Info zu diesem Release

Neue Features in 2207

Verbesserungen bei der Protokollierung

Vorher mussten die Client- und Konsolenprotokolle getrennt gesammelt werden. Mit diesem Release sind die Konsolenprotokolle Teil der Clientprotokolle.

Weitere Informationen finden Sie unter Sammeln von Protokollen.

Zwischenablage unterstützt das HTML-Format

Ab diesem Release können Sie das HTML-Format für Zwischenablagevorgänge zwischen dem virtuellen Desktop und dem Endpunktgerät verwenden. Wenn Sie HTML-Daten kopieren, wird das Quellinhaltsformat kopiert, und wenn Sie die Daten einfügen, erhält der Zielinhalt die Formatierung. Darüber hinaus sorgt das HTML-Format für ein besseres Aussehen.

Weitere Informationen über das Einrichten der Richtlinien das finden Sie unter Clientzwischenablagenumleitung in der Dokumentation von Citrix Virtual Apps and Desktops.

E-Mail-basierte Storediscovery

Sie können jetzt Ihre E-Mail-ID verwenden, um auf die Citrix Workspace-App zuzugreifen, sodass Sie sich die Store-URL nicht merken müssen. Die Ihrem Konto zugewiesenen Stores werden automatisch aufgelistet. Navigieren Sie zum Dropdownmenü Konten > Store-URL oder E-Mail-Adresse, um die Liste der mit Ihrer E-Mail verknüpften Stores anzuzeigen.

Hinweis:

Sie können immer noch die Store-URL verwenden, um sich anzumelden.

Weitere Informationen finden Sie unter E-Mail-basierte Storediscovery.

Behobene Probleme in 2207

  • Wenn Sie eine Desktopsitzung mit der ICA-Datei starten, wird das Citrix Workspace-App-Logo anstelle des Desktoplogos in der Chrome-Ablage angezeigt. [RFHTMCRM-6701]
  • Wenn Sie in der Sitzungssymbolleiste auf die Option Trennen klicken, werden die USB-Geräte, die Sie mit der Sitzung verbinden, möglicherweise nicht zwischen VDA-Sitzungen getrennt. Das Problem tritt auf, wenn Sie im Kioskmodus sind. [RFHTMCRM-7148]

Bekannte Probleme in 2207

  • Wenn in einer Sitzung drei oder mehr Teilnehmer an einer optimierten Microsoft Teams-Besprechung teilnehmen, bleibt das Video möglicherweise hängen. Das Problem tritt zeitweilig auf. [RFHTMCRM-7251]

Hinweis:

Eine vollständige Liste der Probleme in früheren Releases finden Sie im Abschnitt Bekannte Probleme.

Frühere Releases

Dieser Abschnitt enthält Informationen zu den neuen Features und den behobenen Problemen in den vorherigen Versionen, die wir gemäß der Produktlebenszyklusmeilensteine für Citrix Workspace-App unterstützen.

2206.5.2

Neue Features

Bildschirmfreigabe von Citrix Workspace-App-Inhalten beschränken

Für die Microsoft Teams-Optimierung können Administratoren die Bildschirmfreigabe von Apps und Desktops auf die beschränken, die über die Citrix Workspace-App auf verwalteten Chrome-Geräten geöffnet wurden.

Wenn Administratoren diese Feature aktivieren, können die Endbenutzer keine Ressourcen freigeben, die nicht über die Citrix Workspace-App geöffnet wurden.

Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Teams-Optimierungseinstellungen.

Behobene Probleme

In diesem Release wurden keine Probleme behoben.

2205.6

Neue Features

In diesem Release wurden Probleme behoben, um die Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme

  • Wenn der Administrator Einstellungen über den Global App Configuration Service (GACS) eingeführt hat, wendet die Citrix Workspace-App diese Einstellungen möglicherweise nicht an. [RFHTMCRM-7198]

2205.5

Neue Features

In diesem Release wurden Probleme behoben, um die Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme

In diesem Release wurden keine Probleme behoben.

2203.2

Neue Features

In diesem Release wurden Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme

  • Nach dem Upgrade auf Version 2203 schlagen Versuche fehl, die Tastatur innerhalb einer Sitzung zu verwenden. Einige Tasten und Tastenkombinationen mit STRG, ALT, Umschalttaste, Leertaste und Feststelltaste funktionieren möglicherweise nicht wie erwartet. [CVADHELP-19766]

2203.1

Neue Features

In diesem Release wurden Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme

  • Nach dem Upgrade auf Version 2203 schlagen Versuche fehl, die Tastatur innerhalb einer Sitzung zu verwenden. Einige Tasten wie STRG, ALT, Umschalttaste, Leertaste und Feststelltaste funktionieren möglicherweise nicht wie erwartet. [CVADHELP-19766]

2203

Neue Features

Global App Configuration Service

Ab diesem Release können Sie als Administrator den Global App Configuration Service für folgende Vorgänge verwenden:

  • Zentrales Verwalten und Konfigurieren von App-Einstellungen und Festlegen von Standardeinstellungen.
  • Anwenden von Einstellungen auf verwaltete und nicht verwaltete (BYOD) Geräte
  • Anwenden der Einstellungen für Cloud-Benutzer (Domäne beansprucht) und für On-Premises-Benutzer (URL beansprucht).

