Product Documentation

Importieren von XenDesktop 4-Daten

Jul 08, 2016

Das Importtool "XdImport" liest Einstellungen aus XenDesktop 4, die in der vom Exporttool "XdExport" erzeugten XML-Datei enthalten sind, und wendet diese Einstellungen auf eine vorhandene XenDesktop 7.x-Site an. Das Importtool verwendet das PowerShell-Skript Import-XdSettings.ps1.

Um nur eine Teilmenge der exportierten Daten anzuwenden, bearbeiten Sie die XML-Datei, bevor Sie das Importtool ausführen. Sie können beispielsweise Desktopgruppen und Richtlinien entfernen, die in der XenDesktop 7.x-Bereitstellung nicht benötigt werden. Das Importtool wird erfolgreich ausgeführt, wenn Sie ganze Elemente leer lassen. Sie können beispielsweise alle Desktopgruppen problemlos löschen. Das Tool überprüft vor dem Import der Daten immer die XML-Datei.

Führen Sie XdImport auf jeder Maschine aus, auf der alle XenDesktop 7.x-SDKs installiert sind. Sie müssen Volladministrator für XenDesktop sein, um das Tool auszuführen.

Stellen Sie vor dem Importieren sicher, dass Sie eine XenDesktop 7.x-Site einschließlich Datenbank eingerichtet haben. Citrix empfiehlt, den Import in XenDesktop 7.x durchzuführen, bevor Benutzertests oder eine allgemeine Sitekonfiguration durchgeführt werden. Führen Sie Konfigurationen nur zusammen, wenn die Site nicht verwendet wird.

  1. Erstellen Sie eine XenDesktop 7.x-Site.
  2. Laden Sie die Datei XdImport.zip herunter und extrahieren Sie die Dateien auf die Maschine, auf der das Tool ausgeführt werden soll.
  3. Führen Sie in einer PowerShell-Sitzung Import-XdSettings.ps1 mit folgenden Parametern aus:
    Parameter Beschreibung

    -HypervisorConnectionCredentials

    (erforderlich). Eine PowerShell-Hashtabelle, in der PSCredential-Instanzen Hypervisoradressen als Voraussetzung für die Erstellung von Hypervisorverbindungen zugeordnet werden. Standard = @{}

    Geben Sie die Anmeldeinformationen für den Hypervisor ein, mit dem die XenDesktop 4-Farm eine Verbindung herstellt.

    Für einen einzelnen Hypervisor können Sie das Argument folgendermaßen erstellen:

    $credential = Get-Credential $mappings = @{"http://" =$credential} .\Import-XdSettings.ps1 -FilePath. \XdSettings.xml -HypervisorConnectionCredentials $mappings

    Die in der Hashtabelle angegebene Adresse muss mit der Adresse in der XML-Datei genau übereinstimmen.

    Beispiel: Erstellen Sie bei Verwendung eines XenServer- und eines VMware-Hypervisors folgendes Argument:

    $Xencredential = Get-Credential  $VMWcredential = Get-Credential $mappings = @{"http://" = $Xencredential;"http:///SDK" = $VMWcredential} .\Import-XdSettings.ps1 -FilePath. \XdSettings.xml -HypervisorConnectionCredentials $mappings

    -FilePath <path>

    (Der Wert für ist erforderlich.) Der Speicherort der XML-Datei, aus der die Farmdaten importiert werden

    -AdminAddress

    Name des Controllers in der XenDesktop 7.x-Site Standard = localhost

    -MergeDesktops

    Fügt in der XML-Datei definierte Desktops Bereitstellungsgruppen in der XenDesktop 7.x-Site hinzu, deren Namen mit Gruppen in der XML-Datei übereinstimmen. Die zugeordneten Maschinen und Benutzer werden ebenfalls hinzugefügt.

    Wird dieser Parameter nicht angegeben, wird vorhandenen Bereitstellungsgruppen in der XenDesktop 7.x-Site kein Inhalt hinzugefügt.

    -SkipMachinePolicy

    Das Skript erstellt keine Maschinenrichtlinie mit Einstellungen auf Siteebene. Wenn Sie diesen Parameter nicht angeben und die Maschinenrichtlinie für die Site vorhanden ist, schlägt das Skript fehl.

    -WhatIf

    Führt einen Testlauf durch, um festzustellen, was an der XenDesktop 7.x-Site geändert und was ihr hinzugefügt werden würde. Wenn dieser Parameter angegeben wird, werden die Informationen an die Protokolldatei gesendet, die Site wird jedoch nicht geändert.

    -LogFilePath <path>

    Der vollständige Pfad der Protokolldatei. Das Protokoll enthält Text, der alle auf der XenDesktop 7.x-Site durchgeführten Schreibvorgänge beschreibt. Standard = .\Import-XdSettings.log

    -? oder -help

    Zeigt eine Beschreibung von Parametern an. Beim Beenden werden keine Daten importiert.

    Wenn die XML-Datei Richtliniendaten enthält, werden alle Richtlinien erfolgreich importiert. Tritt jedoch an irgendeiner Stelle ein Fehler auf, werden keine Richtliniendaten importiert. Der Import zahlreicher Richtlinien mit umfangreichen Einstellungen kann mehrere Stunden dauern.

Nach Abschluss des Skripts wird die Meldung Fertig angezeigt. Nach erfolgreichem Import der Daten aus der XML-Datei können Sie weitere Import- und Exportvorgänge durchführen. Wenn Sie jedoch alle relevanten Daten importiert haben, können Sie die Aufgaben nach der Migration durchführen.