Product Documentation

Migration

Sep 29, 2015

Sie können die Daten und Einstellungen von einer XenDesktop 4-Farm in eine XenDesktop 7.x-Site mit dem Migrationstool übertragen. Dieses umfasst folgende Komponenten:

  • Das Exporttool XdExport zum Export der XenDesktop 4-Farmdaten.
  • Einen XML-Editor zum Überprüfen und Bearbeiten der XML-Datei, deren Standardname XdSettings.xml ist.
  • Das Importtool XdImport zum Importieren der Daten durch Ausführen des PowerShell-Skripts Import-XdSettings.ps1.

Für eine erfolgreiche Verwendung des Migrationstools müssen beide Bereitstellungen in folgender Hinsicht übereinstimmen:

  • Hypervisor Version (beispielsweise XenServer 6.2)
  • Active Directory-Umgebung

Einschränkungen für XenApp

  • Sie können keine früheren XenApp-Versionen zur aktuellen Version migrieren.
  • Sie können keine XenApp-Farmen zu XenDesktop migrieren.
  • Sie können XenDesktop 4 nicht zu XenApp migrieren.

Voraussetzungen

Führen Sie die folgenden Aufgaben vor der Migration durch:

  • Informieren Sie sich darüber, welche Daten exportiert und importiert werden können und welche Konsequenzen dies für Ihre eigene Bereitstellung hat. Informationen zu den zu exportierenden und importierenden Datentypen finden Sie unter Details zum Datenimport und Datenexport.
  • Citrix empfiehlt, dass Sie manuell eine Sicherungskopie der Sitedatenbank erstellen, damit Sie sie bei Problemen wieder herstellen können.
  • Richten Sie eine XenDesktop 7.x-Site einschließlich Datenbank ein. Vollständige Informationen zu den Datenbankanforderungen finden Sie unter Datenbankanforderungen.
  • Für die Migration von XenDesktop 4 auf XenDesktop 7.x müssen alle VDAs auf der XenDesktop 5.x-Ebene sein, damit sie mit XenDesktop 4- und XenDesktop 7.x-Controllern kompatibel sind. Wenn die Controllerinfrastruktur nur XenDesktop 7.x ausführt, können Windows 7-VDAs auf XenDesktop 7.x aktualisiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Migrationsbeispiele.

In der folgenden Abbildung wird der Migrationsvorgang zusammengefasst.

Migrationsschritte

  1. Setzen Sie in der Desktop Studio-Konsole auf dem XenDesktop 4-Controller alle zu exportierenden Maschinen in den Wartungsmodus.
  2. Exportieren Sie Daten und Einstellungen von der XenDesktop 4-Farm mit dem Exporttool in eine XML-Datei. Weitere Informationen finden Sie unter Exportieren aus einer XenDesktop 4-Farm aus.
  3. Bearbeiten Sie die XML-Datei so, dass sie nur die Daten und Einstellungen enthält, die Sie in Ihre XenDesktop 7.x-Site importieren möchten. Weitere Informationen zum Bearbeiten der XML-Datei finden Sie unter Bearbeiten der XML-Datei des Migrationstools.
  4. Importieren Sie die Daten und Einstellungen aus der XML-Datei in Ihre XenDesktop 7.x-Site. Weitere Informationen zur Verwendung des Importtools für diesen Schritt finden Sie unter Importieren von XenDesktop 4-Daten.
  5. Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5, um weitere Änderungen vorzunehmen. Nach dem Vornehmen von Änderungen können Sie zusätzliche Desktops in vorhandene Desktopgruppen importieren. Verwenden Sie hierfür die Option "Mergedesktops" wie unter Importieren von XenDesktop 4-Daten beschrieben.
  6. Führen Sie die nach der Migration erforderlichen Schritte durch wie unter Aufgaben nach der Migration beschrieben.

Beispiele für die Migration finden Sie unter Migrationsbeispiele.

Neue Konzepte und Features

Im Vergleich zu XenDesktop 4 enthält dieses Release zahlreiche neue Features und neue Konzepte. Weitere Informationen zu neuen Konzepten, Terminologie und Systemanforderungen finden Sie unter Info über XenDesktop.

Migrationsbeispiele

Beispiel 1: Migrieren einer großen XenDesktop 4-Farm auf eine XenDesktop 7-Site

In diesem Beispiel wird die gesamte XenDesktop 4-Farm auf XenDesktop 7 aktualisiert.

