Cloud Connector-Installation

Sie können die Cloud Connector-Software interaktiv oder automatisiert installieren.

Während der Installation benötigt der Cloud Connector Zugriff auf die Cloud, um den Benutzer zu authentifizieren, der die Installation durchführt, die Berechtigung(en) des Installationsprogramms zu überprüfen und die vom Cloud Connector bereitgestellten Services herunterzuladen und zu konfigurieren. Die Installation erfolgt mit den Berechtigungen des Benutzers, der die Installation beginnt.

Anforderungen

  • Stellen Sie sicher, dass jeder Computer, auf dem Sie den Cloud Connector installieren, die Systemanforderungen erfüllt: Technische Daten zu Citrix Cloud Connector.
  • Stellen Sie sicher, dass die Anforderungen an die Internetkonnektivitätauf allen Maschinen erfüllt sind, auf denen Sie den Cloud Connector installieren.
  • Wenn Sie den Cloud Connector in einer Umgebung mit Webproxy oder strikten Firewallregeln installieren, lesen Sie den Artikel Konfiguration von Cloud Connector-Proxy und Firewall zu den entsprechenden Anforderungen, bevor Sie mit der Installation fortfahren.
  • Sie können den Cloud Connector nur auf einer mit der Domäne verbundenen Maschine installieren. Wenn die Maschine zu keiner Domäne gehört, verhindert das Cloud Connector-Installationsprogramm die Installation.
  • Um die Active Directory-Workflows abzuschließen, muss der Cloud Connector in der Active Directory-Infrastruktur, in der er installiert ist, die Controller der übergeordneten Domäne (Stammdomäne) und die Controller der untergeordneten Domäne erreichen können. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den folgenden Microsoft-Supportartikeln:
  • Die Maschine, auf der Sie den Cloud Connector installieren, muss mit der UTC-Zeit synchronisiert sein.
  • Das Cloud Connector-Installationsprogramm wird aus Citrix Cloud heruntergeladen. Ihr Browser muss daher das Herunterladen von ausführbaren Dateien zulassen.
  • Deaktivieren Sie die verstärkte Sicherheitskonfiguration für Internet Explorer. Wenn sie aktiviert ist, kann der Cloud Connector möglicherweise keine Verbindung mit Citrix Cloud herstellen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie den Cloud Connector nicht auf einer Maschine mit aktiviertem FIPS installieren. Der Cloud Connector wird auf FIPS-fähigen Maschinen nicht unterstützt. Die Installation des Cloud Connectors auf einer FIPS-fähigen Maschine schlägt daher fehl.

Wichtige Überlegungen

  • Lassen Sie alle Cloud Connectors immer eingeschaltet, um eine ständige Verbindung mit Citrix Cloud sicherzustellen.
  • Installieren Sie den Cloud Connector nicht auf einem Active Directory-Domänencontroller oder einer anderen Maschine, die für Ihre Ressourcenstandortinfrastruktur kritisch ist. Normale Wartungsarbeiten am Cloud Connector bewirken Maschinenvorgänge, die zu einem Ausfall dieser zusätzlichen Ressourcen führen.
  • Laden oder installieren Sie keine anderen Citrix Produkte auf den Maschinen, auf denen ein Cloud Connector gehostet wird.
  • Laden oder installieren Sie den Cloud Connector nicht auf Maschinen, die Teil anderer Citrix Produktbereitstellungen sind (z. B. Delivery Controller in einer Citrix Virtual Apps and Desktops-Bereitstellung).
  • Führen Sie kein Upgrade eines installierten Cloud Connectors durch. Deinstallieren Sie stattdessen den alten Cloud Connector und installieren Sie den neuen.
  • Citrix empfiehlt dringend, Windows-Updates auf allen Maschinen zu aktivieren, auf denen ein Cloud Connector gehostet wird. Wenn Sie Windows-Updates konfigurieren, aktivieren Sie das automatische Herunterladen und Installieren von Updates, jedoch nicht das automatische Neustarten von Maschinen. Die Citrix Cloud-Plattform führt Neustarts von Maschinen aus und erlaubt ggf. nur jeweils einem Cloud Connector den Neustart. Alternativ können Sie mit Gruppenrichtlinien steuern, wann eine Maschine nach einem Update neu gestartet wird. Weitere Informationen finden Sie unter https://docs.microsoft.com/en-us/windows/deployment/update/waas-restart.
  • Citrix empfiehlt dringend, mindestens zwei Cloud Connectors an jedem Ressourcenstandort zu installieren. Generell sollten N + 1 Cloud Connectors installiert werden, wobei N der zum Unterstützen der Infrastruktur innerhalb des Ressourcenstandorts erforderlichen Kapazität entspricht. Dadurch wird sichergestellt, dass die Verbindung zwischen Citrix Cloud und Ressourcenstandort bestehen bleibt, wenn ein Cloud Connector nicht verfügbar ist.
  • Jede Active Directory-Gesamtstruktur, die für Citrix Cloud verwendet werden soll, muss jederzeit über zwei Cloud Connectors erreichbar sein.
  • Verschieben Sie nach der Installation die Maschine, auf der der Cloud Connector gehostet wird, nicht in eine andere Domäne. Wenn die Maschine in eine andere Domäne verschoben werden muss, deinstallieren Sie den Cloud Connector und installieren Sie ihn wieder, wenn die Maschine in die neue Domäne eingefügt wurde.

