Product Documentation

Neue Features

Nov 21, 2016

Das Ziel von Citrix ist es, Kunden von XenMobile Cloud neue Features und Produktupdates so bald wie möglich verfügbar zu machen. Neue Releases bieten größeren Wert, daher sollten Sie nicht warten müssen. Regelmäßige Updates für XenMobile Cloud werden ca. alle 3 Wochen veröffentlicht.

Dieser Prozess ist für Sie als Kunde transparent und problemlos. Erste Updates werden nur auf interne Sites von Citrix angewendet und erst danach schrittweise auf Kundenumgebungen. Durch diese schrittweise Bereitstellung von Updates wird die Produktqualität sichergestellt und die Verfügbarkeit maximiert.

XenMobile Cloud 10.4.1.228

Unterstützung der WiFi-Geräterichtlinie für Windows 10

Die WiFi-Geräterichtlinie bietet nun Unterstützung für Windows 10, sodass Sie in Ihrem WiFi-Netzwerk die Clientzertifikatauthentifizierung verwenden können. Zum Aktualisieren der WiFi-Richtlinien für Geräte gehen Sie zu Konfigurieren > Geräterichtlinien.

localized image

Clienteigenschaft umbenannt

Die Namen der für Citrix PIN relevanten XenMobile-Clienteigenschaften wurden geändert:

Alter Name

Neuer Name

Enable Worx PIN Authentication

Enable Citrix PIN Authentication

Worx PIN Type

PIN Type

Worx PIN Strength Requirement

PIN Strength Requirement

Worx PIN Length Requirement

PIN Length Requirement

Worx PIN Change Requirement

PIN Change Requirement

Worx PIN History

PIN History


Die Eigenschaftsschlüssel sind gleich geblieben. Durch das Upgrade von XenMobile 10.4.0 auf 10.4.1 ändern sich die Namen und Beschreibungen von Eigenschaften wie in folgendem Beispiel: 

localized image

Schaltflächen "Verbindung testen" zu XenMobile-Konsole hinzugefügt

Die XenMobile-Konsole enthält jetzt auf folgenden Seiten eine Schaltfläche Verbindung testen:

  • Konfigurieren > ShareFile: Sie können über die Schaltfläche Verbindung testen prüfen, ob Benutzername und Kennwort des ShareFile-Administratorkontos für das angegebene ShareFile-Konto authentifiziert werden.
localized image
  • Einstellungen > XenApp/XenDesktop: Sie können über die Schaltfläche Verbindung testen prüfen, ob XenMobile eine Verbindung mit dem angegebenen XenApp- bzw. XenDesktop-Server herstellen kann.
localized image

Verbesserungen an der Seite "Problembehandlung und Support"

Die Seite Problembehandlung und Support für XenMobile Cloud wurde zur verbesserten Verwendbarkeit neu angeordnet.

localized image

Unterstützung für weitere Sprachen

  • Die XenMobile-Konsole steht jetzt auf Japanisch zur Verfügung.
  • Secure Hub steht jetzt auf Arabisch und Russisch zur Verfügung.

Behobene Probleme in diesem Release

  • Nach einem Upgrade auf 10.3.6 ist eine Erneuerung bei Geräten mit mehreren gültigen Identitäten nicht möglich. Bei Auftreten vieler Erneuerungsfehler kann XenMobile wiederholt abstürzen. [CXM-17358]
  • Beim Konfigurieren von WiFi-Richtlinien ist das Kennwort obligatorisch, obwohl es optional sein sollte. [CXM-18249]
  • XenMobile stellt Benutzerprofile aufgrund eines falschen Datumsformats nicht bereit. [CXM-18250]
  • Wenn Sie eine Exchange-Richtlinie für alle Gerätetypen mit dem Makro "$user.dnsroot" für das Domänenfeld erstellen, wird die Richtlinie nicht bereitgestellt. [CXM-18545]

Bekannte Probleme in diesem Release

  • Nach dem ersten Konfigurieren von DEP-Einstellungen unter Einstellungen > iOS-Massenregistrierung wird nach dem Klicken auf Speichern folgender Fehler angezeigt: "Resources bag (container) with name 'Worx Home by Citrix' doesn't exist." Erstellen Sie als Workaround nach dem Konfigurieren der DEP-Einstellungen eine neue Bereitstellungsgruppe (Konfigurieren > Bereitstellungsgruppen). Die Bereitstellungsgruppe muss die folgenden Elemente enthalten:
    • Benutzergruppe mit dem Namen Device Enrollment Program Group
    • Die Richtlinie DEP Software Inventory
    • Die erforderliche App Secure Hub by Citrix

