Bereitstellung über den System Center Configuration Manager 2012 R2

Sie können Citrix Receiver für Windows über Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) bereitstellen.

Hinweis: Die SCCM-Bereitstellung wird nur von Citrix Receiver für Windows ab Version 4.5 und höher unterstützt.

Die Bereitstellung von Citrix Receiver für Windows mit SCCM umfasst vier Teilschritte:

  1. Hinzufügen von Citrix Receiver für Windows zur SCCM-Bereitstellung
  2. Hinzufügen von Verteilungspunkten
  3. Bereitstellen der Receiver-Software auf dem Softwarecenter
  4. Erstellen von Gerätesammlungen

Hinzufügen von Citrix Receiver für Windows zur SCCM-Bereitstellung

  1. Kopieren Sie die heruntergeladene Citrix Receiver-Software in einen Ordner auf dem Configuration Manager-Server und starten Sie die Configuration Manager-Konsole.
  2. Wählen Sie Softwarebibliothek > Anwendungsverwaltung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Anwendung und klicken Sie auf Anwendung erstellen.
    Der Assistent zum Erstellen von Anwendungen wird angezeigt.

    Assistent zum Erstellen von Anwendungen

  3. Aktivieren Sie im Bereich Allgemein die Option Anwendungsinformationen manuell angeben und klicken Sie auf Weiter.

  4. Im Bereich Allgemeine Informationen geben Sie Informationen zur Anwendung wie Name, Hersteller und Softwareversion ein.

  5. Im Assistenten zum Anwendungskatalog geben Sie zusätzliche Informationen wie Sprache, Anwendungsname und Benutzerkategorie ein. Klicken Sie dann auf Weiter. Hinweis: Benutzer können die hier angegebenen Informationen anzeigen.

  6. Im Bereich Bereitstellungstyp klicken Sie auf Hinzufügen, um den Bereitstellungstyp für den Citrix Receiver-Setup zu konfigurieren. Der Assistent zum Erstellen von Bereitstellungstypen wird angezeigt.

    Assistent zum Erstellen von Bereitstellungstypen

  • Bereich Allgemein: Wählen Sie Windows Installer (*.msi-Datei) als Bereitstellungstyp. Aktivieren Sie Informationen zum Bereitstellungstyp manuell angeben und klicken Sie auf Weiter.
  • Bereich Allgemeine Informationen: Legen Sie den Bereitstellungstyp fest (z. B.: Receiver-Bereitstellung) und klicken Sie auf Weiter.
  • Bereich Inhalt:
  1. Geben Sie den Pfad zum Verzeichnis mit der Citrix Receiver-Setupdatei an. Beispiel: Tools auf dem SCCM-Server.
  2. Geben Sie das Installationsprogramm an. Zur Auswahl stehen folgende Optionen:
    • CitrixReceiver.exe /silent für eine automatische Standardinstallation.
    • CitrixReceiver.exe /silent /includeSSON zum Aktivieren des Domänen-Passthrough.
    • CitrixReceiver.exe /silent SELFSERVICEMODE=false zur Installation von Citrix Receiver im Modus ohne Self-Service.
  3. Geben Sie für Deinstallationsprogramm CitrixReceiver.exe /uninstall ein (zum Aktivieren der Deinstallation über SCCM).

    Assistent zum Erstellen von Bereitstellungstypen

  4. Bereich Erkennungsmethode: Wählen Sie Regeln konfigurieren, um zu erkennen, ob dieser Bereitstellungstyp vorhanden ist und klicken Sie auf Klausel hinzufügen. Das Dialogfeld “Erkennungsregel” wird angezeigt.

    Dialogfeld "Erkennungsregel"

  5. Wählen Sie als Einstellungstyp die Option “Dateisystem”.
  6. Wählen Sie folgende Einstellungen unter Geben Sie die Datei oder den Ordner an, um diese Anwendung zu erkennen:
    • Typ: Wählen Sie im Dropdownmenü die Option “Datei”.
    • Pfad: %Programme (x86)%\Citrix\ICA Client\Receiver
    • Datei- oder Ordnername - Receiver.exe
    • Eigenschaft: Wählen Sie im Dropdownmenü die Option Version.
    • Operator: Wählen Sie im Dropdownmenü größer oder gleich.
    • Wert: Geben Sie ein 4.3.0.65534.

    Hinweis: Diese Regelkombination gilt auch für Citrix Receiver für Windows-Upgrades.

  7. Wählen Sie im Bereich Benutzererfahrung folgende Einstellungen:

    • Installationsverhalten: Option “Für System installieren”
    • Anmeldeanforderung: Option “Unabhängig von Benutzeranmeldung”
    • Sichtbarkeit des Installationsprogramms: Normal.
      Klicken Sie auf “Weiter”. Hinweis: Legen Sie keine Anforderungen und Abhängigkeiten für diesen Bereitstellungstyp fest.
  8. Prüfen Sie im Bereich Zusammenfassung die gewählten Einstellungen für diesen Bereitstellungstyp. Klicken Sie auf Weiter. Es wird dann ein Erfolg gemeldet.