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum Global App Configuration Service.

Hinweise:

Dieses Feature ist nur für Workspace- und HTTPS-basierte Stores verfügbar. Benutzer müssen auf die URL https://discovery.cem.cloud.us zugreifen können, damit der Global App Configuration Service funktioniert.

Verbesserung der Sitzungszuverlässigkeit

Dieses Feature verbessert die Benutzererfahrung, da beim Roaming weniger Netzwerkverbindungen unterbrochen werden. Das Wiederverbinden der Sitzung erfolgt in wenigen Sekunden.

Senden von CEIP-Daten an Citrix und Google Analytics

Endbenutzer können ab dieser Version:

  • Sie können entscheiden, ob Nutzungsdaten an Citrix und Google Analytics gesendet werden.
  • Sie können CEIP über die GUI blockieren.

Weitere Informationen finden Sie im Kapitel zu CEIP und insbesondere im Abschnitt Blockieren von CEIP.

Geänderte USB-Umleitung

Um ein USB-Gerät zu einer neuen Sitzung umzuleiten, muss das USB-Gerät aus der vorherigen Sitzung entfernt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Automatische Umleitung von USB-Geräte.

Behobene Probleme

  • Wenn Sie eine Microsoft Outlook-Besprechung mit niederländischen Regionaleinstellungen einrichten und die Option Uhr automatisch auf Sommer-/Winterzeit umstellen aktiviert ist, wird die Besprechungseinladung im Remotekalender eine Stunde früher angezeigt. [CVADHELP-17992]

  • Wenn die Datei web.config oder default.ica ungültige JSON-Daten enthält, wird der Endbenutzer bei der Anmeldung im Store bzw. beim Starten einer Sitzung in einem Dialogfeld darüber informiert. [RFHTMCRM-6681]

2202.1

Neue Features

Hinweis zur JSON-Konfigurationsdatei:

Ab Version 2202.1 (22.2.1.8) berücksichtigt die Citrix Workspace-App nur gültige JSON-Dateien für das Übertragen der Konfiguration. Mit den folgenden Schritten überprüfen Sie die JSON-Datei:

  1. Prüfen Sie die JSON-Konfigurationsdatei mit https://jsonlint.com/.
  2. Befolgen Sie zum Aktualisieren die auf der Seite Erste Schritte aufgeführten Schritte:

    • Google-Richtlinie
    • web.config
    • default.ica
    • configuration.js

    Wir empfehlen die Verwendung des Konfigurationsprogramms zum Generieren gültiger JSON-Einstellungen, wenn Sie die Citrix Workspace-App für Chrome OS mit einer der folgenden Dateien anpassen:

    • configuration.js
    • web.config
    • default.ica
    • Google-Richtlinie

Hinweis:

Möglicherweise treten Probleme beim Sitzungsstart auf, wenn die JSON-Konfigurationsdatei ungültig ist.

Behobene Probleme

  • Nach dem Upgrade auf die Version 2202 funktioniert die Storekonfiguration mit Beacons möglicherweise nicht wie erwartet. [RFHTMCRM-6680]

2202

Neue Features

In diesem Release wurden einige Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme

  • Wenn Sie die Citrix Workspace-App auf Version 2201 aktualisiert und die Chrome-Ablage auf der linken Seite des Bildschirms platziert haben, sind die Mausklicks falsch ausgerichtet.

    Das Problem tritt im Multimonitormodus auf. [CVADHELP-18565]

  • Wenn Sie die Microsoft Teams-Optimierung aktivieren, ist das eingehende Audio nicht verfügbar. [CVADHELP-19456].

2201

Neue Features

In diesem Release wurden einige Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme

  • Die Video- oder Bildschirmfreigabe von Microsoft Teams wird nicht richtig wiedergegeben, wenn Sie eine Verbindung zu einem primären externen Monitor herstellen und eine Desktop- oder App-Sitzung starten.

    Das Problem tritt auf, wenn Sie im Multimonitormodus sind und das Microsoft Teams-Fenster auf den externen Monitor verschieben. [RFHTMCRM-6424]

2112

Neue Features

Unterstützung für dynamisches e911

Ab diesem Release unterstützt die Citrix Workspace-App den dynamischen Notruf. Wenn Sie Microsoft-Anrufpläne, Operator Connect und Direct Routing verwenden, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Konfiguration und Übermittlung von Notrufen
  • Benachrichtigung von Sicherheitspersonal

Die Benachrichtigung erfolgt basierend auf dem aktuellen Standort der Citrix Workspace-App auf dem Endpunkt anstelle des Microsoft Teams-Clients, der auf dem VDA ausgeführt wird.

Das US-amerikanische Gesetz (Ray Baum’s Law) schreibt vor, dass der Standort des Notruf-Anrufers an den entsprechenden öffentlichen Sicherheitsantwortpunkt (PSAP) übertragen wird. Ab Citrix Workspace-App 2112 für Chrome OS erfüllt die Microsoft Teams-Optimierung mit HDX die Bestimmungen von Ray Baum’s Law.

