Citrix Virtual Apps and Desktops Service

Verwalten von Anwendungsgruppen

Einführung

Nachfolgend wird die Verwaltung von Anwendungsgruppen beschrieben, die Sie erstellt haben.

Unter Anwendungen finden Sie Informationen zur Verwaltung von Anwendungen in Anwendungsgruppen oder Bereitstellungsgruppen. Es werden u. a. folgende Themen behandelt:

  • Hinzufügen und Entfernen von Anwendungen zu bzw. aus Anwendungsgruppen:
  • Ändern von Anwendungsgruppenzuordnungen

Zum Verwalten von Anwendungsgruppen sind die Berechtigungen zur delegierten Administration der integrierten Rolle des Bereitstellungsgruppenadministrators erforderlich. Einzelheiten finden Sie unter Delegierte Administration.

Aktivieren und Deaktivieren von Anwendungsgruppen

Wenn eine Anwendungsgruppe aktiviert wurde, kann sie die Anwendungen bereitstellen, die ihr hinzugefügt wurden. Durch Deaktivieren einer Anwendungsgruppe werden alle darin enthaltenen Anwendungen deaktiviert. Anwendungen, die auch anderen aktivierten Anwendungsgruppen zugeordnet sind, können über diese Gruppen bereitgestellt werden. Wenn eine Anwendung nicht nur einer Anwendungsgruppe, sondern explizit auch einer mit der Anwendungsgruppe verknüpften Bereitstellungsgruppe hinzugefügt wurde, hat das Deaktivieren der Anwendungsgruppe keine Auswirkungen auf die Anwendung in der Bereitstellungsgruppe.

Anwendungsgruppen werden bei der Erstellung automatisch aktiviert. Dies können Sie bei der Erstellung der Gruppe nicht ändern.

  1. Wählen Sie unter Verwalten > Vollständige Konfiguration im linken Bereich Anwendungen und dann die Registerkarte Anwendungsgruppen.
  2. Wählen Sie eine Anwendungsgruppe und dann in der Aktionsleiste Anwendungsgruppe bearbeiten.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie auf der Seite Einstellungen das Kontrollkästchen Anwendungsgruppe aktivieren.
  4. Wählen Sie Übernehmen, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geöffnet bleibt, oder wählen Sie OK, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geschlossen wird.

Aktivieren und Deaktivieren der Anwendungssitzungsfreigabe zwischen Anwendungsgruppen

Die Sitzungsfreigabe zwischen Anwendungsgruppen wird beim Erstellen von Anwendungsgruppen aktiviert. Dies können Sie bei der Erstellung der Gruppe nicht ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Sitzungsfreigabe und Anwendungsgruppen.

  1. Wählen Sie unter Verwalten > Vollständige Konfiguration im linken Bereich Anwendungen und dann die Registerkarte Anwendungsgruppen.
  2. Wählen Sie eine Anwendungsgruppe und dann in der Aktionsleiste Anwendungsgruppe bearbeiten.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie auf der Seite Einstellungen das Kontrollkästchen Sitzungsfreigabe zwischen Anwendungsgruppen aktiviert.
  4. Wählen Sie Übernehmen, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geöffnet bleibt, oder wählen Sie OK, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geschlossen wird.

Deaktivieren der Anwendungssitzungsfreigabe in einer Anwendungsgruppe

Die Sitzungsfreigabe zwischen Anwendungen in einer Gruppe wird beim Erstellen von Anwendungsgruppen standardmäßig aktiviert. Wenn Sie die Sitzungsfreigabe zwischen Anwendungsgruppen deaktivieren, bleibt sie für Anwendungen in derselben Gruppe aktiviert.

Mit dem PowerShell-SDK können Sie Anwendungsgruppen konfigurieren, bei denen die Sitzungsfreigabe zwischen den enthaltenen Anwendungen deaktiviert ist. In manchen Situationen kann dies vorteilhaft sein. Ein Beispiel wäre, wenn Benutzer Nicht-Seamless-Anwendungen in voller Fenstergröße auf separaten Monitoren öffnen sollen.

