Product Documentation

Receiver für Windows 4.x - Behobene Probleme

Jan 23, 2017

Receiver für Windows 4.2.100

Vergleich mit Citrix Receiver für Windows 4.2

Receiver für Windows 4.2.100 enthält alle Problembehebungen der Versionen Receiver für Windows 4.0, 4.0.1, 4.1, 4.1.2, 4.1.100, 4.1.200 und 4.2 und darüber hinaus folgende neuen Korrekturen:

TastaturSystemausnahmen
Lokaler App-ZugriffBenutzererfahrung
Sitzung/VerbindungBenutzeroberfläche

Tastatur

  • Wenn Benutzer in einer veröffentlichten Receiver-Sitzung dazu aufgefordert werden, ihr Kennwort mit der Tastenkombination Strg+Alt+Ende zu ändern, funktioniert die Tastenkombination möglicherweise nicht.

    [Von RcvrForWin4.2_14.2.100][#LC0862]

Lokaler App-Zugriff

  • Bei Verwendung des Features des lokalen App-Zugriffs "KEYWORDS:prefer="pattern"" für eine Anwendung in XenApp 7.5 und StoreFront 2.5 verwendet wird, kann es zu Problemen bei Receiver kommen. Außerdem können Probleme bei der automatischen Erstellung von Verknüpfungen für bevorzugte Anwendungen auftreten, wenn ein Verzeichnis für bevorzugte Vorlagen verwendet wird.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2153]

Sitzung/Verbindung

  • Beim Wechseln von Benutzern mit der FastConnect-Skripting-API wird die Aufforderung zur Eingabe von Anmeldeinformationen nicht geschlossen.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2299]

  • Wird eine Desktopsitzung im Vollbildmodus gestartet und der Desktop Viewer ist deaktiviert, werden möglicherweise Bildlaufleisten eingeblendet, wenn eine zweiter Monitor angeschlossen wird.

    Zum Implementieren dieses Fixes legen Sie folgenden Registrierungsschlüssel fest:

    • 32-Bit-Windows-Systeme:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Citrix\ICA Client
      Name: ProcessWM_SETTINGCHANGE
      Typ: DWORD
      Wert: 1 (Standardwert = 0) (Dieser Fix ist nur für Benutzer vorgesehen, die "CDViewer Bar" deaktivieren und den Desktop im Vollbildmodus ausführen.)
    • 64-Bit-Windows-Systeme:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Citrix\ICA Client
      Name: ProcessWM_SETTINGCHANGE
      Typ: DWORD
      Wert: 1 (Standardwert = 0) (Dieser Fix ist nur für Benutzer vorgesehen, die "CDViewer Bar" deaktivieren und den Desktop im Vollbildmodus ausführen.)

    Die folgenden Registrierungsschlüssel sind optional. Der Standardwert ist 0, der Wert ist nur dann erforderlich, wenn das Problem sich mit der Standardkonfiguration nicht beheben lässt.

    • 32-Bit-Windows-Systeme:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Citrix\ICA Client
      Name: MonitorLayoutUpdateDelay
      Typ: DWORD
      Wert: 0 bis 4 (Standardwert = 0)
    • 64-Bit-Windows-Systeme:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Citrix\ICA Client
      Name: MonitorLayoutUpdateDelay
      Typ: DWORD
      Wert: 0 bis 4 (Standardwert = 0)

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LA5746]

  • Diese Verbesserung unterstützt die automatische Wiederverbindung von Clients für Receiver für Windows mit XenApp 6.5 und Serverbetriebssystemen mit VDA-Version 7.x, wenn Benutzer eine Verbindung mit NetScaler Gateway herstellen und CloudBridge oder HDX Insight in der Bereitstellung sind.

