XenApp and XenDesktop

Behobene Probleme

Citrix Director

  • In einer Active Directory-Gesamtstruktur gibt es zwei Domänen: eine übergeordnete und eine untergeordnete. Der Benutzer wird einer domänenlokalen Gruppe in der untergeordneten Domäne hinzugefügt, die automatisch zur XenDesktop-Bereitstellungsgruppe gehört. Wenn sich der Administrator der übergeordneten Domäne bei Director anmeldet, zeigt das Dashboard eine Liste der Sitzungen an. Wenn der Administrator versucht, die Sitzungsdetails anzuzeigen, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

    Dieser Benutzer hat keine ausgeführten Sitzungen oder zugewiesene Desktops.

    Der Fehler tritt für den Administrator der untergeordneten Domäne nicht auf. [LD0178]

  • Wenn Sie auf der Citrix Director-Konsole Nachrichten an mehrere Benutzer senden, die nach veröffentlichtem Namen für Anwendungsinstanzen gefiltert sind, wird möglicherweise folgende Fehlermeldung angezeigt:

    Nachricht kann nicht gesendet werden. Unerwarteter Serverfehler. Weitere Informationen finden Sie in den Serverereignisprotokollen von Director. [LD1257]

  • Citrix Director zeigt möglicherweise keine Personalisierungsdaten im Abschnitt “Benutzerdaten” an und es wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

    Unerwarteter Serverfehler. [LD1353]

  • Wenn Sie in einer Umgebung mit mehreren Sitzungen Filter > Sitzungen > Alle aufrufen und sich von einer Sitzung abmelden, wird die Sitzung abgemeldet. Wenn Sie eine weitere Sitzung mit demselben Benutzernamen auswählen und eine Abmeldung versuchen, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

    Die Datenquelle reagiert nicht oder hat einen Fehler gemeldet. Weitere Informationen finden Sie in den Ereignisprotokollen des Director-Servers. [LD1441]

  • Citrix Director zeigt möglicherweise nur wenige Tabelleneinträge gefolgt von einem leeren Bereich an. Sie können die verbleibenden Datensätze erst sehen, wenn Sie die Tabelle nach unten scrollen. [LD1706]

Citrix Studio

  • Bei Auswahl von Erweitert für XenApp Edition können Sie möglicherweise keine neue Hostverbindung für Amazon Web Services (AWS) erstellen. [LD1988]

  • Das Löschen virtueller Maschinen aus einem Katalog kann mit der Ausnahme System.ArgumentNullException Value cannot be Null fehlschlagen. [LD2014]

  • Die App-V Pakete, die für VDAs bereitgestellt werden, werden möglicherweise fälschlicherweise von den VDAs entfernt. Dieser Fix schreibt einen Registrierungsschlüssel unter HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Citrix\AppV\Features. Der Schlüssel steuert, ob die Bereinigung aktiviert oder deaktiviert werden soll. Standardmäßig ist die Bereinigung deaktiviert. [LD2025]

    Um sie zu aktivieren, fügen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel hinzu:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Citrix\AppV\Features

    Name: RedundantPackageCleanup

    Typ: REG_SZ

    Daten: True

  • Das Hinzufügen von Maschinen über Citrix Studio zu einem Maschinenkatalog kann mit einer Ausnahme (Fehler-ID: XDDS:081419B3) fehlschlagen. Das Problem tritt auf, wenn eine Maschine aus einer Provisioning Services-Gerätesammlung hinzugefügt wird, die ein oder mehrere Zielgeräte mit einem ein domainObjectSID-NULL-Attribut in der dbo.device-Tabelle der Provisioning Services-Datenbank enthält. [LD2029]

Konfigurationsprotokollierungsdienst

  • Der Sitekonfigurationstestbericht generiert möglicherweise einen Fehler beim Auflösen der Benutzer-Sicherheits-IDs (SIDs). Das Problem tritt auf, wenn überprüft wird, ob die Konfigurationsprotokollierungs-SID-Identitäten aus Active Directory aufgelöst werden können. [LD1569]

Controller

  • Das Löschen eines Basisdatenträgerimages mit Machine Creation Services (MCS) schlägt möglicherweise fehl. [LD2143]

  • Dieser Fix behebt ein Speicherverlustproblem, das beim Citrix Dienst für hohe Verfügbarkeit auftritt, wenn Sie einen VDA neu starten. [LD1121]

