Product Documentation

Verbessern der Benutzererfahrung in Citrix Receiver für Mac

Sep 19, 2016

Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP)

Das Citrix Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP) sammelt anonyme Konfigurations- und Verwendungsdaten in Receiver für Mac und sendet die Daten automatisch an Citrix. Citrix nutzt diese Daten, um die Qualität, Zuverlässigkeit und Leistung von Receiver zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von CEIP.

ClearType-Schriftartenglättung

Mit ClearType-Schriftartenglättung (auch Subpixel-Rendering von Schriftarten genannt) wird eine höhere Qualität der Schriftartenanzeige erzielt als bei traditioneller Schriftartenglättung oder Anti-Aliasing.

Wenn Sie die ClearType-Schriftartglättung auf dem Server aktivieren, werden Benutzergeräte nicht gezwungen, die ClearType-Schriftartglättung zu verwenden. Sie ermöglichen die serverseitige Unterstützung der ClearType-Schriftartglättung auf Benutzergeräten, auf denen diese Funktion lokal aktiviert ist, und die Receiver verwenden.

Receiver erkennt automatisch die Einstellung für Schriftartglättung auf dem Benutzergerät und sendet diese Informationen an den Server. Die Sitzungsverbindung wird mit dieser Einstellung hergestellt. Wenn die Sitzung getrennt oder beendet wird, nimmt der Server die ursprüngliche Einstellung wieder an.

Clientseitige Mikrofoneingabe

Receiver unterstützt die mehrfache clientseitige Mikrofoneingabe. Lokal installierte Mikrofone können für Folgendes verwendet werden:

  • Echtzeitaktivitäten, wie Softphone-Anrufe und Webkonferenzen
  • Gehostete Aufzeichnungsanwendungen, z. B. Diktierprogramme
  • Video- und Audio-Aufzeichnungen

Unterstützung für digitale Diktate ist mit Receiver verfügbar. Weitere Informationen zum Konfigurieren dieses Features finden Sie unter Audiofeatures auf der Website mit der Produktdokumentation.

Sie können wählen, ob Mikrofone, die an das Benutzergerät angeschlossen sind, in Sitzungen verwendet werden. Wählen Sie hierfür eine der folgenden Optionen in den Receiver-Einstellungen auf der Registerkarte "Mikrofon und Webcam" aus:

  • Mikrofon und Webcam verwenden
  • Mikrofon und Webcam nicht verwenden
  • Jedes Mal fragen

Wenn Sie Jedes Mal fragen auswählen, werden Sie bei jedem Herstellen einer Verbindung zu gehosteten Anwendungen oder Desktops in einem Dialogfeld gefragt, ob Sie das Mikrofon in dieser Sitzung verwenden möchten.

Windows-Sondertasten

Receiver stellt zahlreiche zusätzliche Optionen und vereinfachte Methoden für den Ersatz von Sondertasten bereit, u. a. Ersatz von Funktionstasten in Windows-Anwendungen durch Mac-Tasten. Auf der Registerkarte Tastatur konfigurieren Sie die gewünschten Optionen wie folgt:

  • Mit "Control-Zeichen senden mit" können Sie auswählen, ob Sie die Befehl-Zeichentaste-Tastenkombinationen als Strg+-Zeichentaste-Tastenkombinationen in einer Sitzung senden. Wenn Sie "Befehl oder Control" im Kontextmenü auswählen, können Sie bekannte Befehl-Zeichentaste- oder Strg-Zeichentaste-Tastenkombinationen auf dem MAC als Strg+Zeichentaste-Tastenkombinationen an den PC senden. Wenn Sie Befehl auswählen, müssen Sie Strg+Zeichentastekombinationen verwenden.
  • Mit "Alt-Zeichen senden mit" können Sie auswählen, wie die Alt-Taste in einer Sitzung repliziert wird. Wenn Sie die Befehl-Option auswählen, können Sie Befehl-Option-Tastenkombinationen als Alt-Tastenkombinationen in einer Sitzung senden. Sie können auch Befehl auswählen und die Befehl-Taste als Alt-Taste verwenden.
  • Mit "Windows-Logo-Taste mit Befehl (rechts) senden" können Sie die Windows-Logo-Tate durch Druck der Befehl-Taste an der rechten Seite der Tastatur an Remotedesktops und Anwendungen senden. Wenn diese Option deaktiviert ist, hat die rechte Befehl-Taste dieselbe Funktion wie die linke Befehl-Taste gemäß den zwei obigen Einstellungen im Dialogfeld "Einstellungen". Sie können die Windows-Logo-Taste jedoch mit dem Menü "Tastatur" senden. Wählen Sie Tastatur > Windows-Tastenkombination senden > Start.
  • Mit "Sondertasten unverändert senden" deaktivieren Sie die Konvertierung von Sondertasten. Beispiel: Die Kombination Option-1 (auf der Zehnertastatur) entspricht der Sondertaste F1. Sie können dieses Verhalten ändern und diese Sondertaste so einstellen, dass sie 1 (die Zahl 1 auf der Zehnertastatur) in der Sitzung darstellt, wenn Sie das Kontrollkästchen "Sondertasten unverändert senden" aktivieren. In der Standardeinstellung ist dieses Kontrollkästchen nicht aktiviert, d. h. Option-1 wird als F1 an die Sitzung gesendet.

Funktions- und andere Sondertasten werden mit dem Menü Tastatur an eine Sitzung gesendet.

Wenn die Tastatur eine Zehnertastatur enthält, können Sie die folgenden Tastaturanschläge verwenden:
PC-Taste oder Aktion Mac-Optionen
Einfügen

0 (die Zahl 0) auf der Zehnertastatur. Die Num-Taste muss deaktiviert sein. Sie können sie mit der Pause-Taste ein- und ausschalten.

Option-Help

ENTF

Dezimalstelle auf der Zehnertastatur. Die Num-Taste muss deaktiviert sein. Sie können sie mit der Pause-Taste ein- und ausschalten.

Entf

F1 bis F9

Option-1 bis -9 (die Zahlen 1 bis 9) auf der Zehnertastatur

F10

Option-0 (die Zahl 0) auf der Zehnertastatur

F11

Option-Minuszeichen auf der Zehnertastatur

F12

Option-Pluszeichen auf der Zehnertastatur

Windows-Tastenkombinationen

In Remotesitzungen werden die meisten Mac-Tastaturkombinationen für die Texteingabe erkannt, wie z. B. Option-G für die Eingabe des Copyrightsymbols ©. Einige Tastaturanschläge in einer Sitzung werden jedoch nicht in der Remoteanwendung oder auf dem Remotedesktop angezeigt sondern vom Mac-Betriebssystem interpretiert. Dies kann dazu führen, dass Tasten Mac-Reaktionen auslösen.

Sie möchten vielleicht auch bestimmte Windows-Tasten verwenden, z. B. Einfügen, die auf vielen Mac-Tastaturen nicht vorhanden ist. Genauso zeigen einige Windows 8-Tastenkombinationen Charms und App-Befehle an und docken Apps an und wechseln sie. Diese Verknüpfungen werden von Mac-Tastaturen nicht nativ imitiert, können jedoch mit dem Menü "Tastatur" an den Remotedesktop oder die Remoteanwendung gesendet werden.

Tastaturen und die Konfiguration der Tasten können sich stark zwischen Computern unterscheiden. Receiver bietet daher mehrere Auswahlen an, um sicherzustellen, dass Tastaturanschläge richtig an gehostete Anwendungen und Desktops weitergeleitet werden. Diese Auswahlen werden in folgender Tabelle aufgelistet. Das Standardverhalten wird beschrieben. Wenn Sie die Standardwerte angepasst haben (mit Receiver oder anderen Einstellungen), werden möglicherweise andere Kombinationen von Tastaturanschlägen weitergeleitet, und der Remote-PC weist ein anderes Verhalten auf.

Important

Bestimmte Tastenkombinationen, die in der Tabelle aufgelistet sind, sind nicht auf neueren Mac-Tastaturen verfügbar. In den meisten Fällen kann die Tastatureingabe mit dem Menü "Tastatur" zur Sitzung gesendet werden.