    Hinweis: Die Sitzungszuverlässigkeit und die automatische Wiederverbindung von Clients funktionieren nicht, wenn Multistream- und Multiport-Richtlinien auf dem Server aktiviert sind und mindestens eine oder folgenden Bedingungen vorliegt:

    • Die Sitzungszuverlässigkeit ist unter NetScaler Gateway deaktiviert.
    • Ein Failover findet auf dem NetScaler-Gerät statt.
    • CloudBridge wird mit NetScaler Gateway verwendet.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1779]

  • Bei der Ausführung von Receiver, wenn mehrere USB-Geräte an das Benutzergerät angeschlossen sind, wird beim Neustart eines Geräts oder beim Anschließen eines neuen USB-Geräts die folgende Meldung angezeigt:

    USB-Hubstromverbrauch überschritten.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1904]

  • Sind bei gepoolten Desktopgruppen mehrere Desktops pro Benutzer konfiguriert, kann bei Verwendung von Receiver für Windows nur der erste Desktop gestartet werden. Wenn ein Benutzer auf die Symbole anderer Desktops klickt, wird möglicherweise ein Dialogfeld zum Verbindungsaufbau angezeigt, die Verbindung schlägt jedoch fehl. Die erste Desktopsitzung wird im Vordergrund angezeigt.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC0780]

  • Wird die Registrierungsschlüsseldatei "Client Selective Trust" gemäß Anweisungen im Knowledge Center-Artikel CTX133565 importiert und werden Vertrauenszone und Intranet-Zone konfiguriert, funktioniert der Registrierungsschlüssel möglicherweise nicht, wenn der Desktop Viewer im Webinterface oder in StoreFront aktiviert wird. Wenn die URL von Webinterface oder StoreFront im Browser als vertrauenswürdige Zone konfiguriert ist, wird fälschlicherweise eine Warnung über die Dateisicherheit angezeigt, wenn auf das Verzeichnis für die Clientlaufwerkzuordnung zugegriffen wird.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC0904]

  • Wenn ein Benutzer sich nach der Abmeldung von einer Sitzung beim Windows XP Embedded Thin Client abmelden möchte, wird die Fehlermeldung "End program concentr.exe" angezeigt.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2556]

  • Die Zeitzone ist nicht richtig, wenn sich Benutzer mit Receiver für Windows anmelden. Dieser Hotfix erfordert Folgendes:

    • Der gleiche Zeitzonen-Hotfix von Microsoft muss auf dem Benutzergerät und dem Server installiert werden. Wenn Sie beispielsweise Microsoft Hotfix KB2998527 auf dem Benutzergerät installieren, installieren Sie den gleichen Hotfix auch auf dem Server.
    • Wird auf dem Server Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 ausgeführt, muss Microsoft Hotfix KB2870165 auf dem Server installiert werden.
    • Der Fix LC1061 muss auf dem XenApp-Server installiert werden.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1392]

  • Dieser Fix ermöglicht die Unterstützung der FastConnect-Skripting-API ohne Integration des Self-Service Plug-Ins. Dies kann aktiviert werden indem die Option "Integrate Self Service plugin with FastConnect" unter ADM > Citrix Components > Citrix Receiver > FastConnect API Support > Manage FastConnectAPI support deaktiviert wird. Alternativ können Sie den Registrierungsschlüssel "FastConnectUsingSSP" unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Citrix\Dazzle in "False" ändern.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2580]

  • Wenn "SelfServiceMode" auf "False" festgelegt ist, werden Startmenüverknüpfungen für Hintergrundsitzungen (z. B. die Vorabstartanwendung) erstellt.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1760]

  • Dieser Fix behebt die folgenden Probleme:

    • Beim Starten einer veröffentlichten Seamless-Anwendung wird die Anwendung möglicherweise hinter der Windows-Taskleiste geöffnet.
    • Wenn die Taskleiste verschoben wird, erfolgt keine Größenanpassung der Seamless-Sitzung und die Taskleiste überlagert möglicherweise die Anwendung.