  • Bei Verwendung von Amazon Web Services (AWS) kann es beim Maschinenneustart zu einer Verzögerung von mehreren Minuten kommen. [LD1220]

  • Die CPU-Auslastung der Überwachungsdatenbank kann auf dem SQL Server-Rechner sehr hoch sein. Das Problem beeinträchtigt die Gesamtleistung. [LD1478]

  • Eine manuell über Citrix Studio ausgeführte Energieaktion bzw. geplante Energieaktionen können fehlschlagen, wenn Amazon Web Services (AWS) verwendet wird. Das Problem tritt auf, wenn Sie virtuellen Maschinen zurücksetzen, während diese eingeschaltet sind. [LD1548]

  • Das Anhalten des Citrix Broker-Diensts kann fehlschlagen. [LD1753]

  • Dieser Fix behebt ein Problem in einer Hintergrundkomponente. [LD1808]

  • Wenn Sie den Citrix Scout-Bericht ausführen, wird der Citrix Analytics-Dienst möglicherweise unerwartet beendet und folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

    Der Citrix Analytics-Dienst wird nicht mehr ausgeführt. [LD1860]

  • Eine Katalogaktualisierung kann fehlschlagen, ohne dass eine Fehlermeldung oder ein Fortschrittsbalken angezeigt wird. [LD1980]

  • Bei Auswahl von Erweitert für XenApp Edition können Sie möglicherweise keine neue Hostverbindung für Amazon Web Services (AWS) erstellen. [LD1988]

  • Das Löschen virtueller Maschinen aus einem Katalog kann mit der Ausnahme System.ArgumentNullException Value cannot be Null fehlschlagen. [LD2014]

  • Wenn Sie Citrix Director > Trends > Kapazitätsverwaltung > Server-OS-Nutzung aufrufen, wird unter Max. gleichzeitiger Desktopinstanzen auf Server-OS möglicherweise eine höhere Sitzungsanzahl angezeigt als tatsächlich korrekt wäre. Das Problem tritt auf, wenn die Berechnung Max. gleichzeitiger Desktopinstanzen auf Server-OS einzelne Sitzungen aufgrund von Wiederverbindungen mehrfach zählt. [LD2122]

  • Wenn Sie versuchen, einen Maschinenkatalog mit Maschinenerstellungsdienste in einer VMware Umgebung zu erstellen, schlägt die Katalogerstellung mit der folgenden Fehlermeldung fehl:

    FailedToCreateImagePreparationVm [LD2158]

  • Der Versuch, einen MCS-Maschinenkatalog in Microsoft Azure zu erstellen oder zu aktualisieren, kann mit der folgenden Fehlermeldung fehlschlagen:

    Fehler, Ausnahme vom Typ: “System.OutOfMemoryExceotion” [LD2160]

Linux VDA

Die Dokumentation für Linux Virtual Delivery Agent 7.15 LTSR CU5 enthält Informationen speziell zu den Updates in diesem Release.

Profilverwaltung

  • Mit der Citrix Profilverwaltung funktioniert der Bugfix von Microsoft zum Löschen der Firewallregeln, die während der Benutzeranmeldung unter dem Registrierungsschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\SharedAccess\Parameters\FirewallPolicy erstellt wurden, möglicherweise nicht. Das Problem tritt auf, weil die Citrix Profilverwaltung nicht die Standard-API von Microsoft aufruft, um das lokale Profil zu löschen. Weitere Informationen über den Fix finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel KB4467684. [LD1074]

  • Die Dateien, die Sie aus einer Sitzung löschen, werden möglicherweise nicht aus dem UPM-Speicher gelöscht. [LD1270]

  • Bei den protokollierten Anmeldedauern in Citrix Director und den von den VDAs bereitgestellten Ereignisprotokollen können Diskrepanzen auftreten. [LD1679]

  • Die Profilverwaltung bricht Kopiervorgänge in den Profilspeicher nicht ab, wenn ein beschädigtes lokales Profil NTUSER.DAT nicht geladen werden konnte. Stattdessen wird die beschädigte Registrierungsstruktur in den Profilspeicher kopiert und die NTUSER.DAT-Datei und deren Backup überschrieben. [LD1816]

