Anonymisierung von Daten in Supportpaketen

Beim Erstellen von Supportpaketen in XenMobile werden vertrauliche Benutzer-, Server- und Netzwerkdaten standardmäßig anonymisiert. Sie können dieses Verhalten auf der Seite “Anonymisierung und Deanonymisierung” ändern. Sie können auch eine Zuordnungsdatei herunterladen, die XenMobile beim Anonymisieren von Daten speichert. Der Citrix Support fordert diese Datei u. U. an, um für die Suche nach einem Problem bei einem bestimmten Benutzer oder Gerät die Anonymisierung von Daten rückgängig zu machen.

  1. Klicken Sie in der XenMobile-Konsole auf das Schraubenschlüsselsymbol rechts oben. Die Seite Support wird angezeigt.

  2. Klicken Sie auf der Seite Support unter Erweitert auf Anonymisierung und Deanonymisierung. Die Seite Anonymisierung und Deanonymisierung wird angezeigt.

    Abbildung: Konfiguration der Datenanonymisierung

  3. Wählen Sie unter Supportpaketanonymisierung aus, ob die Daten anonymisiert werden sollen. Der Standardwert ist EIN.

  4. Klicken Sie neben Deanonymisierung auf Deanonymisierungsdatei herunterladen, um die Zuordnungsdatei an den Citrix Support zu senden, wenn dieser spezifische Geräte- oder Benutzerinformationen zur Problemdiagnose benötigt.

Anonymisierung von Daten in Supportpaketen

In this article