Richtlinienvorlagen

Vorlagen ermöglichen das Erstellen von Richtlinien von einem vordefinierten Ausgangspunkt aus. Integrierte Citrix Vorlagen sind für bestimmte Umgebungen oder Netzwerkbedingungen optimiert und können für Folgendes verwendet werden:

  • Als Ausgangspunkt für das Erstellen Ihrer eigenen Richtlinien und Vorlagen, die Sie für verschiedene Sites freigeben können.
  • Eine Referenz für einfacheres Vergleichen der Ergebnisse zwischen Bereitstellungen, da Sie sich auf Ergebnisse beziehen können, zum Beispiel “… wenn Sie die Citrix Vorlage x oder y verwenden …”.
  • Eine Methode für das Übermitteln von Richtlinien an Citrix Support oder vertrauenswürdige Dritte durch Importieren oder Exportieren von Vorlagen.

Richtlinienvorlagen können importiert und exportiert werden. Weitere Vorlagen und/oder Updates für die integrierten Vorlagen finden Sie unter CTX202000.

Informationen zur Verwendung von Vorlagen für die Erstellung von Richtlinien finden Sie unter CTX202330.

Integrierte Citrix Vorlagen

Die folgenden Richtlinienvorlagen sind verfügbar:

  • Besonders gute High Definition-Benutzererfahrung: Diese Vorlage erzwingt Standardeinstellungen, die die Benutzererfahrung optimieren. Verwenden Sie diese Vorlage in Szenarios, in denen mehrere Richtlinien in der Reihenfolge der Priorität verarbeitet werden.
  • Hohe Serverskalierbarkeit: Mit dieser Vorlage können Sie Serverressourcen sparen, da Benutzererfahrung und Serverskalierbarkeit ausbalanciert werden. Die Vorlage ermöglicht eine gute Benutzererfahrung und erhöht gleichzeitig die Anzahl an Benutzern, die auf einem einzelnen Server gehostet werden können. Diese Vorlage verwendet keinen Videocodec für die Komprimierung von Grafiken und verhindert das serverseitige Multimediarendering.
  • Hohe Serverskalierbarkeit – Legacy-OS: Diese Vorlage für hohe Serverskalierbarkeit gilt nur für VDAs, die unter Windows Server 2008 R2, Windows 7 und älteren Betriebssystemen ausgeführt werden. Die Vorlage stützt sich auf den Legacy-Grafikmodus, der für diese Betriebssysteme effizienter ist.
  • Für NetScaler SD-WAN optimiert: Verwenden Sie diese Vorlage für Benutzer, die in Geschäftsstellen arbeiten, in denen die Bereitstellung von XenDesktop durch NetScaler SD-WAN optimiert wird. (NetScaler SD-WAN ist der neue Name für CloudBridge.)
  • Für WAN optimiert: Verwenden Sie diese Vorlage bei aufgabenorientierten Mitarbeitern, die in Geschäftsstellen über eine gemeinsam genutzte WAN-Verbindung arbeiten oder bei Remotestandorten, wo über Verbindungen mit geringer Bandbreite auf Anwendungen mit grafisch einfachen Benutzeroberflächen und wenig Multimediainhalt zugegriffen wird. Mit dieser Vorlage werden für optimierte Bandbreiteneffizienz Kompromisse bei der Qualität der Videowiedergabe und der Serverskalierbarkeit gemacht.
  • Für WAN optimiert – Legacy-OS: Diese Vorlage gilt nur für VDAs, die unter Windows Server 2008 R2, Windows 7 oder älteren Betriebssystemen ausgeführt werden. Die Vorlage stützt sich auf den Legacy-Grafikmodus, der für diese Betriebssysteme effizienter ist.
  • Sicherheit und Steuerung: Verwenden Sie diese Vorlage in Umgebungen mit niedriger Fehlertoleranz, um die in XenApp und XenDesktop standardmäßig aktivierten Features zu minimieren. Die in dieser Vorlage enthaltenen Einstellungen deaktivieren den Zugriff auf Drucker, Zwischenablage, Peripheriegeräte, Laufwerkzuordnung, Portumleitung und Flash-Beschleunigung auf Benutzergeräten. Bei Anwendung dieser Vorlage wird möglicherweise mehr Bandbreite genutzt und die Benutzerdichte pro Server verringert.

Wir empfehlen zwar, die integrierten Citrix Vorlagen mit den Standardeinstellungen zu verwenden, jedoch haben einige Einstellungen keine empfohlenen Werte (z. B. die Einstellung “Bandbreitenlimit für Sitzung insgesamt” in der Vorlage “Für WAN optimiert”). In diesem Fall wird die Einstellung durch die Vorlage verfügbar gemacht, damit der Administrator die Wirkung dieser Einstellung in diesem Szenario versteht.

Abbildung: Erstellen einer Richtlinie

Wenn Sie eine Bereitstellung (Richtlinienverwaltung und VDAs) vor XenApp und XenDesktop 7.6 FP3 betreiben und die Vorlagen “Hohe Serverskalierbarkeit” und “Für WAN optimiert” benötigen, verwenden Sie die Vorlagenversionen für ältere Betriebssysteme (“Legacy-OS”).

Hinweis

Integrierte Vorlagen werden von Citrix erstellt und aktualisiert. Diese Vorlagen dürfen nicht geändert oder gelöscht werden.