Behobene Probleme

  • Wenn Sie eine Verbindung zu einem primären externen Monitor herstellen und eine Desktop- oder App-Sitzung starten, kann die Video- oder Bildschirmfreigabe von Microsoft Teams leer angezeigt werden.

    Das Problem tritt auf, wenn Sie im Multimonitormodus sind. Außerdem dann, wenn Sie das Microsoft Teams-Fenster vom externen Monitor auf das eingebaute Display (Sekundärmonitor) verschieben. [RFHTMCRM-6134]

  • Wenn Sie Sitzungen in einer Umgebung mit mehreren Monitoren starten, sind die Mausklicks nicht korrekt ausgerichtet. Möglicherweise stellen Sie eine Fehlausrichtung um einige Pixel fest. Das Problem tritt auf, wenn die Chrome-Ablage links positioniert ist. Wir empfehlen, die Chrome-Ablage am unteren Bildschirmrand zu positionieren. [RFHTMCRM-6069] [RFHTMCRM-5456] [CVADHELP-18565]
  • Einige Anwendungssymbole sind in der Chrome-Ablage nicht sichtbar. Das Problem tritt auf, wenn Sie Einstellungen > Allgemein > Hohe DPI-Skalierung über die Citrix Workspace-App aktivieren. [RFHTMCRM-6078]
  • Nach einer Neuinstallation der Citrix Workspace-App werden die Protokolle für die erste geöffnete Sitzung nicht aufgezeichnet. Alle späteren Sitzungsstarts werden entsprechend der Funktion aufgezeichnet. [RFHTMCRM-6221]

2111.1

Neue Features

In diesem Release wurden einige Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme in Release 2111.1

  • Während des Starts einer automatisch wiederverbundenen Sitzung im automatischen Startmodus wird möglicherweise ein leeres Fenster geöffnet, das den Sitzungsstart für Benutzer im Kioskmodus blockiert. [RFHTMCRM-6220]

2111

Neue Features

Verbesserungen für die Problembehandlung

Mit diesem Release unterstützt die Citrix Workspace-App die Protokollerfassung für laufende virtuelle Desktop- und App-Sitzungen. Bisher konnten Sie Protokolle nur für Sitzungen sammeln, die nach Auswahl von Protokollierung starten in einer laufenden Sitzung gestartet wurden. Jetzt werden die Protokolle für die laufenden und späteren Sitzungen gesammelt, bis Sie Protokollierung anhalten auswählen.

Unterstützung für Mehrfrequenzwahlverfahren (Dual Tone Multi Frequency, DTMF) mit Microsoft Teams

Die Citrix Workspace-App unterstützt das Mehrfrequenzwahlverfahren (DTMF) mit Telefoniesystemen (z. B. PSTN) und Telefonkonferenzen in Microsoft Teams. Das Feature ist in der Standardeinstellung aktiviert.

Der intelligente Workspace

Mit dieser Version ist die Citrix Workspace-App für die Nutzung der intelligenten Funktionen von Workspace optimiert. Diese Version vereinheitlicht Benutzerworkflows und bietet einen Aktivitätsfeed mit relevanten Informationen. Die Mikroapps optimieren die Arbeitsabläufe und Genehmigungen der Endbenutzer. Weitere Informationen finden Sie unter Workspace Intelligence Features - Microapps.

Hinweise (Chrome OS Version 96-Update)

  • Berücksichtigen Sie Folgendes, bevor Sie das Chrome OS aktualisieren, damit das Update von Chrome OS auf Version 96 nicht die Funktion von Microsoft Teams beeinträchtigt:
  • Für Benutzer einer neu verpackten Version der Citrix Workspace-App gelten die Anleitungen im Knowledge Center-Artikel CTX331648.
  • Für alle anderen Benutzer der Citrix Workspace-App für Chrome OS, Version 2110 und früher, gelten die Anleitungen im Knowledge Center-Artikel CTX331653.

Behobene Probleme

In diesem Release wurden Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

2110

Neue Features

Optimierte Microsoft Teams-Videoanrufe und Bildschirmfreigabe auf externen Monitoren

Bei Videoanrufen können Sie jetzt die folgenden Microsoft Teams-Features auf Ihrem externen Monitor verwenden.

  • Optimiertes Video
  • Optimierte Bildschirmfreigabe

Diese Features sind für Microsoft Teams-Anrufe auf virtuellen Desktops verfügbar. Sie sind auch für Anrufe über die virtuelle Microsoft Teams-App verfügbar, wenn Sie das Microsoft Teams-Fenster auf einem externen Monitor platzieren. Bisher wurde nur der Audioanteil der Anrufe unterstützt, wenn Fenster mit optimiertem Microsoft Teams auf einen externen Monitor verschoben wurden.

Diese Verbesserung erfordert VDA-Version 1906 oder höher.

Empfehlung

  • Wenn Sie HTTP-basierte Stores verwenden, empfehlen wir, für einen sicheren Kontext zu HTTPS-basierten Stores zu wechseln. Weitere Informationen finden Sie unter HTTPS.