Ausgangsbedingungen

Derzeit wird eine XenDesktop 4-Farm verwendet. Die XenDesktop 4-Farm hat 50 Desktopgruppen, wobei jede Gruppe durchschnittlich 100 Desktops hat. Die XenDesktop 4-Desktops werden über Provisioning Services (PVS) bereitgestellt und die Maschinen werden auf VMware ESX-Hypervisors ausgeführt. Als VDA-Software ist die XenDesktop 4-VDA-Software auf allen VMs installiert.

Migrationsschritte

  1. Aktualisieren Sie alle XenDesktop 4-VDAs auf die XenDesktop 5.6 Feature Pack 1-VDA-Software. Dann können die VDAs sowohl beim XenDesktop 4-Controller als auch beim XenDesktop 7-Delivery Controller registriert werden.
  2. Stellen Sie sicher, dass sich alle Benutzer von der vorhandenen XenDesktop 4-Farm abgemeldet haben.
  3. Stellen Sie sicher, dass alle Maschinen in den Wartungsmodus gesetzt wurden.
  4. Führen Sie das Exporttool (XdExport) auf der vorhandenen XenDesktop 4-Farm aus.
  5. Installieren Sie XenDesktop 7.
    1. Führen Sie die XenDesktop 7-Sitekonfiguration mit Studio durch. Wählen Sie den Modus für eine vollständige Produktionssite im Bereitstellungsassistenten.
    2. Aktualisieren Sie den Provisioning Services-Server und die PVS-Agents, wenn PVS Teil der Bereitstellung ist.
    3. Aktualisieren Sie den Lizenzserver (und die zugehörigen Lizenzen).
  6. Entzippen Sie das Importtool (XdImport) in einem lokalen Verzeichnis auf dem XenDesktop 7-Delivery-Controller.
  7. Kopieren Sie die in Schritt 3 mit dem Exporttool erstellte XML-Datei (XdSettings.xml) in das lokale Verzeichnis.
  8. Starten Sie im PowerShell-Bereich des Studio-Stammknotens der XenDesktop 7-Site eine PowerShell-Sitzung.
  9. Führen Sie das Importtool (XdImport) aus, sodass die Anmeldeinformationen der zugeordneten Hypervisors und der Pfad der XML-Datei übergeben werden.
  10. Erstellen Sie manuell Administratoreinstellungen über den Administratorknoten in Studio, wie unter Administratoren beschrieben.
  11. Ändern Sie die importierten Desktops so, dass sie die registrierungsbasierte Controller-Discovery verwenden, und verweisen Sie sie auf den neuen XenDesktop 7-Delivery Controller.
  12. Für VDAs, die unter Windows 7 ausgeführt werden, empfiehlt Citrix, dass Sie diese VDAs aktualisieren, damit sie den Desktopbetriebssystem-VDA von XenDesktop 7 verwenden. Dies bietet Zugriff auf alle XenDesktop 7 Features.

    Nach dem Upgrade der VDA-Software auf XenDesktop 7 müssen Sie für Maschinen in einem Katalog oder einer Bereitstellungsgruppe den Katalog und die Bereitstellungsgruppen aktualisieren, wie unter Aktualisieren eines Maschinenkatalogs und Aktualisieren einer Bereitstellungsgruppe beschrieben.

  13. Beenden Sie den Wartungsmodus für Bereitstellungsgruppen.
  14. Konfigurieren Sie StoreFront, um die zuvor vom Webinterface bereitgestellten Desktops zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen zum Installieren und Konfigurieren von StoreFront finden Sie unter Installieren und Einrichten von StoreFront.

Beispiel 2: Schließen Sie einen XenDesktop 4-Farmexport mit einem teilweisen Import in eine XenDesktop 7.1-Site ab

Bei diesem Beispiel wird eine geläufigere Methode angewendet, bei der die Migration in mehreren Schritten erfolgt, wobei bei jedem Schritt ein Teil der zu migrierenden verbleibenden Desktops migriert wird.

Ausgangsbedingungen

Derzeit wird eine XenDesktop 4-Farm verwendet und eine XenDesktop 7.1-Site wurde bereits erstellt und wird ebenfalls verwendet. Die XenDesktop 4-Farm hat 50 Desktopgruppen, wobei jede Gruppe durchschnittlich 100 Desktops hat. Die XenDesktop 4-Desktops werden über Provisioning Services (PVS) bereitgestellt und die Maschinen werden auf Citrix XenServer-Hypervisors ausgeführt. Als VDA-Software wurde XenDesktop 4 auf allen virtuellen XenDesktop 4-Maschinen installiert.

