Behobene Probleme

Das kumulative Update (CU1) für XenApp und XenDesktop 7.15 LTSR behebt mehr als 80 Probleme, die seit dem Erstrelease von 7.15 LTSR gemeldet wurden.

Citrix Director

  • Wenn Sie die Director-Konsole öffnen und erstmals Benutzer suchen, wird der Ladebalken nicht angezeigt. Bei anschließenden Suchvorgängen wird die Leiste angezeigt. [LC8190]

Citrix Richtlinie

  • Versuche, eine neue USB-Umleitungsregel einer Benutzerrichtlinie in Active Directory hinzuzufügen, schlagen möglicherweise fehl. Das Problem tritt auf, wenn die Bildlaufleiste nicht verfügbar ist. [LC8112]

  • Bei dem Versuch, die Richtlinie “Druckerzuweisungen” zu verwalten, können die folgenden Probleme auftreten:

    • Die Ausnahme “InvalidCastException” tritt auf, wenn die Richtlinie “Druckerzuweisungen” hinzugefügt oder bearbeitet wird.
    • Die Ausnahme”InvalidOperationException” tritt beim Hinzufügen eines neuen Sitzungsdruckers auf.
    • Versuche, einen Sitzungsdrucker aus der Richtlinie “Druckerzuweisungen” zu entfernen, schlagen fehl. Dieses Problem tritt auf, wenn die Option “Entfernen” deaktiviert ist.
    • Wenn Sie mit dem Eingeben im Suchfeld der Richtlinie “Druckerzuweisung” aufhören, wird die Suchaktion nicht gestartet.
    • Die Kontrollkästchen zum Überschreiben der Sitzungsdruckereinstellung (PrintQuality, PaperSize, Scale und TrueTypeOption) sind immer aktiviert, auch wenn Sie sie zuvor deaktiviert haben. [LC8146]

Citrix Studio

  • Wenn Sie versuchen, einer Bereitstellungsgruppe benutzerdefinierte Maschinen hinzuzufügen, werden möglicherweise nicht zugewiesene Maschinen auf der Seite “Maschinenzuteilung” angezeigt. [LC6755]

  • Versuche, auf Maschinenkataloge in Citrix Studio zuzugreifen, können dazu führen, dass Citrix Studio unerwartet beendet wird und die folgende Ausnahme auftritt:

    Fehler-ID: Xdds: XDDS:ABB14FD9 [LC7961]

  • Der Text für die Option “Lokaler Speicher auf dem Hypervisor” im Assistenten “Verbindung und Ressourcen hinzufügen” wird bei Ausführung unter einer nicht-englischen Version von Windows möglicherweise abgeschnitten. [LC8041]

  • Nach dem Upgrade von Citrix Studio auf Version 7.14.1 wird die Spalte “Verwendet von” (die sich auf die Bereitstellungsgruppe bezieht, welche die Anwendung verwendet) für vorhandene App-V-Pakete möglicherweise leer angezeigt. [LC8075]

  • Wenn Sie in Citrix Studio auf den Hyperlink “Bereitstellungsgruppe” klicken, werden Sie möglicherweise nicht an den ausgewählten Knoten weitergeleitet. [LC8095]

  • Bei dem Versuch, die Richtlinie “Druckerzuweisungen” zu verwalten, können die folgenden Probleme auftreten:

    • Die Ausnahme “InvalidCastException” tritt auf, wenn die Richtlinie “Druckerzuweisungen” hinzugefügt oder bearbeitet wird.
    • Die Ausnahme”InvalidOperationException” tritt beim Hinzufügen eines neuen Sitzungsdruckers auf.
    • Versuche, einen Sitzungsdrucker aus der Richtlinie “Druckerzuweisungen” zu entfernen, schlagen fehl. Dieses Problem tritt auf, wenn die Option “Entfernen” deaktiviert ist.
    • Wenn Sie mit dem Eingeben im Suchfeld der Richtlinie “Druckerzuweisung” aufhören, wird die Suchaktion nicht gestartet.
    • Die Kontrollkästchen zum Überschreiben der Sitzungsdruckereinstellung (PrintQuality, PaperSize, Scale und TrueTypeOption) sind immer aktiviert, auch wenn Sie sie zuvor deaktiviert haben. [LC8146]
  • Nach dem Upgrade von Delivery Controller auf Version 7.15 schlagen Versuche fehl, Citrix Studio auf dem Delivery Controller zu starten. Folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

