Standortrichtlinie für Geräte

Mit einer Standortrichtlinie legen Sie in Endpoint Management geografische Grenzen fest. Wenn ein Benutzer den durch die Grenze (Geofence) festgelegten Bereich verlässt, kann Endpoint Management bestimmte Aktionen ausführen. Beispielsweise können Sie festlegen, dass Benutzer bei Verletzung des definierten Umkreises eine Warnmeldung erhalten. Sie können die Richtlinie auch so konfigurieren, dass Unternehmensdaten bei einer Umkreisverletzung sofort oder mit einer gewissen Verzögerung gelöscht werden. Informationen zu Sicherheitsmaßnahmen wie Tracking oder Ortung eines Geräts finden Sie unter Sicherheitsaktionen.

Zum Hinzufügen oder Konfigurieren dieser Richtlinie gehen Sie zu Konfigurieren > Geräterichtlinien. Weitere Informationen finden Sie unter Geräterichtlinien.

iOS-Einstellungen

Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

  • Standorttimeout: Geben Sie eine Ziffer ein und klicken Sie auf Sekunden oder Minuten, um festzulegen, wie häufig Endpoint Management den Gerätestandort abrufen soll. Gültige Werte sind 60-900 Sekunden oder 1-15 Minuten. Die Standardeinstellung ist 1 Minute.
  • Trackingdauer: Geben Sie eine Ziffer ein und klicken Sie auf Stunden oder Minuten, um festzulegen, wie lange Endpoint Management das Gerät verfolgen soll. Gültige Werte sind 1-6 Stunden oder 10-360 Minuten. Die Standardeinstellung ist 6 Stunden.
  • Genauigkeit: Geben Sie eine Ziffer ein und klicken Sie auf Meter, Fuß oder Yards, um festzulegen, wie nahe am Gerät Endpoint Management das Gerät verfolgen soll. Gültige Werte sind 10–5000 Meter (30–15000 Fuß, 10–5000 Yard). Der Standardwert ist 100 Meter.
  • Deaktivierte Ortungsdienste melden: Wählen Sie, ob das Gerät einen Bericht an Endpoint Management senden soll, wenn der Benutzer das GPS deaktiviert. Der Standardwert ist Aus.
  • Geofencing

    Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

    Bei Auswahl von “Geofencing” konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen:

  • Radius: Geben Sie zur Messung des Radius eine Ziffer ein und klicken Sie auf die zu verwendenden Einheiten. Der Standardwert ist 5000 Meter (16400 Fuß). Gültige Werte für den Radius:
    • 164–16400 Fuß
    • 50-50000 Meter
    • 54-54680 Yard
    • 1-31 Meilen
  • Breitengrad von Mittelpunkt: Geben Sie einen Wert (z. B. 37.787454) zum Festlegen des Breitengrads des Geofence-Mittelpunkts ein.
  • Längengrad von Mittelpunkt: Geben Sie einen Wert (z. B. 122.402952) zum Festlegen des Längengrads des Geofence-Mittelpunkts ein.
  • Bei Umkreisverletzung Benutzer warnen: Wählen Sie aus, ob eine Warnmeldung angezeigt werden soll, wenn Benutzer den vorgegebenen Bereich verlassen. Der Standardwert ist Aus. Zum Anzeigen der Warnmeldung ist keine Verbindung mit Endpoint Management erforderlich.
  • Bei Umkreisverletzung Unternehmensdaten löschen: Wählen Sie aus, ob auf den Geräten bei Verlassen des Bereichs eine Datenlöschung erfolgen soll. Der Standardwert ist Aus. Wenn Sie diese Option aktivieren, wird das Feld Verzögerung beim lokalen Löschen angezeigt.
    • Geben Sie eine Ziffer ein und klicken Sie auf Sekunden oder Minuten, um die Dauer der Verzögerung bis zum Löschen der Unternehmensdaten von den Geräten festzulegen. Durch die Verzögerung haben Benutzer die Möglichkeit, in den zulässigen Bereich zurückzukehren, bevor Endpoint Management eine selektive Datenlöschung auf ihrem Gerät durchführt. Die Standardeinstellung ist 0 Sekunden.