    Zum Aktivieren dieses Fixes müssen Sie auch den serverseitigen Fix LC1342 installieren.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1645]

  • Eine Fehlermeldung wird möglicherweise angezeigt, wenn eine Sitzung in Receiver für Windows 4.2 auf einem Thin Client mit Windows XP Embedded gestartet wird.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1929]

  • Dieser Fix bietet Unterstützung für die FastConnect-Skripting-API bei der Installation durch Festlegen von "FastConnectAPISupportEnabled" auf "True. "Sie können diese Einstellung auch über das Gruppenrichtlinienobjekt "Enable FastConnect API Functionality" unter "Manage FastConnectAPI support" aktivieren.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2131]

  • Receiver für Windows 4.2 stellt möglicherweise das Senden von Netzwerkpaketen aufgrund eines Programmdeadlocks ein. Dies kann folgende Konsequenzen haben:

    • Die Sitzung wird möglicherweise nicht hergestellt.
    • Citrix HDX Engine reagiert möglicherweise nicht mehr, wenn die Desktop-Bildschirmauflösung sich ändert.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2105]

  • Diese Erweiterung bietet Unterstützung für TLS Version 1.1 und 1.2 in Receiver für Windows 4.2 kumulatives Update 1.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1931]

  • Der Roundtripzeitwert für ICA-Sitzungen des EdgeSight-Agents kann in zufällig über die Farm verteilten Sitzungen hoch sein.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1725]

  • Mit dieser Erweiterung wird die Verarbeitung von Fast Connect-Änderungen in der Datei icaclient.adm verbessert.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2575]

  • Nach Auswahl der Größenoption "Passend skalieren" in einer Receiver-Sitzung funktionieren Maus und Tastatur in der Sitzung nicht mehr.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2219]

  • Durch diese Erweiterung werden die Citrix Diagnostic Facility-Ablaufprotokolle für das Fast Connect-Feature verbessert, sodass keine nicht vorhandenen Fehler aufgezeichnet werden.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2573]

  • Nach der Installation von Receiver über die Befehlszeile wird automatisch ein neuer Store im Self-Service Plug-In hinzugefügt, wenn Receiver beendet und neu gestartet wird.

    Das Problem tritt auf, wenn der Schlüssel "Dazzle" unter HKEY_CURRENT_USER\Software\Citrix einen Unterschlüssel unter dem Namen "Properties" hat und der Registrierungsschlüssel, der die Unterschlüssel enthält, von "RegDeleteKey" nicht gelöscht werden kann, denn dadurch werden Store-Schlüsselduplikate erstellt.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2154]

  • Wenn Benutzer sich mit Fast Connect-Skripting-APIs abmelden, bleiben Anwendungsverknüpfungen im Ordner für Desktopverknüpfungen oder im Startmenü zurück.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2590]

  • Nicht authentifizierten Benutzern werden möglicherweise mehrere Anmeldeaufforderungen angezeigt, wenn diese sich mit der FastConnect-Skripting-API abmelden.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2300]

  • Wenn Registrierungseinträge, die zu Receiver gehören, vor der Installation von Receiver erstellt werden, können Standardbenutzer Receiver für Windows problemlos installieren, Anwendungen werden jedoch möglicherweise nicht gestartet.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC0410]

  • Der Wechsel von Benutzern in der FastConnect-Skripting-API zur expliziten Authentifizierung funktioniert möglicherweise nicht.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2127]

  • Diese Feature-Erweiterung enthält die Option zur Verwaltung von Pro-App-Verknüpfungen. Über Anwendungseigenschaften können Sie Verknüpfungen für spezifische veröffentlichte Anwendungen auf dem Desktop und im Startmenü von Benutzern erstellen.

