Citrix Cloud

Erste Schritte mit License Usage Insights

Unterstützte Citrix Produkte

Der License Usage Insights-Service stellt Nutzungsinformationen für die folgenden Citrix Produkte bereit:

  • Virtual Apps and Desktops (on-premises) – Produktnutzung
  • Virtual Apps Premium und Virtual Apps and Desktops Premium Services
  • Virtual Apps and Desktops Standard für Azure
  • Citrix ADC VPX-Zuweisungen

Anforderungen

Zum Erfassen von Lizenz- und Nutzungsinformationen für Citrix On-premises-Produkte ist Citrix Lizenzserver 11.16.3.0 oder höher erforderlich. Nur Windows-und VPX-basierte Lizenzserver werden unterstützt.

Der Citrix Lizenzserver enthält ab Version 11.16.3.0 wichtige Features für Citrix Service Provider-Partner (CSP).

  • Optimierte Nutzungserfassung: Neue Features des Lizenzservers optimieren das Lizenzierungsverhalten und die Nachverfolgung zur besseren Unterstützung der CSP.
  • Call Home: Der Lizenzserver umfasst ein Call Home-Feature, das die Erfassung der Produktnutzungsdaten für CSP-Partner automatisiert. Diese Features sind exklusiv für CSP-Partner und werden nur aktiviert, wenn eine CSP-Lizenz auf dem Lizenzserver erkannt wird.

Schritt 1: Ausführen eines Updates des Citrix Lizenzservers

Wenn Ihre Lizenzserver älter als Version 11.16.3.0 sind, müssen Sie sie zuerst aktualisieren, bevor Sie License Usage Insights verwenden können. Das direkte Update ist einfach und schnell. Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Laden Sie die aktuelle Lizenzserverversion herunter. Weitere Informationen zur aktuellen Version von Citrix Lizenzserver finden Sie in der Dokumentation zur Citrix Lizenzierung.
  2. Führen Sie ein Upgrade Ihres Lizenzservers durch.
  3. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Ihrer Lizenzserver.

Schritt 2: Anmelden bei Citrix Cloud mit My Citrix-Anmeldeinformationen

Bevor Sie sich anmelden, müssen Sie ein Citrix Cloud-Konto beantragen. Folgen Sie den Anweisungen unter Registrieren für Citrix Cloud.

Verwenden Sie bei der Erstellung Ihres Kontos dieselben My Citrix-Anmeldeinformationen, die Sie für die Zuweisung und den Download von Citrix Lizenzen auf citrix.com verwenden. Citrix Cloud sendet eine E-Mail an die mit Ihren My Citrix-Anmeldeinformationen verknüpften Adresse, um das Konto zu bestätigen.

Wenn Ihr Citrix Cloud-Konto einsatzbereit ist, melden Sie sich unter https://citrix.cloud.com mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Kennwort an.

Schritt 3: Registrieren des Lizenzservers bei Citrix Cloud

Um die Lizenzierungsdetails verschiedener Produkte in License Usage Insights anzuzeigen, registrieren Sie Ihren Lizenzserver bei Citrix Cloud. Weitere Informationen zum Registrieren Ihres Lizenzservers bei Citrix Cloud finden Sie unter Registrieren des Citrix Lizenzservers und Aufheben der Registrierung.

Schritt 4 (optional): Anonymisieren der Benutzernamen über den Lizenzserver

Standardmäßig werden mit Virtual Apps and Desktops-Lizenzverbrauch verknüpfte Benutzernamen per sicheres Phone Home an Citrix gemeldet.

Benutzernamen werden gemeldet, damit CSP-Partner die Vorteile der License Usage Insights-Features und des CSP-Lizenzprogramms, welches kostenlose Benutzer für Test- und Verwaltungszwecke unterstützt, voll ausschöpfen können.

Die Benutzerinformationen beschränken sich auf einen einzelnen benutzer@domäne-Eintrag; es werden keine weiteren personenbezogenen Daten weitergeleitet. Citrix gibt diese Informationen nicht weiter.

Partner, die Vorbehalte gegen das Hochladen von Benutzernamen haben, können die Anonymisierung von Benutzernamen aktivieren. Bei aktiver Anonymisierung werden lesbare Benutzernamen unter Verwendung eines sichereren und irreversiblen Algorithmus vor dem Hochladen in eindeutige Zeichenfolgen umgewandelt.

Die Nutzungsverfolgung durch License Usage Insights erfolgt dann anhand dieser eindeutigen Bezeichner anstelle des Benutzernamens. Auf diese Weise erhalten Citrix Service Provider Einblick in die monatliche Produktnutzung, ohne dass die tatsächlichen Benutzernamen auf der Benutzeroberfläche des Cloud Service angezeigt werden.