In der Tabelle verwendete Konventionen:

  • Buchstabentasten sind großgeschrieben; dies gibt nicht an, dass die Umschalt-Taste gleichzeitig gedrückt werden soll.
  • Bindestriche zwischen Tastaturanschlägen geben an, dass Tasten gleichzeitig gedrückt werden sollen (z. B. Strg-C).
  • Zeichentasten erstellen die Texteingabe und umfassen alle Buchstaben, Zahlen und Satzzeichen; Sondertasten erstellen alleine keine Eingabe und fungieren als Modifikator oder Steuerelemente. Zu den Sondertasten gehören die Control-, Alt-, Umschalt-, Befehl- und Option-Taste sowie die Pfeiltasten und Funktionstasten.
  • Menüanweisungen beziehen sich auf die Menüs in der Sitzung.
  • Abhängig von der Konfiguration des Benutzergeräts funktionieren einige Tastenkombinationen nicht erwartungsgemäß und alternative Kombinationen sind aufgeführt.
  • Fn bedeutet die Fn-Taste (Funktion) auf einer Mac-Tastatur; Funktionstasten sind F1 bis F12 auf einer PC- oder Mac-Tastatur.

Windows-Taste oder TastenkombinationMac-Äquivalent
Alt+Zeichentaste

Taste Befehl-Option-Zeichen (z. B. verwenden Sie zum Senden von Alt-C Befehl-Option-C)

Alt+Sondertaste

Option-Sondertaste (z. B. Option-Tab)

Befehl-Option-Sondertaste (z. B. Befehl-Option-Tab)

Strg+Zeichentaste

Befehl-Zeichentaste (z. B. Befehl-C)

Control-Zeichentaste (z. B. Control-C)

Strg+Sondertaste

Control-Sondertaste (z. B. Control-F4)

Befehl-Zeichentaste (z. B. Befehl-F4)

Strg/Alt/Umschalt/Windows-Logo + Funktionstaste

Wählen Sie Tastatur > Funktionstaste senden > Control/Alt/Umschalt/Command-Funktionstaste

Strg+Alt

Control-Option-Command

Strg+Alt+Entf

Strg-Option-Vorwärts entfernen

Strg-Option-Fn-Entfernen (auf MacBook-Tastaturen)

Wählen Sie Tastatur > Strg-Alt-Entf senden

Delete

Delete

Wählen Sie Tastatur > Taste senden > Entfernen

Fn-Rücktaste

Ende

Ende

Fn-Pfeil-rechts

Esc

Escape

Wählen Sie Tastatur > Taste senden > Esc

F1 bis F12

F1 bis F12

Wählen Sie Tastatur > Funktionstaste senden > F1 bis F12

Pos1

Pos1

Fn–Pfeil-links

Einfügen

Wählen Sie Tastatur > Taste senden > Einfügen

Num

Entf

Bild-Ab

Bild-Ab

Fn–Pfeil-nach-unten

Bild-Auf

Bild-Auf

Fn–Pfeil-nach-oben

Leertaste

Wählen Sie Tastatur > Taste senden > Leertaste

Registerkarte

Wählen Sie Tastatur > Taste senden > Tab

Windows-LogoRechte Befehl-Taste (eine standardmäßig aktivierte Tastatureinstellung)

Wählen Sie Tastatur > Windows-Tastenkombination senden > Start

Tastenkombinationen zum Anzeigen von CharmsWählen Sie Tastatur > Windows-Tastenkombination senden > Charms
Tastenkombinationen zum Anzeigen von App-BefehlenWählen Sie Tastatur > Windows-Tastenkombination senden > App-Befehle
Tastenkombinationen zum Andocken von AppsWählen Sie Tastatur > Windows-Tastenkombination senden > Andocken
Tastenkombinationen zum Wechseln von AppsWählen Sie Tastatur > Windows-Tastenkombination senden > Apps wechseln

Verwenden eines Eingabemethoden-Editors (IME) und internationaler Tastaturlayouts

Mit Receiver können Sie einen Eingabemethoden-Editor (IME) auf dem Benutzergerät oder dem Server verwenden.