Wenn Sie die Sitzungsfreigabe in einer Anwendungsgruppe deaktivieren, wird jede Anwendung in der Gruppe in einer eigenen Anwendungssitzung gestartet. Wenn eine geeignete getrennte Sitzung verfügbar ist, in der dieselbe Anwendung ausgeführt wird, wird eine Verbindung zu dieser Sitzung wiederhergestellt. Wenn Sie beispielsweise Editor starten und es gibt eine getrennte Sitzung, in der Editor ausgeführt wird, wird keine neue Sitzung gestartet, sondern die Verbindung mit der getrennten Sitzung wiederhergestellt. Sind mehrere geeignete, getrennte Sitzungen verfügbar, wird eine dieser Sitzungen nach dem Zufallsprinzip gewählt. Wenn die Situation unter den gleichen Bedingungen erneut auftritt, wird die gleiche Sitzung gewählt. Ansonsten ist die Wahl nicht vorhersagbar.

Mit dem PowerShell-SDK können Sie die Anwendungssitzungsfreigabe für alle Anwendungen in einer Anwendungsgruppe deaktivieren oder eine Anwendungsgruppe mit deaktivierter Sitzungsfreigabe erstellen.

PowerShell-Cmdlet-Beispiele

Verwenden Sie zum Deaktivieren der Sitzungsfreigabe die Broker-PowerShell-Cmdlets New-BrokerApplicationGroup oder Set-BrokerApplicationGroup mit der Einstellung “False” für den Parameter ‑SessionSharingEnabled und der Einstellung “True” für den Parameter ‑SingleAppPerSession.

  • Beispiel zum Erstellen einer Anwendungsgruppe mit deaktivierter Sitzungsfreigabe für alle enthaltenen Anwendungen:

    New-BrokerApplicationGroup AppGr1 -SessionSharingEnabled $False ‑SingleAppPerSession $True

  • Beispiel zum Deaktivieren der Sitzungsfreigabe für alle Anwendungen einer Anwendungsgruppe:

    Set-BrokerApplicationGroup AppGR1 -SessionSharingEnabled $False ‑SingleAppPerSession $True

Überlegungen

  • Um die Eigenschaft SingleAppPerSession zu aktivieren, müssen Sie die Eigenschaft SessionSharingEnabled auf “False” festlegen. Die beiden Eigenschaften dürfen nicht gleichzeitig aktiviert werden. Der Parameter SessionSharingEnabled bezieht sich auf die Sitzungsfreigabe zwischen Anwendungsgruppen.
  • Die Sitzungsfreigabe funktioniert nur bei Anwendungen, die Anwendungsgruppen aber keinen Bereitstellungsgruppen zugeordnet sind. Für alle direkt einer Bereitstellungsgruppe zugeordneten Anwendungen ist die Sitzungsfreigabe standardmäßig aktiviert.
  • Wenn eine Anwendung mehreren Anwendungsgruppen zugewiesen ist, stellen Sie sicher, dass die Gruppen keine widersprüchlichen Einstellungen aufweisen. Ist die Option beispielsweise für eine Gruppe auf “True” und für eine andere auf “False” festgelegt, führt dies zu unvorhersehbarem Verhalten.

Umbenennen von Anwendungsgruppen

  1. Wählen Sie unter Verwalten > Vollständige Konfiguration im linken Bereich Anwendungen und dann die Registerkarte Anwendungsgruppen.
  2. Wählen Sie eine Anwendungsgruppe und dann in der Aktionsleiste Anwendungsgruppe umbenennen.
  3. Geben Sie einen neuen eindeutigen Namen ein und wählen Sie OK.

Hinzufügen und Entfernen von Bereitstellungsgruppenzuordnungen für Anwendungsgruppen und Ändern der Priorität von Gruppenzuordnungen

Eine Anwendungsgruppe kann Bereitstellungsgruppen zugeordnet werden, die freigegebene (nicht private) Maschinen zum Bereitstellen von Anwendungen enthalten.