    “MissingMandatoryParameter,Citrix.Licensing.Admin.SDK.Commands.GetLicAlertsCommand” [LC8396]

  • Wenn Sie den Knoten “Bereitstellungsgruppen” in Citrix Studio und anschließend die Registerkarte “Anwendung” auswählen, funktioniert der Hyperlink auf dieser Registerkarte möglicherweise nicht. [LC8555]

Controller

  • Enthält eine Bereitstellungsgruppe einen oder mehrere VDAs im Wartungsmodus, können Sie sie möglicherweise nicht auswählen, um veröffentlichte Anwendungen zu starten. [LC6943]

  • Nach der Aktualisierung eines mit Maschinenerstellungsdiensten erstellten Maschinenkatalogs können die unter vSAN 6 (oder höher) gehostete virtuellen Maschinen möglicherweise nicht mehr gestartet werden. Die folgende Fehlermeldung wird in der VMware-Konsole angezeigt:

    A general system error occurred: PBM error occurred during PreProcessReconfigureSpec: pbm.fault.PBMFault; Error when trying to run pre-provision validation; Invalid entity. [LC7860]

  • Versuche, auf Maschinenkataloge in Citrix Studio zuzugreifen, können dazu führen, dass Citrix Studio unerwartet beendet wird und die folgende Ausnahme auftritt:

    “Fehler-ID: Xdds: XDDS:ABB14FD9” [LC7961]

  • In Citrix Director wird möglicherweise zu jeder vollen Stunde eine falsche Anzahl getrennter Sitzungen angezeigt. [LC8006]

  • Die “AllowRestart”-Richtlinie für unter dem Serverbetriebssystem laufende Sitzungen ermöglicht keine Abmeldung von getrennten Sitzungen. Wenn Sie eine getrennte Sitzung neu starten, wird statt einer neuen Sitzung die Verbindung zur vorherigen Sitzung wiederhergestellt. [LC8090]

  • Bei dem Versuch, die Richtlinie “Druckerzuweisungen” zu verwalten, können die folgenden Probleme auftreten:

    • Die Ausnahme “InvalidCastException” tritt auf, wenn die Richtlinie “Druckerzuweisungen” hinzugefügt oder bearbeitet wird.
    • Die Ausnahme”InvalidOperationException” tritt beim Hinzufügen eines neuen Sitzungsdruckers auf.
    • Versuche, einen Sitzungsdrucker aus der Richtlinie “Druckerzuweisungen” zu entfernen, schlagen fehl. Dieses Problem tritt auf, wenn die Option “Entfernen” deaktiviert ist.
    • Wenn Sie mit dem Eingeben im Suchfeld der Richtlinie “Druckerzuweisung” aufhören, wird die Suchaktion nicht gestartet.
    • Die Kontrollkästchen zum Überschreiben der Sitzungsdruckereinstellung (PrintQuality, PaperSize, Scale und TrueTypeOption) sind immer aktiviert, auch wenn Sie sie zuvor deaktiviert haben. [LC8146]
  • Der Überwachungsdienst kann möglicherweise keine neuen Sitzungsdaten an die Überwachungsdatenbank weitergeben. [LC8191]

  • Im Bereich “Anmeldedauer per Benutzersitzung” unter Director > Trends > Anmeldungsleistung werden unter Umständen nur Teile von Anmeldedatensätze angezeigt. [LC8265]

  • Nach dem Upgrade von Delivery Controller auf Version 7.15 schlagen Versuche fehl, Citrix Studio auf dem Delivery Controller zu starten. Folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

    “MissingMandatoryParameter,Citrix.Licensing.Admin.SDK.Commands.GetLicAlertsCommand” [LC8396]

  • In einer großen XenApp und XenDesktop-Umgebung funktioniert die gespeicherte Prozedur zum Überwachen der Datenbankoptimierung nicht ordnungsgemäß, wenn die Überwachungsdatenbank groß ist. [LC8770]

HDX MediaStream Flash-Umleitung

  • Wenn die HDX MediaStream Flash-Umleitung aktiviert ist, können Flash-Videos möglicherweise nicht auf MSN.com und News.com wiedergegeben werden. [LC6823]