Android-Einstellungen

Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

  • Abrufintervall: Geben Sie eine Ziffer ein und klicken Sie auf Minuten, Stunden oder Tage, um festzulegen, wie häufig Endpoint Management den Gerätestandort abrufen soll. Gültige Werte sind 1-1440 Minuten, 1-24 Stunden oder eine beliebige Anzahl an Tagen. Die Standardeinstellung ist 10 Minuten. Wenn dieser Wert auf weniger als 10 Minuten festgelegt wird, kann dies die Akkulaufzeit des Geräts nachteilig beeinflussen.
  • Deaktivierte Ortungsdienste melden: Wählen Sie, ob das Gerät einen Bericht an Endpoint Management senden soll, wenn der Benutzer das GPS deaktiviert. Der Standardwert ist Aus.
  • Geofencing

    Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

    Bei Auswahl von “Geofencing” konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen:

  • Radius: Geben Sie zur Messung des Radius eine Ziffer ein und klicken Sie auf die zu verwendenden Einheiten. Der Standardwert ist 5000 Meter (16400 Fuß). Gültige Werte für den Radius:
    • 164-164000 Fuß
    • 1-50 Kilometer
    • 50-50000 Meter
    • 54-54680 Yard
    • 1-31 Meilen
  • Breitengrad von Mittelpunkt: Geben Sie einen Wert (z. B. 37.787454) zum Festlegen des Breitengrads des Geofence-Mittelpunkts ein.
  • Längengrad von Mittelpunkt: Geben Sie einen Wert (z. B. 122.402952) zum Festlegen des Längengrads des Geofence-Mittelpunkts ein.
  • Bei Umkreisverletzung Benutzer warnen: Wählen Sie aus, ob eine Warnmeldung angezeigt werden soll, wenn Benutzer den vorgegebenen Bereich verlassen. Der Standardwert ist Aus. Zum Anzeigen der Warnmeldung ist keine Verbindung mit Endpoint Management erforderlich.
  • Gerät mit Endpoint Management zur Richtlinienaktualisierung verbinden: Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, die durchgeführt werden soll, wenn Benutzer den Bereich verlassen:
    • Bei Umkreisverletzung keine Aktion durchführen: Nichts tun. Dies ist die Standardeinstellung.
    • Bei Umkreisverletzung Unternehmensdaten löschen: Unternehmensdaten werden nach einem festgelegten Zeitraum gelöscht. Wenn Sie diese Option aktivieren, wird das Feld Verzögerung beim lokalen Löschen angezeigt.
      • Geben Sie eine Ziffer ein und klicken Sie auf Sekunden oder Minuten, um die Dauer der Verzögerung bis zum Löschen der Unternehmensdaten von den Geräten festzulegen. Durch die Verzögerung haben Benutzer die Möglichkeit, in den zulässigen Bereich zurückzukehren, bevor Endpoint Management eine selektive Datenlöschung auf ihrem Gerät durchführt. Die Standardeinstellung ist 0 Sekunden.
    • Gerät lokal sperren: Sperren Sie die Geräte der Benutzer nach einer bestimmten Zeit. Wenn Sie diese Option aktivieren, wird das Feld Verzögerung beim Sperren angezeigt.
      • Geben Sie eine Ziffer ein und klicken Sie auf Sekunden oder Minuten, um die Dauer der Verzögerung bis zum Sperren der Geräte festzulegen. Durch die Verzögerung haben Benutzer die Möglichkeit, in den zulässigen Bereich zurückzukehren, bevor Endpoint Management die Geräte sperrt. Die Standardeinstellung ist 0 Sekunden.