Behobene Probleme

  • Auf Geräten, auf denen nur Intranetzugriff zulässig ist, werden Sitzungen möglicherweise nicht oder erst verzögert gestartet. [RFHTMCRM-5440]
  • Sitzungen im Multimonitormodus werden möglicherweise sporadisch geschlossen. Starten Sie als Workaround die Sitzung neu. [RFHTMCRM-5528]
  • Wenn Sie in der Symbolleiste oder über die Trenn-API des HDX SDK für Chrome OS auf Trennen klicken, werden die Fenster für Desktop- und App-Sitzungen möglicherweise nicht geschlossen. Das Problem tritt auf, wenn der virtuelle Seamlesskanal deaktiviert ist. [RFHTMCRM-6000]
  • In der Citrix Workspace-App 2108 und 2109 für Chrome OS werden Sitzungen möglicherweise getrennt. Das Problem tritt in VDA-Version 7.15 auf. [RFHTMCRM-5859]

2109

Neue Features in Release 2109

Unterstützung für virtuelle Desktops in Umgebungen mit mehreren Monitoren

Sie können Ihren virtuellen Desktop jetzt im Vollbildmodus über einen Teil der verfügbaren Monitore verwenden. Wenn Sie zuvor den Multimonitormodus über die Symbolleiste ausgewählt haben, wurde der virtuelle Desktop auf allen verfügbaren Monitoren angezeigt. Sie können den virtuellen Desktop nun mit der Maus auf zwei Monitore ziehen (bei mehr als zwei Monitoren) und dann den Multimonitormodus auswählen.

Ein typischer Anwendungsfall für dieses Szenario ist das Anzeigen einer Videokonferenz-App auf dem Monitor Ihres nativen Geräts, während Sie den Inhalt des virtuellen Desktops im Vollbildmodus auf den anderen zwei Monitoren anzeigen.

Hinweis:

  • Für dieses Feature muss in den Einstellungen Allgemein > Verwenden Sie alle Monitore für die Anzeige > Multimonitoreinstellungen ausgewählt sein.

Akkustatusanzeige

Der Akkustatus des Geräts wird jetzt im Infobereich der virtuellen Desktopsitzung angezeigt. Zuvor war die Akkustatusanzeige in der Sitzung nicht sichtbar. Das führte manchmal zu einem Produktivitätsverlust, wenn der Laptop bei leerem Akku heruntergefahren wurde.

Dieses Feature wird nur für VDA-Versionen ab 7.18 unterstützt.

Hinweis:

  • Bei einem VDA unter Microsoft Windows 10 kann es 1 oder 2 Minuten dauern, bis die Akkustatusanzeige angezeigt wird.

Unterstützung für das Kopieren von Bildclips

Mit den Standardtastenkombinationen können Sie jetzt Bildclips zwischen dem lokalen Gerät und den virtuellen Desktop- und App-Sitzungen kopieren und einfügen. Sie können die Standardtastenkombinationen für das Kopieren und Einfügen verwenden, wenn Sie Apps wie Microsoft Word, Microsoft Paint und Adobe Photoshop verwenden. Zuvor war diese Funktion nur für Text verfügbar.

Hinweise:

  • Aufgrund von Einschränkungen der Netzwerkbandbreite reagieren Sitzungen möglicherweise nicht mehr, wenn Sie versuchen, einen Bildclip zu kopieren, der größer als 2 MB ist.
  • Sie können zum Kopieren und Einfügen Strg + C und Strg + V drücken. Das Kopieren und Einfügen mit der rechten Maustaste wird ebenfalls unterstützt.
  • Das Feature wurde für die Formate BMP, PNG, JPEG und GIF getestet.

Automatischer Start von ICA-Sitzungen

Die Citrix Workspace-App für Chrome OS unterstützt jetzt den automatischen Start von ICA-Sitzungen (Independent Computing Architecture) für verwaltete Google-Geräte oder -Benutzer. Mit diesem Feature können Sie remote von Citrix Workspace für Web auf Ressourcen zugreifen. Die heruntergeladene ICA-Datei wird automatisch mit der Citrix Workspace-App für Chrome OS gestartet, wenn sie auf dem Gerät installiert ist. Bisher konnten Sie nur ICA-Dateien herunterladen und manuell öffnen, um die Ressourcen zu starten. Außerdem wurde die ICA-Datei beim Öffnen nicht gelöscht und blieb auf dem Gerät erhalten. Ab diesem Release wird die ICA-Datei automatisch vom Gerät gelöscht, wenn sie zum automatischen Start der Sitzung verwendet wurde.

Weitere Informationen finden Sie unter Automatischer Start von ICA-Sitzungen.

Hinweis (HTTPS)

Wenn Sie HTTP-basierte Stores verwenden, empfehlen wir, für einen sicheren Kontext zu HTTPS-basierten Stores zu wechseln. Weitere Informationen finden Sie unter HTTPS.