Linux VDA

  • Ein Linux VDA registriert sich möglicherweise beim Delivery Controller und hebt die Registrierung nach einer Weile auf. [LC8205]

  • Bestimmte Anwendungen von Drittanbietern, die zum Überprüfen der Sitzungsanzeige eines Linux VDAs verwendet werden, zeigen möglicherweise nicht alle Pixel an. [LC8419]

  • Wenn mehrere LDAP-Server vorhanden sind, können Versuche fehlschlagen, eine Anwendung auf einem Linux-VDA zu starten, nachdem Richtlinien aktualisiert wurden und eine Sitzung das Zeitlimit überschreitet. [LC8444]

Profilverwaltung

  • Die Profilverwaltung kann zur Anzeige eines schwarzen Bildschirms führen, wenn versucht wird, eine Windows 10-Sitzung zu starten. Für diesen Fix müssen Sie die Richtlinie “Zu synchronisierende Verzeichnisse” konfigurieren und den Ordner “*AppData\Local\Microsoft\Windows\Caches*” hinzufügen. [LC7596]

  • Wenn Sie sich von einem VDA unter Microsoft Windows 10 abmelden, wird die Datei “ntuser.dat” möglicherweise verwendet und nicht in den Profilverwaltungsspeicher kopiert. Daher gehen die Änderungen an dem Registrierungsschlüssel “HKEY_CURRENT_USER” verloren. [LC8068]

  • Wenn die Richtlinie “Lokal zwischengespeicherte Profile nach Abmeldung löschen” aktiviert und “Verzögerung vor dem Löschen von zwischengespeicherten Profilen” auf zwei Minuten festgelegt ist, wird möglicherweise ein neues lokales Profil erstellt, wenn Sie versuchen, sich innerhalb von zwei Minuten mit demselben Benutzerkonto bei einer Sitzung ab- und wieder anzumelden. [LC8388]

Provisioning Services

StoreFront

  • Wenn “TWIMode” für einige Anwendungen auf “Aus” gesetzt ist, werden alle Anwendungen im Fenstermodus gestartet, wenn Sie Citrix Receiver für Chrome verwenden. [LC7558]

  • Wenn zwei oder mehr Stores in StoreFront vorhanden sind, kann durch Klicken auf “Remotezugriffseinstellungen konfigurieren” im ersten oder zweiten Store der Storename des zuletzt hinzugefügten Stores dupliziert werden. [LC8089]

  • Wenn Sie Stores mit gemeinsamer Authentifizierung in StoreFront konfigurieren, können bei dem Versuch, ein neues NetScaler Gateway-Gerät mit einem Store zu verbinden, vorhandene, bereits verbundene NetScaler Gateway-Geräte entfernt werden. Wenn Sie versuchen, sich an den Stores anzumelden, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

    “Der Anmeldung ist abgelaufen. Melden Sie sich erneut an, um fortzufahren.”

    Darüber hinaus zeigt die StoreFront-Konsole doppelte Storenamen an. [LC8219]

  • Beim Importieren eines Stores mit HTML5-Konfiguration über den PowerShell-Befehl “Import-STFConfiguration” wird der Import möglicherweise erfolgreich abgeschlossen. Allerdings scheitern Versuche, eine Anwendung mit Citrix Receiver für HTML5 zu starten. [LC8290]

  • Der StoreFront-Server zeigt möglicherweise NULL-Einträge für Receiver für Web-Sites in der Konsole an. Das Problem tritt auf, wenn der Name des Stores mit dem Text “discovery” in der URL beginnt. [LC8320]

  • Wenn der W3C-Protokollierungsdienst aktiviert ist, schlagen möglicherweise Versuche fehl, die StoreFront-Konfiguration zu ändern, und die folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

    “Ein Fehler ist beim Speichern der Änderungen aufgetreten.” [LC8370]

  • Wenn das Socketpooling aktiviert und die Sitedatenbankkonnektivität inkonsistent ist, werden die Sockets in StoreFront möglicherweise erschöpft, wenn Sie sich dauernd anmelden und abmelden. [LC8514]

VDA für Desktopbetriebssystem

HDX MediaStream Flash-Umleitung

  • Wenn die HDX MediaStream Flash-Umleitung aktiviert ist, können Flash-Videos möglicherweise nicht auf MSN.com und News.com wiedergegeben werden. [LC6823]