  9. Im Abschlussfenster wird ein neuer Bereitstellungstyp (Receiver-Bereitstellung) unter den Bereitstellungstypen aufgelistet. Klicken Sie auf Weiter und klicken Sie auf Schließen.

Hinzufügen von Verteilungspunkten

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Configuration Manager-Konsole auf Receiver für Windows und wählen Sie Inhalt verteilen. Der Assistent für die Verteilung von Inhalt wird angezeigt.

    Assistent für die Verteilung von Inhalt

  2. Klicken Sie im Bereich “Inhaltsverteilung” auf Hinzufügen > Verteilungspunkte. Das Dialogfeld “Verteilungspunkte hinzufügen” wird angezeigt.

  3. Navigieren Sie zum SCCM-Server, auf dem der Inhalt verfügbar ist, und klicken Sie auf OK. Im Abschlussfenster wird eine Erfolgsmeldung angezeigt.

  4. Klicken Sie auf Schließen.

Bereitstellen der Receiver-Software auf dem Softwarecenter

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Configuration Manager-Konsole auf Receiver für Windows und wählen Sie Bereitstellen.
    Der Assistent zur Softwarebereitstellung wird angezeigt.

    Softwarebereitstellung

  2. Wählen Sie Durchsuchen für die Sammlung (Gerätesammlung oder Benutzersammlung), wo die Anwendung bereitgestellt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.

    Datensammlung

  3. Wählen Sie im Bereich Bereitstellungseinstellungen für Aktion die Einstellung “Installation” und für Zweck die Option “Erforderlich”. Dies aktiviert die unbeaufsichtigte Installation. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Legen Sie im Bereich Zeitplanung den Zeitplan für die Bereitstellung der Software auf den Zielgeräten fest.

  5. Legen Sie im Bereich Benutzererfahrung das Verhalten für Benutzerbenachrichtigungen fest: Wählen Sie Änderungen zum Stichtag oder während eines Wartungsfensters ausführen (erfordert Neustart) und klicken Sie auf Weiter, um den Assistenten zur Softwarebereitstellung zu schließen. Im Abschlussfenster wird eine Erfolgsmeldung angezeigt.

    Starten Sie die Ziel-Endpunktgeräte neu (nur für die sofortige Installation erforderlich).

    Auf Endpunktgeräten wird Citrix Receiver für Windows im Softwarecenter unter Verfügbare Software angezeigt. Die Installation wird automatisch auf der Basis des konfigurierten Zeitplans ausgelöst. Alternativ können Sie auch einen späteren Termin festlegen oder die Software bei Bedarf installieren. Der Installationsstatus wird nach dem Start der Installation im Softwarecenter angezeigt.

    Installationsstatus

Erstellen von Gerätesammlungen

  1. Starten Sie die Configuration Manager-Konsole und klicken Sie auf Bestand und Kompatibilität > Überblick > Geräte.

    Gerätesammlung erstellen

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Gerätesammlungen und wählen Sie Gerätesammlung erstellen. Der Assistent zum Erstellen von Gerätesammlungen wird angezeigt.

  3. Geben Sie im Bereich “Allgemein” einen Namen für das Gerät ein und klicken Sie auf Durchsuchen, um eine Begrenzende Sammlung auszuwählen. Dies bestimmt den Geltungsbereich von Geräten. Es kann eine der von SCCM erstellten Standard-Gerätesammlungen verwendet werden. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Klicken Sie im Bereich “Mitgliedschaftsregeln” auf Regel hinzufügen. Diese wird dann zum Filtern der Geräte verwendet. Der Assistent für die Erstellung direkter Mitgliedschaftsregeln wird angezeigt.

    • Wählen Sie im Bereich “Ressourcen suchen” einen Attributnamen, der den gesuchten Geräten entspricht, und legen Sie einen Wert für den Attributnamen fest, der bei der Geräteauswahl verwendet werden soll.
  5. Klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie im Bereich “Ressourcen auswählen” die Geräte aus, die in der Gerätesammlung enthalten sein müssen. Im Abschlussfenster wird eine Erfolgsmeldung angezeigt.

  6. Klicken Sie auf Schließen.

  7. Im Bereich “Mitgliedschaftsregeln” wird eine neue Regel aufgelistet. Klicken Sie auf “Weiter”.

  8. Im Abschlussfenster wird eine Erfolgsmeldung angezeigt. Klicken Sie auf Schließen, um den Assistenten zum Erstellen von Gerätesammlungen fertigzustellen. Die neue Gerätesammlung ist nun unter Gerätesammlungen aufgeführt. Beim Navigieren im Assistenten zur Softwarebereitstellung wird die neue Gerätesammlung in den Gerätesammlungen angezeigt.

    Assistent zur Softwarebereitstellung

Hinweis

Wenn Sie das Attribut MSIRESTARTMANAGERCONTROL auf False setzen, kann Citrix Receiver für Windows mit SCCM möglicherweise nicht bereitgestellt werden. Gemäß unserer Analyse wird dieses Problem nicht durch Citrix Receiver für Windows verursacht. Ein erneuter Versuch kann zudem zum Erfolg der Bereitstellung führen.