  • Ein Registrierungspfad, den Sie zur Ausschlussliste hinzufügen, wird möglicherweise dennoch gespeichert. Das Problem tritt auf, wenn am Ende des Registrierungspfads ein umgekehrter Schrägstrich (\) steht. [LD1862]

  • Der Citrix Desktopdienst (BrokerAgent.exe) wird möglicherweise unerwartet beendet und die folgende Ausnahme tritt auf, bis Sie den Citrix Profilverwaltungsdienst neu starten:

    System_Management_Instrumentation_ni!WmiNative.WbemProvider.WmiNative.IWbemServices.CreateInstanceEnumAsync [LD2223]

Provisioning Services

Die Dokumentation für Provisioning Services 7.15 LTSR CU5 enthält Informationen speziell zu den Updates in diesem Release.

StoreFront

  • Wenn Sie versuchen, eine Verbindung mit einer zuvor getrennten Sitzung wiederherzustellen, indem Sie auf das Symbol klicken, wird die Sitzung möglicherweise nicht wieder hergestellt. Dieses Problem tritt auf, wenn mehrere Desktops mit identischen Namen für Endbenutzer veröffentlicht werden. [LD1367]

  • Wenn Sie den einer Benutzerfarm-Zuordnung zugewiesenen Controller bearbeiten und dann versuchen, die Änderungen zu speichern, wird die Microsoft Management Console (MMC) möglicherweise unerwartet beendet. Das Problem tritt auf Servern mit Microsoft .NET Framework 4.7 auf. [LD1668]

Universeller Druckserver

Client

  • Der Druckspoolerdienst wird möglicherweise unerwartet beendet. Das Problem tritt auf, wenn CRawStreamHeaderWriter::EndPage und CRawStreamHeaderWriter::StartPage versuchen, auf ein NULL-Objekt zuzugreifen. [LC7893]

  • Der universelle Druckserver kann bewirken, dass der Druckspoolerdienst aufhört, zu reagieren. [LC9341]

  • Bevor Sie ein Dokument drucken, wählen Sie im Druckdialogfeld der veröffentlichten Desktopsitzung einen Drucker aus der Liste der verfügbaren Drucker aus. Es kann zu einer Verzögerung kommen, bis der Drucker mit dem Drucken des Dokuments beginnt. [LC9601]

  • Nach der Installation eines VDA werden die Druckerports in den Druckereigenschaften für einen zugeordneten Netzwerkdrucker möglicherweise nicht mehr angezeigt. [LD0949]

  • Der Versuch, ein Dokument zu drucken, kann in einigen Workflows langsam sein. [LD1256]

  • Wenn die Einstellung Verwendung universeller Druckertreiber auf Nur universelles Drucken verwenden festgelegt ist, werden Clientdrucker möglicherweise nicht automatisch in Sitzungen erstellt. [LD1395]

Benutzerprofilverwaltung – VDA

  • Wenn Sie sich an einer Sitzung anmelden, werden die Benutzerdaten möglicherweise unerwartet gelöscht. Das Problem tritt auf, wenn Sie die Dateiserveradresse von path1 in path2 in den Einstellungen der Citrix-Richtlinie Ordnerumleitungspfad ändern (z. B. die Einstellung Desktop path) und path1 und path2 auf denselben physischen Ort verweisen. Zur Problemvermeidung aktivieren Sie die Microsoft-Gruppenrichtlinieneinstellung Vor der Umleitung überprüfen, ob das alte und das neue Ziel der Ordnerumleitung auf dieselbe Freigabe verweisen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Beschreibung der Einstellungen der Citrix Richtlinie “Ordnerumleitungspfad”. [LD1500]

VDA für Desktopbetriebssystem

Tastatur

  • Bei Verwendung des koreanischen Eingabemethoden-Editors (IME) zur Texteingabe verschwindet das letzte Zeichen möglicherweise, wenn Sie mit der Maus klicken. Das Problem tritt auf, wenn der generische Client-IME in Citrix Receiver aktiviert ist. [LD1380]

  • Wenn Sie zu einer Website navigieren und die Tastatur als ausgeblendet festlegen, wird sie möglicherweise weiterhin im nicht bearbeitbaren Bereich der Website angezeigt. [LD1382]

Drucken

  • Der Versuch, ein Dokument zu drucken, kann in einigen Workflows langsam sein. [LD1256]

