Neue Features

Neue Features in 3.13.9

In diesem Release wurden einige Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Neue Features in 3.13.8

Unterstützung für Dateitypzuordnung in StoreFront

Wenn Sie Anwendungen veröffentlichen, ordnen Sie diese bestimmten Dateitypen zu, die auf dem Server vorhanden sind. Auf diese Weise leiten Sie den Inhalt vom Benutzergerät zum Server um. Geräte, auf denen Receiver für Android ausgeführt wird, öffnen Dateien eines zugeordneten Typs mit einer bestimmten veröffentlichten Anwendung. Wenn Benutzer beispielsweise auf eine E-Mail-Anlage doppelklicken, wird die Anlage in der zugeordneten Anwendung geöffnet.

Weitere Informationen finden Sie unter Zugreifen auf Dateien mit Dateitypzuordnung.

Unterstützung für das Anheften auf Chromebook

Verknüpfungen zu Ihren bevorzugten Apps und Desktops sind automatisch im Chrome App Launcher verfügbar, nachdem Sie Ihr Konto zu Citrix Receiver für Android auf einem Chromebook hinzugefügt haben. Dies gilt nicht nur für die Verbindung mit StoreFront, sondern auch für XenApp Services-Sites (früher als PNA-Konten bezeichnet).

Hinweis:

Dieses Feature wird im Webinterface nicht unterstützt.

Neue Features in 3.13.7

NetScaler-Kompatibilitätsmodus

Die Option NetScaler-Kompatibilitätsmodus ist verfügbar, um den TLS-Handshakefehler oder Fehler mit dem Code 41E bei Verbindungen über frühere Versionen von NetScaler zu beheben. Weitere Informationen zum TLS-Handshakefehler finden Sie im Knowledge Center-Artikel CTX221453. Standardmäßig ist die Option “TLS-Versionen” auf TLS 1.0, 1.1, 1.2 festgelegt.

Neue Features in 3.13.6

In diesem Release wurden einige Probleme behoben, um die allgemeine Leistung und Stabilität zu verbessern.

Neue Features in 3.13.5

Hinzufügen von Favoriten-Apps und -Desktops zum Chrome Launcher

Nachdem Sie Ihr Konto zu Citrix Receiver für Android auf einem Chromebook hinzugefügt haben, werden Ihre Favoriten-Apps und -Desktops automatisch dem Chrome Launcher für schnellen Zugriff hinzugefügt.

Unterstützung von HTTPS für Citrix Ready Workspace Hub

HTTPS-Verbindungen werden jetzt zwischen Citrix Receiver für Android und dem Citrix Ready Workspace Hub unterstützt.

Neue Features in 3.13.4

Unterstützung für Citrix Ready Workspace Hub

Citrix Ready Workplace Hub basiert auf der Raspberry Pi 3-Plattform und bietet eine sichere Verbindung zu autorisierten Apps und Daten. Citrix Receiver für Android unterstützt die Benutzerauthentifizierung bei Citrix Ready Workspace Hubs als experimentelles Feature.

Ab diesem Release unterstützt Citrix Receiver für Android Citrix Casting. Citrix Casting ermöglicht Benutzern das sichere und nahtlose Verschieben virtueller App- und Desktopsitzungen von einem mobilen Gerät auf einen Citrix Ready Workspace Hub mithilfe von Sitzungsroaming und drahtlosem Docking. Durch Sitzungsroaming kann sich Ihr Telefon bei einem Citrix Ready Workspace Hub authentifizieren und die Benutzersitzung sicher zum Workspace Hub verschieben. Durch das drahtlose Docking können Benutzer mit ihrem Telefon interagieren und jede App oder Desktopsitzung auf einen beliebigen Workspace Hub um sie herum übertragen.

Dynamische Berechtigungen

In früheren Releases hat Citrix Receiver für Android während der Installation nach allen Berechtigungen gefragt. Ab diesem Release, das auf Geräten mit Android 6.x und höher ausgeführt wird, fordert Citrix Receiver dynamisch Berechtigungen an, wenn sie für den Zugriff auf SD-Karten, den Standort und den Telefonzugriff benötigt werden.

Bearbeiten von Gateways und Authentifizierungstypen

Benutzer können nun das bevorzugte Gateway und den Authentifizierungstyp nach dem Hinzufügen eines Kontos bearbeiten.

Hinweis:

Citrix Receiver füllt automatisch alle von StoreFront veröffentlichten Authentifizierungstypen aus. Benutzer müssen sich an ihren Administrator wenden, um die unterstützten Authentifizierungstypen für das ausgewählte Gateway zu erhalten.

