Citrix

Produktdokumentation



Ganzes Dokument herunterladen

Receiver für Windows 4.3 - Bekannte Probleme

Nov. 20, 2015

In diesem Release bestehen die folgenden Probleme:

  • Das NetScaler Gateway-Plug-In für die Endpunktanalyse (EPA) bietet keine Unterstützung für den nativen Windows Receiver.

    [#0534790]    

  • Wenn ein Benutzerkonto entfernt wird, während es aktiv verwendet wird (z. B. wenn der Benutzer mit aktuellen Anmeldeinformationen angemeldet ist), werden die Benutzeranmeldeinformationen nicht erneut abgefragt, wenn der Benutzer versucht, sich mit den zuvor gelöschten Anmeldeinformationen anzumelden.

    [#0534790]

  • Wenn eine anonyme Benutzersitzung geschlossen wird, zeigt der Desktop Viewer eine Meldung an, die nicht für die anonyme Anmeldung gilt. In solchen Fällen werden anonyme Sitzungen von Receiver automatisch abgemeldet, wenn sich der Benutzer abmeldet. Da es für solche Anmeldungen keine Authentifizierung gibt, wird für anonyme Sitzungen nicht das Wiederverbinden, Roaming zwischen Clients oder Workspace Control unterstützt.

    [#0481561]    

  • In einigen lokalisierten Instanzen (z. B. chinesische Version von Citrix Receiver) werden virtuelle Desktops und Anwendungen u. U. nicht gestartet, wenn die lokalisierten Anmeldeinformationen Surrogatzeichenpaare in einem Benutzernamen enthalten.

    [#0556174]

  • Wenn Sie Receiver als Domänenadministrator installieren und die Option "CEIP aktivieren" während der Installation auswählen, ist das CEIP-Fenster im Info-Menü ausgegraut.

    [#0556179]

  • Wenn die physische Verbindung mit einem Desktop unterbrochen wird, zeigt Receiver ein Verbindungsfenster mit einem Countdowntimer an, nach dessen Ablauf das Fenster geschlossen wird. Die Receiver-Verbindung schließt, bevor der Timer die Null erreicht.

    [#0557848]

  • Für RealTimes für Real Player funktioniert innerhalb der Sitzung die Lautstärkesteuerung aufgrund von Kompatibilitätsproblemen mit RAVE nicht.

    [#573549]

  • Die Datei default.ica (die die Anwendungslogik von der Präsentation auf dem Client trennt) lässt u. U. die Einstellung "SessionReliabilityTTL=0" nicht zu.

    [#571005]     

  • Im Offlinemodus treten bei Receiver die folgenden Probleme auf:
    • Der Verlust der Netzwerkverbindung löst keine Fehlermeldung aus, sodass der Benutzer nicht über die Situation informiert wird. Das Aktualisieren und Abonnieren einer App sowie das Kündigen eines Abonnements für eine App ist nicht möglich, wenn Receiver im Offlinemodus verwendet wird. [#559792] [#560091] [#560360]
    • Änderungen, die an Apps oder Desktops vorgenommen werden, während Receiver offline ist, werden nicht synchronisiert, wenn die Netzwerkverbindung wiederhergestellt wird.

      [#560362]
       
  • Nach der Installation von Receiver wird das Windows 10-Startmenü von Citrix Receiver in Windows Shell Experience Host geändert.

    [#560887]

  • Wenn Benutzer sich von Receiver abmelden und dann wieder anmelden, wird der Benutzername nicht oben rechts auf der Benutzeroberfläche angezeigt.

    [#562107]

  • Die Smartcard-Autorisierung funktioniert bei XenApp Services-Sites nicht. Bei StoreFront-Sites ist die Funktion jedoch vorhanden. Sei lösen das Problem, indem Sie die Smartcard-Autorisierung an eine StoreFront-Site verweisen.

  • Die Unterstützung für Windows XP (Embedded Edition) ist bei Thin Clients mit Access Gateway begrenzt.

    [#522093]

  • GPO-Bereitstellungen von Receiver Desktop Lock verursachen u. U. ein Fehlschlagen der Installation [#323424]. Verwenden Sie als Workaround das Softwaretool eines Drittanbieters, z. B. Orca (https://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa370557), um den Sprachcode des Sprachpakets von 1033 in 9 zu ändern. Mit Orca verfahren Sie wie folgt:
    1. Laden Sie Orca herunter und installieren Sie es.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf CitrixReceiverDesktopLock.msi > Edit with Orca > View > Summary Information.
    3. Unter "Languages", ändern Sie 1033 in 9.
    4. Klicken Sie auf OK.
       
  • Citrix Receiver für Windows 3.4 (13.4.400) kann nur auf Citrix Receiver für Windows 4.2 oder höher aktualisiert werden. Zum Durchführen eines Upgrade von 3.4 (13.4.400) auf andere 4.x-Versionen muss 13.4.400 zunächst deinstalliert werden.

  • Verweise auf SSL werden möglicherweise in Feldnamen auf der Benutzeroberfläche noch angezeigt (z. B. TLS/SSL data encryption and server identification). Diese werden in einem künftigen Release aktualisiert.