  • Wenn die Einstellung Verwendung universeller Druckertreiber auf Nur universelles Drucken verwenden festgelegt ist, werden Clientdrucker möglicherweise nicht automatisch in Sitzungen erstellt. [LD1395]

  • Auf VDAs für Desktopbetriebssysteme kann das Drucken einer Datei mit einem zugeordneten Clientdrucker fehlschlagen. Das Problem tritt auf, wenn der VDA unter Windows 10 Version 1903 installiert ist. [LD2370]

Sitzung/Verbindung

  • Bei der Audiowiedergabe in einer Benutzersitzung ist möglicherweise ein Knacken zu hören. Das Problem tritt auf, wenn Sie Audio wiedergeben. [LD0455]

  • In Citrix Receiver für Windows wird die Audiowiedergabe möglicherweise ab und zu unterbrochen. [LD0624]

  • Wenn Adobe Acrobat Reader und Microsoft Outlook im Seamlessmodus ausgeführt werden und Sie beide maximieren, reagieren die Menüleiste und die Schaltflächen Minimieren , Wiederherstellen und Schließen in Acrobat Reader möglicherweise nicht mehr. [LD1006]

  • Wenn Sie ein USB-Mikrofon an ein Benutzergerät anschließen und eine Sitzung starten, wird das USB-Mikrofon möglicherweise nicht umgeleitet. Das USB-Gerät wird als Optimiert, Von Richtlinie eingeschränkt angezeigt. [LD1027]

  • Bei manchen Anwendungen von Drittanbietern ist bei der Audiowiedergabe oder bei Wiedergabepausen möglicherweise ein Rauschen zu hören. [LD1136]

  • Der Sitzungsstart kann auf dem VDA fehlschlagen. [LD1180]

  • Wenn Sie einen VDA installieren, wird auch der USB-Root-Hub im Geräte-Manager installiert. Der USB-Root-Hub wird installiert, obwohl der USB-2.0-Root-Hub oder der USB-3.0-Root-Hub bereits installiert ist. [LD1196]

  • Wenn die Richtlinie für den Legacygrafikmodus aktiviert ist, kann die Herstellung einer Verbindung zu einem VDA für das Desktopbetriebssystem fehlschlagen. Das Problem tritt auf, wenn der VDA als Server-VDI unter Microsoft Windows Server 2008 R2 installiert ist. [LD1296]

  • Nach dem Neustart eines VDA wird die Richtlinie “Sitzungszuverlässigkeit - Timeout” möglicherweise nicht auf die erste Verbindung angewendet. Auf nachfolgende Verbindungen kann die Richtlinie möglicherweise angewendet werden. [LD1397]

  • Bei aktiviertem EDT (Enlightened Data Transport) werden VDAs möglicherweise unerwartet mit dem Bugcheckcode SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (0x1000007E) beendet. Das Problem tritt beim externen Zugriff auf Benutzersitzungen über den Zscaler auf. [LD1493]

  • Wenn Sie die clientseitige Auflösung ändern, werden bestimmte Legacyanwendungen wie Citrix Studio evtl. fälschlicherweise in einer Seamless-Sitzung neu aufgebaut. [LD1554]

  • Wenn Sie die Verbindung zu einer Sitzung wiederherstellen, wird das VDA-Benachrichtigungssymbol im Benachrichtigungsbereich des Benutzergeräts möglicherweise ausgeblendet. [LD1629]

  • Nach dem Upgrade von XenApp und XenDesktop 7.15 LTSR CU 2 auf CU 3 reagieren in veröffentlichten Desktopsitzungen einige .NET-Anwendungen möglicherweise nicht mehr. Das Problem tritt bei VDAs unter Windows Server 2008 R2 auf. [LD1726]

  • Wenn Sie visuelle Effekte in einer Benutzersitzung ändern, wird der Wert UserPreferencesMask des Registrierungsschlüssels HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop möglicherweise nicht auf einen neuen Wert aktualisiert. [LD1827]

    Zum Implementieren dieses Fixes erstellen Sie folgenden Registrierungsschlüssel:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Citrix\CtxHook\AppInit_DLLs\UI Tweak\SystemPropertiesComputerName.exe