    Hinweis: Der Startmenüordner der Anwendungseigenschaften wird nur angewendet, wenn Benutzer eine Verbindung mit der Farm oder Bereitstellungsgruppe über das Webinterface herstellen, nicht aber über StoreFront.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1930]

  • Wenn Benutzer sich von Receiver mit Fast Connect abmelden, wird die Liste abonnierter Anwendungen weiterhin im Seitenbereich angezeigt.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2574]

  • Wenn Receiver für Windows nicht mit einem Konto konfiguriert ist, kann die Verbindung von Anwendungen nicht mit dem entsprechenden SelfService-Befehl getrennt werden.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2128]

Systemausnahmen

  • In Receiver kann eine Zugriffsverletzung auftreten, worauf Receiver unerwartet geschlossen wird. Wenn dieses Problem auftritt, können Benutzer Sitzungen nicht durch Klicken auf die Anwendungssymbole im Webinterface starten.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC0650]

  • Beim Starten einer veröffentlichten Anwendung auf einem mit einem lokalen Drucker verbundenen Gerät wird Receiver für Windows möglicherweise unerwartet geschlossen und die folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

    Citrix HDX Engine funktioniert nicht mehr.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1170]

Benutzererfahrung

  • Das Erstellen von Desktopverknüpfungen für Anwendungen kann in Receiver lange dauern, wenn Benutzer sich bei StoreFront oder dem Webinterface anmelden.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2263]

  • Durch diese Problemlösung erhalten Gruppenrichtlinienobjekt-Einstellungen beim Lesen der Konfiguration für eine Sitzung eine höhere Priorität als der primäre Store.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2698]

Benutzeroberfläche

  • Nach der Installation von Receiver über die Befehlszeile werden Storename und -beschreibung auf "vorhanden" festgelegt. Wird Receiver neu gestartet, können Storename und -beschreibung automatisch auf einen anderen Wert wechseln. Die URL bleibt jedoch dieselbe und die Verbindung funktioniert einwandfrei.

    Das Problem tritt auf, weil der Storename beim Verarbeiten der Receiver-Sites nicht aus der Registrierung abgerufen, sondern stattdessen ein neuer Name auf der Basis der Store-URL erstellt wird.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC1231]

  • Durch diese Verbesserung wird die Aufforderung zum Entfernen von Anwendungen aus der Liste der Anwendungen und Verknüpfungen unterdrückt, wenn eine Anwendung nicht mehr veröffentlicht oder deaktiviert ist.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2157]

  • Der Link "Weitere Informationen" im Desktop Viewer führt zu anderen Hilfedateien als das Symbol "Hilfe" im Navigationsbereich von Receiver.

    [Aus RcvrFürWin4.2_14.2.100][#LC2066]

Receiver für Windows 4.2

Vergleich mit Citrix Receiver für Windows 4.1.200

Receiver für Windows 4.2 enthält alle Problembehebungen der Versionen Receiver für Windows 4.0, 4.0.1, 4.1, 4.1.2, 4.1.100 und 4.1.200 und darüber hinaus folgende neuen Korrekturen:

InhaltsumleitungSitzung/Verbindung
HDX MediaStreamSpiegeln
HDX MediaStream-Windows-MedienumleitungSmartcards
HDX Plug-n-PlaySystemausnahmen
Installieren, Deinstallieren und AktualisierenBenutzererfahrung
Anmeldung und AuthentifizierungBenutzeroberfläche
DruckenSonstiges
Server-/Farmverwaltung

Inhaltsumleitung

  • Beim Zugriff auf die URLs in einer veröffentlichten Anwendung funktioniert die Server-an-Client-Inhaltsumleitung möglicherweise nicht und es wird ein Browser auf dem Server aber nicht auf dem Client geöffnet.

    [#LC0150]

  • Gelegentlich kann der Zugriff auf eine Website, deren URL-Header anstatt einer GET-Anforderung eine HEAD-Anforderung enthält, fehlschlagen, wenn der Webserver die HEAD-Anforderung nicht akzeptiert. Die Server-an-Client-Inhaltsumleitung funktioniert dann nicht.

    Zum Implementieren dieses Fixes erstellen Sie folgenden Registrierungsschlüssel:

    HKEY_CURRENT_USER_\Software\Citrix\ICA Client\Engine
    Name: SpecificSites
    Typ: REG_MULTI_SZ
    Wert: Websitenamen (eine Website pro Zeile)

    Hinweis: An jede im Wert angegebene Website wird statt einer HEAD-Anforderung eine GET-Anforderung gesendet. Bei Websitenamen wird Groß-/Kleinschreibung unterschieden, der Platzhalter "*" kann verwendet werden. Wenn beispielsweise "*.meinefirma.com" in dem Registrierungswert angegeben wird, können die Benutzer auf www.meinefirma.com und support.meinefirma.com (die "spezifischen" Websites) zugreifen.