  • Die Sprachenleiste wird nicht im Anmeldebildschirm des Desktop Lock-Clients angezeigt. Zur Problemvermeidung verwenden Sie die unverankerte Sprachenleiste.

    [#502678]

  • Die Optionen für Verknüpfung in Citrix Desktop Viewer funktionieren nicht, wenn die Sitzung im Fenstermodus geöffnet wird.

    [#510529]

  • Die Desktop Viewer-Warnung beim Trennen der Verbindung gilt nicht für Sitzungen anonymer Benutzer. Dies ist beabsichtigt.

    [#481561]

  • Receiver für Windows kann auf Windows 2012 R2-Computern nicht mit einem einfachen Benutzerkonto (nicht-Administratorkonto) installiert werden.

    [#492508]

  • Die gleichen Einstellungen für die Webcamauswahl werden für mehrere Virtual Desktop Agents (VDA) verwendet, wenn ein Benutzer mehrere VDAs mit demselben Hostnamen in verschiedenen Domänen hat.

    [#497489]

  • Bei der Installation des VDAs ignoriert CitrixReceiver.exe die Angabe eines benutzerdefinierten Pfads.

    [#487849]

  • Benachrichtigungen im Infobereich werden manchmal im Desktop Lock-Modus angezeigt.

    [#488620]

  • Die virtuelle Tastatur wird für den Terminalserver-VDA nicht automatisch angezeigt. Zur Problemumgehung öffnen Sie die virtuelle Tastatur über das Symbol auf der Desktop Viewer-Symbolleiste oder – bei Apps – über das Symbol für die virtuelle Tastatur auf der Taskleiste.

    [#502774]

  • Wenn die Einstellung zur Webcamauswahl auf "Automatisch" und der Registrierungseintrag PreferredWebcam auf dem Clientgerät festgelegt wurde, gilt die über den Registrierungsschlüssel "PreferredWebcam" festgelegte Webcameinstellung. Dies ist beabsichtigt.

    [#494785]

  • Die Audioqualität ist beim Remoting eines USB-Headsets (Logitech USB H340) über die generische USB-Umleitung niedriger als erwartet. Dies ist beabsichtigt. Bei der USB-Umleitung wird keine Audiooptimierung durchgeführt. Eine entsprechende Erweiterung wird bei einem zukünftigen Release in Erwägung gezogen.

    [#469670]

  • Langsame App-Enumeration. Hierfür gibt es zwei Workarounds:
    1. Wenn der BenutzerRemoveappsOnLogoff undRemoveAppsonExitaktiviert hat und die App-Enumeration bei jeder Anmeldung langsam ist, müsste die folgende Workaround-Konfiguration die Verzögerung verringern.
      1. Fügen Sie mit dem Registrierungs-Editor HKCU\Software\Citrix\Dazzle /v ReuseStubs /t REG_SZ /d "true" hinzu.
      2. Fügen Sie mit dem Registrierungs-Editor HKLM\Software\Citrix\Dazzle /v ReuseStubs /t REG_SZ /d "true" hinzu.

      HKCU hat Vorrang vor HKLM.

    2. Ermöglichen Sie die Verwendung zuvor erstellter und in einer Netzwerkfreigabe gespeicherter EXE-Stubdateien durch den Computer:
      1. Erstellen Sie auf einem Computer EXE-Stubdateien für alle Apps. Am einfachsten ist es, dem Computer alle Anwendungen über Windows Receiver hinzuzufügen, denn dabei werden die EXE-Dateien erstellt.
      2. Verwenden Sie die EXE-Stubdateien aus %APPDATA%\Citrix\SelfService. Sie benötigen nur die Dateien mit der Erweiterung .exe.
      3. Kopieren Sie die EXE-Dateien in eine Netzwerkfreigabe. Beispiel: \\ShareOne\ReceiverStubs
      4. Legen Sie nun für jeden Clientcomputer, der gesperrt werden soll, folgende Registrierungsschlüssel fest:
        • Fügen Sie mit dem Registrierungs-Editor HKLM\Software\Citrix\Dazzle /v CommonStubDirectory /t REG_SZ /d "\\ShareOne\ReceiverStubs" hinzu.
        • Fügen Sie mit dem Registrierungs-Editor HKLM\Software\Citrix\Dazzle /v CopyStubsFromCommonStubDirectory /t REG_SZ /d "true" hinzu.

        Diese Einstellungen sind auch über HKCU möglich. HKCU hat Vorrang vor HKLM.

      5. Beenden und starten Sie Receiver für einen Test.
    Hinweis: HKLM-Pfade auf 32-Bit-Maschinen: HKLM\Software\Citrix\Dazzle. HKLM-Pfade auf 64-Bit-Maschinen: HKLM\Software\Wow6432Node\Citrix\Dazzle.

    [#492154] 
  • Die Gesten zum Aufziehen und Zuziehen funktionieren nicht beim Anwendungsremoting über XenApp- bzw. XenDesktop-Versionen vor 7.0 und über XenApp und XenDesktop ab Version 7.0 unter Windows 2008 R2.

    [#517877]
Back to Top