Behobene Probleme

In diesem Release wurden Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

2108.2

Neue Features

In diesem Release wurden einige Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme

Über HDX SDK für Chrome OS im eingebetteten Modus gestartete Sitzungen werden möglicherweise nicht gestartet. [RFHTMCRM-5738]

2108

Neue Features in Release 2108

Unterstützung für externe Webcams

Sie können jetzt externe Webcams in virtuellen Desktop- und App-Sitzungen in der Citrix Workspace-App für Chrome OS verwenden. Die Workspace-App erkennt neu verbundene externe Webcams und stellt sie dynamisch zur Verfügung.

Unterstützung für Microsoft Windows-Logotaste und -Tastenkombinationen

Hinweis:

  • Verwenden Sie in Chromebooks die Suchtaste, um die Microsoft Windows-Logo-Taste zuzuordnen.

Wir unterstützen jetzt die Microsoft Windows-Logotaste und -Tastenkombinationen in Sitzungen in Ihrer Citrix Workspace-App für Chrome OS.

Diese Version bietet Unterstützung für die folgenden Tastenkombinationen:

  • Windows + R
  • Windows + D
  • Windows + E
  • Windows + M
  • Windows + S
  • Windows + STRG + S
  • Windows + T
  • Windows + U
  • Windows + Ziffer
  • Windows + X
  • Windows + K

Hinweis (Microsoft Teams-Optimierung)

Die Microsoft Teams-Optimierung für Audioanrufe, Videoanrufe und Bildschirmfreigabe ist ab Version 2105.5 allgemein verfügbar. Wir empfehlen Ihnen, auf die neueste Version der Citrix Workspace-App für Chrome OS zu aktualisieren. Standardmäßig ist die Bildschirmfreigabe deaktiviert. Sie kann aber aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Teams-Optimierungseinstellungen.

Hinweis (Grafikverbesserungen)

In seltenen Szenarien werden möglicherweise Grafikartefakte in Sitzungen angezeigt, die mit Citrix Workspace-App 2108.2 für Chrome OS gestartet wurden. Das Problem tritt in der Richtlinie für den Legacygrafikmodus auf (sofern nicht zutreffend). Wenn Sie Grafikartefakte sehen, können Sie die Unterstützung für Grafikverbesserungen deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Grafikverbesserungen.

Empfehlung (Unterstützte Versionen)

Wir empfehlen, den Legacygrafikmodus auf Deaktiviert festzulegen.

Behobene Probleme

  • Sitzungen unterstützen den Multimonitormodus nicht, wenn Sie die Bildschirmauflösung auf einen anderen Modus als DPR (Device Pixel Ratio, Pixelverhältnis des Geräts) und die automatische Anpassung einstellen. [RFHTMCRM-5116]
  • Versuche, für Microsoft Teams optimierte Sitzungen auf einem Chromebook mit 32-Bit-Betriebssystem zu starten, schlagen möglicherweise fehl. [RFHTMCRM-5206]
  • Anwendungen, die auf dem virtuellen Desktop auf einem Chromebook gestartet wurden, zeigen möglicherweise visuelle Artefakte an. [CVADHELP-17805]
  • Möglicherweise sehen Sie rechteckige Blöcke auf dem Bildschirm, während Sie bestimmte Apps wie Microsoft Excel verwenden. Das Problem kann in Sitzungen auftreten, die auf früheren VDA-Versionen ausgeführt werden. [RFHTMCRM-5420]
  • Möglicherweise können Sie während einer veröffentlichten Anwendungssitzung auf einem Chromebook keine Screenshots erstellen. [RFHTMCRM-5370]
  • Wenn Sie eine Seamlessanwendung in Sitzungen mit mehreren Bildschirmen starten, werden möglicherweise schwarze Flecken im Laden-Wartesymbol angezeigt. [RFHTMCRM-5425]
  • Wenn Sie unter Multimonitoreinstellungen das Kontrollkästchen Verwenden Sie alle Monitore für die Anzeige deaktivieren, ist die App möglicherweise nicht interaktiv. [RFHTMCRM-5519]

2106.2

Neue Features

In diesem Release wurden einige Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme

In diesem Release wurden Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

2105.5

Neue Features

Verbesserte Grafiken

Diese Verbesserung bietet höhere Bildraten, was zu einer reibungsloseren interaktiven Grafik- und Videowiedergabe führt.

Unterstützung für Microsoft Teams

Sie können nun die folgenden Funktionen von Microsoft Teams für virtuelle Desktop- und App-Sitzungen verwenden:

  • Optimierte Audioanrufe

  • Optimierte Videoanrufe

  • Optimierte Bildschirmfreigabe

Wird nur auf den VDA-Versionen 1906 und höher unterstützt.

Hinweise:

  • Die Bildschirmfreigabe ermöglicht derzeit die Freigabe des gesamten Bildschirms, einschließlich von Bereichen außerhalb der Citrix Workspace-App. Um unbeabsichtigtes Verbreiten von Daten zu vermeiden, ist diese Funktion standardmäßig deaktiviert, kann jedoch über die Google Admin-Richtlinie aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Teams-Optimierungseinstellungen.
  • Informationen zur Fehlerbehebung und Informationen, um Microsoft Teams vom nicht optimierten in den optimierten Modus in Ihrer Clientsitzung zu versetzen, finden Sie unter Problembehandlung bei der Microsoft Teams-Optimierung.
  • Während der Bildschirmfreigabe mit der Microsoft Teams-Optimierung wird der rote Rand um das freigegebene Fenster nicht angezeigt.
  • Videoanrufe werden nur auf dem primären Bildschirm unterstützt. Wenn Sie versuchen, Ihren Microsoft Teams-Anruf in Ihrer virtuellen Desktopsitzung auf einen anderen Bildschirm zu verschieben, werden nur Audioanrufe unterstützt. Möglicherweise können Sie weder Teilnehmervideos noch Ihre eigenen sehen.
  • In einer Multimonitorkonfiguration funktioniert die Bildschirmfreigabe nur im primären Bildschirm.
  • Die App-Freigabe wird nicht unterstützt.