    Name: HookProcess

    Typ: REG_DWORD

    Daten: 1

  • Die Gerätebeschreibung im Geräte-Manager kann in japanischen Microsoft Windows-Versionen fehlerhaft sein. [LD1834]

  • Eine Zugriffsverletzung kann dazu führen, dass der Prozess wfshell.exe unerwartet beendet wird. Anwendungen können dann nicht gestartet werden. [LD2050]

Smartcards

  • Die Smartcard-Passthrough-Authentifizierung kann unter Windows 8 oder Windows 10 fehlschlagen. Wenn Sie eine VDA-Sitzung sperren und entsperren, wechselt der Benutzer vom Smartcard- zum Domänenbenutzer. [LD1365]

Systemausnahmen

  • Der Internet Explorer-Prozess (iexplore.exe) wird möglicherweise unerwartet beendet, wenn Sie Webanwendungen ausführen, die die Standort-API implementieren. [LD0677]

  • Der Citrix Softwaregrafikprozess (Ctxgfx.exe) wird auf Rechnern des Modells AMD Opteron(tm) 6128 HE möglicherweise unerwartet beendet. [LD0954]

  • Der wfshell.exe-Prozess kann auf VDAs unerwartet beendet werden. Das Problem tritt aufgrund des fehlerhaften Moduls CtxUiMon.dll auf. [LD1359]

  • Auf VDAs mit XenApp und XenDesktop 7.15 LTSR kann für ctxdvcs.sys eine schwerwiegende Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode 0x0000007E auftreten. [LD1688]

  • Der wfshell.exe-Prozess kann auf VDAs unerwartet beendet werden. [LD1847]

  • Nach Anwendung von Fix LD0624 kann es auf VDAs für Desktopbetriebssysteme zu einer schwerwiegenden Ausnahme bei ctxad.sys mit Bluescreen und einem Audioclient-Checkcode kommen. [LD1995]

  • Das Starten von Anwendungen kann fehlschlagen, wenn der Prozess wfshell.exe unerwartet beendet wird. Das Problem tritt aufgrund des fehlerhaften Moduls cmpcom.dll auf. [LD2107]

Benutzeroberfläche

  • Das Anmeldefenster wird möglicherweise nicht im Vordergrund angezeigt, wenn die Anmeldeinformationen manuell eingegeben werden müssen. [LC9861]

  • Wenn die Citrix Schaltfläche Trennen installiert ist, ist das Öffnen durch Klicken auf die Schaltfläche “Start” möglicherweise langsam oder unmöglich. [LD1149]

  • Wenn Sie in einer veröffentlichten Anwendung mit der rechten Maustaste das Kontextmenü öffnen, wird es möglicherweise nicht an der Cursorposition geöffnet. [LD1243]

  • Ein Problem kann auftreten, wenn Sie eine VDA-Sitzung auf einem Surface Pro-Gerät starten und Write in the handwriting panel with your fingertip auf der Seite Pen and Windows Ink aktivieren. Die Schriftgröße von Text oder eines Bilds, das Sie eingeben, ist möglicherweise größer als bei der Eingabe mit der Maus. [LD1472]

  • Auf dem VDI-Desktopbildschirm kann es vorkommen, dass ein Fenster herumspringt oder verschwindet. [LD1696]

VDA für Serverbetriebssystem

Tastatur

  • Bei Verwendung des koreanischen Eingabemethoden-Editors (IME) zur Texteingabe verschwindet das letzte Zeichen möglicherweise, wenn Sie mit der Maus klicken. Das Problem tritt auf, wenn der generische Client-IME in Citrix Receiver aktiviert ist. [LD1380]

  • Wenn Sie zu einer Website navigieren und die Tastatur als ausgeblendet festlegen, wird sie möglicherweise weiterhin im nicht bearbeitbaren Bereich der Website angezeigt. [LD1382]

Drucken

  • Bevor Sie ein Dokument drucken, wählen Sie im Druckdialogfeld der veröffentlichten Desktopsitzung einen Drucker aus der Liste der verfügbaren Drucker aus. Es kann zu einer Verzögerung kommen, bis der Drucker mit dem Drucken des Dokuments beginnt. [LC9601]

  • Der Versuch, ein Dokument zu drucken, kann in einigen Workflows langsam sein. [LD1256]

