Product Documentation

Info über Citrix Receiver für Mac 12.2

Aug 23, 2016

Citrix Receiver für Mac bietet Benutzern Self-Service-Zugriff auf Ressourcen, die auf XenApp- oder XenDesktop-Servern veröffentlicht sind. Receiver kombiniert einfache Bereitstellung und Verwendung und bietet schnellen, sicheren Zugriff auf gehostete Anwendungen und Desktops.

Sie können das aktuelle Release von der Downloadseite für Citrix Receiver für Mac herunterladen.

Neue Features in 12.2

Generische USB-Umleitung

Dieses Release unterstützt die generische USB-Umleitung. Sie ermöglicht das Umleiten beliebiger USB-Geräte von Clientcomputern zu virtuellen XenDesktop-Desktops. Durch dieses Feature können Endbenutzer mit einer Vielzahl generischer USB-Geräte in ihrer aktiven XenDesktop-Sitzung so interagieren, als wären die Geräte physisch angeschlossen.

Die generische USB-Umleitung funktioniert auf niedriger Ebene und leitet USB-Anforderungen und -Antworten zwischen dem Clientcomputer und dem virtuellen XenDesktop-Desktop um. Kompatible Gerätetreiber sind nicht auf dem Clientcomputer erforderlich, der Treiber muss nur auf dem virtuellen Desktop unterstützt werden.

Die generische USB-Umleitung kann per DDC-Richtlinie konfiguriert und gesteuert werden. Sie können die Einstellungen für USB-Geräte mit der Menüleiste und dem Bildschirm "Einstellungen" in Citrix Receiver steuern.

localized image

Verbesserungen bei der Sitzungszuverlässigkeit und automatischen Wiederverbindung von Clients

Dieses Release von Citrix Receiver für Mac bietet Verbesserungen bei der Sitzungszuverlässigkeit und automatischen Wiederverbindung von Clients. Beim Wiederverbinden wird ein aktives Sitzungsfenster ausgegraut. Ein Countdowntimer zeigt die verbleibende Zeit bis zur Trennung der Sitzung an. Benutzer werden benachrichtigt, wenn eine Sitzung getrennt bzw. wiederverbunden wird.

Verbesserungen beim Support

Citrix Receiver für Mac bietet in diesem Release einige Verbesserungen beim Support, einschließlich der Folgenden:

  • Immer aktive Protokollierung: Dieses Release bietet verbesserte immer aktive Protokollierung, wodurch wichtige Informationen bei einmaligen Ereignissen gesammelt werden.
  • Verbesserte Sammlung von Diagnosedaten bei Sitzungsabstürzen: Dieses Feature ist standardmäßig aktiviert und kann im Bildschirm Einstellungen deaktiviert werden.

Verbesserungen bei der Sicherheit

Dieses Release von Citrix Receiver für Mac umfasst zahlreiche Verbesserungen im Hinblick auf die Sicherheit, einschließlich der Folgenden:

  • Verbesserte Benutzeroberfläche für die Sicherheitskonfiguration: In vorherigen Releases war die Befehlszeile die bevorzugte Methode zum Vornehmen sicherheitsrelevanter Änderungen. Nun können Konfigurationseinstellungen für die Sitzungssicherheit einfach über die Benutzeroberfläche vorgenommen werden. Diese nahtlose Methode zum Festlegen von Sitzungseinstellungen führt zu einer besseren Benutzererfahrung.
  • Native OS X API-Unterstützung für Smartcardauthentifizierung bei NetScaler: Verbesserte Benutzerfreundlichkeit der nativen OS X API für Smartcardauthentifizierung über NetScaler. Vor diesem Release mussten Benutzer das Modul PKCS#11 auf dem Clientcomputer installieren, um sich per Smartcard bei NetScaler zu authentifizieren. Ab diesem Release ist die Installation von PKCS#11 nicht mehr erforderlich.
  • TLS-Verbindungen: Mit Citrix Receiver für Mac können Sie Verbindungen mit Servern, die eine bestimmte TLS-Version verwenden, durch zusätzliche Informationen verifizieren, einschließlich dem für die Verbindung verwendeten Verschlüsselungsalgorithmus, Modus, Schlüsselgröße und Aktivierung von SecureICA. Darüber hinaus können Sie das Serverzertifikat für TLS-Verbindungen anzeigen.
localized image

Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP)

Das Citrix Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP) sammelt anonyme Konfigurations- und Verwendungsdaten in Receiver für Mac und sendet die Daten automatisch an Citrix. Citrix nutzt diese Daten, um die Qualität, Zuverlässigkeit und Leistung von Receiver zu verbessern.

CEIP sammelt in der Kundenumgebung keine personenbezogenen Daten. Folgende Daten werden u. a. gesammelt:

  • Systemkonfiguration, einschließlich Hardwarekonfiguration, Betriebssystemdetails, verbundene Geräte, die installierte Receiver-Version, Details zu verbundenen Monitoren sowie Standardbrowser und Browserversion.
  • Nutzungsdaten zu Receiver, einschließlich Statistiken zu Anwendungsstarts innerhalb einer Woche, Verbindungsfehler, Statistiken zu Zeit und Dauer von Sitzungsverbindungen sowie Daten zu Abstürzen.
  • Benutzerumgebungsdaten, einschließlich Grafikmodus, bevorzugte Sprachen, Gebietsschema des Benutzers und Statistiken zum Drucken in einer aktiven Receiver-Sitzung.
  • Details zu Installationen/Upgrades, einschließlich vorherige Receiver-Version, automatische oder benutzergesteuerte Installation.

Tipp

Sie können die Einstellung zur Teilnahme am CEIP über die Receiver-Benutzeroberfläche ändern. Sie haben nach der Installation 7 Tage Zeit, CEIP zu deaktivieren.

Hinweis

Die von CEIP gesammelten Daten werden temporär auf dem Datenträger gespeichert und einmal in der Woche sicher über HTTPS an Citrix übertragen. Danach werden die Daten gelöscht. Informationen, die einen Kunden identifizieren könnten, sind nicht im Upload enthalten. Weitere Informationen zum CEIP finden Sie unter Citrix Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit.

Entsprechend den Standardeinstellungen sammelt das Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit Daten und lädt sie alle 7 Tage nach Citrix hoch. Sie können die Einstellung zur Teilnahme am CEIP jederzeit in Receiver im Bildschirm für Sicherheit und Einstellungen ändern.

Informationen zum Deaktivieren des Programms zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit finden Sie unter Konfigurieren von Citrix Receiver für Mac.