Behobene Probleme

Die folgenden Probleme wurden seit Release 1808 behoben:

In Version 1808.2 behobene Probleme der Version 1808.1

Die Version 1808.2 enthält einen Bugfix für Studio. Der Fix gewährleistet, dass Sie Delivery Controller in mehreren Gruppen aktualisieren können. Detaillierte Informationen zum Upgrade von 1808.1 auf 1808.2 finden Sie unter CTX237835. [STUD-3339]

Citrix Director

  • Der Versuch eines delegierten Administrators mit einer benutzerdefinierten Rolle, die Benutzerzuweisung von einem Desktop mit Citrix Studio, PowerShell oder Citrix Director zu entfernen, kann fehlschlagen. Das Problem tritt auf, wenn benutzerdefinierte Administratoren Berechtigung zum Ausführen dieser Vorgänge für Bereitstellungsgruppen aber nicht für Maschinenkataloge haben. [LC8174]

  • Die CPU-Auslastung durch den Prozess w3wp.exe kann unter Citrix Director sehr hoch sein. [LC9222]

  • Der Wert für ExportCsvDrilldownLimit wird möglicherweise nicht auf benutzerdefinierte Berichte in Citrix Director angewendet. [LD0004]

  • Benutzerdefinierte Administratoren können möglicherweise keine Sitzungsdetails von einem VDA der Version 7.15 abrufen, wenn Citrix Director mit einem Delivery Controller der Version 7.6 verbunden ist. [LD0134]

Citrix Richtlinie

  • Wenn Sie das Tool “Gruppenrichtlinienergebnisse” über die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole auf einer Maschine mit VDA-Version 7.15.2000 ausführen, wird folgende Fehlermeldung angezeigt: An error occurred while generating report: Not Found. [LC9825]

  • Der Citrix Druckmanagerdienst (cpsvc.exe) wird möglicherweise unerwartet beendet. Das Problem tritt auf, wenn der mit einem Gruppenrichtlinienobjekt verbundene Druckregistrierungsschlüssel verbliebene Einträge enthält. [LC9921]

  • Das Gruppenrichtlinienmodul fügt möglicherweise nicht alle Werte in den Registrierungsschlüssel ApplicationStartDetails ein. Der Start von App-V-Anwendungen kann dann fehlschlagen. [LC9942]

  • Wenn Sie eine Gruppenrichtlinie sichern und anschließend mit der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole (Version 3.1.2) importieren, bleibt die Verwaltungskonsole möglicherweise hängen. Die Richtlinie wird trotzdem importiert. [LD0173]

  • Das Kopieren eines Gruppenrichtlinienobjekts mit Citrix Richtlinieneinstellungen unter Verwendung der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole können fehlschlagen (unter Verweis auf Datei GpmcInterop.dll). Die Microsoft Management Console (MMC) wird unerwartet beendet. [LD0322]

Citrix Provisioning

Citrix Studio

  • In Citrix Studio wird die Option Starten nicht angezeigt. Der Remote-PC lässt sich dann nicht einschalten. [LC9702]

  • Wenn Sie in einer großen Umgebung mit vielen Anwendungsgruppen auf die Registerkarte “Anwendungen” in Studio klicken, tritt beim Abrufen der Get-BrokerApplicationGroup-Ausgabe ein Timeout auf. Es wird dann folgende Ausnahme angezeigt:

    Database could not be connected.

    Vor Anzeige der Ausnahme bleibt Studio beim Auflisten der Anwendungsgruppen hängen. [LD0012]

  • Wenn Sie versuchen, in Citrix Studio eine Citrix Richtlinie auf eine Organisationseinheit anzuwenden und hierfür im Dialogfeld “Richtlinie zuweisen” auf “Durchsuchen” klicken, wird möglicherweise folgende Fehlermeldung angezeigt: Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten.

