Nutanix-Virtualisierungsumgebungen

Folgen Sie diesen Anleitungen, wenn Sie mit Nutanix Acropolis virtuelle Maschinen in Ihrer Citrix Virtual Apps and Desktops-Bereitstellung bereitstellen. Der Setupvorgang umfasst die folgenden Aufgaben:

  • Installieren und Registrieren des Nutanix-Plug-Ins in der Citrix Virtual Apps and Desktops-Umgebung.
  • Erstellen einer Verbindung mit dem Nutanix Acropolis-Hypervisor.
  • Erstellen eines Maschinenkatalogs mit dem Snapshot eines Masterimages, das auf dem Nutanix-Hypervisor erstellt wurde.

Weitere Informationen finden Sie in der Installationsdokumentation zum Nutanix Acropolis MCS-Plug-In, das vom Nutanix Support Portal heruntergeladen werden kann.

Installieren und Registrieren des Nutanix-Plug-Ins

Nach der Installation der Citrix Virtual Apps and Desktops-Komponenten führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Nutanix-Plug-In auf den Delivery Controllern zu installieren und zu registrieren. Sie können dann mit Studio eine Verbindung mit dem Nutanix-Hypervisor erstellen und zudem einen Maschinenkatalog erstellen, der einen in der Nutanix-Umgebung erstellten Snapshot von einem Masterimage verwendet.

  1. Beziehen Sie das Nutanix-Plug-In von Nutanix und installieren Sie es auf den Delivery Controllern.
  2. Stellen Sie sicher, dass ein Nutanix Acropolis-Ordner mit folgendem Pfad erstellt wurde: C:\Programme\Common Files\Citrix\HCLPlugins\CitrixMachineCreation\v1.0.0.0.
  3. Führen Sie C:\\Program Files\\Common Files\\Citrix\\HCLPlugins\\RegisterPlugins.exe –PluginsRoot “C:\\Program Files\\Common Files\\Citrix\\HCLPlugins\\CitrixMachineCreation\\v1.0.0.0” aus.
  4. Starten Sie den Citrix Hostdienst, Citrix Brokerdienst und Citrix Maschinenerstellungsdienste neu.
  5. Führen Sie die folgenden PowerShell-Cmdlets aus, um sicherzustellen, dass das Nutanix Acropolis-Plug-In registriert wurde:

    Add-PSSnapin Citrix*
    Get-HypHypervisorPlugin
    

Erstellen einer Verbindung mit Nutanix

Vollständige Informationen zu allen Seiten in den Assistenten zum Erstellen einer Verbindung finden Sie unter Erstellen einer Site und Verbindungen und Ressourcen.

Wählen Sie im Assistenten zum Einrichten einer Site oder zum Hinzufügen einer Verbindung und von Ressourcen auf der Seite Verbindung den Verbindungstyp Nutanix. Geben Sie dann die Hypervisoradresse und Anmeldeinformationen sowie einen Namen für die Verbindung ein. Wählen Sie auf der Seite Netzwerk ein Netzwerk für die Hostingeinheit aus.

Erstellen eines Maschinenkatalogs mit einem Nutanix-Snapshot

Diese Informationen ergänzen die Anleitungen im Artikel Erstellen von Maschinenkatalogen. Es werden nur die Felder beschrieben, die für Nutanix gelten.

Der von Ihnen ausgewählte Snapshot wird als Vorlage zum Erstellen der VMs im Katalog verwendet. Erstellen Sie erst Images und Snapshots in Nutanix, bevor Sie den Katalog erstellen.

  • Allgemeine Informationen über Masterimages finden Sie im Artikel “Erstellen von Maschinenkatalogen”.
  • Anleitungen zum Erstellen von Images und Snapshots in Nutanix finden Sie in der Nutanix-Dokumentation, auf die zuvor verwiesen wurde.

Die Seiten Betriebssystem und Maschinenverwaltung enthalten keine Nutanix-spezifischen Informationen. Folgen Sie den Anleitungen in dem Artikel zum Erstellen von Maschinenkatalogen.

Wählen Sie auf der Seite Container, die nur für Nutanix gilt, den Container aus, in dem die Festplatten der VMs platziert werden.

Wählen Sie auf der Seite Masterimage den Snapshot des Images aus. Acropolis-Snapshotnamen muss das Präfix “XD_” vorangestellt sein, damit sie in Citrix Virtual Apps and Desktops verwendet werden können. Verwenden Sie bei Bedarf die Acropolis-Konsole, um die Snapshots umzubenennen. Wenn Sie Snapshots umbenennen, starten Sie den Assistenten zum Erstellen von Katalogen neu, damit eine aktualisierte Liste angezeigt wird.

Geben Sie auf der Seite Virtuelle Maschinen die Anzahl der virtuellen CPUs und die Anzahl der Kerne pro vCPU an.

Die Seiten Netzwerkkarten, Computerkonten und Zusammenfassung enthalten keine Nutanix-spezifischen Informationen. Folgen Sie den Anleitungen in dem Artikel zum Erstellen von Maschinenkatalogen.