Konfigurieren

Citrix Receiver für UWP unterstützt Verbindungen über StoreFront oder Webinterface mit virtuellen Desktops und Anwendungen. Die folgende Abbildung zeigt lokale Verbindungen von Citrix Receiver für UWP mit StoreFront.

lokalisiertes Bild

Im folgenden Diagramm werden Remoteverbindungen von Citrix Receiver für UWP zu NetScaler Gateway dargestellt, das mit StoreFront eine Verbindung herstellt.

lokalisiertes Bild

Im folgenden Diagramm werden Remoteverbindungen von Citrix Receiver für UWP zu NetScaler Gateway dargestellt, das mit dem Webinterface eine Verbindung herstellt.

Remotezugriff per Webinterface (Bild)

Folgende Konfigurationsschritte ermöglichen Benutzern den Zugriff auf ihre virtuellen Desktops und Anwendungen:

  • Konfigurieren der Anwendungsbereitstellung, um die Erfahrung der Benutzer zu verbessern, wenn sie auf die Anwendungen über StoreFront-Stores zugreifen.
  • Konfigurieren von StoreFront, um den Benutzern virtuelle Desktops und Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Für unterstützte Versionen des Webinterface ist keine Spezialkonfiguration erforderlich, um Verbindungen über Citrix Receiver für UWP zuzulassen.
  • Herstellen einer Verbindung mit NetScaler Gateway zum Konfigurieren des sicheren Zugriffs.
  • Herstellen einer Verbindung durch eine Firewall.
  • Bereitstellen der Kontoinformationen für Benutzer.

Konfigurieren der Anwendungsbereitstellung

Berücksichtigen Sie bei der Bereitstellung von Anwendungen mit XenDesktop oder XenApp die folgenden Optionen, um für Benutzer, die über einen Store auf die Anwendungen zugreifen, die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen zur Bereitstellung von Anwendungen mit XenDesktop 7 finden Sie in der XenDesktop 7-Dokumentation.

  • Fügen Sie aussagekräftige Beschreibungen für Anwendungen in einer Bereitstellungsgruppe hinzu. Beschreibungen werden Benutzern von Citrix Receiver für UWP angezeigt.
  • Fügen Sie den Beschreibungen, die Sie für Bereitstellungsgruppenanwendungen eingeben, Schlüsselwörter hinzu:
    • Sie können automatisch eine Anwendung für alle Benutzer eines Stores abonnieren, wenn Sie die Zeichenfolge “KEYWORDS: Auto” der Beschreibung anhängen. Wenn sich Benutzer am Store anmelden, wird die Anwendung bereitgestellt. Wenn dieses Schlüsselwort nicht verwendet wird, müssen Benutzer die Anwendung manuell abonnieren.
    • Hängen Sie die Zeichenfolge “KEYWORDS: Mandatory” der Anwendungsbeschreibung an, um das automatische Abonnementfeature bereitzustellen und um zu verhindern, dass Benutzer die Anwendung mit Citrix Receiver für UWP entfernen.
    • Hängen Sie die Zeichenfolge “KEYWORDS: Featured” der Anwendungsbeschreibung an, um Anwendungen anzukündigen oder häufig verwendete Anwendungen in der Liste “Highlights” anzuzeigen.

Informationen zu anderen Schlüsselwörtern finden Sie unter “Zusätzliche Empfehlungen” in der StoreFront-Dokumentation.

Verbinden mit NetScaler Gateway

Integrieren Sie NetScaler Gateway und StoreFront, damit sich interne Benutzer oder Remotebenutzer über NetScaler Gateway mit StoreFront verbinden können. In dieser Bereitstellung verbinden sich Benutzer mit StoreFront und greifen auf virtuelle Desktops und Anwendungen zu. Benutzer stellen eine Verbindung über Citrix Receiver für UWP her.

  • Konfigurieren von benutzerdefinierten clientlosen Zugriffsrichtlinien für Citrix Receiver für UWP

Damit Remotebenutzer sich über NetScaler Gateway mit der Webinterface-Bereitstellung verbinden können, konfigurieren Sie NetScaler Gateway-Unterstützung für das Webinterface. Weitere Informationen finden Sie unter Accessing XenApp and XenDesktop Resources with the Web Interface

Hinweis

Citrix Receiver für UWP wird für Telefone bevorzugt. Für eine funktionsreiche Benutzererfahrung auf Laptops und Desktops empfiehlt es sich, Citrix Receiver für Windows zu verwenden. Sie können Citrix Receiver für Windows von der Downloadseite herunterladen.

Herstellen einer Verbindung durch eine Firewall

Firewalls entscheiden anhand der Zieladresse und des Zielports von Datenpaketen, ob diese Pakete weitergeleitet werden. Wenn Sie eine Firewall verwenden, muss Citrix Receiver für UWP über die Firewall mit dem Webserver und dem Citrix-Server kommunizieren können. Die Firewall muss HTTPS-Verkehr für die Kommunikation zum Webserver zulassen. Für die Kommunikation zwischen Citrix Receiver für UWP und dem Citrix-Server muss die Firewall eingehende ICA-Datenübertragungen an den Ports 1494 und 2598 zulassen.

Bereitstellen von Provisioningdateien für Benutzer

StoreFront bietet Provisioningdateien, die Benutzer für eine Verbindung mit Stores öffnen können.