Behobene Probleme

  • Die Videos der Teilnehmer werden möglicherweise nicht richtig angezeigt und während Ihres für Microsoft Teams optimierten Anrufs werden möglicherweise statische Videobilder der Teilnehmer angezeigt. Mit diesem Release werden die Videos der Teilnehmer ordnungsgemäß angezeigt und Sie werden seltener statische Videobilder sehen. [RFHTMCRM-5063]
  • Wenn Namen für Audiogeräte oder Kameras Sonderzeichen wie Marken- oder Copyrightsymbole enthalten, können Sie die Microsoft Teams-Anrufe möglicherweise nicht starten oder empfangen. [RFHTMCRM-5067]
  • Sie können Ihre integrierte Webcam nicht auswählen und verwenden, wenn eine externe Webcam während eines für Microsoft Teams optimierten Anrufs verbunden ist. [RFHTMCRM-5111]
  • Wenn Sie die mehrstufige Authentifizierung für Cloudstores aktivieren, können Sie sich möglicherweise auch nach Eingabe Ihrer Anmeldeinformationen nicht anmelden. [CVADHELP-15312]
  • Wenn Sie eine veröffentlichte App verwenden, die in einer Clientsitzung mit der Taste “Druck/S-Abf” drucken kann, werden die Seiten zweimal gedruckt. [RFHTMCRM-5085,CVADHELP-17119]

2105.1

Neue Features

In diesem Release wurden einige Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme

In diesem Release wurden Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

2103

Neue Features

Unterstützung für Google Cloud Print

Google unterstützt das Feature “Google Cloud Print” nicht mehr. Daher ist Google Cloud Print mit der Citrix Workspace-App für Chrome OS nicht verfügbar.

Behobene Probleme

In diesem Release wurden Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

2101.6

Neue Features

In diesem Release wurden einige Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Behobene Probleme in Release 2101.6

  • Wenn Sie eine Audio- oder Videodatei innerhalb einer Sitzung über den Windows Media Player (WMP) abspielen, wird die Sitzung möglicherweise unerwartet beendet. [RFHTMCRM-4800]

2101.5

Neue Features

Verbesserte Webcam-Leistung

Mit diesem Release wird die Gesamtleistung und Stabilität einer Webcam in 32-Bit-Anwendungen verbessert. Darüber hinaus wird Unterstützung für die Webcamumleitung für 64-Bit-Anwendungen eingeführt. Unterstützung für die Webcamumleitung in 32-Bit- und 64-Bit-Anwendungen ist auf integrierte Webcams beschränkt.

Weitere Informationen finden Sie unter Webcamumleitung für 64 Bit.

Hinweis:

Wenn eine Anwendung das Anwendungsfenster des Videokonferenzanrufs eines Teilnehmers überlagert, sehen möglicherweise alle Teilnehmer des Anrufs ein statisches Videobild für diesen Teilnehmer.

Verbesserte Audioleistung

Die Citrix Workspace-App für Chrome OS ermöglicht jetzt eine reibungslose Audioqualität bei Anrufen, wenn Sie eine Webcam verwenden. Sie werden keine große Verzögerung mehr zwischen Audio und Video feststellen. Wenn Sie früher PCM-Audio über den VDA eingestellt haben, konnten Sie kein Audio hören. In diesem Release wurden diese Probleme behoben, um die Leistung und Stabilität von Audio zu verbessern.

Audioempfehlungen: Verwenden Sie in einer Sitzung für eine optimale Leistung ein USB-Headset, um zu sprechen und zu hören.

Behobene Probleme in Release 2101.5

  • Wenn die Videowiedergabe parallel zum Videokonferenzanruf stattfindet, kann das Webcamvideo einfrieren. Schalten Sie als Workaround die Webcam in der Konferenz-App aus und wieder ein. [RFHTMCRM-4631]
  • Bestimmte Excel-Tastenkombinationen, wie STRG+UMSCHALT+L, STRG+UMSCHALT+3 und ALT + ‘=’, funktionieren möglicherweise nicht in Sitzungen, die auf einem Chromebook ausgeführt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Excel-Tastenkombinationen. [RFHTMCRM-4571]
  • Wenn eine veröffentlichte Anwendung bereits gestartet wurde, wird beim Starten einer weiteren Anwendung über die Sitzungsfreigabe ein Verbindungsdialogfeld mit einem sich drehenden Kreis angezeigt. [RFHTMCRM-4580]
  • Wenn die Sitzungsfreigabe aktiviert ist und Sie versuchen, eine Sitzung über das HDX SDK für HTML5 zu starten, dann erhält die Sitzung möglicherweise keine Meldungen. Das Problem tritt bei Seamlesssitzungen auf. [RFHTMCRM-4581]