Erstellen und Verwalten von Vorlagen mit Studio

Erstellen einer neuen Vorlage basierend auf einer Vorlage

  1. Wählen Sie im Studio-Navigationsbereich Richtlinien aus.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Vorlagen und dann die Vorlage, mit der Sie eine neue Vorlage erstellen möchten.
  3. Wählen Sie im Aktionsbereich Vorlage erstellen.
  4. Wählen und konfigurieren Sie die Richtlinieneinstellungen, die Sie in die Vorlage einschließen möchten. Entfernen Sie vorhandene Einstellungen, die nicht eingeschlossen werden sollen. Geben Sie einen Namen für die Vorlage ein.

Nachdem Sie auf Fertig stellen geklickt haben, wird die neue Vorlage auf der Registerkarte Vorlagen angezeigt.

Erstellen einer neuen Vorlage basierend auf einer Richtlinie

  1. Wählen Sie im Studio-Navigationsbereich Richtlinien aus.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Richtlinien und dann die Richtlinie, mit der Sie die neue Vorlage erstellen möchten.
  3. Wählen Sie im Aktionsbereich Als Vorlage speichern.
  4. Wählen und konfigurieren Sie die neuen Richtlinieneinstellungen, die Sie in die Vorlage einschließen möchten. Entfernen Sie vorhandene Einstellungen, die nicht eingeschlossen werden sollen. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für die Vorlage ein und klicken Sie auf Fertig stellen.

Importieren einer Vorlage

  1. Wählen Sie im Studio-Navigationsbereich Richtlinien aus.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Vorlagen und dann Vorlage importieren.
  3. Wählen Sie die Vorlagendatei, die Sie importieren möchten, und klicken Sie auf Öffnen. Wenn Sie eine Vorlage importieren, die denselben Namen wie eine vorhandene hat, können Sie die vorhandene Vorlage überschreiben oder die Vorlage unter einem anderen Namen speichern, der automatisch generiert wird.

Exportieren einer Vorlage

  1. Wählen Sie im Studio-Navigationsbereich Richtlinien aus.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Vorlagen und dann Vorlage exportieren.
  3. Legen Sie den Speicherort für die Vorlage fest, und klicken Sie auf Speichern.

Im angegebenen Speicherort wird eine GPT-Datei erstellt.

Erstellen und Verwalten von Vorlagen mit dem Gruppenrichtlinien-Editor

Navigieren Sie im Gruppenrichtlinien-Editor zu “Computerkonfiguration” oder “Benutzerkonfiguration”. Erweitern Sie den Knoten “Richtlinien” und wählen Sie dann “Citrix Richtlinien”. Wählen Sie die entsprechende Aktion aus.

Aufgabe Anweisung
Erstellen einer Vorlage basierend auf einer vorhandenen Richtlinie Wählen Sie auf der Registerkarte “Richtlinien” die Richtlinie aus, und wählen Sie dann Aktionen > Als Vorlage speichern.
Erstellen einer Richtlinie basierend auf einer vorhandenen Vorlage Wählen Sie auf der Registerkarte “Vorlagen” die entsprechende Vorlage aus und klicken Sie dann auf Neue Richtlinie.
Erstellen einer Vorlage basierend auf einer vorhandenen Vorlage Wählen Sie auf der Registerkarte “Vorlagen” die entsprechende Vorlage aus und klicken Sie dann auf Neue Vorlage.
Importieren einer Vorlage Wählen Sie auf die Registerkarte “Vorlagen” die Optionen Aktionen > Importieren.
Exportieren einer Vorlage Wählen Sie auf die Registerkarte “Vorlagen” die Optionen Aktionen > Exportieren.
Anzeigen der Vorlageneinstellungen Wählen Sie auf der Registerkarte “Vorlagen” die entsprechende Vorlage aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte “Einstellungen”.
Anzeigen einer Zusammenfassung von Vorlageneigenschaften Wählen Sie auf der Registerkarte “Vorlagen” die entsprechende Vorlage aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte “Eigenschaften”.
Anzeigen von Vorlagenvoraussetzungen Wählen Sie auf der Registerkarte “Vorlagen” die entsprechende Vorlage aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte “Voraussetzungen”.

Vorlagen und delegierte Administration

Richtlinienvorlagen werden auf der Maschine gespeichert, auf der das Richtlinienverwaltungspaket installiert wurde. Das ist entweder die Maschine mit dem Delivery Controller oder die Maschine für die Verwaltung der Gruppenrichtlinienobjekte, jedoch nicht die Maschine mit der XenApp- und XenDesktop-Sitedatenbank. Daher werden die Richtlinienvorlagen nicht über die Rollen und Geltungsbereiche der delegierten Site-Verwaltung, sondern über Windows-Administratorrechte gesteuert.

Dies bedeutet, dass ein Administrator, der über Leseberechtigungen für die Site verfügt, beispielsweise neue Vorlagen erstellen kann. Da Vorlagen jedoch lokale Dateien sind, werden an der Umgebung keine Änderungen vorgenommen.

Benutzerdefinierte Vorlagen sind für das Benutzerkonto sichtbar, das sie erstellt hat, und werden im Windows-Profil des Benutzers gespeichert. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Vorlage umfassender verfügbar machen möchten, erstellen Sie daraus eine Richtlinie oder exportieren Sie die Vorlage in einen freigegebenen Speicherort.