Product Documentation

Konfigurieren von Citrix Receiver für Mac

Oct 28, 2015
Nach der Installation der Receiver-Software können die Benutzer mit den folgenden Konfigurationsschritten auf ihre gehosteten Anwendungen und Desktops zugreifen:
  • Konfigurieren der Anwendungsbereitstellung: Stellen Sie sicher, dass die XenApp-Umgebung richtig konfiguriert ist. Machen Sie sich mit den Optionen vertraut und geben Sie aussagekräftige Anwendungsbeschreibungen für Benutzer an.
  • Konfigurieren des Self-Service-Modus: Konfigurieren Sie den Self-Service-Modus, der Benutzern das Abonnieren von Anwendungen über die Benutzeroberfläche von Receiver ermöglicht.
  • Konfigurieren von StoreFront: Erstellen Sie Stores, die Desktops und Anwendungen von XenDesktop-Sites und XenApp-Farmen auflisten und aggregieren und diese Ressourcen Benutzern zur Verfügung stellen.
  • Bereitstellen der Kontoinformationen für Benutzer: Teilen Sie den Benutzern die Informationen mit, die sie zum Zugriff auf die Konten benötigen, unter denen die Anwendungen und Desktops ausgeführt werden. In einigen Umgebungen müssen Benutzer den Zugriff auf Konten manuell einrichten.
  • Wenn Benutzer eine Verbindung von außerhalb des internen Netzwerks herstellen (beispielsweise Benutzer, die eine Verbindung vom Internet oder von Remotestandorten herstellen), konfigurieren Sie die Authentifizierung über NetScaler Gateway. Weitere Informationen finden Sie unter NetScaler Gateway .

Konfigurieren der Anwendungsbereitstellung

Berücksichtigen Sie die folgenden Optionen bei der Bereitstellung von Anwendungen mit XenDesktop oder XenApp, um die Benutzerfreundlichkeit beim Zugreifen auf Anwendungen zu erhöhen:

Webzugriffsmodus

Ohne jegliche Konfiguration bietet Receiver für Mac im Webzugriffsmodus browserbasierten Zugriff auf Anwendungen und Desktops. Benutzer greifen einfach über einen Browser auf eine Receiver für Web- oder Webinterface-Site zu und wählen die gewünschten Anwendungen zur Verwendung aus. Im Webzugriffsmodus werden keine Appverknüpfungen im App-Ordner auf den Benutzergeräten platziert.

Self-Service-Modus

Sie konfigurieren den Self-Service-Modus durch Hinzufügen eines StoreFront-Kontos zu Receiver oder durch Verweisen von Receiver auf eine StoreFront-Site. Auf diese Weise ermöglichen Sie Benutzern das Abonnieren von Anwendungen über Receiver. Diese verbesserte Benutzererfahrung ähnelt der eines mobilen App-Stores. Im Self-Service-Modus können Sie nach Bedarf Schlüsselworteinstellungen für obligatorische, automatisch bereitgestellte und Highlight-Apps konfigurieren. Wenn ein Benutzer eine Anwendung auswählt, wird eine Verknüpfung für die Anwendung im App-Ordner auf dem Benutzergerät platziert.

Beim Zugreifen auf eine StoreFront 3.0-Site erleben Benutzer die Receiver Tech Preview Benutzererfahrung. Weitere Informationen zur Benutzererfahrung mit Receiver Tech Preview finden Sie unter Receiver und StoreFront 3.0 Technology Preview.

Wenn Sie Anwendungen auf einer XenApp-Farm veröffentlichen, können Sie die Erfahrung für Benutzer verbessern, die auf diese Anwendungen über StoreFront-Stores zugreifen, indem Sie aussagekräftige Beschreibungen für die veröffentlichten Anwendungen hinzufügen. In Citrix Receiver sind diese Beschreibungen für Benutzer sichtbar.

Konfigurieren des Self-Service-Modus

Wie schon erläutert konfigurieren Sie den Self-Service-Modus durch Hinzufügen eines StoreFront-Kontos zu Receiver oder durch Verweisen von Receiver auf eine StoreFront-Site. Auf diese Weise ermöglichen Sie Benutzern das Abonnieren von Anwendungen über die Benutzeroberfläche von Receiver. Diese verbesserte Benutzererfahrung ähnelt der eines mobilen App-Stores.

Im Self-Service-Modus können Sie nach Bedarf Schlüsselworteinstellungen für obligatorische, automatisch bereitgestellte und Highlight-Apps konfigurieren.
  • Sie können automatisch eine Anwendung für alle Benutzer eines Stores abonnieren, indem Sie die Zeichenfolge KEYWORDS:Auto an die Beschreibung anhängen, die Sie beim Veröffentlichen der Anwendung in XenApp angeben. Wenn Benutzer sich an dem Store anmelden, wird die Anwendung automatisch bereitgestellt, ohne dass die Benutzer sie manuell abonnieren müssen.
  • Hängen Sie die Zeichenfolge KEYWORDS:Featured der Anwendungsbeschreibung an, um den Benutzern Anwendungen anzukündigen oder häufig verwendete Anwendungen in der Liste Highlights anzuzeigen.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation für StoreFront.