Sie können mit StoreFront ein Provisioningdateien erstellen, die Verbindungsdetails für Konten enthalten. Diese Dateien stellen Sie den Benutzern zur Verfügung, damit sie Citrix Receiver für UWP automatisch konfigurieren können. Öffnen Sie die Datei nach der Installation, um Citrix Receiver für UWP zu konfigurieren. Wenn Sie Receiver für Websites konfigurieren, können Benutzer Receiver-Provisioningdateien auch von diesen Seiten abrufen.

Konfigurieren der e-mail-basierten Kontenermittlung

Wenn Sie Citrix Receiver für UWP für die Kontenermittlung mit der E-Mail-Adresse konfigurieren, geben Benutzer ihre E-Mail-Adresse statt einer Server-URL ein. Citrix Receiver für UWP ermittelt den NetScaler Gateway- oder StoreFront-Server, der der E-Mail-Adresse auf der Basis von DNS-Dienstdatensätzen zugeordnet ist. Dann fordert Citrix Receiver für UWP den Benutzer zur Anmeldung auf, um auf virtuelle Desktops und Anwendungen zuzugreifen.

Weitere Informationen zur Konfiguration des DNS-Servers für die e-mail-basierte Kontenermittlung finden Sie in der StoreFront-Dokumentation.

Weitere Informationen zur Konfiguration von NetScaler Gateway finden Sie in der NetScaler Gateway-Dokumentation.

Hinweis

Die e-mail-basierte Kontenermittlung wird nicht für die Bereitstellungen mit dem Webinterface unterstützt.

Bereitstellen der manuell einzugebenden Kontoinformationen für Benutzer

Wenn Sie den Benutzern Kontoangaben für die manuelle Eingabe bereitstellen, stellen Sie sicher, dass die folgenden Informationen bereitgestellt werden, damit die Benutzer eine Verbindung zu den virtuellen Desktops und Anwendungen herstellen können:

  • Die URL des StoreFront-Stores bzw. bei Webinterface-Bereitstellungen der XenDesktop Services-Site oder der XenApp- und XenDesktop-Site (z. B. https://servername.company.com).
  • Für den Zugriff über das NetScaler Gateway die Adresse für diesen Server

Wenn ein Benutzer Angaben für ein neues Konto macht, versucht Citrix Receiver für UWP, die Verbindung zu überprüfen. Wenn die Verbindung hergestellt werden kann, fordert Citrix Receiver für UWP den Benutzer auf, sich an dem Konto anzumelden.

Wenn ein Benutzer auf eine Receiver für Web-Site navigiert, wird der Benutzer zur Installation oder Anmeldung aufgefordert. Fordern Sie Benutzer auf, wie folgt fortzufahren:

  1. Wenn Benutzer zur Installation oder Anmeldung aufgefordert werden, sollten sie “Anmelden” wählen. (Citrix Receiver für UWP ist bereits installiert, daher müssen Benutzer sich anmelden.) Im Receiver für Web-Fenster werden verfügbare Apps aufgelistet.
  2. Starten Sie eine App vom Receiver für Web-Fenster.
  3. Wählen Sie Öffnen, wenn Sie zum Öffnen oder Speichern aufgefordert werden.

Die App wird gestartet.

Wenn ein Benutzer eine App in einer XenApp- und XenDesktop-Site startet, wird der Benutzer zum Öffnen oder Speichern einer Datei aufgefordert. Die App wird gestartet, wenn der Benutzer Öffnen wählt.

Hinzufügen von Konten

Damit Benutzer Konten manuell einrichten können, stellen Sie die Informationen zur Verfügung, die für die Verbindung erforderlich sind:

  • Für Verbindungen mit einem StoreFront-Store teilen Sie den Benutzern die URL für den betreffenden Server mit. Beispiel: https://servername.company.com Geben Sie für Webinterface-Bereitstellungen die URL für die XenApp- und XenDesktop-Site an.
  • Für Verbindungen über NetScaler Gateway legen Sie fest, ob Benutzer alle konfigurierten Stores sehen oder nur den Store, für den der Remotezugriff auf ein bestimmtes NetScaler Gateway aktiviert ist.
    • Anzeigen des konfigurierten Stores: Teilen Sie den Benutzern den FQDN für das NetScaler Gateway mit.

Wenn ein Benutzer Angaben für ein neues Konto macht, versucht Citrix Receiver für UWP, die Verbindung zu überprüfen. Wenn die Verbindung hergestellt werden kann, fordert Citrix Receiver für UWP den Benutzer auf, sich an dem Konto anzumelden.

Hinweis

Citrix Receiver für UWP unterstützt nur eine Storekonfiguration in StoreFront.

Kennwort speichern

Mit dem Feature zum Speichern des Kennworts kann Citrix Receiver für UWP die Anmeldeinformationen für den Zugriff auf den Store speichern.

Nach dem Start von Citrix Receiver für UWP wird eine Aufforderung zum Eingeben von Benutzername und Kennwort angezeigt. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein und wählen Sie die Option Kennwort speichern.

Wenn Sie Kennwort speichern nicht aktivieren, müssen Sie Ihre Anmeldeinformationen für den Zugriff auf den Store bei jedem Sitzungsstart eingeben.