Von diesem Problem nicht betroffen sind vorhandene Registrierungen, wenn DEP konfiguriert wurde, bevor Citrix Secure Hub im Apple Store veröffentlicht wurde (6. Okt. 2016). [CXM-19158]

XenMobile Cloud 10.4.0.116

Das XenMobile Cloud-Release 10.4.0.116 enthält die folgenden Fixes:

  • Bei der erneuten Registrierung von Android-Geräten erfolgt in manchen Fällen unerwartet eine selektive Löschung. [#640072]
  • Wenn Sie eine IPSec VPN-Geräterichtlinie konfigurieren, werden der Gruppenname und der gemeinsame geheime Schlüssel nicht gespeichert und fehlen auf dem Gerät. [CXM-17002]
  • Wenn die Clientzertifikatauthentifizierung konfiguriert wird, kann ein Problem mit dem Zertifikat einer Zwischenzertifizierungsstelle auftreten, sodass ein Netzwerkzugriffsfehler auf Android-Geräten auftritt. [CXM-17401]
  • Beim Update von XenMobile von Version 10.3.5 auf 10.3.6 können Probleme bei der SQL-Datenbankkonfiguration auftreten. [CXM-17565]

XenMobile Cloud 10.4.0.76

Folgende Features sind neu in XenMobile Cloud 10.4.0.76:

Verbesserte Statusinformationen für Lizenzen und Zertifikate

Wenn Sie sich bei der XenMobile-Konsole anmelden oder die Konsole aktualisieren, werden in dem Dialogfeld mit dem Status von Lizenzen und Zertifikaten die folgenden Informationen angezeigt:

  • Ablaufinformationen für alle Zertifikattypen, einschließlich Zertifizierungsstelle, Zertifikatsignieranforderung (CSR), Entitätskette, SAML, APNs, Listener und Gerätezertifizierungsstelle. Die Ablaufinformationen für ein Zertifikat werden nur angezeigt, wenn der angemeldete Benutzer die Berechtigung für den Zertifikattyp hat.
  • Damit Sie die aufgeführten Zertifikate besser identifizieren können, ist der Zertifikatsname in der Ablaufwarnung enthalten.
  • Das Dialogfeld zeigt Lizenzen und Zertifikate nur an, wenn sie kurz vor dem Ablaufen sind.
localized image

Darüber hinaus enthält die Seite mit den Zertifikaten nun eine Spalte mit dem Status, sodass ersichtlich ist, ob ein Zertifikat bald abläuft, bereits abgelaufen oder gültig ist.

localized image

Mehr Benutzerinformationen auf den Seiten für Geräte und Benutzer

Die Spalte "Benutzername" in Verwalten > Geräte enthält den Vor- und Nachnamen und die E-Mail-Adresse. Die Seite Verwalten > Benutzer enthält Spalten für Vor- und Nachname.

localized image
localized image

Bericht für gesperrte Apps nach Gerät und Benutzer

XenMobile bietet nun einen vordefinierten Bericht, der gesperrte Apps auf den Benutzergeräten auflistet. Er ist in der XenMobile-Konsole auf der Registerkarte Analysieren > Berichterstellung verfügbar und nennt sich "Gesperrte Apps nach Geräten und Benutzer".

Verwalten von XenMobile mit dem Cloud-Connector

Sie können die XenMobile-Angebote über die Citrix Cloud mit dem Cloud-Connector verwalten. Wenn Sie sich bei der Citrix Cloud anmelden und Ihre XenMobile-Testversion genehmigt wird, können Sie die Sitedetails konfigurieren, den Cloud-Connector einrichten und den XenMobile-Dienst konfigurieren.

Wenn Sie den Cloud-Connector einrichten, hilft Ihnen ein Assistent beim Konfigurieren von Active Directory-Verbindungen mit den XenMobile-Benutzern und -Gruppen.

Ändern des XenMobile Cloud-Abos über eine Webseite: 

Wenn Kunden von XenMobile-Cloudbereitstellungen ihr Abonnement ändern möchten, können sie diese Anforderung über eine Citrix Cloud-Webseite senden. Auf der Seite weist eine Benachrichtigung darauf hin, dass der XenMobile-Dienst mit Citrix Cloud integriert ist.

