Product Documentation

Info über Receiver für Android 3.6

Nov 20, 2015

Important

Diese Version von Citrix Receiver wird nicht unter Android M (6.0) unterstützt.  Wenn Benutzer auf Android M aktualisiert haben, sollten sie auf die aktuelle Version von Citrix Receiver aktualisieren. Die aktuelle Version steht auf Google Play zum Download zur Verfügung.

Neue Features in 3.6

Dieses Update umfasst Folgendes:
  • Multitouchmodus: Wird die entsprechende Option aktiviert, können Multitouchgesten direkt an einen touchfähigen Desktop bzw. eine touchfähige App gesendet werden. Der Multitouchmodus kann über das Sitzungsmenü aktiviert werden. Es kann zwischen Multitouchmodus, Verschiebemodus und Bildlaufmodus gewählt werden.
    Hinweis: Der Multitouchmodus erfordert XenApp 7.0 bzw. XenDesktop 7.0 oder höher und wird unter Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows 2012 R2 unterstützt. Unterstützt der Server keinen Multitouchmodus, können Sie zwischen Verschiebemodus und Bildlaufmodus wählen.
    Bildlaufmodus aktivierenMultitouchmodus aktivierenVerschiebemodus aktivieren
  • Grafikleistung: Framerate und Decodierrate von Receiver für Android wurden durch Aktivierung der Hardwaredecodierung und von OpenGL Rendering für kompatible Geräte und geeignete Sitzungsauflösungen in etwa verdoppelt.
  • Unterstützung für externe Tastatur/Maus: Receiver für Android passt sich bei Anschluss einer externen Tastatur oder Maus an, etwa durch die Unterdrücken der Bildschirmtastatur und die Aktivierung der Rechtsklickfunktionalität.
  • SSLv3 ist deaktiviert: Zum Verhindern eines neuen Angriffs (z. B. POODLE) auf SSL 3 wurde die Verwendung dieser Protokollversion in Receiver für Android deaktiviert. Weitere Informationen finden Sie unter CTX 200238.
    Hinweis: Sie müssen sicherstellen, dass TLS 1.0 aktiviert ist.
  • Entfernen der Unterstützung von Android 2.3.3 (Gingerbread): Diese Version von Receiver für Android unterstützt Android 4.0 oder höher, einschließlich Android 5.0 (Lollipop).
  • Einfaches Sitzungsroaming: Wenn sich Benutzer bei Receiver anmelden, wechselt eine auf einem Gerät aktive Sitzung auf das lokale Gerät. Mit Receiver für Web (per Webinterface) ist kein Roaming möglich.