    [#LC0326]

  • Dieser Fix ist eine Erweiterung von Fix #LA0803. Beim Zugriff auf benutzerdefinierte URLs in einer veröffentlichten Anwendung auf Servern mit XenApp 6 Hotfix Rollup Pack 2 und XenApp 6.5 Hotfix Rollup Pack 3 funktioniert die Server-an-Client-Inhaltsumleitung nicht und ein Webbrowser wird statt auf dem Benutzergerät auf dem Server geöffnet.

    [#LC0428]

HDX MediaStream

  • Wird auf Benutzergeräten mit zwei Monitoren ein Video in Windows Media Player in einer Receiver-Sitzung auf dem ersten Monitor wiedergegeben, wird auf dem zweiten Monitor ein zusätzliches schwarzes Fenster geöffnet.

    [#LC0552]

  • Bei der Wiedergabe eines Videos in Windows Media Player in einer Receiver-Sitzung wird ein zweites schwarzes Fenster mit dem Titel "Citrix HDX Movie Window" geöffnet. Das Schließen dieses zweiten Fensters hat keine Auswirkung auf die Videowiedergabe.

    [#LC0818]

HDX MediaStream-Windows-Medienumleitung

  • Bei der Audiowiedergabe über Windows Media Player kann es zu Störgeräuschen kommen.

    [#LA2911]

HDX Plug-n-Play

  • Wird während einer Sitzung ein USB-Gerät vom Endpunkt getrennt, reagiert Receiver für Windows möglicherweise nicht mehr.

    [#LA4827]

  • In Einzelfällen werden USB-Geräte nach dem Abmelden von einer Sitzung nicht freigegeben und stehen anschließend nicht zur Verwendung in der lokalen Sitzung zur Verfügung.

    [#LC0091]

Installieren, Deinstallieren und Aktualisieren

  • Nach Installation von Receiver mit der Befehlszeilenoption /includeSSON wird der SSONSVR.exe-Prozess nicht ausgeführt.

    [#LC0138]

  • Versucht ein Windows-Systemadministrator die Deinstallation von Receiver mit CitrixReceiver.exe /uninstall kann eine UAC-Aufforderung angezeigt werden.

    [#LC0977]

Anmeldung und Authentifizierung

  • Bei Aktivieren der Smartauthentifizierung in der Client-ADM-Vorlage werden der Benutzername und das Kennwort des lokalen Benutzers in der lokalen Richtlinie automatisch auf "Aktiviert" festgelegt, selbst wenn die Richtlinie zuvor nicht konfiguriert war.

    [#LC0713]

  • Die Domänen-Passthrough-Authentifizierung kann bei Citrix Receiver für Windows 3.4 mit kumulativem Update 3 zeitweilig fehlschlagen.

    [#LC0865]

Drucken

  • Wird der lokale Drucker in Internet Explorer 8 so konfiguriert, dass mehrere Seiten pro Blatt gedruckt werden, wird diese Einstellung möglicherweise nicht eingehalten und eine Seite pro Blatt gedruckt. Das Problem tritt auf, wenn eine Verbindung von einem veröffentlichten XenApp 6.5-Desktop mit einer Internet Explorer 8-Instanz hergestellt wird, die auf einem XenApp 6-Server veröffentlicht wurde.

    [#LA3379]

  • Bei Klicken auf "Vorschau auf Client" im universellen XPS-Druckertreiber wird in Internet Explorer die folgende Fehlermeldung angezeigt:

    Die Webseite kann von Internet Explorer nicht angezeigt werden.

    [#LA5896]

  • Die automatische Erstellung von Druckern ist auf 100 pro Sitzung limitiert.