    Es wird folgende Ausnahme angezeigt:

    Collection was modified; enumeration operation may not execute. [STUD-3847, LD0044]

  • Wenn Sie eine dedizierte Desktopsitzung starten, tritt möglicherweise ein Anmeldefehler auf, und der Abmeldeprozess kann hängen bleiben. In Citrix Studio wird die Sitzung als verbunden angezeigt, Sie können sich jedoch erst abmelden, wenn Sie die Maschine manuell neu starten. [LD0199]

  • Für die Citrix Studio-Hostingverbindung wird möglicherweise eine Warnmeldung zur Verwendung von HTTPS für XenServer-Hostingverbindungen ausgegeben, obwohl HTTPS-Verbindungen nicht unterstützt werden. [LD0210]

Controller

  • Wenn für Bereitstellungsgruppen Mehrfachlizenzen konfiguriert sind, wird möglicherweise eine Lizenz eines falschen, nicht für eine Bereitstellungsgruppe konfigurierten Lizenztyps ausgecheckt. [LC9086]

  • Die Speicherauslastung durch den Citrix Hochverfügbarkeitsdienst (HighAvailableService.exe) kann 2 GB überschreiten. [LC9446]

  • Die AWS-ID (Amazon Web Services) einer mit MCS bereitgestellten Maschine ist standardmäßig nicht persistent. Dies kann dazu führen, dass Energieverwaltungsaktionen der virtuellen Maschine für AWS fehlschlagen.

    Legen Sie die Persistenz der AWS-ID folgendermaßen fest:

    • Zum Konfigurieren der AWS-ID als persistent legen Sie auf der Seite “Erweitert” die Option Verbindung der Hostverbindung auf “CreateNewInstanceOnReset=false” fest.
    • Zum Konfigurieren der AWS-ID als nicht persistent legen Sie auf der Seite “Erweitert” die Option Verbindung der Hostverbindung auf “CreateNewInstanceOnReset=true” fest oder löschen Sie die Option.

    Warten Sie 10 Sekunden, bis die Änderung wirksam wird. [LC9960]

  • Wenn Sie versuchen, eine Anwendung mit dem Befehl New-BrokerApplication und dem Parameter “-AdminFolder” zu erstellen, wird der angegebene Ordner in bestimmten Szenarien nicht erstellt. [LC9982]

  • Der Versuch, den lokalen Hostcache mit einem Bereitstellungsgruppenamen neu zu erstellen, der Sonderzeichen enthält, kann mit Ereignis-ID 505 fehlschlagen. [LD0068]

  • Wenn Sie einen einzelnen Delivery Controller in einer Umgebung mit mehreren Delivery Controllern aktualisieren, enthält der Testbericht für die Site möglicherweise eine falsche Datenbankversion. [LD0073]

  • Die Erstellung eines Maschinenkatalogs unter XenApp und XenDesktop 7.18 kann fehlschlagen. Der Fehler kann auftreten, wenn Sie die Protokollierungssicherheit konfigurieren, um Änderungen an der Sitekonfiguration zu verhindern, wenn die Datenbank nicht verfügbar ist. [LD0133]

  • Bei Verwendung des PowerShell-Befehls get-brokericon -filename mit dem Parameter “-servername” wird ein Fehler gemeldet. [LD0324]

  • Über Citrix Virtual Apps veröffentlichte Anwendungen werden evtl. zeitweise nicht aufgelistet. Nach dem Start der Sitzung wird dann ein leerer Bildschirm angezeigt oder die Anwendungen können nicht gestartet werden. Die CPU des SQL Server-Computers ist möglicherweise stark ausgelastet und in SQL Monitor werden blockierte und ressourcenintensive Prozesse angezeigt. [LD0336]

  • Wenn Sie den vCenter-Server manuell neu starten, wird der Status der energieverwalteten virtuellen Maschinen auf dem VMware-Hypervisor möglicherweise als Unbekannt angegeben. Grund dafür ist die nicht verfügbare Hostverbindung. Nach Abschluss des Neustarts des vCenter-Servers bleibt der Status “Unbekannt” der virtuellen Maschinen bestehen. [LD0355]

