Citrix Virtual Apps and Desktops Service

Dynamische Sitzungstimeouts

Mit diesem Feature können Sie Timeouts für getrennte Sitzungen und Leerlaufsitzungen für Neben- und Spitzenzeiten konfigurieren, um ein schnelleres Maschinendraining und Kosteneinsparungen zu erzielen. Dieses Feature gilt nur für Multisitzungs-OS-Maschinen. Multisitzungs-VDAs melden Leerlaufzeiten für Sitzungen, die über zehn Minuten im Leerlauf sind. Durch dynamische Sitzungstimeouts können daher Sitzungen nicht vor Ablauf von zehn Minuten getrennt werden. Ein geringerer Wert trennt Sitzungen früher und senkt so die Kosten.

Autoscale-Multisitzungs-OS – dynamisches Sitzungstimeout

Hinweis:

Mit Autoscale festgelegte dynamische Timeouts dienen der Kosteneinsparung. Bei Verwendung aus Sicherheitsgründen können die konfigurierten Timeouts mit Ihren Gruppenrichtlinienobjekt- oder Verwaltungskonsolen-Richtlinien in Konflikt stehen. Bei einem Konflikt wird das kürzere Timeout verwendet.

Timeout bei Sitzungsleerlauf: Aktiviert oder deaktiviert einen Timer, der angibt, wie lange eine ununterbrochene Benutzerverbindung erhalten bleibt, wenn keine Benutzereingaben stattfinden. Wenn der Timer abläuft, wird die Sitzung getrennt und der Timeout für Sitzungstrennung angewendet. Wenn der Timeout für Sitzungstrennung deaktiviert ist, wird die Sitzung nicht abgemeldet.

Wichtig:

Wenn Sie einen Wert angeben, der kleiner oder gleich zehn Minuten (600 Sekunden) ist, trennt Autoscale die Sitzungen nach zehn Minuten Leerlauf. Das liegt daran, dass Autoscale die von Multisitzungs-OS-VDAs gemeldeten Leerlaufzeiten verwendet. Multisitzungs-VDAs melden Leerlaufzeiten für Sitzungen, die über zehn Minuten im Leerlauf sind.

Timeout für Sitzungstrennung: Aktiviert bzw. deaktiviert einen Timer, der angibt, wie lange ein getrennter Desktop gesperrt bleibt, bevor die Sitzung abgemeldet wird. Wenn der Timer aktiviert ist, wird die getrennte Sitzung abgemeldet, wenn die Zeit abgelaufen ist.

Broker PowerShell SDK-Befehle

Die folgenden Broker PowerShell SDK-Cmdlets wurden um Parameter zur Konfiguration dynamischer Sitzungstimeouts erweitert.

  • *-BrokerDesktopGroup

Die *-BrokerDesktopGroup-PowerShell-Cmdlets wurden um folgende Parameter erweitert:

  • DisconnectPeakIdleSessionAfterSeconds: Zeit in Sekunden, nach der eine Leerlaufsitzung während der Spitzenzeit getrennt wird. Die Eigenschaft hat den Standardwert 0 und das zugehörige Verhalten während der Spitzenzeit ist somit deaktiviert. Ein Wert über 0 aktiviert das Verhalten für die Bereitstellungsgruppe während der Spitzenzeit.

  • DisconnectOffPeakIdleSessionAfterSeconds: Zeit in Sekunden, nach der eine Leerlaufsitzung während der Nebenzeit getrennt wird. Die Eigenschaft hat den Standardwert 0 und das zugehörige Verhalten während der Nebenzeit ist somit deaktiviert. Ein Wert über 0 aktiviert das Verhalten für die Bereitstellungsgruppe während der Nebenzeit.

  • LogoffPeakDisconnectedSessionAfterSeconds: Zeit in Sekunden, nach der eine getrennte Sitzung während der Spitzenzeit beendet wird. Die Eigenschaft hat den Standardwert 0 und das zugehörige Verhalten während der Spitzenzeit ist somit deaktiviert. Ein Wert über 0 aktiviert das Verhalten für die Bereitstellungsgruppe während der Spitzenzeit.

  • LogoffOffPeakDisconnectedSessionAfterSeconds: Zeit in Sekunden, nach der eine getrennte Sitzung während der Nebenzeit beendet wird. Die Eigenschaft hat den Standardwert 0 und das zugehörige Verhalten während der Nebenzeit ist somit deaktiviert. Ein Wert über 0 aktiviert das Verhalten für die Bereitstellungsgruppe während der Nebenzeit.

Diese SDK-Erweiterung betrifft nur die folgenden *-BrokerDesktopGroup-Cmdlets:

  • Get-BrokerDesktopGroup
  • New-BrokerDesktopGroup
  • Set-BrokerDesktopGroup

Einsatzbeispiel: Sie möchten das Timeout für Leerlaufsitzungen während der Spitzenzeit für die Bereitstellungsgruppe “MyDesktop” auf 3.600 Sekunden einstellen. Verwenden Sie den PowerShell-Befehl “Set-BrokerDesktopGroup”. Beispiel:

  • C:\PS> Set-BrokerDesktopGroup "MyDesktop" -DisconnectOffPeakIdleSessionAfterSeconds 3600

Dadurch werden in der Nebenzeit Sitzungen der Bereitstellungsgruppe “MyDesktop” getrennt, die länger als eine Stunde im Leerlauf sind.

Dynamische Sitzungstimeouts