    [#LC0031]

  • Durch diese Erweiterung wird der clientseitigen Komponente der LPT-Zuordnung Unterstützung für die CDF-Ablaufverfolgung hinzugefügt.

    [#LC0823]

Server-/Farmverwaltung

  • Dieser Fix behebt ein Speicherproblem in einer Hintergrundkomponente.

    [#LA5664]

  • Wenn Receiver für Windows eine Verbindung mit NetScaler Gateway herstellt und die Verbindung dann an StoreFront übergibt, ist nur die Dienst-URL in der Antwort von StoreFront enthalten, nicht aber die Beacons. Wenn dieses Problem auftritt, wird ein HTTP 403-Fehler gemeldet und die Autodiscovery funktioniert möglicherweise nicht.

    [#LC0481]

  • Wenn ein Benutzer die Einstellung "USB-Root-Hub" deaktiviert und dann über Device Manager auf dem Benutzergerät wieder aktiviert, während das Gerät mit einem VDA verbunden ist, funktioniert die USB-Geräteumleitung nicht.

    [#LC0541]

Sitzung/Verbindung

  • Anmeldungen und Abmeldungen auf einem Windows 7-Clientgerät mit Receiver für Windows Enterprise Edition können verzögert werden. Das Problem tritt auf, wenn Anmelde-/Abmeldeskripts von einem Gruppenrichtlinienobjekt angewendet werden. Jedes Skript kann zu einer erheblichen Verzögerung führen.

    [#LA3811]

  • Nach Reaktivieren eines Endpunkts aus dem Energiesparmodus oder Ruhezustand bei bestehender Verbindung mit einer XenApp- oder XenDesktop-Sitzung mit Receiver für Windows können Kopier-/Einfügevorgänge zwischen Endpunkt und Citrix Sitzung fehlschlagen.

    [#LA3973]

  • Bei aktiviertem Multistream kann Receiver mit Desktop Lock möglicherweise nicht aus einem VDA-Bildschirmschoner reaktiviert werden und keine erneute Verbindung herstellen, wenn ein VDA gesperrt ist.

    [#LA4097]

  • Wird versucht, eine Microsoft Word- oder Excel 2003-Datei in einem der Sitzung mit Lesezugriff zugeordneten Clientlaufwerk zu öffnen, wird die Datei möglicherweise nicht geöffnet.

    [#LA4198]

  • Wenn die Richtlinie zum Ausblenden des Symbols aktiviert ist, wird das Fenster "Info zu Citrix Receiver" möglicherweise nach der Anmeldung beim Clientgerät automatisch angezeigt.

    [#LA4513]

  • Das Starten einer Sitzung mit einem benutzerdefinierten virtuellen Treiber kann fehlschlagen.

    Zum Implementieren dieses Fixes erstellen Sie folgenden Registrierungsschlüssel:

    • 32-Bit-Windows
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Citrix\ICA Client
      Name: VdLoadUnLoadTimeOut
      Typ: REG_DWORD
      Daten: Beliebiger Wert in Sekunden
    • 64-Bit-Windows
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432node\Citrix\ICA Client
      Name: VdLoadUnLoadTimeOut
      Typ: REG_DWORD
      Daten: Beliebiger Wert in Sekunden

    [#LA4540]

  • Bei VoIP-Anrufen von einem PVS-gestreamten VDA unter Verwendung von HollyCRM mit dem OpenEye-Plug-In von Huawei kann nach einem Zeitraum ab zwei Stunden möglicherweise keiner der Teilnehmer den anderen hören.

    [#LA4809]

  • Wird über die Windows-Taste oder per Klick auf die Schaltfläche "Start" das clientseitige Startmenü geöffnet, während ein Seamless-Sitzungsfenster im Vordergrund ausgeführt wird, bleibt bei einem Klick auf das Taskleistensymbol in einem lokalen Fenster der Fokus auf dem Seamless-Sitzungsfenster, anstatt zum lokalen Fenster zu wechseln.

