Multityplizenzierung

Die Multityplizenzierung unterstützt den Verbrauch verschiedenartiger Lizenzen für Bereitstellungsgruppen in derselben XenApp- oder XenDesktop-Site. Ein Typ ist eine Einzelkombination aus Produkt-ID (XDT, MPS) und Modell (UserDevice, Concurrent). Für die Bereitstellungsgruppe muss die für die Site festgelegte Produktedition verwendet werden.

Wenn die Multityplizenzierung nicht konfiguriert ist, können unterschiedliche Lizenztypen nur dann verwendet werden, wenn sie für vollständig separate Sites konfiguriert sind. Für die Bereitstellungsgruppen wird die Sitelizenz verwendet.

Multityp

Zur Suche von Bereitstellungsgruppen, die verschiedene Arten von Lizenzen verbrauchen, verwenden Sie folgende Broker-Powershell-Cmdlets:

  • New-BrokerDesktopGroup
  • Set-BrokerDesktopGroup
  • Get-BrokerDesktopGroup

Zum Installieren von Lizenzen verwenden Sie:

  • Citrix Studio
  • Citrix Licensing Manager
  • License Administration Console
  • citrix.com

Das Subscription Advantage-Datum ist spezifisch für die Lizenzdatei, jedes Produkt und das Modell. Bereitstellungsgruppen mit unterschiedlichen Einstellungen können unterschiedliche Subscription Advantage-Daten haben.

Broker PowerShell SDK

Das Objekt DesktopGroup hat zwei Eigenschaften, die Sie mit den Cmdlets “New-BrokerDesktopGroup” und “Set-BrokerDesktopGroup” bearbeiten können.

Name Wert Einschränkung
LicenseModel Auflistung (Concurrent oder UserDevice) des Lizenzierungsmodells für die Gruppe Wenn die Featureumschaltung deaktiviert ist, kann keine Eigenschaft festgelegt werden.
Produktcode Textzeichenfolge mit der Produkt-ID für die Gruppe (XDT bei XenDesktop oder MPS bei XenApp) Wenn die Featureumschaltung deaktiviert ist, kann keine Eigenschaft festgelegt werden.

New-BrokerDesktopGroup

Erstellt eine Desktopgruppe zur Verwaltung der Vermittlung von Desktopgruppen. Weitere Informationen zu diesem Cmdlet finden Sie unter https://citrix.github.io/delivery-controller-sdk/Broker/New-BrokerDesktopGroup/.

Set-BrokerDesktopGroup

Deaktiviert oder aktiviert vorhandene Broker-Desktopgruppen oder ändert deren Einstellungen. Weitere Informationen zu diesem Cmdlet finden Sie unter https://citrix.github.io/delivery-controller-sdk/Broker/Set-BrokerDesktopGroup/

Get-BrokerDesktopGroup

Ruft Desktopgruppen ab, die den angegebenen Kriterien entsprechen. Die Ausgabe des Cmdlets “Get-BrokerDesktopGroup” enthält die Eigenschaften “ProductCode” und “LicenseModel” der Gruppe. Wenn die Eigenschaften nicht mit New-BrokerDesktopGroup oder Set-BrokerDesktopGroup festgelegt wurden, werden Null-Werte zurückgegeben. Im Fall eines Null-Werts werden das Site-übergreifende Lizenzierungsmodell und der Site-übergreifende Produktcode verwendet. Weitere Informationen zu diesem Cmdlet finden Sie unter https://citrix.github.io/delivery-controller-sdk/Broker/Get-BrokerDesktopGroup/.

Beispiel

Das nachfolgende Powershell-Cmdlet-Beispiel zeigt die Einstellung der Multityplizenzierung für zwei bestehende Bereitstellungsgruppen und die Erstellung und Einstellung einer dritten Bereitstellungsgruppe.

Zum Ermitteln von Lizenzprodukt und Lizenzmodell einer Bereitstellungsgruppe verwenden Sie das Powershell-Cmdlet Get-BrokerDesktopGroup.

  1. Zunächst werden die erste Bereitstellungsgruppe für XenApp sowie “Concurrent” festgelegt. Set-BrokerDesktopGroup -Name “Bereitstellungsgruppe für XenApp Platinum Concurrent” -ProductCode MPS -LicenseModel Concurrent
  2. Nun werden die zweite Bereitstellungsgruppe für XenDesktop sowie “Concurrent” festgelegt. Set-BrokerDesktopGroup -Name “Bereitstellungsgruppe für XenDesktop Platinum Concurrent” -ProductCode XDT -LicenseModel Concurrent
  3. Anschließend wird die dritte Bereitstellungsgruppe für XenDesktop und “UserDevice” erstellt und eingerichtet. New-BrokerDesktopGroup -Name “Bereitstellungsgruppe für Bereitstellungsgruppe für XenDesktop Platinum UserDevice” -PublishedName “MyDesktop” -DesktopKind Private -ProductCode XDT -LicenseModel UserDevice

Weitere Informationen finden Sie im Knowledge Center-Artikel CTX223926.

Besondere Erwägungen

Die Multityplizenzierung funktioniert anders als die normale XenApp- und XenDesktop-Lizenzierung.

Es gibt keine Warnungen und Benachrichtigungen von Director oder Studio:

  • Keine Informationen über ein mögliches Erreichen des Lizenzlimits und des Auslösens bzw. Ablaufs des Zusatzkulanzzeitraums
  • Keine Benachrichtigung bei Problemen mit einer bestimmten Gruppe