Citrix

Produktdokumentation



Ganzes Dokument herunterladen

Info über Citrix Receiver für Chrome 2.3

Feb. 06, 2017

Citrix Receiver für Chrome ist ein natives App-Paket für Chrome, mit dem Benutzer über Chrome-Geräte auf virtuelle Desktops und gehostete Anwendungen zugreifen können. Mit XenApp und XenDesktop bereitgestellte Ressourcen werden in einem StoreFront-Store aggregiert und über eine Receiver für Web-Site zur Verfügung gestellt.  

Mit der Citrix Receiver für Chrome-App können Benutzer in ihrem Webbrowser auf Desktops und Anwendungen zugreifen. In StoreFront sind dazu keine weiteren Konfigurations- oder Bereitstellungsoptionen erforderlich.

Neue Features in 2.3

Multimonitorunterstützung

Ab diesem Release unterstützt Citrix Receiver für Chrome mehrere Monitore für Remoteanwendungen und -desktops in einer Clientsitzung. Im einheitlichen Desktopmodus können Sie zwei Monitore verwenden.
Jeder Monitor in einer Multimonitorumgebung hat eine eigene, vom Hersteller festgelegte Auflösung. Wenn Monitore mit zwei unterschiedlichen Auflösungen verwendet werden, streckt Chrome OS die Auflösung des sekundären Monitors, um sie an die Höhe des Chromebook-Displays anzupassen.

Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der Anzeige auf mehreren Monitoren.

Unterstützung für die selektive Verwendung von H.264 in ThinWire

Citrix Receiver für Chrome unterstützt die Funktionalität für selektives H.264 in ThinWire, wodurch eine bessere Benutzererfahrung bei Übergangsinhalten ermöglicht wird. Beispiel: Videos.

Dieses Feature ist nur ab VDA-Version 7.11 verfügbar.

Weitere Informationen zum Konfigurieren von selektivem H.264 finden Sie unter Konfigurieren von selektivem H.264.

Bessere Zwischenspeicherung von Videoinhalten in ThinWire

Bei ThinWire kann nun die Zwischenspeicherung von auf dem Server wiedergegebenen Videos umgangen werden, während gleichzeitig das Bitmapcaching für andere geöffnete Fenster mit textbasierten Daten (Excel, Windows Explorer, Desktophintergrund etc.) beibehalten wird. Dadurch wird eine Verringerung der Bandbreitennutzung von 5 % erzielt. Diese Verbesserung ist ab XenApp und XenDesktop 7.11 verfügbar.

Weitere Informationen zum Konfigurieren von ThinWire finden Sie in der Dokumentation zu XenApp und XenDesktop.

HDX SDK für Chrome (Test-API)

In diesem Release von Citrix Receiver für Chrome ist eine API verfügbar, mit der die Chrome-App eines Drittanbieters XenApp- und XenDesktop-Sitzungen starten kann.
Hinweis: Dieses Feature wurde nur mit dem Start einer App bzw. eines Desktops getestet.

Weitere Informationen finden Sie HDX SDK für Chrome .

Neue Features in 2.2

Konfigurieren der Sitzungszuverlässigkeit

Citrix Receiver für Chrome ermöglicht es Administratoren, die folgenden Richtlinien mit Citrix Studio zu konfigurieren:

  1. Sitzungszuverlässigkeit - Timeout
  2. Transparenzstufe für Benutzeroberfläche bei Wiederverbindung

Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der Sitzungszuverlässigkeit.

Verbesserung bei Zeitzonen

Ab diesem Release bietet Citrix Receiver für Chrome Support für Englisch und die Landessprachen durch Zeitzonenumleitung für den Client.

Neue Features in 2.1

Verbesserte Konfiguration

Citrix Receiver für Chrome bietet zusätzliche Funktionen, die Ihnen umfassendere Konfigurationskontrolle ermöglichen, sodass Ihnen neue Konfigurationsoptionen für Receiver zur Verfügung stehen. Ab diesem Release können Administratoren Receiver mit folgenden Methoden konfigurieren:

  • Google-Verwaltungsrichtlinie
  • Web.config in StoreFront
  • default.ica
  • configuration.js
Mit diesen Methoden können Sitzungseinstellungen wie die Folgenden konfiguriert werden:
  • Symbolleiste ein-/ausblenden
  • NACL aktivieren/deaktivieren
  • Audio
  • Grafikkarten
  • Dateiübertragung
Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Citrix Receiver.

Tipp

Die Datei configuration.js ist im ChromeApp-Stammordner. Zum Bearbeiten dieser Datei müssen Sie sich mit Administratoranmeldeinformationen anmelden. Verpacken Sie die App nach dem Bearbeiten der Datei neu, damit Sie weitere Änderungen an den Symbolleistenelementen vornehmen können.

Hinweis

Citrix empfiehlt, die Datei configuration.js zu sichern, bevor Sie Änderungen daran vornehmen.