    [#LA5089]

  • Ist "SSL-Relay" aktiviert, funktioniert die Sitzungszuverlässigkeit bei Anwendungen nicht, die zur Verwendung der Verschlüsselung konfiguriert sind.

    [#LA5476]

  • Nach dem Ändern des Kennworts in einer über XenApp veröffentlichten Desktopsitzung schlägt die Passthrough-Authentifizierung bei veröffentlichten Anwendungen von der Desktopsitzung aus fehl und die Benutzer werden aufgefordert, Benutzernamen und Kennwort einzugeben.

    [#LA5587]

  • Receiver kann keine Verbindung mit StoreFront über NetScaler Gateway von Windows Server 2012 R2 aus herstellen.

    [#LC0084]

  • In Receiver für Windows 4.1 wird eine zweite Sitzung erstellt, wenn Benutzer versuchen, die Verbindung mit einer getrennten Sitzung durch Klicken auf das Desktopsymbol im Self-Service Plug-In wiederherzustellen.

    [#LC0182]

  • Cleanup.exe kann während des Zurücksetzens von Receiver unerwartet beendet werden.

    [#LC0249]

  • Während des Sitzungsvorabstarts in nicht-englischen XenApp-Umgebungen wird die Citrix Receiver-Fortschrittsanzeige möglicherweise eingeblendet und reagiert nicht. Es wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

    "Connection Established, Negotiating Capabilities"

    [#LC0306]

  • Das Eingeben von Text in veröffentlichten Instanzen von Microsoft Outlook kann dazu führen, dass die Sitzung grundlos getrennt wird.

    [#LC0323]

  • Wird versucht, eine Datei mit einem TWAIN-Gerät mit Drittanbieter-Anwendung zu übertragen, wird die Anwendung möglicherweise unerwartet beendet.

    [#LC0369]

  • Wenn Benutzer mit einer Verbindung mit einem Windows 7-VDA unter Verwendung von Receiver für Windows ein SpeechMike mit Desktop Viewer umleiten, schlägt die Umleitung möglicherweise fehl, wenn die Mikrofontaste freigegeben wird.

    [#LC0510]

  • Obwohl die Dateitypzuordnung konfiguriert ist, werden Benutzer aufgefordert, eine Anwendung zum Öffnen einer bestimmten Datei auszuwählen.

    [#LC0515]

  • Versuche, eine Verbindung über einen Proxyserver mit einer PAC-Datei herzustellen, schlagen fehl.

    [#LC0529]

  • Citrix Receiver für Windows 13.4 mit kumulativem Update 3 wird bei veröffentlichten SAP-Anwendungen unter Meldung des folgenden Fehlers möglicherweise unerwartet beendet:

    Citrix HDX Engine funktioniert nicht mehr.

    [#LC0712]

  • Das umgeleitete COM-Portgerät funktioniert nicht in einer Receiver-Sitzung.

    [#LC0851]

  • Wurde Fix #LC0031 angewendet und Benutzer trennen die Verbindung oder melden sich ab, reagiert die Sitzung über zwei Minuten lang nicht mehr, wenn andere aktive Sitzungen vorhanden sind.

    [#LC0983]

Spiegeln

  • Versucht ein Administrator das Spiegeln einer Sitzung, kann eine schwarze Spiegelsitzung begonnen werden, die möglicherweise nicht automatisch neu aufgebaut wird. Das Problem tritt auf, wenn das Fenster der Originalsitzung und das der Spiegelsitzung gleich groß sind.

    [#LA2913]

Smartcards

  • Citrix Receiver für Windows findet möglicherweise kein gültiges Smartcardzertifikat und die folgende Fehlermeldung wird im Debugprotokoll von Authentifizierungsmanager angezeigt:

    ERROR_WINHTTP_CLIENT_AUTH_CERT_NEEDED: Unknown error code '12044'

    [#LC0783]

Systemausnahmen

  • Wird ein Clientgerät aus dem Ruhezustand reaktiviert, reagiert Receiver für Windows möglicherweise nicht mehr.

