WEM-Integritätslisten-Manager

WEM Integrity Condition List Manager ist ein leistungsfähiges Tool, mit dem Sie die XML-Datei für Filterzwecke erstellen können. Das Werkzeug wird mit den folgenden Filterbedingungstypen verwendet: Name ist in Liste, Name ist nicht in Liste, Name oder Wert in Listeund Name oder Wert ist nicht in Liste. Weitere Informationen zum Verwenden dieser Bedingungen in der Verwaltungskonsole finden Sie unter Filter.

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie den WEM-Integritätslisten-Manager verwenden, um die XML-Datei für Filterzwecke zu erstellen. Angenommen, Sie möchten die Aktionen mithilfe des WEM-Integritätslisten-Managers in Verbindung mit Name in Listfiltern.

Neuer Filterzustand

  1. Öffnen Sie den WEM-Integritätslisten-Manager.

    WEM-Integritätsbedingung List Manager 1

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den leeren Bereich, und wählen Sie dann im Kontextmenü Hinzufügen aus.

  3. Geben Sie den Namen in das Feld Name ein.

    Hinweis:

    Geben Sie den Namen des Computers ein, auf dem der WEM-Agent ausgeführt wird (Agenthost).

    WEM-Integritätsbedingung List Manager 2

  4. Klicken Sie auf XML-Datei speichern, navigieren Sie zum gewünschten Ordner, und klicken Sie dann auf Speichern.

    Als Fenster speichern

  5. Öffnen Sie die gespeicherte XML-Datei, um sicherzustellen, dass die von Ihnen bereitgestellten Informationen korrekt gespeichert wurden.

    Notizblock

  6. Kopieren Sie die gespeicherte XML-Datei in einen Ordner auf dem Agenthost.

    Hinweis:

    Dieses Feature funktioniert nicht, wenn Sie die XML-Datei auf einem Verwaltungskonsolencomputer speichern.

  7. Wechseln Sie zur Registerkarte Administration Console > Filter > Bedingungen > Filterbedingungsliste, und klicken Sie dann auf Hinzufügen .

    Verwaltungskonsole 1

  8. Geben Sie die Informationen ein, und klicken Sie dann auf OK.

    Neuer Filterzustand

    Hinweis:

    -  **Filterbedingungstyp**. Wählen Sie **Name ist in Liste aus**. -  **XML-Listendatei**: C:\Users\\\<user1>\Desktop\test1.xml (Dateiadresse auf dem Agenthost) -  **Geprüfter Wert**. Geben Sie den dynamischen Token ein, das dem Namen entspricht, den Sie im WEM-Integritätslisten-Manager im Feld **Name** eingegeben haben. In diesem Beispiel haben Sie den Namen des Computers eingegeben, auf dem der Agent ausgeführt wird (Agenthost). Daher müssen Sie den dynamischen Token "##ComputerName##" verwenden. Weitere Hinweise zur Verwendung dynamischer Token finden Sie unter [Dynamische Token](/de-de/workspace-environment-management/current-release/reference/dynamic-tokens.html).
    
  9. Wechseln Sie zur Registerkarte Administration Console > Filter > Regeln > Filterregelliste, und klicken Sie dann auf Hinzufügen .

    Verwaltungskonsole 2

  10. Geben Sie den Filternamen in das Feld Name ein.

    Neue Filterregel 1

  11. Verschieben Sie die konfigurierte Bedingung aus dem Bereich Verfügbar in den Bereich Konfiguriert, und klicken Sie dann auf OK .

    Neue Filterregel 2

  12. Wechseln Sie zur Registerkarte Administration Console > Aktionen > Anwendungen > Anwendungsliste, und fügen Sie dann eine Anwendung hinzu.

    Verwaltungskonsole 3

  13. Wechseln Sie zur Administration Console > Zuweisungen > Aktionszuweisung.

    Verwaltungskonsole 4

  14. Doppelklicken Sie auf den gewünschten Benutzer oder die gewünschte Benutzergruppe (in diesem Beispiel wählen Sie den Agenthost aus).

    Verwaltungskonsole 5

  15. Verschieben Sie die Anwendung aus dem Bereich Verfügbar in den Bereich Zugewiesen .

    Filter 1 zuweisen

  16. Wählen Sie den Filter aus, und klicken Sie dann auf OK.

    Filter 2 zuweisen

  17. Aktivieren Sie die Optionen für die zugewiesene Anwendung (Aktivieren Sie in diesem Beispiel Desktop erstellen und An Taskleiste anheften).

    Verwaltungskonsole 6

  18. Wechseln Sie zur Registerkarte Administration Console > Administration > Agents > Statistik und klicken Sie dann auf Aktualisieren.

    Verwaltungskonsole 7

  19. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Agenten, und wählen Sie dann im Kontextmenü die Option Workspace-Agent aktualisieren aus.

    Hinweis:

    Damit die Einstellungen wirksam werden, können Sie auch zu dem Computer wechseln, auf dem der Agent ausgeführt wird, und dann Citrix WEM Agent aktualisieren.

    Verwaltungskonsole 8

  20. Wechseln Sie zu dem Computer, auf dem der Agent ausgeführt wird (Agenthost), um zu überprüfen, ob die konfigurierte Bedingung funktioniert.

    Desktop

In diesem Beispiel wird die Anwendung erfolgreich dem Agenthost zugewiesen, der auf dem Desktop erstellt und an die Taskleiste angeheftet wird.

WEM-Integritätslisten-Manager