Migrationsschritte
  1. Führen Sie das Exporttool (XdExport) auf der vorhandenen XenDesktop 4-Farm aus.
    1. Entzippen Sie das Exporttool (XdExport) auf einer Desktop Delivery Controller-Maschine in der Farm.
    2. Führen Sie das Exporttool als Citrix Administrator ohne Parameter aus.
  2. Kopieren und bearbeiten Sie die resultierende XML-Datei, sodass sie nur die Gruppen und Desktops enthält, die Sie migrieren möchten.
  3. Stellen Sie sicher, dass alle Benutzer der zu migrierenden Desktops von der vorhandenen Farm abgemeldet sind.
  4. Stellen Sie sicher, dass alle zu migrierenden Desktops in XenDesktop 4 im Wartungsmodus sind.
  5. Entzippen Sie das Importtool (XdImport) in einem lokalen Verzeichnis auf dem XenDesktop 7.1-Delivery-Controller.
  6. Kopieren Sie die bearbeitete XML-Datei in das lokale Verzeichnis.
  7. Starten Sie im PowerShell-Bereich des Studio-Stammknotens der XenDesktop 7.1-Site eine PowerShell-Sitzung.
  8. Führen Sie das Importtool (XdImport) aus, sodass die Anmeldeinformationen der zugeordneten Hypervisors und der Pfad der XML-Datei übergeben werden.
  9. Erstellen Sie manuell Administratoreinstellungen über den Administratorknoten in Studio, wie unter Administratoren beschrieben.
  10. Ändern Sie die importierten Desktops so, dass sie die registrierungsbasierte Controller-Discovery verwenden, und verweisen Sie sie auf den neuen XenDesktop 7.1-Delivery Controller.
  11. Aktualisieren Sie alle VDAs auf die entsprechende VDA-Software:
  12. Beenden Sie den Wartungsmodus für Bereitstellungsgruppen.
  13. Konfigurieren Sie StoreFront, um die zuvor vom Webinterface bereitgestellten Desktops zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen zum Installieren und Konfigurieren von StoreFront finden Sie unter Installieren und Einrichten von StoreFront.

Nicht migrierte XenDesktop 4-Komponenten

Nicht alle XenDesktop 4-Komponenten werden in diesem Release unterstützt. In dieser Tabelle werden die Komponenten aufgeführt, die nicht migriert werden.

Datentyp Hinweise

Virtual Delivery Agent

Bevor Sie mit einem XenDesktop 7.x-Delivery Controller virtuelle Desktops von XenDesktop 4 verwalten können, müssen Sie ein Upgrade der VDAs auf mindestens XenDesktop 5.x durchführen.

Weitere Informationen zum Upgrade der VDAs finden Sie unter Aufgaben nach der Migration.

Controller

Sie müssen neue Controller-Server bereitstellen. Sie können einen XenDesktop 4-Controller nicht auf eine XenDesktop 7.x-Site aktualisieren.

XenDesktop 7.x-Sites können keiner XenDesktop 4-Farm und XenDesktop 4-Controller können keiner XenDesktop 7.x-Site beitreten.

Darüber hinaus stellt jede Version andere Anforderungen an den Server. XenDesktop 4 erfordert Microsoft Windows Server 2003 und XenDesktop 7.x erfordert Microsoft Windows Server 2008 R2 oder Microsoft Windows Server 2012.

XenDesktop 7.1 und 7.5 unterstützen auch Microsoft Windows Server 2012 R2.

Webinterface

Citrix empfiehlt die Verwendung von StoreFront mit XenDesktop 7.x. Weitere Informationen zum Installieren und Konfigurieren von StoreFront finden Sie unter Installieren und Einrichten von StoreFront.

Wenn das Installationsprogramm das Webinterface erkennt, wird StoreFront zwar installiert, das Webinterface jedoch nicht entfernt.

Konfiguration der Active Directory-Organisationseinheit

Die Freigabe einer Organisationseinheit zwischen zwei Farmen oder zwei Sites oder einer Farm und einer Site wird nicht unterstützt.

Wenn Sie die neue Site mit der Active Directory-basierten Controller-Discovery statt der standardmäßigen registrierungsbasierten Controller-Discovery konfigurieren, müssen Sie eine neue Organisationseinheit hierfür erstellen.

XML-Datei PortICAConfig

Wenn Sie die Standardeinstellungen für diese Datei geändert haben, müssen Sie diese Einstellungen für die neue Site unter Umständen über Gruppenrichtlinienobjekte konfigurieren.

Über XenDesktop 4 Service Pack 1 bereitgestellte Einstellungen für die Konfigurationsprotokollierung

 

Bereitstellen dienstbezogener Daten

 

Anwendungen

 

Liste der Controller

 

NetScaler Gateway

 

Drosselungseinstellungen für das Ereignisprotokoll