Erweiterungen der öffentlichen XenMobile-API für REST-Dienste

Mit der REST-API können Sie nun eine Bereitstellungsgruppen-ID dazu verwenden, folgende Aktionen für eine Bereitstellungsgruppe auszuführen: Abrufen, Bearbeiten, Löschen, Aktivieren, Deaktivieren, Bereitstellen und Status abrufen.

Weitere Informationen finden Sie in der PDF-Datei XenMobile Public API for REST Services.

WorxStore heißt nun einfach "Store"

Auf der Geräteseite Apps heißt der ehemalige WorxStore nun einfach "Store".

Behobene Probleme

Die folgenden Probleme wurden in Version 10.4.0.76 behoben:

Nach dem Update von XenMobile 10.3.1 auf 10.3.6 werden in der XenMobile-Konsole in den Richtlinieneigenschaften für Dateien der Dateityp und Zielordner nicht richtig angezeigt. [#640334]

Beim Konfigurieren einer VPN-Geräterichtlinie können Sie keine Portnummer angeben. [#650972]

Wenn Sie eine Bereitstellungsgruppe aus einer Geräterichtlinie löschen, speichert XenMobile die Änderung nicht und die Bereitstellungsgruppe bleibt der Richtlinie zugewiesen.  [#652321]

Bei Windows Phone-Registrierungen wird Worx Home nicht immer gestartet. [#633884]

Beim Neuregistrieren von Android-Geräten findet gelegentlich unerwartet ein selektives Löschen statt. [#640072]

Wenn Sie eine WiFi-Geräterichtlinie mit einem WiFi-Kennwort erstellen, das Sonderzeichen enthält, z. B. das Kleiner-als-Zeichen (<), Größer-als-Zeichen (>) oder ein kaufmännisches Und-Zeichen (&), werden Benutzer zur Eingabe ihres WiFi-Kennworts aufgefordert. [#640121]

Die Höchstlänge für das VPP-Token ist 256 Zeichen. [#640692]

Beim Hochladen einer iOS-App tritt ein Fehler auf und die hochgeladene mobile App ist ungültig. Das Anwendungssymbol wurde nicht gefunden.[#649574]

Geclusterte Nachrichten verursachen Probleme beim Löschen von Geräten. [#650555]

SSO-Konto kann keine kurze FQDN speichern. [#652704]

SSO-Kontorichtlinie auf XMS 10.3.6 funktioniert nicht wie erwartet. Benutzer werden zur Eingabe ihrer Kennwörter aufgefordert.  [651860]

Wenn ein Benutzer die Geräteadministratorrechte von seinem Android-Gerät entfernt, ändert XenMobile den Zustand von für MDX und MAM registrierten Geräten zu "Orange/nicht verwaltet" und der Benutzer hat keinen Zugriff auf MDX-Apps. Der MAM-Zustand sollte "Grün/verwaltet" bleiben. [#655180]

Das Löschen von verschachtelten Gruppen wird nie reflektiert. [#647557]

Die iPad-App-Zuordnung auf XenMobile 10.3.6 für VPP-Anwendungen kann nicht deaktiviert werden.[#652280]

Benutzer von Windows Phones können ein Gerät mit einem sAMAccount nicht registrieren. [#640847]

Die XenMobile-Konsole enthält keine Seriennummern, wenn Sie aufgefordert werden, das Löschen eines Geräts zu bestätigen. [#651185]

Die Berechtigung "Registrierung für gemeinsam genutzte Geräte" ist für die RBAC-Administratorrolle in XenMobile Cloud-Bereitstellungen standardmäßig aktiviert. Daher werden alle Geräte, die Benutzern gehören, denen die Administratorrolle zugeordnet ist, als gemeinsam genutzte Geräte registriert. [CXM-15203]

Beim Neuregistrieren von Android-Geräten findet gelegentlich unerwartet ein selektives Löschen statt. [#640072]

Veraltete Geräterichtlinie

Die Geräterichtlinie "Enterprise Data Protection (EDP)" ist veraltet aufgrund von Änderungen an der EDP-Funktionalität, die Microsoft vorgenommen hat.