Sie können auch Bereitstellungsgruppen mit freigegebenen Maschinen auswählen, die nur Desktops bereitstellen, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Die Bereitstellungsgruppe enthält freigegebene Maschinen und wurde mit einer Version vor 7.9 erstellt.
  • Sie haben die Berechtigung zum Bearbeiten der Bereitstellungsgruppe.

Der Bereitstellungsgruppentyp wird automatisch in “Desktops und Anwendungen” geändert, wenn für das Dialogfeld Anwendungsgruppe bearbeiten ein Commit ausgeführt wird.

  1. Wählen Sie unter Verwalten > Vollständige Konfiguration im linken Bereich Anwendungen und dann die Registerkarte Anwendungsgruppen.
  2. Wählen Sie eine Anwendungsgruppe und dann in der Aktionsleiste Anwendungsgruppe bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Seite Bereitstellungsgruppen.
  4. Wählen Sie zum Hinzufügen von Bereitstellungsgruppen Hinzufügen. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen verfügbarer Bereitstellungsgruppen. (Nicht kompatible Bereitstellungsgruppen können nicht ausgewählt werden.) Wenn Sie fertig sind, wählen Sie OK.
  5. Zum Entfernen von Bereitstellungsgruppen aktivieren Sie die Kontrollkästchen der gewünschten Gruppen und wählen Sie Entfernen. Bestätigen Sie die Löschung, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  6. Zum Ändern der Priorität von Bereitstellungsgruppen aktivieren Sie das Kontrollkästchen einer Bereitstellungsgruppe und wählen Sie Priorität bearbeiten. Geben Sie die Priorität an (0=höchste) und wählen Sie OK.
  7. Wählen Sie Übernehmen, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geöffnet bleibt, oder wählen Sie OK, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geschlossen wird.

Hinzufügen und Entfernen von Tagbeschränkungen zu bzw. aus Anwendungsgruppen

Das Hinzufügen, Bearbeiten und Entfernen von Tagbeschränkungen kann unerwartete Auswirkungen darauf haben, welche Maschinen für den Anwendungsstart in Betracht gezogen werden. Lesen Sie die Informationen und Hinweise unter Tags.

  1. Wählen Sie unter Verwalten > Vollständige Konfiguration im linken Bereich Anwendungen und dann die Registerkarte Anwendungsgruppen.
  2. Wählen Sie eine Anwendungsgruppe und dann in der Aktionsleiste Anwendungsgruppe bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Seite Bereitstellungsgruppen.
  4. Zum Hinzufügen einer Tagbeschränkung wählen Sie Starts auf Maschinen mit Tag beschränken und wählen Sie dann das Tag aus dem Menü aus.
  5. Zum Ändern oder Entfernen einer Tagbeschränkung wählen Sie ein anderes Tag aus dem Menü oder entfernen Sie die Tagbeschränkung durch Deaktivieren der Option Starts auf Maschinen mit Tag beschränken.
  6. Wählen Sie Übernehmen, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geöffnet bleibt, oder wählen Sie OK, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geschlossen wird.

Hinzufügen und Entfernen von Benutzern zu bzw. aus Anwendungsgruppen

Ausführliche Informationen zu Benutzern finden Sie unter Erstellen von Anwendungsgruppen.

  1. Wählen Sie unter Verwalten > Vollständige Konfiguration im linken Bereich Anwendungen und dann die Registerkarte Anwendungsgruppen.
  2. Wählen Sie eine Anwendungsgruppe und dann in der Aktionsleiste Anwendungsgruppe bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Seite Benutzer. Geben Sie an, ob alle Benutzer oder nur bestimmte Benutzer und Gruppen in den zugeordneten Bereitstellungsgruppen Anwendungen in der Anwendungsgruppe verwenden können sollen. Zum Hinzufügen von Benutzern wählen Sie Hinzufügen und geben dann die gewünschten Benutzer an. Zum Entfernen von Benutzern wählen Sie mindestens einen Benutzer aus und wählen dann Entfernen.
  4. Wählen Sie Übernehmen, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geöffnet bleibt, oder wählen Sie OK, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geschlossen wird.

