Erste Schritte

In diesem Artikel werden die Setup-Aufgaben für die Bereitstellung von Desktops und Apps mit Citrix DaaS Standard für Azure (ehemals Citrix Virtual Apps and Desktops Standard for Azure-Dienst) zusammengefasst. Wir empfehlen, jedes Verfahren vor der Ausführung durchzulesen, damit Sie gut vorbereitet sind.

Informationen zur Einrichtung von Remote-PC-Zugriff finden Sie unter Remote-PC-Zugriff.

Wichtig:

Damit Sie wichtige Informationen über Citrix Cloud und die von Ihnen abonnierten Citrix Services erhalten, stellen Sie sicher, dass Sie alle E-Mail-Benachrichtigungen erhalten. Citrix sendet beispielsweise monatlich detaillierte Informationen über Ihren Azure-Verbrauch.

Erweitern Sie in der oberen rechten Ecke der Citrix Cloud-Konsole das Menü rechts neben den Feldern “Kundenname” und “Organisations-ID”. Wählen Sie Kontoeinstellungen. Wählen Sie auf der Registerkarte Mein Profil alle Einträge im Abschnitt E-Mail-Benachrichtigungen aus.

Überblick über die Einrichtungsaufgaben

Die folgenden Abschnitte dieses Artikels enthalten Informationen zu den Einrichtungsaufgaben:

  1. Bereiten Sie sich auf die Einrichtung vor
  2. Richten Sie eine Bereitstellung ein und folgen Sie den Anweisungen in einer von:
  3. Stellen Sie Ihren Benutzern die Workspace-URL zur Verfügung.

Vorbereiten

Einrichten einer Bereitstellung für eine schnelle Machbarkeitsstudie

Für dieses Verfahren ist ein Citrix Managed Azure-Abonnement erforderlich.

  1. Erstellen Sie einen Katalog mit der Schnellerstellung.
  2. Fügen Sie die Benutzer zu Managed Azure AD hinzu.
  3. Fügen Sie die Benutzer zum Katalog hinzu.
  4. Teilen Sie den Benutzern die Workspace-URL mit.

Einrichten einer Produktionsbereitstellung

  1. Wenn Sie Ihr eigenes Active Directory oder Azure Active Directory verwenden, um Benutzer zu authentifizieren, stellen Sie eine Verbindung her und stellen Sie diese Methode in Citrix Cloud ein.
  2. Wenn Sie in die Domäne eingebundene Maschinen verwenden, vergewissern Sie sich, dass Sie über gültige DNS-Servereinträge verfügen.
  3. Wenn Sie Ihr eigenes Azure-Abonnement verwenden (anstelle eines Citrix Managed Azure-Abonnements), importieren Sie Ihr Azure-Abonnement.
  4. Erstellen oder importieren Sie ein Image. Sie können zwar die von Citrix erstellten Images in einem Katalog unverändert verwenden, doch sind diese in erster Linie für Machbarkeitsstudien gedacht.
  5. Wenn Sie ein Citrix Managed Azure-Abonnement verwenden und die Benutzer auf Objekte in Ihrem Netzwerk (z. B. Dateiserver) zugreifen sollen, richten Sie eine Azure VNet-Peering- oder Citrix SD-WAN-Verbindung ein.
  6. Erstellen Sie einen Katalog mit der benutzerdefinierten Erstellung.
  7. Wenn Sie einen Katalog mit Multisitzungsmaschinen erstellen, fügen Sie dem Katalog Apps hinzu, falls erforderlich.
  8. Wenn Sie Citrix Managed Azure AD zur Authentifizierung der Benutzer verwenden, fügen Sie die Benutzer dem Verzeichnis hinzu.
  9. Fügen Sie Benutzer zum Katalog hinzu.
  10. Teilen Sie den Benutzern die Workspace-URL mit.