  • Wenn die Einstellung Verwendung universeller Druckertreiber auf Nur universelles Drucken verwenden festgelegt ist, werden Clientdrucker möglicherweise nicht automatisch in Sitzungen erstellt. [LD1395]

Sitzung/Verbindung

  • Wenn Adobe Acrobat Reader und Microsoft Outlook im Seamlessmodus ausgeführt werden und Sie beide maximieren, reagieren die Menüleiste und die Schaltflächen Minimieren , Wiederherstellen und Schließen in Acrobat Reader möglicherweise nicht mehr. [LD1006]

  • Wenn Sie ein USB-Mikrofon an ein Benutzergerät anschließen und eine Sitzung starten, wird das USB-Mikrofon möglicherweise nicht umgeleitet. Das USB-Gerät wird als Optimiert, Von Richtlinie eingeschränkt angezeigt. [LD1027]

  • Der Citrix Broker-Dienst meldet möglicherweise den folgenden Fehler im Ereignisprotokoll:

    Der Citrix Brokerdienst konnte die für den Virtual Desktop Agent auf Maschine ‘machine_name’ erforderlichen Grundeinstellungen nicht ermitteln.

    Ausnahme: System.ArgumentNullException

    Parametername: enumStr [LD1315]

  • Die Startzeit kann sich erhöhen, wenn mehrere Active Directory-Sicherheitsgruppen auf “Sichtbarkeit beschränken” konfiguriert sind. [LD1368]

  • Nach dem Neustart eines VDA wird die Richtlinie “Sitzungszuverlässigkeit - Timeout” möglicherweise nicht auf die erste Verbindung angewendet. Auf nachfolgende Verbindungen kann die Richtlinie möglicherweise angewendet werden. [LD1397]

  • VDAs für Serverbetriebssysteme reagieren möglicherweise nicht mehr, wenn der Prozess “Winlogon.exe” unerwartet beendet wird. [LD1480]

  • Bei aktiviertem EDT (Enlightened Data Transport) werden VDAs möglicherweise unerwartet mit dem Bugcheckcode SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (0x1000007E) beendet. Das Problem tritt beim externen Zugriff auf Benutzersitzungen über den Zscaler auf. [LD1493]

  • Wenn Sie die clientseitige Auflösung ändern, werden bestimmte Legacyanwendungen wie Citrix Studio evtl. fälschlicherweise in einer Seamless-Sitzung neu aufgebaut. [LD1554]

  • Wenn Sie die Verbindung zu einer Sitzung wiederherstellen, wird das VDA-Benachrichtigungssymbol im Benachrichtigungsbereich des Benutzergeräts möglicherweise ausgeblendet. [LD1629]

  • Nach dem Upgrade von XenApp und XenDesktop 7.15 LTSR CU 2 auf CU 3 reagieren in veröffentlichten Desktopsitzungen einige .NET-Anwendungen möglicherweise nicht mehr. Das Problem tritt bei VDAs unter Windows Server 2008 R2 auf. [LD1726]

  • Wenn Sie visuelle Effekte in einer Benutzersitzung ändern, wird der Wert UserPreferencesMask des Registrierungsschlüssels HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop möglicherweise nicht auf einen neuen Wert aktualisiert. [LD1827]

    Zum Implementieren dieses Fixes erstellen Sie folgenden Registrierungsschlüssel:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Citrix\CtxHook\AppInit_DLLs\UI Tweak\SystemPropertiesComputerName.exe

    Name: HookProcess

    Typ: REG_DWORD

    Daten: 1

  • Die Gerätebeschreibung im Geräte-Manager kann in japanischen Microsoft Windows-Versionen fehlerhaft sein. [LD1834]

  • Eine Zugriffsverletzung kann dazu führen, dass der Prozess wfshell.exe unerwartet beendet wird. Anwendungen können dann nicht gestartet werden. [LD2050]

Systemausnahmen

  • Der Internet Explorer-Prozess (iexplore.exe) wird möglicherweise unerwartet beendet, wenn Sie Webanwendungen ausführen, die die Standort-API implementieren. [LD0677]

  • Der Citrix Softwaregrafikprozess (Ctxgfx.exe) wird auf Rechnern des Modells AMD Opteron(tm) 6128 HE möglicherweise unerwartet beendet. [LD0954]

  • Microsoft Internet Explorer kann unerwartet beendet werden. Das Problem tritt aufgrund des fehlerhaften Moduls icaendpoint.dll auf. [LD1266]