    [#LA5023]

  • Ein Problem mit dem CDViewer-Prozess kann zur Anzeige eines schwarzen Bildschirms und Meldung eines .NET-Ausnahmefehlers führen.

    [#LC1038]

Benutzererfahrung

  • Bei manchen Konfigurationen kann die Maus in Benutzersitzungen flimmern.

    [#LA309]

  • Wenn "Lokales Textecho" aktiviert ist, kann der Textcursor in veröffentlichten Instanzen von Internet Explorer bei Verbindungen mit hoher Latenz flimmern oder unsichtbar sein.

    [#LA4762]

  • Unter bestimmten Umständen werden Anwendungen beim Start in den Hintergrund verschoben.

    [#LC0050]

  • Wenn Benutzer mehrere Excel-Arbeitsmappen öffnen und Excelhook ist in der Registrierung aktiviert, wird bei Schließen der letzten Arbeitsmappe das Excel-Taskleistensymbol ausgeblendet, obwohl das Excel-Fenster geöffnet ist.

    [#LC0062]

  • Alle Benutzer mit Ausnahme desjenigen, der Receiver installiert hat, werden zum Hinzufügen eines Kontos aufgefordert, wenn sie Receiver zum ersten Mal starten.

    [#LC0253]

  • Nach Auswahl von "Bildschirm ausschalten" und Reaktivieren der Sitzung wird diese als kleines Fenster oben links auf dem Bildschirm dargestellt.

    [#LC0319]

  • Versuche, das Fenster einer veröffentlichten Anwendung hinter die lokale Windows- Taskleiste zu verschieben, können fehlschlagen.

    [#LC0561]

  • Anwendungsfenster werden in Konfigurationen mit mehreren Monitoren möglicherweise nicht richtig wieder aufgebaut.

    [#LC0600]

Benutzeroberfläche

  • Wenn das Receiver Store-Fenster während des Anwendungsstarts geschlossen wird, bleibt die Fortschrittsanzeige möglicherweise sichtbar, nachdem die Anwendung gestartet ist.

    [#LC0464]

  • Beim Starten einer Anwendung oder eines Desktops bleibt das Startdialogfeld mehrere Sekunden lang leer.

    [#LC0624]

  • Dieser Fix korrigiert einen typografischen Fehler in der Standard-Admin-Vorlage.

    [#LC0848]

Sonstiges

  • Diese Feature-Erweiterung für die Protokollierung des Installationsprogramms von Citrix Receiver ermöglicht Folgendes:

    • Speichern von Protokollen an einem Permanentspeicherort
    • Beibehaltung des Installationsverlaufs nach jeder Installation
    • Sammeln von Benutzerumgebungsinformationen vor der Installation
    • Mehr Debugging-Informationen in den Installationsprotokollen

    [#LA4615]

  • Die Dateien CtxCredApi.dll und CtxCredApi(64).dll sind jetzt im MSI-Paket für Citrix Receiver für Windows Enterprise enthalten. Die API unterstützt jetzt 64-Bit-Plattformen. Verwenden Sie CtxCredApi64.dll für 64-Bit-Anwendungen.

    [#LA4630]

  • Die CPU-Auslastung aller wfica-Prozesse auf einem Server kann um 10 Prozent steigen, wenn ein einzelner Benutzer Audio in einer Sitzung verwendet.

    [#LA5918]

  • Receiver kann möglicherweise den Organisationsnamen von Zertifikaten nicht richtig lesen, wenn der Name Sonderzeichen enthält, insbesondere solche außerhalb der ersten 128 Zeichen des ASCII-Zeichensatzes.

    [#LC0801]

  • Bei Verwendung des Befehls "wfica32.exe /setup" wird Internet Explorer vom ActiveX wfica.ocx-Add-On nicht registriert.

    [#LC0927]

Hinweis: Diese Version von Citrix Receiver enthält alle Problembehebungen der Versionen 4.1 und 4.0