Citrix

Produktdokumentation



Ganzes Dokument herunterladen

Info über Citrix Receiver für Chrome 1.4

Nov. 13, 2015

Mit Citrix Receiver für Chrome für den Zugriff können Benutzer auf virtuelle Desktops und gehostete Anwendungen von Geräten mit dem Google Chrome-Betriebssystem zugreifen. Mit XenApp und XenDesktop zur Verfügung gestellte Ressourcen werden in einem StoreFront-Store aggregiert und über eine Receiver für Web-Site zur Verfügung gestellt. Benutzer greifen auf die Site über Receiver für Chrome zu, ihre Desktops und Anwendungen werden in einem Fenster angezeigt.

Neue Funktionen

Dieses Release bietet die folgenden neuen Features und Verbesserungen.

Druckausgabe in PDF Benutzer können Dokumente, die in gehosteten Anwendungen oder Anwendungen auf virtuellen Desktops geöffnet wurden, konvertieren. Die PDF-Datei wird dann auf das lokale Gerät zur Ansicht übertragen und kann auf einem lokal angeschlossenen Drucker oder über Google Cloud Print ausgedruckt werden.

Verwendung der Zwischenablage Benutzer können Daten, einschließlich Text, Tabellen und Bilder, zwischen gehosteten Anwendungen in derselben Sitzung und in verschiedenen Sitzungen kopieren. Es kann nur Text im Nur-Text-Format zwischen gehosteten Anwendungen und Dateien oder Anwendungen auf dem lokalen Computer kopiert werden.

Verbesserte Sitzungsfreigabe Zur effizienteren Verwendung von Serverressourcen prüft Receiver für Chrome, ob die Anwendung in der bestehenden Sitzung gestartet werden kann, bevor eine neue Sitzung erstellt wird. Da die in der gleichen Sitzung ausgeführten Anwendungen alle in einem Fenster angezeigt werden, kann die optionale App Switcher-Komponente bereitgestellt werden. Mit deren Taskleiste können Benutzer zwischen Anwendungen wechseln.

Sichere WebSocket-Verbindungen Receiver für Chrome unterstützt sichere WebSocket-Verbindungen über SSL (Secure Sockets Layer) für direkte Verbindungen mit XenDesktop und XenApp ohne NetScaler Gateway.

Anpassen von Receiver für Chrome Sie können Receiver für Chrome vorkonfigurieren, indem sie es in einer benutzerdefinierten Citrix Receiver-Konfigurationsdatei (.cr) neu verpacken. Sie können Receiver für Chrome auch durch Bearbeiten der Manifestdatei anpassen, z. B. durch Ändern des Namens der Anwendung. Mit der Google Admin-Konsole können Sie neu verpackte Anwendungen über Google Apps for Business veröffentlichen.

Metriken über die Endbenutzererfahrung Receiver für Chrome sammelt verschiedene Metriken zu Benutzersitzungen, anhand derer Sie die Benutzererfahrung über Director überwachen können.

Eindeutige Receiver-ID pro Gerät Receiver für Chrome generiert einen eindeutigen Clientnamen beim ersten Sitzungsstart und verwendet diesen Namen für alle nachfolgenden Sitzungen, sodass Sie die Lizenznutzung für gehostete Anwendungen nachverfolgen können.

Bekannte Probleme

Im Anschluss finden Sie eine Liste bekannter Probleme in diesem Release. Lesen Sie sie bitte vor der Installation des Produkts sorgfältig durch.

Die Textformatierung geht beim Kopieren zwischen verschiedenen Anwendungen in verschiedenen Sitzungen verloren

Aufgrund eines Problems mit Windows-Anwendungen geht beim Kopieren von Text zwischen verschiedenen Anwendungen (z. B. Microsoft Word und Excel), die in separaten Sitzungen ausgeführt werden, jegliche Formatierung verloren. Dieses Problem tritt nicht auf, wenn Text innerhalb derselben Sitzung oder zwischen Instanzen derselben Anwendung in verschiedenen Sitzungen kopiert wird. [#486356]

Receiver für Chrome und Anwendungen reagieren beim Kopieren großer Datenmengen möglicherweise nicht mehr

Das Kopieren und Einfügen von mehr als 9 MB Daten zwischen Sitzungen kann dazu führen, dass Receiver für Chrome und die Anwendung, in die die Daten eingefügt werden, nicht mehr reagieren. [#486290]

Einige standortbasierte Zeitzonen können nicht zugeordnet werden

Wenn Sie die Richtlinie Lokale Zeit des Clients verwenden in Studio auf Client-Zeitzone verwenden festlegen, wird Benutzern, die von einer anderen Zeitzone aus auf virtuelle Desktops zugreifen möglicherweise nicht der gleiche Zeitzonenort angezeigt, sondern stattdessen die Standardzeitzone für den UTC-Offset. [#460538]

Back to Top