Product Documentation

Neue Features

Jul 10, 2017

Neue Features in 13.6

Adaptiver Transport

  • Adaptiver Transport für XenApp und XenDesktop optimiert den Datentransport durch Nutzen des neuen Citrix Protokolls Enlightened Data Transport statt TCP, sofern möglich. Im Vergleich zu TCP und UDP, liefert das EDT-Protokoll eine bessere Benutzererfahrung bei schwierigen Langstreckenverbindungen über WAN und Internet, während eine hohe Serverskalierbarkeit und effiziente Bandbreitenutzung beibehalten wird. EDT baut auf UDP auf und bietet einen besseren Datendurchsatz für alle virtuellen ICA-Kanäle, u. a. ThinWire-Anzeigeremoting, Dateiübertragung (Clientlaufwerkzuordnung), Drucken und Multimedia-Umleitung. Wenn UDP nicht verfügbar ist, wechselt der adaptive Transport automatisch zu TCP. Weitere Informationen finden Sie unter Adaptiver Transport.
  • Sie müssen die Richtlinieneinstellung "Adaptiver HDX-Transport" in Citrix Studio aktivieren. Sie können sie in den Receiver-Einstellungen deaktivieren.
  • Dieses Feature wird zurzeit nur für direkte Verbindungen unterstützt, die nicht über NetScaler Gateway gehen.

Richtlinie für gemeinsame Serverzertifikatvalidierung
In Citrix Receiver für Linux 13.6 und höher wird eine neue, strengere Validierungsrichtlinie für die Serverzertifikate eingeführt, die sich auf Sitzungsstarts auswirken kann. Weitere Informationen finden Sie unter Richtlinie für gemeinsame Serverzertifikatvalidierung und in den Knowledge Center-Artikeln CTX224709 und CTX221453.

Unterstützung für einen neuen relativen Mausmodus

Weitere Informationen finden Sie unter Relative Maus.