktivieren Sie die Verarbeitung von Gruppenrichtlinieneinstellungen Steuert, ob WEM für die Verarbeitung von Gruppenrichtlinieneinstellungen aktiviert werden soll. Wenn diese Option deaktiviert ist, können Sie keine Gruppenrichtlinieneinstellungen konfigurieren, und WEM verarbeitet keine Gruppenrichtlinieneinstellungen, selbst wenn sie bereits Benutzern oder Benutzergruppen zugewiesen sind. Standardmäßig ist diese Option deaktiviert.

Liste der Gruppenrichtlinienobjekte

Zeigt eine Liste der vorhandenen Gruppenrichtlinienobjekte an. Verwenden Sie “Suchen “, um die Liste nach Namen oder Beschreibung zu filtern.

  • Aktualisieren. Aktualisiert die Gruppenrichtlinienobjekt-Liste.
  • Importieren. Öffnet den Assistenten zum Importieren von Gruppenrichtlinieneinstellungen, mit dem Sie Gruppenrichtlinieneinstellungen in WEM importieren können.
  • Bearbeiten: Ermöglicht das Bearbeiten eines vorhandenen Gruppenrichtlinienobjekts. Derzeit unterstützt WEM die Bearbeitung des Namens und der Beschreibung für jedes Gruppenrichtlinienobjekt. Es unterstützt keine Bearbeitung von Registrierungsvorgängen, die mit jedem Gruppenrichtlinienobjekt verknüpft sind.
  • löschen. Löscht das ausgewählte Gruppenrichtlinienobjekt.

Auf dem Domänencontroller können Sie die folgenden Schritte ausführen, um die Gruppenrichtlinieneinstellungen zu sichern:

  1. Öffnen Sie die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole.

  2. Klicken Sie im Fenster Gruppenrichtlinienverwaltung mit der rechten Maustaste auf das Gruppenrichtlinienobjekt, das Sie sichern möchten, und wählen Sie dann Sichern aus.

  3. Geben Sie im Fenster Gruppenrichtlinienobjekt sichern den Speicherort an, an dem die Sicherung gespeichert werden soll. Optional können Sie dem Backup eine Beschreibung geben.

  4. Klicken Sie auf Sichern, um die Sicherung zu starten, und klicken Sie dann auf OK .

  5. Navigieren Sie zum Sicherungsordner, und komprimieren Sie ihn dann in eine ZIP-Datei.

    Hinweis:

    WEM unterstützt auch das Importieren von ZIP-Dateien, die mehrere GPO-Sicherungsordner enthalten.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Gruppenrichtlinieneinstellungen zu importieren:

  1. Verwenden Sie Upload, das im Menü auf der Registerkarte Verwalten des WEM-Dienstes verfügbar ist, um die ZIP-Datei Ihrer GPOs in den Standardordner in Citrix Cloud hochzuladen.

  2. Navigieren Sie zur Registerkarte Administration Console > Aktionen > Gruppenrichtlinieneinstellungen, wählen Sie Verarbeitung von Gruppenrichtlinieneinstellungen aktivierenund klicken Sie dann auf Importieren, um den Import-Assistenten zu öffnen.

  3. Klicken Sie auf der Seite Zu importierende Datei des Import-Assistenten auf Durchsuchen und wählen Sie dann die entsprechende Datei aus der Liste aus. Sie können auch den Namen der Datei eingeben und dann auf Suchen klicken, um sie zu suchen.

    • Überschreibt GPOs, die Sie zuvor importiert haben. Steuert, ob vorhandene Gruppenrichtlinienobjekte überschrieben werden.
  4. Klicken Sie auf Import starten, um den Importprozess zu starten

Nach dem Importieren der Einstellungen können Sie eine Einzelansicht der Einstellungen anzeigen, die jedem Gruppenrichtlinienobjekt zugeordnet sind. Wählen Sie dazu ein Gruppenrichtlinienobjekt aus und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

Name. Der Name des Gruppenrichtlinienobjekts, wie er in der Gruppenrichtlinienobjekt-Liste angezeigt wird.

Beschreibung. Hier können Sie zusätzliche Informationen zum Gruppenrichtlinienobjekt angeben, das in der Gruppenrichtlinienobjektliste angezeigt wird.

Registry-Vorgänge Zeigt Registrierungsvorgänge an, die das Gruppenrichtlinienobjekt enthält.

Hinweis:

Um sicherzustellen, dass die Gruppenrichtlinieneinstellungen ordnungsgemäß verarbeitet werden können, stellen Sie sicher, dass der Citrix WEM-Benutzeranmeldedienst auf den WEM-Agents aktiviert ist.

Gruppenrichtlinieneinstellungen