Überwachen von mit AutoScale verwalteten Maschinen

Citrix AutoScale ermöglicht die proaktive Energieverwaltung aller registrierten Server- und Desktopbetriebssystemmaschinen in einer Bereitstellungsgruppe. Sie können AutoScale für eine ausgewählte Bereitstellungsgruppe auf der Registerkarte Verwalten konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter AutoScale. Sie können wichtige Kennzahlen mit AutoScale verwalteter Maschinen über die Registerkarte Überwachen überwachen.

Maschinennutzung

Auf der Seite Überwachung > Trends > Maschinennutzung wird die Gesamtzahl der mit AutoScale verwalteten Server- und Desktopbetriebssystemmaschinen angezeigt, die für eine ausgewählte Bereitstellungsgruppe und eine bestimmte Zeitdauer eingeschaltet sind. Diese Kennzahl gibt die derzeitige Maschinennutzung in der Bereitstellungsgruppe an. Wählen Sie auf der Registerkarte Desktopbetriebssystemmaschinenoder Serverbetriebssystemmaschinen die Bereitstellungsgruppe und den Zeitraum aus.

Maschinennutzungstrends in AutoScale

Im Diagramm werden folgende Kennzahlen dargestellt:

  • Eingeschaltete Maschinen: Anzahl der mit AutoScale verwalteten Maschinen, die eingeschaltet sind.
  • Registrierte Maschinen: der registrierten Server- bzw. Desktopbetriebssystemmaschinen.
  • Maschinen in Wartung: Anzahl der Server- bzw. Desktopbetriebssystemmaschinen im Wartungsmodus.

Geschätzte Einsparungen

Auf der Seite Überwachung > Trends > Maschinenauslastung werden auch die geschätzten Kosteneinsparungen angezeigt, die durch Aktivieren von AutoScale in der ausgewählten Bereitstellungsgruppe erzielt wurden. Geschätzte Einsparung

Die Einsparungen werden als Prozentsatz der Einsparungen pro Maschine und Stunde (in US-Dollar) berechnet, die unter Verwalten > Bereitstellungsgruppe bearbeiten > AutoScale konfiguriert wurden. Weitere Informationen zum Konfigurieren der Einsparungen pro Maschine finden Sie unter AutoScale.

Wenn Sie alle Bereitstellungsgruppen auswählen, wird der Durchschnittswert der geschätzten Einsparungen für alle Bereitstellungsgruppen angezeigt. Anhand der geschätzten Einsparungen können Administratoren die Infrastruktur konsolidieren und Kapazität mit dem Ziel maximaler Einsparungen und Auslastung planen.

Warnmeldungsbenachrichtigungen für Maschinen und Sitzungen

Auf dem Überwachungsdashboard werden Warnmeldungen angezeigt, für die weitere Details aufgerufen werden können. Details zu Warnmeldungen werden auf der Seite Überwachung > Warnungen angezeigt.

  • Um eine Warnrichtlinie für eine Bereitstellungsgruppe zu erstellen, gehen Sie zu Überwachen > Warnungen > Citrix Benachrichtigungsrichtlinie > Bereitstellungsgruppenrichtlinie.
  • Hier können Sie die folgenden Warnungen und Schwellenwerte festlegen:
    • Fehlgeschlagene Desktopbetriebssystemmaschinen bzw. Fehlgeschlagene Serverbetriebssystemmaschinen
    • Max. verbundener Sitzungen, max. getrennter Sitzungen und Max. gleichzeitiger Sitzungen insgesamt in der Bereitstellungsgruppe
  • Warnungen werden generiert, wenn der entsprechende Parameter in der Bereitstellungsgruppe den Schwellenwert erreicht.

Weitere Informationen zu den Warnrichtlinienbedingungen und zum Erstellen neuer Warnrichtlinien finden Sie unter Warnungen und Benachrichtigungen.

Maschinenstatus

  • Über Überwachung > Filter > Maschinen wird der Energiezustand aller Maschinen in einem tabellarischen Format angezeigt. Sie können die Anzeige nach Bereitstellungsgruppen filtern.
  • Über Überwachung > Filter > Sitzungen werden die Maschinen zugeordneten Sitzungen und deren Echtzeitstatus angezeigt.
  • Wählen Sie unter Überwachung > Trends > Sitzungen die Bereitstellungsgruppe und den Zeitraum aus, um den Trend der Sitzungen und die zugehörigen Kennzahlen anzuzeigen.

Weitere Informationen finden Sie unter Filtern von Daten zur Problembehandlung.

Lastauswertungstrends

Auf der Seite Überwachung > Trends > Lastauswertung wird ein Diagramm angezeigt, das ausführliche Informationen zu der auf die Serverbetriebssystemmaschinen verteilten Last bietet. Als Filteroptionen für dieses Diagramm stehen Bereitstellungsgruppe oder Serverbetriebssystemmaschine in einer Bereitstellungsgruppe, Serverbetriebssystemmaschine (nur bei Auswahl von Serverbetriebssystemmaschine in einer Bereitstellungsgruppe) und Bereich zur Verfügung. Der Lastauswertungsindex wird als Prozentsatz von CPU gesamt, Speicher, Datenträger oder Sitzungen dargestellt und zwar im Vergleich mit der Zahl der verbundenen Benutzer im letzten Intervall.