Wenn das Webinterface in der XenApp-Bereitstellung keine XenApp Services-Site hat, erstellen Sie eine Site. Der Name und die Erstellung der Site hängen von der installierten Webinterface-Version ab. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum Webinterface.

Konfigurieren von StoreFront

Mit Receiver StoreFront bestehen die erstellten Stores aus Diensten, die eine Authentifizierungs- und Ressourcenbereitstellungsinfrastruktur für Citrix Receiver bereitstellen. Erstellen Sie Stores, die Desktops und Anwendungen von XenDesktop-Sites und XenApp-Farmen auflisten und aggregieren und diese Ressourcen Benutzern zur Verfügung stellen.

  1. Installieren und konfigurieren Sie StoreFront. Weitere Informationen finden Sie in der StoreFront-Dokumentation .

    Hinweis: Administratoren, die mehr Kontrolle wünschen, können mit einer von Citrix bereitgestellten Vorlage eine Downloadsite für Receiver erstellen.
  2. Stores für CloudGateway konfigurieren Sie genauso wie für andere XenApp- und XenDesktop-Anwendungen. Für Receiver ist keine spezielle Konfiguration erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Stores in der StoreFront -Dokumentation.

Bereitstellen der Kontoinformationen für Benutzer

Nach der Installation müssen Sie den Benutzern die Kontoinformationen bereitstellen, die für den Zugriff auf die gehosteten Anwendungen und Desktops benötigt werden. Sie können diese Informationen folgendermaßen bereitstellen:
  • Konfigurieren der Kontenermittlung mit der E-Mail-Adresse
  • Bereitstellen einer Provisioningdatei für Benutzer
  • Bereitstellen einer automatisch erstellten Setup-URL für Benutzer
  • Benutzerseitige manuelle Eingabe der bereitgestellten Informationen

Konfigurieren der e-mail-basierten Kontenermittlung

Sie können Receiver für die e-mail-basierte Kontenermittlung konfigurieren. Nach der Konfiguration geben Benutzer ihre E-Mail-Adresse statt einer Server-URL während der Erstinstallation und -konfiguration von Receiver ein. Receiver ermittelt den NetScaler Gateway-, Access Gateway- oder StoreFront-Server, der der E-Mail-Adresse auf der Basis von DNS-Dienstdatensätzen zugeordnet ist, und fordert den Benutzer dann zur Anmeldung auf, um auf gehostete Anwendungen und Desktops zuzugreifen.

Weitere Informationen zur Konfiguration des DNS-Servers für die e-mail-basierte Discovery finden Sie im Abschnitt Konfigurieren der e-mail-basierten Kontenermittlung in der StoreFront-Dokumentation.

Weitere Informationen zur Konfiguration von NetScaler Gateway oder Access Gateway, sodass Benutzerverbindungen angenommen werden und die e-mail-basierte Ermittlung der StoreFront-, NetScaler Gateway- oder Access Gateway-URL durchgeführt wird, finden Sie unter Connecting to StoreFront by Using Email-Based Discovery in der Dokumentation für NetScaler Gateway oder Access Gateway.

Bereitstellen einer Provisioningdatei für Benutzer

Sie können mit StoreFront ein Provisioningdateien erstellen, die Verbindungsdetails für Konten enthalten. Sie stellen diese Dateien den Benutzern zur Verfügung, damit sie Receiver automatisch konfigurieren können. Nach der Receiver-Installation öffnen Benutzer die Datei, um Receiver zu konfigurieren. Wenn Sie Receiver für Web-Sites konfigurieren, können Benutzer Receiver-Provisioningdateien auch von diesen Seiten abrufen.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation für StoreFront.

Bereitstellen einer automatisch erstellten Setup-URL für Benutzer

Mit dem Citrix Receiver für Mac Setup URL Generator können Sie eine URL erstellen, die Kontoinformationen enthält. Nach der Installation von Receiver klicken Benutzer auf die URL, um ihr Konto zu konfigurieren und auf die Ressourcen zuzugreifen. Konfigurieren Sie mit diesem Hilfsprogramm Einstellungen für Konten und E-Mail oder stellen Sie diese Informationen allen Benutzern gleichzeitig zur Verfügung.

Bereitstellen der manuell einzugebenden Kontoinformationen für Benutzer

Wenn Sie den Benutzern Kontoangaben für die manuelle Eingabe bereitstellen, stellen Sie sicher, dass die folgenden Informationen bereitgestellt werden, damit die Benutzer erfolgreich eine Verbindung zu den gehosteten Anwendungen und Desktops herstellen können:
  • Die URL für den StoreFront-Store oder die XenApp Services-Site, der bzw. die Ressourcen hostet. Beispiel: https://servername.example.com
  • Für den Zugriff mit NetScaler Gateway oder Access Gateway wird die NetScaler Gateway- oder Access Gateway-Adresse, die Produktedition und die erforderliche Authentifizierungsmethode benötigt.

    Weitere Informationen zur Konfiguration von NetScaler Gateway oder Access Gateway finden Sie in der Dokumentation für NetScaler Gateway oder Access Gateway.

Wenn ein Benutzer Angaben für ein neues Konto macht, versucht Receiver, die Verbindung zu überprüfen. Wenn die Verbindung hergestellt werden kann, fordert Receiver den Benutzer auf, sich an dem Konto anzumelden.