Bekannte Probleme

  • Wenn der Administrator Einstellungen über den Global App Configuration Service (GACS) eingeführt hat, wendet die Citrix Workspace-App diese Einstellungen möglicherweise nicht an. [RFHTMCRM-7198]

Bekannte Probleme in 2206.5.2

  • Wenn in einer Sitzung drei oder mehr Teilnehmer an einer optimierten Microsoft Teams-Besprechung teilnehmen, bleibt das Video möglicherweise hängen. Das Problem tritt zeitweilig auf. [RFHTMCRM-7251]

Bekannte Probleme in 2205.6

  • Wenn der dritte Teilnehmer dem Microsoft Teams-Meeting oder einem Peer-to-Peer-Anruf hinzugefügt wird, funktioniert das Audio möglicherweise nicht wie erwartet. [CVADHELP-19840]

Bekannte Probleme in 2205.5

  • Wenn der Administrator Einstellungen über den Global App Configuration Service (GACS) eingeführt hat, wendet die Citrix Workspace-App diese Einstellungen möglicherweise nicht an. [RFHTMCRM-7198]

Bekannte Probleme in Release 2203

  • Wenn Sie in einer Sitzung die Microsoft Teams-Optimierung verwenden, können Sie möglicherweise eingehende Microsoft Teams-Anrufe nicht annehmen oder nicht an einer Microsoft Teams-Besprechung teilnehmen. Das Problem tritt sporadisch auf, wenn die Shim-Version der virtuellen Desktopinfrastruktur (VDI) 1.8.0.12 ist. [CVADHELP-19567]

  • In einigen Versionen von Citrix Virtual Apps and Desktops oder XenDesktop funktioniert die Webcamumleitung möglicherweise nicht. [HDX-39396]

Bekannte Probleme in Release 2202

  • Wenn Sie eine Microsoft Outlook-Besprechung mit niederländischen Regionaleinstellungen einrichten und die Option Uhr automatisch auf Sommer-/Winterzeit umstellen aktiviert ist, wird die Besprechungseinladung im Remotekalender eine Stunde früher angezeigt. Das Problem tritt auf, wenn eine Besprechung im Sommer bei geltender Winterzeit geplant wird. [CVADHELP-17992]

Bekannte Probleme in Release 2112

  • Wenn Sie eine Verbindung zu einem primären externen Monitor herstellen und eine Desktop- oder App-Sitzung starten, wird die Video- oder Bildschirmfreigabe von Microsoft Teams nicht richtig wiedergegeben.

    Das Problem tritt auf, wenn Sie im Multimonitormodus das Microsoft Teams-Fenster vom externen Monitor auf das integrierte Display (sekundärer Monitor) verschieben. [RFHTMCRM-6268]

Bekannte Probleme in Release 2111.1

  • Nach einer Neuinstallation der Citrix Workspace-App werden die Protokolle für die erste geöffnete Sitzung nicht aufgezeichnet. Alle nachfolgenden Sitzungsstarts werden entsprechend der Funktion aufgezeichnet. [RFHTMCRM-6221]
  • Wenn Sie wieder verbunden werden, nachdem Sie von einem aktiven Anruf in Microsoft Teams getrennt wurden, ist manchmal kein Audio verfügbar. [RFHTMCRM-6217]

Bekannte Probleme in Release 2111

  • Während des Starts einer automatisch wiederverbundenen Sitzung im automatischen Startmodus wird möglicherweise ein leeres Fenster geöffnet, das den Sitzungsstart für Benutzer im Kioskmodus blockiert. [RFHTMCRM-6220]
  • Wenn Sie Sitzungen in einer Umgebung mit mehreren Monitoren starten, sind die Mausklicks um einige Pixel falsch ausgerichtet. Das Problem tritt auf, wenn die Chrome-Ablage links positioniert ist. Wir empfehlen, die Chrome-Ablage am unteren Bildschirmrand zu positionieren. [RFHTMCRM-5456] [CVADHELP-18565]
  • Wenn Sie bestimmte Aktionen, wie das Senden einer E-Mail, ausführen, wird u. U. ein leeres Fenster angezeigt. Schließen Sie das Fenster und fahren Sie fort. [RFHTMCRM-6209]
  • Wenn ein externer Monitor als primärer Monitor festgelegt wird, ist das Video von Microsoft Teams möglicherweise leer. [RFHTMCRM-6134]