  • Versuche, Microsoft Office-Dateien (z. B. Excel-Kalkulationstabellen) zu speichern, die in einer Sitzung mit aktivierten HDX-Seamless-Apps ausgeführt werden, können dazu führen, dass die Dateien unerwartet geschlossen werden. [LC8572]

HDX Plug-n-Play

  • USB-Geräte, die dieselbe Seriennummer für mehrere Geräte melden, wie Syn-Tech ProKee V2, werden möglicherweise nicht an eine VDA-Sitzung weitergeleitet. CDF-Trace zeigt Folgendes:

    “Failed to assign the instance ID, error 0xc000000d.” [LC8264]

Drucken

  • Versuche, eine veröffentlichte Anwendung zu starten, schlagen möglicherweise fehl, wenn die Anwendung auf ein Mutex-Objekt im Citrix Druck-Manager-Dienst (cpsvc.exe) wartet. [LC6829]

  • Der Citrix Druckmanagerdienst (cpsvc.exe) wird möglicherweise sporadisch beendet. [LC7535]

  • Sitzungsdrucker können beim Sitzungsroaming zwischen Clients nicht gelöscht werden. Wenn Sie beispielsweise die Richtlinie “Druckerzuweisungen” mit Drucker A für Client A und Drucker B für Client B konfigurieren, kann Drucker A nicht gelöscht werden, wenn Sie von Client A zu Client B wechseln. [LC8077]

Server- /Siteverwaltung

  • VDA 7.12 oder höhere Versionen: Wenn Sie versuchen, die Anzeige der Sprachenleiste in einer Seamlesssitzung zu unterdrücken, indem Sie das Seamlessflag von Registrierungsschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Citrix\wfshell\TWI auf “0x00040000” setzen (deaktiviert den Sprachenleistenagent), ist die Sprache nicht länger ausgeblendet. [LC8349]

Sitzung/Verbindung

  • Ist der lokale App-Zugriff aktiviert, wird bei Verwendung der Haftungsausschlussrichtlinie für die interaktive Anmeldung 45 Sekunden lang ein schwarzer oder grauer Bildschirm angezeigt. [LC6518]

  • Der Versuch einer erneuten Verbindung mit einer Anwendung kann fehlschlagen. Das Problem tritt auf, wenn eine der getrennten Anwendungen beim ersten Trennen abstürzt. [LC6550]

  • Wenn Sie eine Sitzung mit zwei Bildschirmen und HDX 3D Pro sperren, wird nur der primäre Bildschirm gesperrt. [LC7767]

  • Wenn Sie einen Skype for Business-Videoanruf starten, kann bei Überschneiden mit dem Fenster einer anderen Anwendung ein blauer Fensterrand erscheinen. [LC7773]

  • Ist der lokale App-Zugriff aktiviert, wird bei Verwendung der Haftungsausschlussrichtlinie für die interaktive Anmeldung ein schwarzer oder grauer Bildschirm angezeigt. [LC7798]

  • Manche veröffentlichte Anwendungen füllen bei Maximierung nicht den gesamten Bildschirm aus. [LC7854]

  • Beim Kopieren und Einfügen zwischen zwei Microsoft Excel 2010-Arbeitsblättern auf einem VDA der Version 7.9 kann das Excel-Fenster aufhören zu reagieren. [LC7912]

  • In bestimmten Szenarien werden Seamlessanwendungen möglicherweise nicht im Seamlessmodus angezeigt oder bestimmte Features funktionieren nicht. [LC8030]

  • Wenn HDX 3D Pro auf einem VDA aktiviert ist und die Richtlinie “Nachricht für Benutzer, die sich anmelden wollen” aktiviert ist, kann der Versuch, nach der Anmeldung einen veröffentlichten Desktop zu starten, fehlschlagen und ein grauer Bildschirm erscheint.

