Citrix

Produktdokumentation



Ganzes Dokument herunterladen

Info zu Receiver für HTML5 1.3

Nov. 20, 2015

Receiver für HTML5 1.3 bietet Benutzern über einen Standardwebbrowser sicheren Self-Service-Zugriff auf virtuelle Desktops und Apps, die mit XenDesktop und XenApp bereitgestellt werden. Receiver für HTML5 1.3 wird zusammen mit StoreFront 2.5 bereitgestellt und erfordert keine separate Installation auf Ihrem Gerät oder über StoreFront. Zusammen mit NetScaler Gateway und StoreFront bietet Receiver Remotezugriff auf Desktops und Apps.

Mit XenDesktop und XenApp bereitgestellte Ressourcen werden in einem StoreFront-Store aggregiert und über eine Receiver für Web-Site zur Verfügung gestellt. Benutzer, die keinen Citrix Client auf ihren Geräten installiert haben, melden sich mit einem HTML5-kompatiblen Webbrowser an der Receiver für Web-Site an und greifen direkt in Browserregisterkarten auf Desktops und Apps zu.

Neue Funktionen

Dieses Release enthält die folgenden neuen Features und Verbesserungen:
  • Host-zu-Client-Umleitung. Sie können nun URLs von der Sitzung auf dem lokalen Gerät öffnen.
  • Verbesserte Grafikwiedergabe bietet Unterstützung in XenDesktop 7.x; zudem gibt es bessere Cursorinteraktivität und eine höhere Anzeigerate von Frames pro Sekunde.
  • Unterstützung für den Parameter LongCommandLine. Receiver unterstützt jetzt den LongCommandLine-Parameter, wenn er in einer ICA-Datei bereitgestellt wird.
  • Audio- und Videosynchronisierung. Durch Anpassen der Audiowiedergabe stellt Receiver nun die Synchronisierung der Audio- und Videofunktionen sicher.
  • Unabhängiger Upgradesupport für die HTML5 Receiver-Engine. Nach dem Upgrade auf StoreFront 2.5 können Sie die HTML5-Engine über vorhandene StoreFront-Installationen aktualisieren, ohne Upgrades für StoreFront durchführen zu müssen. Eine unabhängige Hostingfunktionalität für die HTML5-Engine wird mit diesem Release ebenfalls angeboten.
  • Fehlerbehandlung und -protokollierung in unterstützten Browsern. Receiver unterstützt nun Dateiprotokollierung in Chrome, Firefox und Internet Explorer.
  • Verbesserte Cursorreaktion. Receiver reduziert die Verzögerung zwischen Sitzung und Server für gleichmäßigere Cursornavigation in der Sitzung.

Bekannte Probleme

Im Anschluss finden Sie eine Liste bekannter Probleme in diesem Release:
  • Benutzer können sich nicht direkt ohne Access Gateway mit Anwendungen verbinden, die über XenApp bereitgestellt werden, wenn SSL-Relay verwendet wird. Sie vermeiden dieses Problem, indem alle Benutzer, einschließlich der Benutzer im lokalen Netzwerk, die Verbindung zu der Receiver für Web-Site durch Access Gateway herstellen. [#289816]
  • Wenn Sie einen Intel GPU in einem Remote-PC verwenden, können Websites, die Adobe Flash-Videos enthalten, den Absturz von Internet Explorer in der Receiver-Sitzung verursachen. Wenn das Problem auftritt, verwenden Sie die entsprechende unten beschriebene Vorgehensweise. Wenn der Remote-PC zusätzlich zum Intel GPU einen weiteren GPU hat (z. B. AMD oder NVIDIA), gehen Sie wie folgt vor:
    1. Kopieren Sie im Geräte-Manager die Hardware-ID der anderen GPU (nicht der Intel GPU) in die Zwischenablage. Sie greifen auf die ID zu, indem Sie die Registerkarte Details öffnen und im Dropdownmenü Eigenschaft die Option Hardware-IDs auswählen. Kopieren Sie den obersten Eintrag unter Hardware-IDs in die Zwischenablage.
    2. Erstellen Sie je nach Prozessorarchitekturtyp Ihres Computers einen der folgenden Registrierungsschlüssel:
      • x86
        • Navigieren Sie zu HKLM\Software\Citrix\Vd3d\AdapterMerit\ und führen Sie folgende Aktualisierungen durch.
        • Typ: REG_DWORD
        • Name: aus der Zwischenablage einfügen
        • Wert: 3
      • x64
        • Navigieren Sie zu HKLM\Software\Wow6432node\Citrix\Vd3d\AdapterMerit\ und führen Sie folgende Aktualisierungen durch.
        • Typ: REG_DWORD
        • Name: aus der Zwischenablage einfügen
        • Wert: 3
    3. Starten Sie Internet Explorer neu, damit die Registrierungsänderungen wirksam werden.

      Wenn Ihr Remote PC nur den Intel GPU hat, greifen Sie mit den Schritten 1 und 2 oben auf die Hardware-ID des Intel GPUs zu und legen Sie den Registrierungsschlüssel AdapterMerit auf 0 fest. [#444902]

Einschränkungen

  • Receiver für HTML5 unterstützt die Clientlaufwerkzuordnung nicht. [#289827]
  • Benutzerdefinierte Cursorfunktionalität wird für Internet Explorer nicht unterstützt. [#444926]
  • Audiofunktionalität wird für Internet Explorer nicht unterstützt. [#444924]
  • In einigen Browsern kann das Kopieren und Einfügen von großen Textmengen aus der Sitzung in die Zwischenablage zum Hängenbleiben der Sitzung führen. [#450406]
Back to Top