Geräterichtlinie zum Steuern von Betriebssystemupdates

Mit der Geräterichtlinie “OS-Updates steuern” können Sie Folgendes bereitstellen:

  • Die aktuellen Betriebssystemupdates auf betreuten iOS-Geräten.

    Bei Geräten mit iOS 10.3 oder höher funktioniert die Richtlinie zum Steuern von Betriebssystemupdates auf betreuten Geräten. Bei Geräten mit einer Version vor iOS 10.3 funktioniert die Richtlinie zum Steuern von Betriebssystemupdates auf Geräten, die betreut und über das DEP registriert sind.

  • Die neuesten Betriebssystem- und App-Updates für DEP-registrierte macOS-Geräte, auf denen macOS 10.11.5 und höher ausgeführt wird.

  • Die aktuellen Betriebssystemupdates auf betreuten Samsung SAFE-Geräten.

    Bei Samsung SAFE-Geräten sendet XenMobile die Richtlinie zum Steuern von Betriebssystemupdates an Secure Hub, von wo die Richtlinie dann auf das Gerät angewendet wird. Auf der Seite Verwalten > Geräte wird angezeigt, wann XenMobile Server die Richtlinie sendet und wenn das Gerät die Richtlinie erhält.

Zum Hinzufügen oder Konfigurieren dieser Richtlinie gehen Sie zu Konfigurieren > Geräterichtlinien. Weitere Informationen finden Sie unter Geräterichtlinien.

iOS-Einstellungen

Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

  • OS-Updateoptionen: Durch beide Optionen werden die aktuellen Updates auf betreute Geräte gemäß der Einstellung OS-Updatehäufigkeit heruntergeladen. Der Benutzer wird zum Installieren von Updates aufgefordert. Die Aufforderung wird nach dem Entsperren des Geräts angezeigt.
  • OS-Updatehäufigkeit: legt fest, wie häufig XenMobile das Gerätebetriebssystem überprüft und aktualisiert. Die Standardeinstellung ist 7 Tage.

macOS-Einstellungen

Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

  • OS-Updateoptionen: Durch beide Optionen werden die aktuellen macOS-Updates gemäß der Einstellung OS-Updatehäufigkeit heruntergeladen. Sie können wählen, ob die Updates installiert werden oder ob der Benutzer nur benachrichtigt wird, dass Updates verfügbar sind.
  • OS-Updatehäufigkeit: legt fest, wie häufig XenMobile das Gerätebetriebssystem überprüft und aktualisiert. Die Standardeinstellung ist 7 Tage.

Statusabfragen für iOS- und macOS-Update-Aktionen

Unter iOS und macOS stellt XenMobile die Richtlinie zum Steuern von Betriebssystemupdates nicht auf Geräten bereit. Stattdessen werden über die Richtlinie folgende MDM-Befehle an Geräte gesendet:

  • OS-Updatescan planen: Das Gerät wird aufgefordert, im Hintergrund nach Betriebssystemupdates zu suchen. (optional für iOS)
  • Verfügbares OS-Update: Eine Liste verfügbarer Betriebssystemupdates wird vom Gerät abgerufen.
  • OS Update planen: Das Gerät wird zum Durchführen von macOS-Updates, App-Updates oder beidem aufgefordert. Das Gerätebetriebssystem legt damit selbst fest, wann Betriebssystem- und App-Updates heruntergeladen und installiert werden.

Auf der Seite Verwalten > Geräte > Gerätedetails wird der Status geplanter und verfügbarer OS-Updatescans und geplanter macOS- und App-Updates angezeigt.

Abbildung der Bildschirms "Gerätedetails"

Weitere Informationen zum Status der Updateaktionen finden Sie auf der Seite Verwalten > Geräte > Gerätedetails (Bereitstellungsgruppen).

Abbildung der Bildschirms "Gerätedetails"

Weitere Informationen, z. B. verfügbare Betriebssystemupdates und Angaben zum letzten Installationsversuch, finden Sie auf der Seite Verwalten > Geräte > Gerätedetails (Eigenschaften).

Abbildung der Bildschirms "Gerätedetails"

Abbildung der Bildschirms "Gerätedetails"

Samsung SAFE-Einstellungen

Mit Samsung Enterprise FOTA (E-FOTA) können Sie festlegen, wann Geräte aktualisiert werden und welche Firmwareversion verwendet werden soll. Verwenden von E-FOTA:

  1. Erstellen Sie eine Geräterichtlinie für Samsung-MDM-Lizenzschlüssel mit den Schlüsseln und Lizenzinformationen, die Sie von Samsung erhalten haben. Weitere Informationen finden Sie unter Geräterichtlinie für Samsung MDM-Lizenzschlüssel.
  2. Erstellen Sie eine Geräterichtlinie zum Steuern von Betriebssystemupdates, um Enterprise FOTA zu aktivieren.

    Bild des Konfigurationsbildschirms für Geräterichtlinien

    • Enterprise FOTA: Wählen Sie Ein.
    • Enterprise FOTA-Lizenzschlüssel: Wählen Sie den Namen der Samsung MDM-Lizenzschlüsselrichtlinie aus.

Geräterichtlinie zum Steuern von Betriebssystemupdates