  • Der wfshell.exe-Prozess kann auf VDAs unerwartet beendet werden. Das Problem tritt aufgrund des fehlerhaften Moduls CtxUiMon.dll auf. [LD1359]

  • Auf VDAs mit XenApp und XenDesktop 7.15 LTSR kann für ctxdvcs.sys eine schwerwiegende Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode 0x0000007E auftreten. [LD1688]

  • Der wfshell.exe-Prozess kann auf VDAs unerwartet beendet werden. [LD1847]

  • Das Starten von Anwendungen kann fehlschlagen, wenn der Prozess wfshell.exe unerwartet beendet wird. Das Problem tritt aufgrund des fehlerhaften Moduls cmpcom.dll auf. [LD2107]

Benutzererfahrung

  • Wenn Sie mit der linken Maustaste auf den Lautstärkeregler in der Taskleiste klicken wird dieser möglicherweise nicht geöffnet. Das Problem tritt bei nicht englischsprachigen Microsoft Windows-Versionen auf. [LD0039]

Benutzeroberfläche

  • Das Anmeldefenster wird möglicherweise nicht im Vordergrund angezeigt, wenn die Anmeldeinformationen manuell eingegeben werden müssen. [LC9861]

  • Wenn Sie in einer veröffentlichten Anwendung mit der rechten Maustaste das Kontextmenü öffnen, wird es möglicherweise nicht an der Cursorposition geöffnet. [LD1243]

  • Ein Problem kann auftreten, wenn Sie eine VDA-Sitzung auf einem Surface Pro-Gerät starten und Write in the handwriting panel with your fingertip auf der Seite Pen and Windows Ink aktivieren. Die Schriftgröße von Text oder eines Bilds, das Sie eingeben, ist möglicherweise größer als bei der Eingabe mit der Maus. [LD1472]

Virtual Desktop-Komponenten – Sonstiges

  • Bei Director sind Inkonsistenzen im Anwendungsnamen möglich, wenn die Anwendung in einer veröffentlichten Instanz von Internet Explorer abgerufen wird. Es wird der gleiche Anwendungsname für verschiedene Benutzer angezeigt, die mit derselben Maschine verbunden sind. [LD0351]

  • Ein Problem kann auftreten, wenn Sie sich bei einer Sitzung mit dem Benutzerprinzipalnamen (UPN) (Benutzer@Domäne) anmelden. Wenn Sie den Bildschirm sperren, wird anstelle des UPN das SAM-Konto (Domäne\Benutzername) auf dem gesperrten Desktop angezeigt. [LD1141]

  • Der Sitzungsstart kann auf dem VDA fehlschlagen. [LD1180]

  • Der Citrix Broker-Dienst meldet möglicherweise den folgenden Fehler im Ereignisprotokoll:

    Der Citrix Brokerdienst konnte die für den Virtual Desktop Agent auf Maschine ‘machine_name’ erforderlichen Grundeinstellungen nicht ermitteln.

    Ausnahme: System.ArgumentNullException

    Parametername: enumStr [LD1315]

  • Die Katalogerstellung über eine mit System Center Virtual Machine Manager erstellte VM als Vorlage kann fehlschlagen. Das Problem tritt auf, wenn auf der VM Windows 10 Version 1803 oder später installiert ist und Sie für die VM Secure Boot aktiviert haben. [LD1608]

  • Bei den protokollierten Anmeldedauern in Citrix Director und den von den VDAs bereitgestellten Ereignisprotokollen können Diskrepanzen auftreten. [LD1679]

  • Der Brokeragent schreibt die GPF-Dateien nicht in den Speicherort für persistente Daten. [LD1691]

  • Die App-V Pakete, die für VDAs bereitgestellt werden, werden möglicherweise fälschlicherweise von den VDAs entfernt. Dieser Fix schreibt einen Registrierungsschlüssel unter HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Citrix\AppV\Features. Der Schlüssel steuert, ob die Bereinigung aktiviert oder deaktiviert werden soll. Standardmäßig ist die Bereinigung deaktiviert. [LD2025]

    Um sie zu aktivieren, fügen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel hinzu:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Citrix\AppV\Features

    Name: RedundantPackageCleanup

    Typ: REG_SZ

    Daten: True