Überlegungen zu geklonten Maschinen

Jede Maschine, auf der ein Cloud Connector gehostet wird, muss über eine eindeutige SID und eine eindeutige Connector-ID verfügen, damit Citrix Cloud zuverlässig mit den Maschinen am Ressourcenstandort kommunizieren kann. Wenn Sie den Cloud Connector auf mehreren Maschinen am Ressourcenstandort hosten und geklonte Maschinen verwenden möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Bereiten Sie die Maschinenvorlage gemäß den Anforderungen für Ihre Umgebung vor.
  2. Stellen Sie so viele Maschinen bereit, wie Sie Cloud Connectors verwenden möchten.
  3. Installieren Sie den Cloud Connector manuell oder im unbeaufsichtigten Modus auf allen Maschinen.

Installation des Cloud Connectors auf einer Maschinenvorlage (vor dem Klonen) wird nicht unterstützt. Wenn Sie eine Maschine mit installiertem Cloud Connector klonen, werden die Cloud Connector-Services nicht ausgeführt und die Maschine kann keine Verbindung mit Citrix Cloud herstellen.

Interaktive Installation

Seite "Ressourcenstandorte" mit den Cloud Connector-Installationsanleitungen

Erstellen des ersten Ressourcenstandorts

  1. Melden Sie sich als Administrator bei der Maschine an, auf der Sie den Cloud Connector installieren möchten. Auf der Maschine muss Windows Server 2012 R2 oder Windows Server 2016 installiert sein, sie muss einer Domäne angehören und über einen ausgehenden Internetzugriff verfügen.
  2. Rufen Sie https://citrix.cloud.com auf und melden Sie sich mit den Anmeldeinformationen an, die Sie in der E-Mail von Citrix Cloud erhalten haben. Die Citrix Cloud-Verwaltungskonsole wird angezeigt.
  3. Wählen Sie über die Menüschaltfläche oben links Ressourcenstandorte.
  4. Klicken Sie auf der Seite der Ressourcenstandorte auf Download, um die Cloud Connector-Software herunterzuladen.
  5. Starten Sie das Installationsprogramm für den Cloud Connector. Das Installationsprogramm führt eine erste Konnektivitätsprüfung durch, um sicherzustellen, dass Sie eine Verbindung mit Citrix Cloud herstellen können.
  6. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, melden Sie sich an Citrix Cloud an.
  7. Folgen Sie dem Assistenten, um den Cloud Connector zu installieren und zu konfigurieren. Wenn die Installation abgeschlossen ist, prüft das Installationsprogramm als letzte Verbindungsprüfung die Kommunikation zwischen Connector und Cloud.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 auf allen Maschinen, die Sie als Cloud Connector verwenden möchten.

Nach der Installation registriert Citrix Cloud Ihre Domäne in Identitäts- und Zugriffsverwaltung. Weitere Informationen finden Sie unter Identitäts- und Zugriffsverwaltung.

Installation mit mehreren Kunden und vorhandenen Ressourcenstandorten

Wenn Sie Administrator mehrerer Kundenkonten sind, werden Sie von Citrix Cloud aufgefordert, das Kundenkonto auszuwählen, das Sie dem Cloud Connector zuordnen möchten.

Wenn Ihr Kundenkonto bereits mehrere Ressourcenstandorte hat, werden Sie von Citrix Cloud aufgefordert, denjenigen auszuwählen, den Sie dem Cloud Connector zuordnen möchten.

Installation über die Befehlszeile (nicht-interaktiv)

Eine automatische bzw. unbeaufsichtigte Installation wird unterstützt. Die längere Verwendung desselben Installationsprogramms für wiederholte Installationen wird jedoch nicht empfohlen. Laden Sie einen neuen Cloud Connector von der Seite “Ressourcenstandorte” in der Citrix Cloud-Konsole herunter.

Verwenden Sie Start /Wait CWCConnector.exe /parameter:value, um im Fehlerfall einen möglichen Fehlercode zu untersuchen. Dies kann über den Standardmechanismus echo% ErrorLevel% ausgeführt werden, nachdem die Installation abgeschlossen ist.

Unterstützte Parameter

Sie können eine Liste der unterstützten Parameter abrufen, indem Sie CWCConnector /? ausführen.

  • /Customer: Erforderlich. Die Kunden-ID wird auf der Seite “API-Zugriff” in der Citrix Cloud-Konsole im Bereich “Identitäts- und Zugriffsverwaltung” angezeigt.
  • /ClientId: Erforderlich. ID des sicheren Clients, die ein Administrator erstellen kann (ist auf der Seite “API-Zugriff”).
  • /ClientSecret: erforderlich. Geheimnis des sicheren Clients, das nach dessen Erstellung heruntergeladen werden kann. Befindet sich auf der Seite “API-Zugriff”.
  • /ResourceLocationId: Erforderlich. Der eindeutige Bezeichner eines vorhandenen Ressourcenstandorts. Klicken Sie zum Abrufen der ID in der Citrix Cloud-Konsole auf der Seite “Ressourcenstandorte” auf die Schaltfläche “ID” für den Ressourcenstandort. Wenn kein Wert angegeben wird, verwendet Citrix Cloud die ID des ersten Ressourcenstandorts des Kontos.
  • /AcceptTermsOfService: Erforderlich. Der Standardwert ist Yes.

Beispiel mit allen erforderlichen Parametern:

CWCConnector.exe /q /Customer:\*Customer\*  /ClientId:\*ClientId\*  /ClientSecret:\*ClientSecret\*  /ResourceLocationId:\*ResourceLocationId\*  /AcceptTermsOfService:\*true\*

Exitcodes

  • 1603 - Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten.
  • 2 - Eine Voraussetzungsprüfung wurde nicht bestanden.
  • 0 - Installation erfolgreich abgeschlossen.

Installationsprotokolle

Installationsprotokolldatei sind in %LOCALAPPDATA%\Temp\CitrixLogs\CloudServicesSetup.

Außerdem werden Protokolle nach der Installation zu %ProgramData%\Citrix\WorkspaceCloud\InstallLog hinzugefügt.