Mobile und Touchscreengeräte

Tabletmodus für Touchscreengeräte mit Windows Continuum

Continuum ist ein Windows 10-Feature, das sich an die Art und Weise der Verwendung des Clientgeräts anpasst. Continuum einschließlich des dynamischen Moduswechsels wird ab VDA Version 7.16 und Citrix Receiver für Windows-Version 4.10 unterstützt.

Der Windows 10-VDA erkennt, wenn eine Tastatur oder Maus an einen Client mit Touchscreen angeschlossen ist, und versetzt den Client in den Desktopmodus. Ist keine Tastatur oder Maus vorhanden, versetzt Windows 10-VDA den Client in den Tablet-/Mobilgerätemodus. Die Erkennung erfolgt bei Verbindung und Wiederverbindung. Sie erfolgt außerdem beim dynamischen Anschließen oder Trennen der Tastatur oder Maus.

Das Feature ist in der Standardeinstellung aktiviert. Zum Deaktivieren dieser Version des Features bearbeiten Sie die Richtlinieneinstellungen für den Tabletmodus.

Zum Deaktivieren der Version des Features in XenApp und XenDesktop 7.14 und 7.15 LTSR verwenden Sie die Registrierungseinstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter Tabletmodus für Geräte mit Touchscreen.

Der Tabletmodus bietet eine für Touchscreens besser geeignete Benutzeroberfläche:

  • Die Schaltflächen sind etwas größer.
  • Die Startseite und alle Apps werden im Vollbildmodus geöffnet.
  • Die Taskleiste enthält eine Zurück-Schaltfläche.
  • Die Taskleiste enthält keine Symbole.

Es besteht Zugriff auf den Datei-Explorer.

Der Desktopmodus ist die klassische Benutzeroberfläche, bei der die Interaktion wie bei einem PC mit Tastatur und Maus erfolgt.

Der Tabletmodus erfordert mindestens Version 7.2 von XenServer. XenServer 7.2 wird im Citrix Virtual Desktops-VDA integriert und der Hypervisor wird geändert, um die virtuellen Firmwareeinstellungen für 2-in-1-Geräte zu ermöglichen. Basierend auf diesem aktualisierten BIOS lädt Windows 10 den GPIO-Treiber auf der Ziel-VM. Er wird für die Umschaltung zwischen Tablet- und Desktopmodus innerhalb der virtuellen Maschine verwendet. Weitere Informationen finden Sie in den Versionshinweisen.

Die Citrix Workspace-App für HTML5 (Light-Version) unterstützt keine Windows Continuum-Features.

Abbildung des Tabletmodus

Führen Sie folgenden XenServer-CLI-Befehl zum Zulassen der Laptop-/Tablet-Umschaltung aus: xe vm-param-set uuid=<VM_UUID> platform:acpi_laptop_slate=1

Wichtig

Das Aktualisieren des Basisimage eines Maschinenkatalogs nach dem Ändern der Metadateneinstellung hat keine Auswirkungen auf zuvor bereitgestellte VMs. Nachdem Sie das XenServer-VM-Basisimage geändert haben, erstellen Sie einen Katalog, wählen Sie das Basisimage aus, und stellen Sie eine neue MCS-Maschine bereit.

Vor dem Start einer Sitzung:

Es wird empfohlen, dass Sie vor dem Starten einer Sitzung auf dem VDA zu Einstellungen > System > Tabletmodus navigieren und die folgenden Optionen in den Dropdownlisten festlegen:

  • Passenden Modus für meine Hardware verwenden
  • Nicht fragen und immer wechseln

Wenn Sie diese Optionen nicht vor dem Start der Sitzung festgelegt haben, legen Sie sie nach dem Start fest und starten Sie dann den VDA neu.

Abbildung der Tabletmodus-Einstellungen

Mobile und Touchscreengeräte