Hinzufügen, Ändern oder Entfernen eines Anwendungssymbols in einer Anwendungsgruppe

Wichtig:

Dieses Feature ist nur in der webbasierten Konsole verfügbar.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Anwendungssymbol hinzuzufügen, zu ändern oder zu entfernen.

  1. Wählen Sie im Navigationsbereich Anwendungen.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Alle Anwendungen eine Anwendung und dann Eigenschaften.

    Um Änderungen auf Anwendungsgruppenebene vorzunehmen, navigieren Sie zur Registerkarte Anwendungsgruppen, wählen Sie eine Anwendung in einer Gruppe aus und wählen Sie Eigenschaften.

  3. Wählen Sie die Seite Bereitstellung und dann Ändern. Das Fenster Symbol auswählen wird angezeigt.
  4. Führen Sie im Fenster Symbol auswählen einen der folgenden Schritte aus:

    • Um ein Symbol hinzuzufügen, wählen Sie Hinzufügen und navigieren dann zum Symbol.
    • Um ein Symbol zu entfernen, wählen Sie es aus und wählen dann Entfernen.
    • Um ein Symbol zu ändern, wählen Sie es für die Anwendung aus.

    Wichtig:

    • Sie können kein Symbol hinzufügen, das größer als 200 KB ist.
    • Sie können nur ICON-Dateien hinzufügen.
    • Sie können keine integrierten Symbole entfernen.
    • Sie können kein Symbol einer aktuell verwendeten Anwendung entfernen.
  5. Wählen Sie OK, um die Konfigurationsänderungen anzuwenden und das Fenster zu schließen.

Ändern der Geltungsbereiche in Anwendungsgruppen

Sie können Geltungsbereiche nur dann ändern, wenn Sie einen Geltungsbereich erstellt haben. Den Geltungsbereich “Alle” können Sie nicht bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter Delegierte Administration.

  1. Wählen Sie unter Verwalten > Vollständige Konfiguration im linken Bereich Anwendungen und dann die Registerkarte Anwendungsgruppen.
  2. Wählen Sie im mittleren Bereich eine Anwendungsgruppe aus, und klicken Sie dann in der Aktionsleiste auf Anwendungsgruppe bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Seite Geltungsbereiche. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Geltungsbereichen, die Sie ändern möchten.
  4. Wählen Sie Übernehmen, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geöffnet bleibt, oder wählen Sie OK, damit die Änderungen angewendet werden und das Fenster geschlossen wird.

Löschen von Anwendungsgruppen

Eine Anwendung muss mindestens einer Bereitstellungsgruppe oder Anwendungsgruppe zugeordnet sein. Wenn durch das Löschen einer Anwendungsgruppe eine oder mehrere Anwendungen nicht mehr zu einer Gruppe gehören würden, wird eine Warnung angezeigt, dass mit dem Löschen der Gruppe auch diese Anwendungen gelöscht würden. Sie können den Löschvorgang dann bestätigen oder abbrechen.

Durch das Löschen einer Anwendung wird sie nicht aus ihrer ursprünglichen Quelle gelöscht. Wenn Sie sie jedoch wieder zur Verfügung stellen möchten, müssen Sie sie erneut hinzufügen.

  1. Wählen Sie unter Verwalten > Vollständige Konfiguration im linken Bereich Anwendungen und dann die Registerkarte Anwendungsgruppen.
  2. Wählen Sie eine Anwendungsgruppe und dann in der Aktionsleiste Gruppe löschen.
  3. Bestätigen Sie die Löschung, wenn Sie dazu aufgefordert werden.