Bekannte Probleme in Release 2108

  • Die Tastenkombination Strg+Alt+Umschalt+1 funktioniert möglicherweise nicht im optimierten Microsoft Teams in einem virtuellen Desktop. Öffnen Sie als Workaround die Bildschirmtastatur und verwenden Sie die Verknüpfung. [RFHTMCRM-5441]
  • In einer optimierten Microsoft Teams-Multimonitorsitzung mit 3 Bildschirmen werden möglicherweise Leerzeichen mit Bildlaufleisten im Sitzungsfenster angezeigt. [RFHTMCRM-5538]
  • Die Webcamumleitung wird nicht in Sitzungen unterstützt, die mit dem Chrome HDX SDK im eingebetteten Modus gestartet wurden. [RFHTMCRM-5856]
  • Über HDX SDK für Chrome OS im eingebetteten Modus gestartete Sitzungen werden möglicherweise nicht gestartet. Installieren Sie als Workaround Version 21.8.1.1 der Citrix Workspace-App für Chrome OS aus dem Webstore. Nach der Installation ändern Sie die Receiver-ID beim Starten der Sitzung in anjihnbmjbbpofafpmklejenkgnjfcdi. [RFHTMCRM-5738]
  • Wenn Sie Microsoft Windows-Logo-Tastenkombinationen verwenden, bleibt die Microsoft Windows-Logo-Taste möglicherweise zeitweise in der Citrix Workspace-App für HTML5-Sitzung hängen. Drücken Sie als Workaround erneut die Microsoft Windows-Logo-Taste. [RFHTMCRM-5905]

Die Referenz-API ist citrix.receiver.createSession(citrixReceiverId, <options>, <responseCallback>);

Weitere Informationen finden Sie unter HDX SDK.

Bekannte Probleme in Release 2105.5

  • Wenn Sie Ihre Audiogeräte während eines für Microsoft Teams optimierten Audio- oder Videoanrufs in den Audioeinstellungen ändern, funktioniert danach das Audio möglicherweise nicht. [RFHTMCRM-5121]
  • Versuche, das optimierte Microsoft Teams auf einem 32-Bit-Chromebook zu starten, schlagen u. U. fehl. [RFHTMCRM-5206]
  • Wenn Sie eine hohe DPI-Skalierung aktivieren, werden Videos in optimierten Microsoft Teams-Videoanrufen möglicherweise nicht ordnungsgemäß angezeigt. [RFHTMCRM-5271]
  • Sie möglicherweise das Audio bei Ihrem Microsoft Teams-Anruf nicht fortsetzen, nachdem Sie das Audio gehalten haben. [RFHTMCRM-4854, HDX-29787]
  • Die Webcam-Anzeigeleuchte wird möglicherweise nicht ausgeschaltet, wenn Sie einen Microsoft Teams-Anruf verlassen. Das Problem tritt möglicherweise auf, nachdem Sie in den Microsoft Teams-Einstellungen zwischen den Registerkarten wechseln und dann aufrufen. Wählen Sie als Workaround “Beenden” aus, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Microsoft Teams-Symbol in Ihrer virtuellen Menüleiste klicken und Microsoft Teams neu starten, um wieder an dem Anruf teilzunehmen. [RFHTMCRM-4810]
  • Die Tastenkombination Strg+Alt+Umschalt+1 funktioniert möglicherweise nicht im optimierten Microsoft Teams in einem virtuellen Desktop. Öffnen Sie als Workaround die Bildschirmtastatur und verwenden Sie die Verknüpfung. [RFHTMCRM-5441]

Bekannte Probleme in Release 2101.5

  • Während eines Anwendungsstarts wird möglicherweise kein Webcamvideo angezeigt. Folgende Fehlermeldung wird angezeigt: Keine Webcam verfügbar.

    Melden Sie sich als Workaround von der Sitzung ab und wieder an.

  • Wenn Sie das Fenster einer Videokonferenz-App während eines Anrufs verschieben, zeigt die Sitzung möglicherweise Artefakte an, die den Inhalt des Bildschirms und andere Teile der Anzeige verdecken.

Einschränkungen

  • Während der Bildschirmfreigabe mit der Microsoft Teams-Optimierung wird der rote Rand um das freigegebene Fenster nicht angezeigt.

  • Wenn Hardwarekodierung für Videocodec verwenden in Citrix Studio auf Aktiviert eingestellt ist, wird Ihr Bildschirm möglicherweise grün während einer Sitzung über einen Intel vGPU VDA. [RFHTMCRM-5521]

  • In Sitzungen mit mehreren Bildschirmen über einen Microsoft Windows 7 VDA sind erweiterte Bildschirme möglicherweise schwarz. Zudem wird der Mauszeiger möglicherweise nicht korrekt gerendert. Wir empfehlen, eine kombinierte Anzeigeauflösung von weniger als 4800 Pixel in der Breite und in der Höhe zu wählen. [RFHTMCRM-5539]

  • Der Server fällt auf YUV420 zurück, selbst wenn “Graphics-Thinwire YUV444” konfiguriert ist. Die grafikreichen Anwendungen sind auf den Bereich YUV420 beschränkt. [RFHTMCRM-5520]

  • Single Sign-On (SSO) mit Google IdP (Identitätsanbieter) wird nicht unterstützt.

  • Wenn Sie versuchen, sich bei der Citrix Workspace-App anzumelden, treten u. U. Anmeldeprobleme auf. Die folgende Fehlermeldung wird angezeigt: ERR_TOO_MANY_REDIRECTS.

    Das Problem tritt auf, wenn Sie Google Identity Provider verwenden. [CVADHELP-19362]

Info zu diesem Release