Smartcardauthentifizierung

Receiver für Chrome ermöglicht Benutzern die Authentifizierung per Smartcard. Mit diesem neuen Feature können sich Administratoren an Receiver mit einer Smartcard anmelden und mit den Smartcard-Anmeldeinformationen können sie zudem E-Mails signieren oder in einer ICA-Sitzung auf Websites zugreifen.

Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Citrix Receiver.

Serielle Portumleitung

Citrix Receiver für Chrome ermöglicht es Benutzern, über COM-Ports und serielle Ports verbundene Geräte an virtuelle Apps und Desktops umzuleiten, die mit XenApp und XenDesktop bereitgestellt wurden. Mit dieser Funktion können Benutzer über COM- und serielle Ports verbundene Geräte in einer aktiven Receiver-Sitzung anzeigen und darauf zugreifen.
Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Citrix Receiver.

Hinweis

Standardmäßig ordnet Citrix Receiver für Chrome COM5 als bevorzugten seriellen COM-Port für die Umleitung zu.

Single Sign-On (SSON)

Citrix Receiver für Chrome unterstützt nun Single Sign-On (SSON) durch Verbundauthentifizierung für Chromebook und das Citrix XenApp/XenDesktop-Backend.
Aufgrund dieser Funktion brauchen Benutzer Kennwörter in einer Citrix Umgebung nicht erneut einzugeben. SSON richtet SAML-SSO für Chrome-Geräte und Receiver-Sitzungen ein und verwendet dabei SAML-Cookies für die Anmeldung an NetScaler Gateway.
Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Citrix Receiver.

Weitere USB-Geräte

Dieses Release unterstützt eine Vielzahl von USB-Peripheriegeräten. Mit dieser zusätzlichen Funktionalität kann ein Administrator eine Google-Richtlinie zum Identifizieren der PID/VID von Geräten erstellen, damit die Verwendung in Citrix Receiver möglich ist. Diese Unterstützung gilt auch für neue USB-Geräte, einschließlich 3D SpaceMouse, zusätzliche Verbundgeräte und Bloomberg-Tastaturen.

Schaltfläche zum erneuten Laden der Store-URL

Eine neue Schaltfläche zum Laden des Stores wurde hinzugefügt. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, werden die Cookies für den Store gelöscht und die Seite des Stores wird neu geladen.

Eindeutige ID

Citrix Receiver für Chrome generiert einen eindeutigen Namen mit der Directory API-ID der Geräte, die per Google Chrome Management registriert wurden. Der generierte Name hat folgendes Format: CRxxxxxxxxxxxxxxxx. 

Neue Features in 2.0

Neu gestaltete Symbolleiste

Die Symbolleiste in Citrix Receiver für Chrome wurde neu gestaltet, um die Benutzererfahrung für dieses Release zu verbessern. Diese Verbesserung ermöglicht einfachen Zugriff auf neue Optionen für häufige Aufgaben.

Weitere Informationen finden Sie unter Neu gestaltete Symbolleiste.

Connection Center

Citrix Receiver für Chrome 2.0 bietet nun Connection Center. Diese Funktionalität erleichtert das Verwalten von Anwendungen in Seamless-Sitzungen durch eine Taskleiste, in der alle offenen Anwendungen aufgeführt sind.

Weitere Informationen finden Sie unter Connection Center.

Integration von Seamlessfenstern

Citrix Receiver für Chrome bietet eine verbesserte Benutzererfahrung durch die Seamlessintegration mehrerer Apps, die in separaten Fenstern in einer aktiven Sitzung gehostet werden. Mit dieser Funktionalität können Sie mit Citrix Receiver Anwendungen in einer unabhängigen Benutzeroberfläche starten statt alle Anwendungen für eine Sitzung in einem einzigen Fenster zu starten.

Neue Features in 1.9

Erweiterte Unterstützung der Zwischenablage

Citrix Receiver für HTML5 unterstützt jetzt HTML-Format zusätzlich zu Nur-Text zwischen einem Client und einer Sitzung. Diese Unterstützung ist für Office-Anwendungen und Browser nützlich. Die erweiterte Unterstützung der Zwischenablage ist nur für Chrome- und Safari-Browser verfügbar.
Weitere Informationen finden Sie unter Erweiterte Unterstützung der Zwischenablage.

Unterstützung für Hardwarecodierung für Webcam

Citrix Receiver für Chrome enthält in diesem Release eine Verbesserung für die Webcamumleitung. H.264-Hardwarecodierung für Webcameingabe verringert die CPU-Last und verbessert die Batterieleistung für Chromebook-Geräte. Diese Geräte haben Codierer für H.264 und nutzen Intel-Funktionalität über die PPB_VideoEncoder-API.

Behobene Probleme

Behobene Probleme in Citrix Receiver für Chrome 2.3

Vergleich mit Citrix Receiver für Chrome 2.2

Citrix Receiver für Chrome 2.3 enthält alle Fixes, die in den Versionen 2.2, 2.1, 1.9, 1.8, 1.7, 1.6, 1.5 und 1.4 enthalten waren, und darüber hinaus den folgenden neuen Fix:

  • Beim Starten einer veröffentlichten Anwendung von einem VDA, der auf Linux ausgeführt wird, kann die Sitzung einfrieren.