Nachdem Sie die Bereitstellung eingerichtet haben, verwenden Sie das Monitor-Dashboard in Citrix DaaS für Azure, um die Desktopnutzung, Sitzungenund Maschinenanzuzeigen.

Systemanforderungen

Für alle Bereitstellungen:

  • Citrix Cloud: Dieser Dienst wird über die Citrix Cloud bereitgestellt und benötigt ein Citrix Cloud-Konto, um den Onboarding-Prozess abzuschließen. Einzelheiten finden Sie unter Holen Sie sich ein Citrix Cloud-Konto.
  • Windows-Lizenzierung: Stellen Sie sicher, dass Sie eine Lizenz zur Ausführung von Remotedesktopdienste unter Windows Server-Workloads oder Azure Virtual Desktop Licensing für Windows 10 haben.

Wenn Sie ein Citrix Managed Azure-Abonnement verwenden:

  • Azure-Abonnements bei Verwendung von Azure VNet Peering (optional): Wenn Sie planen, über Azure VNet-Peer-Verbindungen auf Ressourcen (wie AD und andere Dateifreigaben) in Ihrem eigenen Azure-Netzwerk zuzugreifen, müssen Sie über ein Azure-Abonnement verfügen.
  • Verbinden von VDAs mit Azure Active Directory (optional): Um VDAs mithilfe der Active Directory-Gruppenrichtlinie mit einer Domäne zu verbinden, müssen Sie ein Administrator sein, der die Berechtigung zum Ausführen dieser Aktion in Active Directory hat. Einzelheiten finden Sie unter Verantwortung des Kunden.

Für das Konfigurieren von Verbindungen zu einem On-Premises-Unternehmensnetzwerk bestehen zusätzliche Anforderungen.

Wenn Sie beim Erstellen eines Katalogs Ihre eigenen Azure-Images verwenden möchten, müssen diese Images bestimmte Anforderungen erfüllen, bevor Sie sie in Citrix DaaS für Azure importieren.

Zusätzliche Informationen:

Unterstützte Betriebssysteme

Bei Verwendung eines Citrix Managed Azure-Abonnements:

  • Windows 7 (VDA: 7.15 LTSR mit dem neuesten kumulativen Update)
  • Windows 10 (Einzelsitzungs-OS)
  • Windows 10 (Multisitzungs-OS)
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows Server 2016
  • Windows Server 2019
  • Windows Server 2022 (erfordert mindestens VDA 2106)
  • Red Hat Enterprise Linux und Ubuntu

Bei Verwendung eines vom Kunden verwalteten Azure-Abonnements:

  • Windows 7 (VDA: 7.15 LTSR mit dem neuesten kumulativen Update)
  • Windows 10 Enterprise (Einzelsitzungs-OS)
  • Windows 10 Enterprise Virtual Desktop (Multisitzungs-OS)
  • Windows Server 2008 R2
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows Server 2016
  • Windows Server 2019
  • Windows Server 2022 (erfordert mindestens VDA 2106)
  • Red Hat Enterprise Linux und Ubuntu

Workspace-URL

Nachdem Sie Kataloge erstellt und Benutzer hinzugefügt haben, teilen Sie den Benutzern mit, wo sie ihre Desktops und Apps finden: die Workspace-URL. Die Workspace-URL ist für alle Kataloge und Benutzer identisch.

Zeigen Sie im Dashboard Verwalten > Azure Quick Deploy die URL an, indem Sie auf der rechten Seite Benutzerzugriff und Authentifizierung erweitern.

Sie können den ersten Teil der Workspace-URL in Citrix Cloud ändern. Anweisungen finden Sie unter Anpassen der Arbeitsbereich-URL.

Hilfe und Unterstützung

Lesen Sie den Artikel Problembehandlung.

Können Probleme mit dem Service nicht gelöst werden, erstellen Sie ein Supportticket. Folgen Sie hierfür den Anweisungen unter Hilfe und Support.