Bekannte Probleme

  • Die mittlere Maustaste funktioniert nicht gleichmäßig. Dieses Release unterstützt Mäuse mit zwei Tasten und Mäuse mit zwei Tasten und Mausrad. [#499353]
  • Ist in Receiver für Android die Textvorhersage deaktiviert und es werden zur Texteingabe Gesten verwendet (Streichen über die Buchstaben), werden Wörter erst angezeigt, wenn das jeweils nächste Wort begonnen wird. Es kann deshalb vorkommen, dass Wörter ohne Leerstelle aneinander gehängt werden. Als Workaround wird empfohlen, die Textvorhersage in Receiver für Android zu aktivieren. [#502503]
  • Im Open GL-Modus werden Sitzungen ohne Anzeige des Dialogfelds für die automatische Wiederverbindung von Clients (Automatic Client Reconnection, ACR) geschlossen. Im Protokoll wird der Eintrag "ACR is disabled by ReceiverViewActivity (OpenGL mode)" verzeichnet. [#506483]
  • Es wird die Meldung "Allgemeines Problem. Versuchen Sie eine neue Verbindung." angezeigt, wenn versucht wird, eine App in Receiver für Android zu starten, die kein vertrauenswürdiges Stammzertifikat auf dem Gerät hat. [#506936]
  • Receiver für Android kann in einer bestimmten Dockkonfiguration nicht ohne Maus gestartet werden. Dies wurde bei Samsung S4-Geräten beobachtet, die an ein Samsung-Multimediadock angeschlossen sind. Wird der Konfiguration eine Maus hinzugefügt, startet und funktioniert Receiver für Android einwandfrei. Als Workaround ist in dieser Dockkonfiguration eine Maus zu verwenden. [#512406]
  • Receiver für Android stellt den Betrieb ein, wenn eine Verbindung mit einem XenDesktop 7.0-Server in MediaCodec mit OpenGL im Decodier- und Renderingmodus hergestellt wird. Dieser Modus wird beispielsweise standardmäßig auf Geräten des Modells Samsung Galaxy Note 10,1 Zoll 2014 Edition verwendet. Als Workaround konfigurieren Sie den XenDesktop 7.0-Server so, dass H.264 mit verlustfreiem Text nicht verwendet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Optimieren der Grafik- und Multimediabereitstellung in der Dokumentation zu XenDesktop 7.0. [#516465]
  • Die Unterstützung des Zugriffs auf ShareFile über die Registerkarte "Einstellungen" von Receiver für Android wird in einem künftigen Update entfernt. Verwenden Sie stattdessen die ShareFile-App auf dem Android-Gerät.
  • Die Kontoerstellung schlägt auf ASUS Nexus 7-Geräten mit Android-Version 4.1.1 fehl. Aktualisieren Sie das Gerät auf die aktuelle Android-Software, z. B. 4.2.2, um dieses Problem zu vermeiden.
  • Auf einigen Android-Geräten löst das Klicken mit der rechten Maustaste einer Bluetooth-Maus die Aktion "Zurück" aus und das Dialogfeld "Beenden" wird versehentlich angezeigt. Dieses Problem tritt nur auf Geräten mit Firmware auf, die das Klicken mit der rechten Maustaste nicht unterstützen. [#331168]
  • In Receiver für Android 3.5 wird das Feature "Full VPN Tunnel" nicht zusammen mit Smartcardauthentifizierung unterstützt. [#456657]
  • Wenn Sie eine Verbindung mit einem FIPS NetScaler herstellen, während die Richtlinie "denysslreneg" deaktiviert ist oder Frontend Client und "Clientauthentifizierung" auf "Optional" festgelegt sind, kann beim Anmelden an Receiver der folgende Fehler auftreten.
    • Wenn Sie sich bei Receiver anmelden und "Domäne\Benutzername" im Feld "Benutzername" eingeben, erhalten Sie möglicherweise die Meldung, dass Benutzername oder Kennwort falsch waren. Mit dieser Meldung wird "Domäne\Domäne\Benutzername" im Feld "Benutzername" angezeigt. Sie lösen das Problem, indem Sie einen der Domänennamen entfernen und sich mit dem Format "Domäne|Benutzername" anmelden. [#466022]
  • SmoothRoaming oder Workspace Control wird auf Android nicht unterstützt. Das Feature funktioniert möglicherweise, ist aber nicht zuverlässig. [#68728673]

Behobene Probleme

  • Mehrfingerbewegungen werden unter Windows 7 nicht unterstützt.
  • Wenn Sie auf eine App oder einen Desktop über ein Tablet aus zugreifen und dabei die Tastatur angezeigt wird, wird nach dem Drehen des Tablets um 90 Grad und Deaktivieren der Tastatur möglicherweise nicht der Vollbildmodus aktiviert. Wenn die Anzeige nach dem Deaktivieren der Tastatur nicht in den Vollbildmodus wechselt, drehen Sie das Tablet um 90 Grad, um das Vollbild anzuzeigen. [#457589]
  • Receiver unterstützt keine Bluetooth-Maus auf Nexus 10-Geräten. [#368795]
  • Wenn Sie ein StoreFront-Konto manuell hinzufügen, ist die vollständige Storeadresse erforderlich, damit das Konto richtig hinzugefügt wird. [#455441]
  • Die Einstellung "ProxyType=None" in den Abschnitten "WFClient" und "Application" der Datei default.ica funktioniert nicht. [#495211]
  • Wird ein Gerät mit Receiver für Android 3.5 schnell gedreht, dreht sich der Sitzungsarbeitsbereich nicht entsprechend. [#495212]
  • Das Kennwortfeld in Receiver für Android 3.5 wird auf Geräten des Modells Samsung Galaxy Note 10.1 nicht eingeblendet. [#495336]
  • Beim Hinzufügen eines neuen Kontos in Receiver für Android nach dem Hinzufügen einer Access Gateway-Site trat ein Fehler auf. [#504846]
  • Auf Geräten des Modells Galaxy Note 10.1 mit aktiviertem Smart Typing-Feature wird die Tasteneingabe als "-" angezeigt. [#507650]
  • Citrix Receiver für Android funktioniert nicht richtig in Kombination mit Android L-Vorschaubildern oder dem neuen ART-Feature (Android RunTime). [#489152]
  • Bei einigen Geräten tritt eine arithmetische Ausnahme auf, wenn Apps zu den Favoriten hinzugefügt werden. [#493904]