Citrix

Produktdokumentation



Ganzes Dokument herunterladen

Bereitstellen der Kontoinformationen für Benutzer

Nov. 19, 2015

Weisen Sie die Benutzer an, Citrix Receiver vom Windows Store herunterzuladen und zu installieren. Für ein Upgrade von Receiver für Windows 8/RT müssen Benutzer die neue Version vom Windows Store installieren und dann den auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen folgen und ein Konto einrichten. In dieser Version von Receiver wird nur ein Konto unterstützt. Um virtuelle Desktops und Anwendungen von einem anderen Store zu verwenden, müssen Benutzer das aktuelle Konto entfernen und ein anderes hinzufügen.

Teilen Sie den Benutzern die Kontoinformationen mit, die sie zum Zugriff auf die virtuellen Desktops und Anwendungen benötigen. Stellen Sie diese Informationen mit einer der folgenden Informationen bereit:

  • Konfigurieren der e-mail-basierten Kontenermittlung
  • Bereitstellen von Provisioningdateien für Benutzer
  • Bereitstellen der manuell einzugebenden Kontoinformationen für Benutzer

Konfigurieren der e-mail-basierten Kontenermittlung

Wenn Sie Receiver für die Kontodiscovery mit der E-Mail-Adresse konfigurieren, geben Benutzer ihre E-Mail-Adresse statt einer Server-URL während der Erstinstallation und -konfiguration von Receiver ein. Receiver ermittelt den NetScaler Gateway- oder StoreFront-Server, der der E-Mail-Adresse auf der Basis von DNS-Dienstdatensätzen zugeordnet ist, und fordert den Benutzer dann zur Anmeldung auf, um auf virtuelle Desktops und Anwendungen zuzugreifen.

Hinweis: Die e-mail-basierte Kontenermittlung wird nicht in Bereitstellungen mit dem Webinterface unterstützt.

Weitere Informationen zur Konfiguration des DNS-Servers für die e-mail-basierte Kontenermittlung finden Sie unter Konfigurieren der e-mail-basierten Kontenermittlung in der StoreFront-Dokumentation.

Weitere Informationen zur Konfiguration von NetScaler Gateway finden Sie unter Connecting to StoreFront by using email-based discovery in der NetScaler Gateway-Dokumentation.

Bereitstellen von Provisioningdateien für Benutzer

StoreFront bietet Provisioningdateien, die Benutzer für eine Verbindung mit Stores öffnen können.

Sie können mit StoreFront ein Provisioningdateien erstellen, die Verbindungsdetails für Konten enthalten. Sie stellen diese Dateien den Benutzern zur Verfügung, damit sie Receiver automatisch konfigurieren können. Nach der Receiver-Installation öffnen Benutzer die Datei, um Receiver zu konfigurieren. Wenn Sie Receiver für Web-Sites konfigurieren, können Benutzer Receiver-Provisioningdateien auch von diesen Seiten abrufen.

Weitere Informationen finden Sie unter Exportieren der Store-Provisioningdateien für Benutzer in der StoreFront-Dokumentation.

Bereitstellen der manuell einzugebenden Kontoinformationen für Benutzer

Wenn Sie den Benutzern Kontoangaben für die manuelle Eingabe bereitstellen, stellen Sie sicher, dass die folgenden Informationen bereitgestellt werden, damit die Benutzer eine Verbindung zu den virtuellen Desktops und Anwendungen herstellen können:
  • Die URL des StoreFront-Stores bzw. bei Webinterface-Bereitstellungen der XenDesktop Services-Site oder der XenApp Services-Site (z. B. https://servername.company.com).
  • Für den Zugriff über NetScaler Gateway die Adresse dieses Servers.

Wenn ein Benutzer Angaben für ein neues Konto macht, versucht Receiver, die Verbindung zu überprüfen. Wenn die Verbindung hergestellt werden kann, fordert Receiver den Benutzer auf, sich an dem Konto anzumelden.

Wenn ein Benutzer auf eine Receiver für Web-Site navigiert, wird der Benutzer zur Installation oder Anmeldung aufgefordert. Fordern Sie Benutzer auf, wie folgt fortzufahren:

  1. Wenn sie zur Installation oder Anmeldung aufgefordert werden, sollten sie auf Anmelden tippen. (Receiver für Windows 8/RT ist bereits installiert, daher muss sich der Benutzer anmelden.)

    Im Receiver für Web-Fenster werden verfügbare Apps aufgelistet.

  2. Starten Sie eine App vom Receiver für Web-Fenster.
  3. Tippen Sie auf Öffnen, wenn Sie zum Öffnen und Speichern aufgefordert werden.

    Die App wird gestartet.

Wenn ein Benutzer eine App in einer XenApp Services-Site startet, wird der Benutzer zum Öffnen oder Speichern einer Datei aufgefordert. Die App wird gestartet, wenn der Benutzer auf Öffnen tippt.

Authentifizierung

Receiver erkennt automatisch die Authentifizierungsanforderungen (Kennwort oder Kennwort und Passcode) und zeigt entsprechende Authentifizierungsaufforderungen an. Sollten Protokolle eine andere Authentifizierungsmethode erfordern, fordert Receiver standardmäßig ein Kennwort an.

Nach der Authentifizierung eines Benutzers speichert Receiver die Details des Benutzerkontos. Der Kontoname ist My Virtual Apps.

Receiver für Windows 8/RT unterstützt die Speicherung der Domäne und des Benutzernamens nur für ein Konto. Mehrere Konten sowie die Speicherung von Kennwörtern und Passcodes werden nicht unterstützt. Über den Charm "Einstellungen" können Benutzer ihre Konten jederzeit bearbeiten oder löschen.

Back to Top