Windows Agent-Geräterichtlinie

Verwenden Sie die Windows Agent-Geräterichtlinie, um auf den Speicherort von PowerShell-Skripts zu verweisen. Sie können auf Skriptdateien verweisen, die in Endpoint Management als Unternehmensapp und auf andere Server, die Skripts hosten, hochgeladen wurden. Informationen zum Hinzufügen von Unternehmensapps finden Sie unter Apps hinzufügen.

Nachdem Sie diese Geräterichtlinie erstellt haben, stellen Sie die Skriptdateien auf verwalteten Windows-Desktops und -Tablets bereit.

Zum Hinzufügen oder Konfigurieren dieser Richtlinie gehen Sie zu Konfigurieren > Geräterichtlinien. Weitere Informationen finden Sie unter Geräterichtlinien.

Windows-Desktop-/Tablet-Einstellungen

Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

  • Konfigurationsname: Geben Sie einen aussagekräftigen Namen für die Konfiguration ein.

  • Aufgabentyp: Wählen Sie PowerShell.

  • Skriptspeicherort auswählen: Wählen Sie Hochgeladenes Skript für Skripts, die Sie an Endpoint Management hochgeladen haben, oder wählen Sie URL des Skriptspeicherorts für Skripts, die extern gehostet werden.

    • Skript auswählen: Für Hochgeladenes Skript wählen Sie das auszuführende Skript aus.

    • Skriptspeicherort-URL eingeben: Für URL des Skriptspeicherorts geben Sie den Ort des auszuführenden Skripts ein. Diese URL muss das Skript als Nutzlast bereitstellen. Endpoint Management unterstützt keine URLs, die Scripts als JavaScript-Download bereitstellen.

  • Zeitplan ausführen: Wählen Sie Einmal ausführen, um das ausgewählte Skript einmal auszuführen.

Um den Status eines Skripts zu überprüfen, navigieren Sie zu Verwalten > Geräte in Ihrer Konsole. Wählen Sie das Gerät aus, auf dem Sie den Skriptstatus prüfen möchten, und klicken Sie auf Bearbeiten. Unter Eigenschaften können Sie den Status Ihrer Skripts überprüfen, indem Sie unter Windows Agent auf Download klicken.

Windows Agent-Geräterichtlinie