Neue Features in 3.13.3

Sitzungsstart mit nicht vertrauenswürdigem Zertifikat

Auf vielfachen Wunsch können Benutzer jetzt Sitzungen mit einem nicht vertrauenswürdigen Zertifikat starten.

Hinweis:

Die Annahme eines nicht vertrauenswürdigen Zertifikats ist ein Risiko. Administratoren sollten vertrauenswürdige Zertifikate möglichst auf andere Weise (E-Mail, Downloadlinks, vorhandenes MDM usw.) bereitstellen.

Vereinfachte Anmeldung

Nach der ersten Anmeldung werden die Felder “Benutzername” und “Domäne” auf dem Anmeldebildschirm automatisch von Citrix Receiver für Android ausgefüllt, um die Anmeldung zu erleichtern.

QR-Codes für Workspace Hub

Citrix Receiver für Android erkennt Workspace Hub jetzt anhand QR-Codes.

Neue Features in 3.13.2

Tastaturlayoutsynchronisierung

Ab diesem Release bietet Citrix Receiver für Android die dynamische Synchronisierung des Tastaturlayouts vom Client zum VDA in einer Sitzung. Damit können Benutzer zwischen bevorzugten Tastaturlayouts auf dem Clientgerät wechseln und auf diese Weise eine konsistente Benutzererfahrung genießen, wenn sie beispielsweise von der englischen Tastatur zur spanischen wechseln. Wenn Benutzer das Layout wechseln, wird kurz eine Meldung angezeigt, während die Synchronisierung erfolgt. Anschließend können die Benutzer das neue Tastaturlayout verwenden.

Hinweis:

Dieses Feature funktioniert nur auf den Bildschirmtastaturen von Geräten, nicht auf externen Tastaturen. Das Kontrollkästchen “Client-IME” unter “Einstellungen” in Citrix Receiver für Android muss aktiviert sein, um diese Funktion zu aktivieren.

Anmelden über das Webinterface

Mit Citrix Receiver für Android 3.13.2 können Benutzer sich in einem Webbrowser anmelden statt über die native Benutzeroberfläche von früheren Versionen.

Neue Features in 3.13.1

Neue Benutzeroberfläche für Citrix Receiver für Android

Die Benutzeroberfläche von Citrix Receiver für Android wurde basierend auf dem umfassenden Feedback der Benutzer und gemäß den neuen Material Design-Richtlinien von Google für Android-Anwendungen neu gestaltet.

Die neue Benutzeroberfläche bietet u. a. folgende Vorteile:

  • Ein optimierter Workflow für alle Aufgaben. Es ist jetzt einfacher, die Anforderungen der Benutzer umzusetzen.
  • Navigationsrichtlinien, um sich mit der neuen Benutzeroberfläche vertraut zu machen.
  • Unterstützung für Feedback in der App, damit Citrix durch die automatische Protokollerfassung schnell helfen kann.
  • Android Toasts und Snackbars an verschiedenen Stellen, um den Betriebsstatus anzuzeigen und Vorgänge rückgängig zu machen.

Unterstützung für Citrix Ready Workspace Hub

Citrix Ready Workplace Hub basiert auf der Raspberry Pi 3-Plattform und bietet eine sichere Verbindung zu autorisierten Apps und Daten. Mit diesem Release unterstützt Citrix Receiver für Android die Benutzerauthentifizierung bei Citrix Ready Workspace Hubs als experimentelles Feature. Dadurch können authentifizierte Benutzer ihre Sitzungen an Workspace Hub übertragen. Dieses Feature ist standardmäßig deaktiviert.

Hinweis:

Für das experimentelle Feature “Citrix Ready Workspace Hub” ist eine Standortberechtigung erforderlich. Sie können diese Berechtigung verweigern, wenn keine Workspace Hubs vorhanden sind.

DTLS-Unterstützung durch adaptiven Transport

Die DTLS-Unterstützung wurde mit NetScaler Gateway für den adaptiven Transport aktiviert. Um DTLS zu verwenden, muss EDT im Menü “Einstellungen” von Citrix Receiver für Android aktiviert sein.

Empfohlene Überprüfungsszenarien für die DTLS-Unterstützung:

  • Verwenden Sie die Store-URL, um den Store hinzuzufügen und Sitzungen zu starten.
  • Konfigurieren Sie die Richtlinie für den adaptiven Transport und erleben Sie XenApp- und XenDesktop-Sitzungen über EDT statt TCP.

Weitere Informationen zum Konfigurieren von adaptivem Transport finden Sie unter Adaptiver Transport.

Automatische Konfiguration

Citrix Receiver für Android 3.13.1 konfiguriert und erkennt Stores für Benutzer automatisch.

Hinweis:

Die manuelle Konfiguration von Stores wurde entfernt.