    Zum Implementieren dieses Fixes legen Sie folgenden Registrierungsschlüssel fest:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Citrix\HDX3D\BitmapRemotingConfig; Name: HKLM_DisableMontereyFBCOnInit; Value: DWORD; Typ: 1 zum Aktivieren [LC8082]

  • Ist der lokale App-Zugriff aktiviert, wird bei Verwendung der Haftungsausschlussrichtlinie für die interaktive Anmeldung möglicherweise ein schwarzer oder grauer Bildschirm angezeigt. [LC8136]

  • Wenn Sie Anwendungen verwenden, die eine umgeleitete Webcam einsetzen, z. B. Skype für Business oder einen VLC-Medienplayer, wird die Webcam möglicherweise beim ersten Sitzungsstart umgeleitet und erkannt. Wenn Sie die Verbindung zur Benutzersitzung wiederherstellen, wird die Webcam jedoch nicht mehr erkannt. Es wird ein grauer Bildschirm statt der Videovorschau angezeigt. [LC8588]

Smartcards

  • Wenn Sie sich mit einer Smartcard bei einer Sitzung anmelden, reagiert die Sitzung möglicherweise nicht mehr, bis Sie sie trennen und wieder verbinden. [#LC8036]

Systemausnahmen

  • Der Prozess wfshell.exe wird möglicherweise unerwartet beendet und verweist auf das Modul für die Taskleistengruppierung. [LC6968]

  • Wenn die Richtlinie für die USB-Umleitung aktiviert ist, kann bei VDAs eine schwerwiegende Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (7e) auftreten. [LC7999]

  • Auf VDAs kann es zu einer schwerwiegenden Ausnahme mit einem Bluescreen und mit Bugcheckcode 0x7E kommen. Das Problem tritt auf, wenn Sie die VDA-Sitzung für einige Zeit inaktiv lassen. [LC8045]

  • Bei Servern kann bei picavc.sys eine schwerwiegende Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (7e) auftreten. [LC8063]

Benutzererfahrung

  • Beim Wiederverbinden mit einer Sitzung einer Seamlessanwendung werden die Anwendungsfenster auf der Clientseite möglicherweise nicht richtig angezeigt. Stattdessen sind die Sitzungsgrafiken in einem kleinen Rechteck zu sehen. [LC7857]

  • In Windows Media Player werden Dateien im Microsoft-AVI-Format (.avi) möglicherweise vertikal gespiegelt angezeigt. [LC8308]

  • Wenn eine veröffentlichte Anwendung auf dem Bildschirm des dritten Monitors maximiert ist, deckt die Anwendung möglicherweise nicht den gesamten Bildschirm ab. Stattdessen wird ein schwarzer Rahmen angezeigt. [LC8472]

  • Die Seamlessanwendungen, die in VDA 7.15 gehostet werden, zeigen beim Verschieben des Anwendungsfensters möglicherweise einen grauen oder schwarzen Rahmen im Hintergrund. [LC8551]

Benutzeroberfläche

  • Wenn Sie eine Tabellenkalkulation mit mehreren Arbeitsmappen in Excel 2010 öffnen, wird auf der Taskleiste nur die aktuelle Arbeitsmappe angezeigt. [LC7557]

VDA für Serverbetriebssystem

HDX MediaStream Flash-Umleitung

  • Versuche, Microsoft Office-Dateien (z. B. Excel-Kalkulationstabellen) zu speichern, die in einer Sitzung mit aktivierten HDX-Seamless-Apps ausgeführt werden, können dazu führen, dass die Dateien unerwartet geschlossen werden. [LC8572]

HDX Plug-n-Play

  • USB-Geräte, die dieselbe Seriennummer für mehrere Geräte melden, wie Syn-Tech ProKee V2, werden möglicherweise nicht an eine VDA-Sitzung weitergeleitet. CDF-Trace zeigt Folgendes:

    “Failed to assign the instance ID, error 0xc000000d.” [LC8264]

Drucken

  • Versuche, eine veröffentlichte Anwendung zu starten, schlagen möglicherweise fehl, wenn die Anwendung auf ein Mutex-Objekt im Citrix Druck-Manager-Dienst (cpsvc.exe) wartet. [LC6829]

  • Der Citrix Druckmanagerdienst (cpsvc.exe) wird möglicherweise sporadisch beendet. [LC7535]

  • Sitzungsdrucker können beim Sitzungsroaming zwischen Clients nicht gelöscht werden. Wenn Sie beispielsweise die Richtlinie “Druckerzuweisungen” mit Drucker A für Client A und Drucker B für Client B konfigurieren, kann Drucker A nicht gelöscht werden, wenn Sie von Client A zu Client B wechseln. [LC8077]