Android Enterprise-Einstellungen

Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

Verwaltetes Gerät

  • Standortmodus: Geben Sie den Grad der Standorterkennung an, der aktiviert werden soll. Die Standardeinstellung ist Hohe Genauigkeit.
    • Hohe Genauigkeit: Ermöglicht alle Ortungsmethoden, einschließlich GPS, Netzwerke und andere Sensoren.
    • Nur Sensoren: Ermöglicht nur GPS und andere Sensoren.
    • Akku schonen: Aktiviert nur den Netzwerkanbieter.
    • Aus: Deaktiviert die Standorterkennung.
  • Geofencing:

    Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

    Bei Auswahl von “Geofencing” konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen:

  • Abrufintervall: Geben Sie eine Ziffer ein und klicken Sie auf Minuten, Stunden oder Tage, um festzulegen, wie häufig Endpoint Management den Gerätestandort abrufen soll. Gültige Werte sind 1-1440 Minuten, 1-24 Stunden oder eine beliebige Anzahl an Tagen. Die Standardeinstellung ist 10 Minuten. Wenn dieser Wert auf weniger als 10 Minuten festgelegt wird, kann dies die Akkulaufzeit des Geräts nachteilig beeinflussen.
  • Radius: Geben Sie zur Messung des Radius eine Ziffer ein und klicken Sie auf die zu verwendenden Einheiten. Der Standardwert ist 5000 Meter (16400 Fuß). Gültige Werte für den Radius:
    • 164-164000 Fuß
    • 1-50 Kilometer
    • 50-50000 Meter
    • 54-54680 Yard
    • 1-31 Meilen
  • Breitengrad von Mittelpunkt: Geben Sie einen Wert (z. B. 37.787454) zum Festlegen des Breitengrads des Geofence-Mittelpunkts ein. Wählen Sie zum Prüfen des Werts unter Verwalten > Geräte das Gerät und klicken Sie auf Sicher gefolgt von Orten. Nach dem Suchen des Geräts meldet Endpoint Management dessen Standort auf der Seite Gerätedetails > Allgemein unter Sicherheit.
  • Längengrad von Mittelpunkt: Geben Sie einen Wert (z. B. 122.402952) zum Festlegen des Längengrads des Geofence-Mittelpunkts ein.
  • Bei Umkreisverletzung Benutzer warnen: Wählen Sie aus, ob eine Warnmeldung angezeigt werden soll, wenn Benutzer den vorgegebenen Bereich verlassen. Der Standardwert ist Aus. Zum Anzeigen der Warnmeldung ist keine Verbindung mit Endpoint Management erforderlich.
  • Gerät mit Endpoint Management zur Richtlinienaktualisierung verbinden: Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, die durchgeführt werden soll, wenn Benutzer den Bereich verlassen:
    • Bei Umkreisverletzung keine Aktion durchführen: Nichts tun. Dies ist die Standardeinstellung.
    • Bei Umkreisverletzung Unternehmensdaten löschen: Unternehmensdaten werden nach einem festgelegten Zeitraum gelöscht. Wenn Sie diese Option aktivieren, wird das Feld Verzögerung beim lokalen Löschen angezeigt.
      • Geben Sie eine Ziffer ein und klicken Sie auf Sekunden oder Minuten, um die Dauer der Verzögerung bis zum Löschen der Unternehmensdaten von den Geräten festzulegen. Durch die Verzögerung haben Benutzer die Möglichkeit, in den zulässigen Bereich zurückzukehren, bevor Endpoint Management eine selektive Datenlöschung auf ihrem Gerät durchführt. Die Standardeinstellung ist 0 Sekunden.
    • Gerät lokal sperren: Sperren Sie die Geräte der Benutzer nach einer bestimmten Zeit. Wenn Sie diese Option aktivieren, wird das Feld Verzögerung beim Sperren angezeigt.
      • Geben Sie eine Ziffer ein und klicken Sie auf Sekunden oder Minuten, um die Dauer der Verzögerung bis zum Sperren der Geräte festzulegen. Durch die Verzögerung haben Benutzer die Möglichkeit, in den zulässigen Bereich zurückzukehren, bevor Endpoint Management die Geräte sperrt. Die Standardeinstellung ist 0 Sekunden.

Verwaltetes Profil

  • Deaktivierte Ortungsdienste melden: Wählen Sie, ob das Gerät einen Bericht an Endpoint Management senden soll, wenn der Benutzer das GPS deaktiviert. Der Standardwert ist Aus.
  • Geofencing: Siehe Einstellungen unter Verwaltetes Gerät.

Standortrichtlinie für Geräte