XenMobile Cloud 10.3.9

Die folgenden Features sind neu in XenMobile Cloud 10.3.9:

  • Direktes Upgrade: Das Upgrade Tool in XenMobile Cloud 10.3.9 ermöglicht eine direkte Migration von XenMobile 9 in einem Schritt.
  • Verbessertes Layout der Einstellungsseite: Die Seite Einstellungen enthält nun eine Liste mit häufig aufgerufenen Elementen und wurde neu gestaltet, damit die Elemente besser gelesen werden können.
localized image

Erweiterungen der öffentlichen XenMobile-API für REST-Dienste: Sie können nun mit der REST-API einem Benutzer eine Eigenschaft zuweisen, eine Benutzereigenschaft bearbeiten und Active Directory-Benutzer lokalen Gruppen zuweisen. Weitere Informationen finden Sie in der PDF-Datei XenMobile Public API for REST Services.

Behobene Probleme

Die folgenden Probleme wurden in XenMobile Cloud 10.3.9 behoben. 

Der XenMobile NetScaler Connector ruft die Samsung 5.x-Geräte bei einer Synchronisierung mit ActiveSync nicht ab. [#613522]

Wenn Sie für Android eine WiFi-Geräterichtlinie mit dem Authentifizierungstyp 802.1xEAP erstellen, ist das Kennwortfeld kein Pflichtfeld mehr.  [#614932]

Der XenMobile-Server zeigt falsche Benutzerdaten in der Protokolldatei an.[#636754]

Nachdem registrierte Benutzer aus dem ShareFile-Steuerungssubsystem gelöscht wurden, erscheinen sie u. U. trotzdem im Benutzerüberwachungsprotokoll der XenMobile-Konsole. [#641342]

Wenn Sie nach dem Upgrade von XenMobile Server 10.1 auf 10.3.x auf https://<enroll.FQDN>/zdm/enrollmdm.html klicken, ist die iOS-Plattform nicht zur Auswahl aufgelistet. [#641771]

Wenn Sie ein iOS-Gerät in Worx Home registrieren, ist die MDM-Registrierung möglicherweise erfolgreich, aber die MAM-Registrierung schlägt fehl. [#644892]

Wenn unter "Verwalten > Registrierung" mehr als 2.000 Einträge sind und Sie auf "Exportieren" klicken, wird eine leere Seite angezeigt und der Bericht wird nicht generiert. [#647855]

XenMobile-Administratoren, die versuchen, auf die XenMobile-Konsole zuzugreifen, werden möglicherweise stattdessen zum XenMobile-Selbsthilfeportal geleitet. Dies kann passieren, wenn XenMobile-Administratorgruppen mit rollenbasiertem Steuerungszugriff erstellt werden und eine Gruppe von einer Active Directory-Organisationseinheit in eine andere verschoben wird. [#647987]

Der XenMobile-Server reagiert möglicherweise nicht mehr und ein Fehler mit der Meldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher" wird angezeigt. [#650490]

Wenn Sie ein Upgrade von XenMobile-Server durchführen und dabei Clustering aktiviert ist, treten u. U. mehrere Deadlocks auf. Der Server reagiert dann u. U. nicht mehr. [#651122]

In XenMobile Cloud 10.3.9 ist das folgende Problem bekannt:

In der öffentlichen XenMobile REST-API funktioniert die Bereitstellungsgruppen-ID nicht mit dem API-Filter "Get All Applications". [CXM-14402]

XenMobile Cloud 10.3.8

Die folgenden Probleme wurden in XenMobile Cloud 10.3.8 behoben.

Im Assistenten für Anmeldeinformationsanbieter wird das Zertifizierungsstellenzertifikat des OCSP-Responders auf der Seite "Eigenverwaltete ZS: Online Certificate Status-Protokoll (OCSP)" nicht immer richtig ausgefüllt. [#628617]

Sie können die RBAC-Supportrolle nicht einer Bereitstellungsgruppe zuweisen. [#637378]

Wenn unter Verwalten > Registrierung mehr als 2.000 Einträge sind und Sie auf Exportieren klicken, wird eine leere Seite angezeigt und der Bericht wird nicht generiert. [#647855]

XenMobile-Administratoren, die versuchen, auf die XenMobile-Konsole zuzugreifen, werden möglicherweise stattdessen zum XenMobile-Selbsthilfeportal geleitet. Dies kann passieren, wenn XenMobile-Administratorgruppen mit rollenbasiertem Steuerungszugriff erstellt werden und eine Gruppe von einer Active Directory-Organisationseinheit in eine andere verschoben wird. [#647987]