Server- /Siteverwaltung

  • VDA 7.12 oder höher: Wenn Sie versuchen, die Anzeige der Sprachenleiste in einer Seamlesssitzung zu unterdrücken, indem Sie das Seamlessflag von Registrierungsschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Citrix\wfshell\TWI auf “0x00040000” setzen (deaktiviert den Sprachenleistenagent), wird die Sprache nicht länger ausgeblendet. [LC8349]

Sitzung/Verbindung

  • Der Versuch einer erneuten Verbindung mit einer Anwendung kann fehlschlagen. Das Problem tritt auf, wenn eine der getrennten Anwendungen beim ersten Trennen abstürzt. [LC6550]

  • Wenn Sie in der Statusleiste eines Sitzungsstarts auf “Abbrechen” klicken, können falsche Sitzungsinformationen auf dem Delivery Controller verbleiben. Die aktuelle Sitzung wird dann nicht auf dem VDA erstellt und Sie können möglicherweise keine neue Sitzung starten. [LC6779]

  • Das Mikrofon kann bei Benutzersitzungen zeitweise umgeleitet werden, obwohl die Richtlinie “Clientmikrofonumleitung” auf “Nicht zulässig” gesetzt wurde.

    Das Problem wird durch diesen Fix behoben. Tritt es weiterhin auf, wenden Sie auf dem Gerät mit dem Mikrofon folgenden Registrierungsschlüssel an:

    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Terminal Server\WinStations\ica-tcp\AudioConfig Name: MaxPolicyAge Typ: DWORD; Wert: maximale Zeit (in Sekunden) zwischen der letzten Richtlinienauswertung und dem Zeitpunkt der Endpunktaktivierung. Der Standardwert ist 30 Sekunden.
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Terminal Server\WinStations\ica-tcp\AudioConfig; Name: PolicyTimeout; Typ: DWORD; Wert: maximale Zeit (in Millisekunden), die das System auf Richtlinien wartet, nachdem festgestellt wurde, dass die Richtlinien nicht aktuell sind. Der Standardwert ist 4000 Millisekunden. Wenn das Timeout auftritt, liest das System die Richtlinien und fährt mit der Initialisierung fort. Wenn Sie den Wert auf 0 setzen, wird die Prüfung der Active Directory-Richtlinien umgangen und Richtlinien werden sofort verarbeitet. [LC7495]
  • Wenn Sie einen Skype for Business-Videoanruf starten, kann bei Überschneiden mit dem Fenster einer anderen Anwendung ein blauer Fensterrand erscheinen. [LC7773]

  • Manche veröffentlichte Anwendungen füllen bei Maximierung nicht den gesamten Bildschirm aus. [LC7854]

  • Nach dem Upgrade eines VDAs auf Version 7.13, 7.14 oder 7.15 kann bei Verwendung von vGPU in veröffentlichten Anwendungen oder Desktops unter Windows Server ein schwarzer Bereich angezeigt werden. [LC7875]

  • Beim Kopieren und Einfügen zwischen zwei Microsoft Excel 2010-Arbeitsblättern auf einem VDA der Version 7.9 kann das Excel-Fenster aufhören zu reagieren. [LC7912]

  • In bestimmten Szenarien werden Seamlessanwendungen möglicherweise nicht im Seamlessmodus angezeigt oder bestimmte Features funktionieren nicht. [LC8030]

  • Ist der lokale App-Zugriff aktiviert, wird bei Verwendung der Haftungsausschlussrichtlinie für die interaktive Anmeldung möglicherweise ein schwarzer oder grauer Bildschirm angezeigt. [LC8136]

  • Serverbetriebssystem-VDAs können sporadisch neu registriert werden, wenn eine “Außer Betrieb”-Benachrichtigung an die Delivery Controller gesendet wird. [LC8228]

  • Wenn Sie Anwendungen verwenden, die eine umgeleitete Webcam einsetzen, z. B. Skype für Business oder einen VLC-Medienplayer, wird die Webcam möglicherweise beim ersten Sitzungsstart umgeleitet und erkannt. Wenn Sie die Verbindung zur Benutzersitzung wiederherstellen, wird die Webcam jedoch nicht mehr erkannt. Es wird ein grauer Bildschirm statt der Videovorschau angezeigt. [LC8588]

Smartcards

  • Wenn Sie sich mit einer Smartcard bei einer Sitzung anmelden, reagiert die Sitzung möglicherweise nicht mehr, bis Sie sie trennen und wieder verbinden. [LC8036]