HDX RealTime Optimization Pack

Lizenzierung

Linux VDA

Profilverwaltung

StoreFront

Universeller Druckserver

Client

  • Der Druckspoolerdienst wird möglicherweise unerwartet beendet. Das Problem tritt auf, wenn CRawStreamHeaderWriter::EndPage und CRawStreamHeaderWriter::StartPage versuchen, auf ein NULL-Objekt zuzugreifen. [LC7893]

  • Nach der Installation eines VDAs werden die Druckerports in den Druckereigenschaften für einen zugeordneten Netzwerkdrucker möglicherweise nicht mehr angezeigt. [LD0166]

Server

  • Eine Zugriffsverletzung in CPTStream::ThisStream kann dazu führen, dass der Druckerspoolerdienst nicht mehr reagiert. [LC8856]

  • Die Menüs für erweiterte Druckfunktionen (z. B. Heften oder Druckmaterialbehälterwahl) des universellen Citrix-Druckertreibers können leer sein. [LC9711]

VDA für Desktopbetriebssystem

Sitzung/Verbindung

  • Eine veröffentlichte Anwendung wird unter Umständen unmittelbar nach dem Start beendet. Das Problem entsteht durch einen unerwarteten Fehler beim Abrufen von Informationen zu aktiven Prozessen. [LC9167, LC9661]

  • Bei Verwendung eines VDAs in Version 7.15.1000 kann es dazu kommen, dass eine ungewöhnliche Zahl von twi3.dll stammender CPU-Anweisungen durch den Prozess “Winlogon.exe” übergeben werden. [LC9450]

  • VDAs reagieren nach der Installation von XenApp und XenDesktop 7.15 LTSR CU 2 möglicherweise nicht mehr. [LC9701]

  • Nach dem Deaktivieren bestimmter Verschlüsselungsverfahren über den Registrierungsschlüssel “HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SecurityProviders\SCHANNEL\Ciphers” ist TLS möglicherweise nicht aktiviert. [LC9743]

  • Wenn Sie über Remote-PC-Zugriff auf eine Windows-Arbeitsstation zugreifen und die Verbindung der Sitzung dann trennen, wird die Arbeitsstation möglicherweise nicht gesperrt. Sie ist dann für jeden zugänglich, der physischen Zutritt zu ihr hat. [LC9812]

  • Die HTML5-Videoumleitung wird möglicherweise in Sitzungen aktiviert, die keine HTML5-Videoumleitung unterstützen. [LC9935]

  • Bei der Verarbeitung einer Kreditkartentransaktion über ein Benutzergerät können Anwendung und Benutzergerät aufhören zu reagieren oder es wird möglicherweise nur eine Teilmenge der Daten empfangen. [LD0152]

  • Wenn anonyme Benutzer auf ein Mitglied einer Citrix Bereitstellungsgruppe zugreifen, wird möglicherweise eine Anmeldeschnittstelle mit der falschen Meldung Verbindung wiederhergestellt angezeigt, wenn ein Timeout bei Common Gateway Protocol (CGP) eingetreten ist. Die richtige Meldung lautet Verbindung konnte nicht wiederhergestellt werden. [LD0363]

  • Dieser Fix behebt ein Speicherleck, das auftritt, wenn die Richtlinie Clientlaufwerke automatisch verbinden deaktiviert ist. [LD0370]

  • Bei Verwendung einer neueren Version von Citrix Receiver für Windows als 4.6 kann per Multicast möglicherweise kein Video angezeigt werden. Audio steht weiterhin zur Verfügung. [HDX-10055]

Systemausnahmen

  • Bei Microsoft Windows Server 2008 R2 kann eine schwerwiegende Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (0x1000007E) auftreten. [LC9849]

  • Bei VDAs kann bei picavc.sys eine schwerwiegende Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (7e) auftreten. [LD0006]

  • Auf VDAs kann es in wdica.sys zu einer schwerwiegenden Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode 0x3b (SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION) kommen. [LD0089]

  • Auf VDAs kann es in picadm.sys zu einer schwerwiegenden Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode 0x22 kommen. [LD0119]