Konfigurieren der Anonymisierung von Benutzernamen

  1. Öffnen Sie die Konfigurationsdatei auf dem Lizenzserver in einem Texteditor. Normalerweise ist die Konfigurationsdatei in C:\Programme\Citrix\Licensing\WebServicesForLicensing\SimpleLicenseServiceConfig.xml.
  2. Fügen Sie im Abschnitt Configurations die Einstellung UsageBasedBillingScramble hinzu:

    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <Configurations>
    <EncoreConfiguration>
    <SamplingPeriod>15</SamplingPeriod>
    <RetentionTime>180</RetentionTime>
    <Enabled>true</Enabled>
    </EncoreConfiguration>
    <SARenewalConfigOptions>Notify</SARenewalConfigOptions>
    <UsageBasedBillingScramble>1</UsageBasedBillingScramble>
    </Configurations>
    <!--NeedCopy-->
    
  3. Speichern Sie die Datei.

Schritt 5: Verwenden des License Usage Insights Service

Suchen Sie in der Citrix Cloud-Konsole den License Usage Insights-Service und klicken Sie auf Verwalten. Eine Übersicht über die wichtigsten Features des Service finden Sie unter Verwalten von Produktnutzung, Lizenzserver und Benachrichtigungen.

Weitere Details

Berücksichtigen Sie Folgendes bei der Verwendung des Citrix Lizenzservers mit License Usage Insights:

  • Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis ein neu aktualisierter Lizenzserver in der License Usage Insights-Verwaltungskonsole angezeigt wird.
  • Wenn Nutzungsdaten von einem Lizenzserver hochgeladen werden, werden sie sicher verarbeitet und gespeichert, sodass License Usage Insights zu einem späteren Zeitpunkt darauf zugreifen kann. Dies kann bis zu 24 Stunden dauern.
  • Standardmäßig werden mit Virtual Apps and Desktops-Lizenzverbrauch verknüpfte Benutzernamen per sicheres Phone Home an Citrix gemeldet.
  • Benutzernamen werden gemeldet, damit CSP-Partner die Vorteile der License Usage Insights-Features und des CSP-Lizenzprogramms, welches kostenlose Benutzer für Test- und Verwaltungszwecke unterstützt, voll ausschöpfen können.
  • Die Benutzerinformationen beschränken sich auf einen einzelnen benutzer@domäne-Eintrag; es werden keine weiteren personenbezogenen Daten weitergeleitet. Citrix gibt diese Informationen unter keinen Umständen weiter.

Hilfe und Support

Wenn Sie Unterstützung für License Usage Insights benötigen, erstellen Sie im Portal My Support ein Supportticket. Zugriff auf “My Support” von Citrix Cloud:

  1. Melden Sie sich bei Citrix Cloud an.
  2. Klicken Sie auf das Hilfesymbol rechts oben im Bildschirm.
  3. Wählen Sie Ticket erstellen.
  4. Wählen Sie Zu My Support und melden Sie sich mit Ihren My Citrix-Anmeldeinformationen an.
  5. Füllen Sie das Formular aus und senden Sie es ab.

Ein Mitarbeiter des technischen Supports von Citrix wird Ihnen helfen.

Häufig gestellte Fragen

  • Welche Informationen werden verschickt? Kann ich die Informationen, die meine Lizenzserver an Citrix senden, anzeigen? Ja, Sie können eine Kopie der Informationen anzeigen, die an Citrix geschickt werden. Weitere Informationen finden Sie unter In Uploads enthaltene Lizenzserverinformationen.
  • Steht License Usage Insights auch Citrix Kunden oder Partnern zur Verfügung, die keine Citrix Service Provider sind? Nein. License Usage Insights steht nur für Citrix Service Provider mit laufendem Partnervertrag zur Verfügung.
  • Kann ich “Call Home” auf dem Lizenzserver deaktivieren? Nein. Gemäß Citrix Service Provider-Lizenzvereinbarung müssen alle Lizenzserver die Produktnutzungsdaten an Citrix übertragen. Bestehen Vorbehalte bezüglich der Übertragung, kann das Feature zur Anonymisierung des Nutzernamens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Anonymisieren des Benutzernamens über den Lizenzserver.
  • Erfolgt die Rechnungsstellung auf der Grundlage der Produktnutzung, die in License Usage Insights angezeigt wird? Nein. License Usage Insights hilft Partnern bei der Rückverfolgung der Produktnutzung, sodass sie diese schnell und präzise an ihren Citrix Vertragshändler melden können. Die Rechnungsstellung erfolgt weiterhin auf der Grundlage der Daten, die der CSP an seinen Citrix Vertragshändler meldet. Citrix Vertragshändler sind weiterhin für die Rechnungsstellung bei CSP-Partnern zuständig.