    [#662083]

Behobene Probleme in Citrix Receiver für Chrome 2.1

Vergleich mit Citrix Receiver für Chrome 2.0

Citrix Receiver für Chrome 2.1 enthält alle Fixes, die in den Versionen 2.0, 1.9, 1.8, 1.7, 1.6, 1.5 und 1.4 enthalten waren, und darüber hinaus die folgenden neuen Fixes:

  • Über RDP oder Citrix ICA-Double-Hop-Szenarios konnten keine Sitzungen gestartet werden. 

    [#653980]

  • Es war keine Verbindung mit älteren Versionen von StoreFront oder NetScaler Gateway möglich. Eine Sitzung wurde in einem Browser statt in Citrix Receiver geöffnet.

    [#653981]

  • Die Tasten STRG und UMSCHALT funktionierten beim Auswählen von Dateien oder Text nicht.

    [#654185]

Bekannte Probleme

Bekannte Probleme in Citrix Receiver für Chrome 2.3

  • Wenn auf einem VDA, der unter Windows Server 2016 ausgeführt wird, in XenDesktop 7.12 der Legacy-Grafikmodus aktiviert ist, ignoriert die ICA-Sitzung die bevorzugte Farbtiefe und die Sitzung wird beendet.

    [RFHTMCRM-965]

  • Bei der Anzeige auf mehreren Monitoren friert die Sitzung u. U. ein, wenn der Benutzer die Symbolleiste der Sitzung zum sekundären Monitor zieht.

    [RFHTMCRM-1113]

  • Wenn auf einem VDA, der unter Windows Server 2016 ausgeführt wird, in XenDesktop 7.12 der Legacy-Grafikmodus aktiviert ist und die Größe des Sitzungsfensters geändert wird, wird folgende Meldung angezeigt:

    Bildschirmauflösung wird angepasst, bitte warten


    [RFHTMCRM-1118]

  • Wenn Sie beim Wiedergeben einer Audiodatei in einer Sitzung das aktive Sitzungsfenster verlassen, wird die Audiowiedergabe u. U. verzerrt.

    [RFHTMCRM-1122]

  • In einer Desktopsitzung nehmen Qualität und Leistung eines Videos ab, wenn ein Benutzer die Position der Videoplayer-App mehrmals verändert.

    [RFHTMCRM-1167]

Bekannte Probleme in Citrix Receiver für Chrome 2.1

  • ENH ID 0652697: In einigen Fällen stürzt der Google Smartcard-Connector u. U. ab. Sie lösen das Problem, indem Sie die Sitzung trennen und wiederverbinden, um die Smartcardumleitung wiederherzustellen. 

Bekannte Probleme in Citrix Receiver für Chrome 2.1

  • Eine Sitzung kann abstürzen, wenn eine große Datenmenge in einer Sitzung kopiert und eingefügt wird. Citrix empfiehlt, dass Sie weniger als 10 MB Daten kopieren, wenn Sie die Zwischenablage verwenden.

    [#586671]

  • Citrix Receiver für Chrome unterstützt keine sprachübergreifende Tastatur.

    [#602652]

  • Wenn Inhalte von einem Dokument auf Google Drive (Gdrive) in eine Sitzung kopiert werden, bleibt das Format des kopierten Inhalts u. U. nicht erhalten. Öffnen Sie zum Beheben des Problems das Dokument, das den kopierten Inhalt enthält, in der entsprechenden Anwendung (z. B. Google Docs, Microsoft Word oder Excel) und führen Sie Zwischenablagenvorgänge aus. Hiermit sollte das Format auf der Sitzungsseite erhalten bleiben.

    [#606135]

  • Die Tastenkombination Alt+F4 funktioniert in einer Sitzung nicht wie erwartet. Durch gleichzeitiges Klicken auf die Suchtaste bzw. Windows-Taste und eine der Tasten in der oberen Reihe können Sie Funktionstasten auf einem Chromebook simulieren. Sie können auch mit den Tastatureinstellungen des Chromebooks die Option "Obere Tastenreihe als Funktionstasten verwenden" aktivieren, damit die Tasten in der oberen Reihe als Funktionstasten fungieren.

    [#607326]

  • Citrix empfiehlt, dass Sie einen absoluten statt eines relativen Pfads in den Registrierungseinstellungen für die Dateiübertragung verwenden.

    [#607455]

  • Beim Verwenden der Taste F5 wird nicht die Miniaturansicht der Apps angezeigt. Stattdessen zeigt die Miniaturansicht der VDAs alle Apps einer Sitzung an.

    [#615795]

  • Der Arbeitsbereich einer aktiven Sitzung wird nicht aktualisiert, wenn im Chromebook die Position der Ablage verändert oder die Ablage ausgeblendet wird.

    [#623585]

  • Sie müssen u. U. Alt+Tab ein weiteres Mal drücken, um zwischen Apps von verschiedenen VDAs zu wechseln.
Back to Top