  • Bei der Installation eines VDAs der Version 7.16 auf einem Surface Pro 3 oder 4 kann sporadisch ein Stoppfehler (BlueScreen) auftreten. Der Intel-Treiber “igdkmd64” reagiert nicht mehr. Dieses Drittanbieterproblem tritt bei folgenden Intel-GPUs auf: Intel 5000 HD und Intel Iris 530. [HDX-12662]

Benutzererfahrung

  • Wenn Sie die Größe einer veröffentlichten Anwendung ändern und versuchen, sie von einem Bildschirm auf einen anderen zu verschieben, wird möglicherweise ein weißer Rand um die Anwendung angezeigt. [LC9570]

  • Auf Windows 10-Clients kann die die Einstellung des hochauflösenden Monitors von 100 dpi erhöht werden. [LD0131]

  • Wenn Sie mit der Maus auf ein Objekt zeigen, wird die QuickInfo möglicherweise ausgeblendet und die Anwendung verliert den Fokus. [LD0365]

Benutzeroberfläche

  • Wenn Sie während des Versuchs der Wiederverbindung einer getrennten Sitzung eine auf einer VM gehostete Anwendung starten, werden alle in der Sitzung vorhandenen Anwendungen angezeigt. [LD0189]

VDA für Serverbetriebssystem

Sitzung/Verbindung

  • Eine veröffentlichte Anwendung wird unter Umständen unmittelbar nach dem Start beendet. Das Problem entsteht durch einen unerwarteten Fehler beim Abrufen von Informationen zu aktiven Prozessen. [LC9167, LC9661]

  • Bei Verwendung eines VDAs in Version 7.15.1000 kann es dazu kommen, dass eine ungewöhnliche Zahl von twi3.dll stammender CPU-Anweisungen durch den Prozess “Winlogon.exe” übergeben werden. [LC9450]

  • VDAs reagieren nach der Installation von XenApp und XenDesktop 7.15 LTSR CU 2 möglicherweise nicht mehr. [LC9701]

  • Nach dem Deaktivieren bestimmter Verschlüsselungsverfahren über den Registrierungsschlüssel “HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SecurityProviders\SCHANNEL\Ciphers” ist TLS möglicherweise nicht aktiviert. [LC9743]

  • Die HTML5-Videoumleitung kann in Sitzungen aktiviert werden, die keine HTML5-Videoumleitung unterstützen. [LC9935]

  • Der wfshell.exe-Prozess kann unerwartet beendet werden. Die veröffentlichten Anwendungen werden dann nicht gestartet. [LD0102]

  • Bei der Verarbeitung einer Kreditkartentransaktion über ein Benutzergerät können Anwendung und Benutzergerät aufhören zu reagieren oder es wird möglicherweise nur eine Teilmenge der Daten empfangen. [LD0152]

  • Wenn anonyme Benutzer auf ein Mitglied einer Citrix Bereitstellungsgruppe zugreifen, wird möglicherweise eine Anmeldeschnittstelle mit der falschen Meldung Verbindung wiederhergestellt angezeigt, wenn ein Timeout bei Common Gateway Protocol (CGP) eingetreten ist. Die richtige Meldung lautet Verbindung konnte nicht wiederhergestellt werden. [LD0363]

  • Dieser Fix behebt ein Speicherleck, das auftritt, wenn die Richtlinie Clientlaufwerke automatisch verbinden deaktiviert ist. [LD0370]

  • Nach dem Upgrade des VDA auf Version 7.15 CU 2 oder von Version 7.15 CU 1 auf CU 2 werden die im Registrierungsschlüssel “HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Citrix” konfigurierten Werte AnonymousUserIdleTime und MaxAnonymousUsers möglicherweise entfernt. [LD0378]

  • Bei Verwendung einer neueren Version von Citrix Receiver für Windows als 4.6 kann per Multicast möglicherweise kein Video angezeigt werden. Audio steht weiterhin zur Verfügung. [HDX-10055]