Wenn der clientseitige Eingabemethoden-Editor (IME) aktiviert ist, können Benutzer an der Einfügemarke statt in einem Fenster Text eingeben.

Mit Receiver können Benutzer auch das gewünschte Tastaturlayout angeben.

Aktivieren des clientseitigen Eingabemethoden-Editors

  1. Klicken Sie auf der Menüleiste Citrix Viewer auf Tastatur > International > Client-IME verwenden.
  2. Stellen Sie sicher, dass der serverseitige IME auf direkte Eingabe oder den alphanumerischen Modus eingestellt ist.
  3. Geben Sie mit dem Mac-IME Text ein.
Explizites Angeben des Anfangspunkts für die Texteingabe
  • Klicken Sie auf der Menüleiste Citrix Viewer auf Tastatur > International > Kompositionszeichen verwenden.
Verwenden des serverseitigen Eingabemethoden-Editors
  • Stellen Sie sicher, dass der clientseitige IME auf den alphanumerischen Modus eingestellt ist.
Zugeordnete serverseitige IME-Eingabemodustasten
 
Receiver stellt Tastaturzuordnungen für serverseitige Windows-IME-Eingabemodustasten bereit, die nicht auf Mac-Tastaturen verfügbar sind. Auf Mac-Tastaturen ist die Optionstaste den folgenden serverseitigen IME-Eingabemodustasten zugeordnet, abhängig vom serverseitigen Gebietsschema:

Serverseitiges Systemgebietsschema

Serverseitige IME-Eingabemodustaste

Japanisch

Kanji-Taste (Alt + Hankaku/Zenkaku auf der japanischen Tastatur)

Koreanisch

Rechte Alt-Taste (Umschalten Hangul/English auf der koreanischen Tastatur)

Verwenden internationaler Tastaturlayouts

  • Stellen Sie sicher, dass die Tastaturlayouts auf der Client- und Serverseite auf dasselbe Gebietsschema wie die Standardeingabesprache auf der Serverseite eingestellt sind.

Verwenden mehrerer Monitore

Mit der Menüoption Alle Displays in Vollbild verwenden können Benutzer Receiver für Mac im Vollbildmodus über mehrere Monitore hinweg ausführen.

Bekannte Einschränkungen

Der Vollbildmodus wird nur auf einem Monitor oder auf allen Monitoren unterstützt. Diese Funktion kann über ein Menüelement festgelegt werden.

Verwenden der Desktopsymbolleiste

Benutzer können jetzt im Fenstermodus und im Vollbildmodus auf die Desktopsymbolleiste zugreifen. Zuvor konnte die Symbolleiste nur im Vollbildmodus angezeigt werden. Darüber hinaus wurden folgende Änderungen an der Symbolleiste vorgenommen:

  • Die Schaltfläche Home wurde von der Symbolleiste entfernt. Diese Funktion kann mit den folgenden Befehlen ausgeführt werden:
    • Cmd+Tab: Wechseln zur vorherigen aktiven Anwendung.
    • Strg+Nach-links-Taste: Wechseln zum vorherigen Bereich.
    • Sie können mit dem integrierten Trackpad oder den Magic Mouse-Gesten zu einem anderen Bereich wechseln.
    • Wenn Sie den Cursor im Vollbildmodus an den Rand des Bildschirms bewegen, wird ein Dock angezeigt, in dem Sie Anwendungen aktivieren können.
  • Die Schaltfläche für den Fenstermodus wurde von der Symbolleiste entfernt. Mit den folgenden Methoden können Sie vom Vollbildmodus in den Fenstermodus wechseln:
    • In OS X 10.10 klicken Sie in der Dropdown-Menüleiste auf die grüne Fensterschaltfläche. oder
    • In OS X 10.7, 10.8 und 10.9 klicken Sie in der Dropdown-Menüleiste auf die blaue Menüschaltfläche.
    • In allen Versionen von OS X können Sie in der Dropdown-Menüleiste im Menü Ansicht die Option Vollbildmodus beenden auswählen.
  • Das Verhalten der Symbolleiste beim Ziehen wurde aktualisiert und unterstützt bei mehreren Monitoren im Vollbildmodus das Ziehen zwischen Fenstern.