Systemausnahmen

  • Der Prozess wfshell.exe wird möglicherweise unerwartet beendet und verweist auf das Modul für die Taskleistengruppierung. [LC6968]

  • Windows Shell Experience Host kann unerwartet beendet werden, wenn Sie auf den Lautstärkeregler auf der Taskleiste klicken. [LC7000]

  • In dem Prozess “Service Host” (svchost.exe) kann eine Zugriffsverletzung auftreten, worauf der Prozess unerwartet beendet wird. Das Problem tritt aufgrund des fehlerhaften Moduls icaendpoint.dll auf. [LC7900]

  • Wenn die Richtlinie für die USB-Umleitung aktiviert ist, kann bei VDAs eine schwerwiegende Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (7e) auftreten. [LC7999]

  • Bei Servern kann bei picavc.sys eine schwerwiegende Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (7e) auftreten. [LC8063]

Benutzererfahrung

  • Beim Wiederverbinden mit einer Sitzung einer Seamlessanwendung werden die Anwendungsfenster auf der Clientseite möglicherweise nicht richtig angezeigt. Stattdessen sind die Sitzungsgrafiken in einem kleinen Rechteck zu sehen. [LC7857]

  • In Windows Media Player können Dateien im Microsoft-AVI-Format (.avi) ggf. vertikal gespiegelt angezeigt werden. [LC8308]

  • Wenn eine veröffentlichte Anwendung auf dem Bildschirm des dritten Monitors maximiert ist, deckt die Anwendung möglicherweise nicht den gesamten Bildschirm ab. Stattdessen wird ein schwarzer Rahmen angezeigt. [LC8472]

  • Die Seamlessanwendungen, die in VDA 7.15 gehostet werden, zeigen beim Verschieben des Anwendungsfensters möglicherweise einen grauen oder schwarzen Rahmen im Hintergrund. [LC8551]

Benutzeroberfläche

  • Beim Abmelden von einer Seamlesssitzung mit nicht gespeicherten Daten über das Connection Center wird ein schwarzes Fenster angezeigt.

    Die darin enthaltene Meldung weist darauf hin, dass Programme noch geschlossen werden müssen, und es werden die Optionen “Abmelden erzwingen” und “Abbrechen” angeboten. Die Option “Abbrechen” funktioniert nicht.

    Nach der Installation dieses Fixes funktioniert die Option “Abbrechen” einwandfrei. [LC6075]

  • Wenn Sie eine Tabellenkalkulation mit mehreren Arbeitsmappen in Excel 2010 öffnen, wird auf der Taskleiste nur die aktuelle Arbeitsmappe angezeigt. [LC7557]

  • Der Abmeldebildschirm wird möglicherweise nicht angezeigt, wenn Sie versuchen, sich von einer Microsoft Windows Server 2008 R2-Desktopsitzung abzumelden. Sie können sich möglicherweise von der Sitzung abmelden, die Sitzung wird jedoch so angezeigt, als ob sie unerwartet getrennt wurde. [LC8016]

Virtual Desktop-Komponenten – Sonstiges

  • In Citrix Director wird möglicherweise zu jeder vollen Stunde eine falsche Anzahl getrennter Sitzungen angezeigt. [LC8006]

  • Der Überwachungsdienst kann möglicherweise keine neuen Sitzungsdaten an die Überwachungsdatenbank weitergeben. [LC8191]

  • Im Bereich “Anmeldedauer per Benutzersitzung” unter Director > Trends > Anmeldungsleistung werden unter Umständen nur Teile von Anmeldedatensätze angezeigt. [LC8265]

  • Der Client für System Center Configuration Manager (SCCM) wird möglicherweise nach dem Update von Microsoft Windows 10 von Build 1511 auf Build 1703 unerwartet beendet, wenn ein VDA darauf installiert. [LC8632]

  • Zurücksetzen von Microsoft Office 2016 ist funktioniert möglicherweise unter Microsoft Windows 10 nicht, wenn Sie Maschinenerstellungsdienste (MCS) verwenden. [LC8680]

  • In einer großen XenApp und XenDesktop-Umgebung funktioniert die gespeicherte Prozedur zum Überwachen der Datenbankoptimierung nicht ordnungsgemäß, wenn die Überwachungsdatenbank groß ist. [LC8770]