Systemausnahmen

  • Bei Microsoft Windows Server 2008 R2 kann eine schwerwiegende Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (0x1000007E) auftreten. [LC9849]

  • Bei VDAs kann bei picavc.sys eine schwerwiegende Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (7e) auftreten. [LD0006]

  • Auf VDAs kann es in wdica.sys zu einer schwerwiegenden Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode 0x3b (SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION) kommen. [LD0089]

  • Auf VDAs kann es in picadm.sys zu einer schwerwiegenden Ausnahme mit Bluescreen und Bugcheckcode 0x22 kommen. [LD0119]

  • Bei der Installation eines VDAs der Version 7.16 auf einem Surface Pro 3 oder 4 kann sporadisch ein Stoppfehler (BlueScreen) auftreten. Der Intel-Treiber “igdkmd64” reagiert nicht mehr. Dieses Drittanbieterproblem tritt bei folgenden Intel-GPUs auf: Intel 5000 HD und Intel Iris 530.[HDX-12662]

Benutzererfahrung

  • Wenn Sie die Größe einer veröffentlichten Anwendung ändern und versuchen, sie von einem Bildschirm auf einen anderen zu verschieben, wird möglicherweise ein weißer Rand um die Anwendung angezeigt. [LC9570]

  • Wenn Sie mit der Maus auf ein Objekt zeigen, wird die QuickInfo möglicherweise ausgeblendet und die Anwendung verliert den Fokus. [LD0365]

Benutzeroberfläche

  • Wenn Sie eine veröffentlichte Anwendung starten, wird möglicherweise das Citrix Receiver für Windows-Fenster in der Ecke rechts unten angezeigt. [LC9817]

  • Wenn Sie während des Versuchs der Wiederverbindung einer getrennten Sitzung eine auf einer VM gehostete Anwendung starten, werden alle in der Sitzung vorhandenen Anwendungen angezeigt. [LD0189]

Virtual Desktop-Komponenten – Sonstiges

  • Der Cacheüberlauf in MCSIO (Machine Creation Services Storage Optimization) kann bei virtuellen XenServer-Maschinen zu einer schlechten Leistung führen. [LC9351]

  • Die Ausführung mehrerer Instanzen derselben App-V-Anwendung in einer Sitzung kann fehlschlagen. Das Problem tritt auf, wenn der ausgeführte Prozess sich von dem in der Manifestdatei festgelegten Prozess unterscheidet. [LC9652]

  • Aus App-V-Paketen kann die falsche Anwendung gestartet werden, wenn der Anwendungsname in einer anderen Sprache als Englisch vorliegt. [LD0222]

Citrix Ready Workspace Hub

Die folgenden Probleme wurden in Version 1812 behoben:

  • Wenn die Datei wshcollect.sh im Stratodesk-Image ausgeführt wird, werden die Daten nicht richtig angezeigt. [WH-1619]

  • Maus- und Tastaturaktionen können zu Bildschirmanomalien führen, wie zum Beispiel langsame Reaktion und Spulen des anfänglichen Startbildschirms. [WH-1662, WH-1609, WH-1608]

  • Der Prozess controlservice wird weiter ausgeführt, wenn Sie in einem neuen Raspbian Stretch OS den ersten Startbildschirm beenden. Das Workspace Hub wird nicht gestartet. [WH-1586]

  • Nach dem Upgrade auf das Raspbian Stretch Betriebssystem können Sie das Sitzungscasting auf einem Android-Gerät möglicherweise nicht beenden. [WH-1547]

  • Wenn Sie die Citrix Workspace-App für Linux in der VDA-Sitzung verwenden, zeigen die Outlook-Buchungen eine Zeit an, die eine Stunde früher ist als die Workspace Hub-Zeit. [WH-1511]

  • Beim Beenden des Modus “Erweitern” für die Bildschirmübertragung auf einem Windows-Gerät springt die Maus möglicherweise in die Mitte des Bildschirms. [WH-1402]

  • Auf dem Microsoft Windows 10-Sitzungsdesktop werden nicht erwünschte schwarze Linien angezeigt. [WH-860]