Proxy-Geräterichtlinie

Sie können in XenMobile eine Richtlinie zum Festlegen globaler HTTP-Proxy-Einstellungen für Geräte mit Windows Mobile/CE oder iOS 6.0 oder höher hinzufügen. Sie können nur eine globale HTTP-Proxyrichtlinie pro Gerät bereitstellen.

Hinweis:

Versetzen Sie vor dem Bereitstellen dieser Richtlinie alle iOS-Geräte, für die Sie eine globale HTTP-Proxyrichtlinie festlegen möchten, in den betreuten Modus. Details finden Sie unter Versetzen von iOS-Geräten mit dem Apple Configurator in den betreuten Modus.

Zum Hinzufügen oder Konfigurieren dieser Richtlinie gehen Sie zu Konfigurieren > Geräterichtlinien. Weitere Informationen finden Sie unter Geräterichtlinien.

iOS-Einstellungen

  • Proxykonfiguration: Klicken Sie auf Manuell oder Automatisch, um festzulegen, wie der Proxy auf den Geräten der Benutzer konfiguriert wird.
    • Bei Auswahl von Manuell konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen:
      • Hostname oder IP-Adresse des Proxyservers: Geben Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse des Proxyservers ein. Diese Angabe ist erforderlich.
      • Port für den Proxyserver: Geben Sie die Portnummer des Proxyservers ein. Diese Angabe ist erforderlich.
      • Benutzername: Geben Sie optional einen Benutzernamen für die Authentifizierung beim Proxyserver ein.
      • Kennwort: Geben Sie optional ein Kennwort für die Authentifizierung beim Proxyserver ein.
    • Bei Auswahl von Automatisch konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen:
      • Proxy-PAC-URL: Geben Sie die URL der PAC-Datei zur Bestimmung der Proxykonfiguration ein.
      • Direkte Verbindung zulassen, wenn PAC nicht erreichbar ist: Wählen Sie aus, ob Benutzer eine direkte Verbindung mit dem Ziel herstellen dürfen, wenn die PAC-Datei nicht erreichbar ist. Der Standardwert ist Ein. Diese Option ist nur für iOS 7.0 und höher verfügbar.
  • Proxyumgehung zulassen für Zugriff auf Captive-Netzwerke: Wählen Sie aus, ob die Proxyumgehung für den Zugriff auf Captive-Netzwerke zulässig sein soll. Der Standardwert ist Aus.
  • Richtlinieneinstellungen
    • Klicken Sie für Richtlinie entfernen auf Datum auswählen oder Zeit bis zum Entfernen (in Stunden).
    • Bei Auswahl von Datum auswählen klicken Sie auf den Kalender, um das Datum für das Entfernen anzugeben.
    • Klicken Sie in der Liste Benutzer darf Richtlinie entfernen auf Immer, Kennwort erforderlich oder Nie.
    • Bei Auswahl von Passcode erforderlich geben Sie für Passcode zum Entfernen den Passcode ein.

Windows Mobile-/CE-Einstellungen

  • Netzwerk: Klicken Sie in der Liste auf den gewünschten Netzwerktyp. Der Standardwert ist Büro (integriert). Mögliche Optionen:
    • Benutzerdefiniertes Büro
    • Benutzerdefiniertes Internet
    • Büro (integriert)
    • Internet (integriert)
  • Netzwerk: Klicken Sie in der Liste auf das gewünschte Verbindungsprotokoll. Der Standardwert ist HTTP. Mögliche Optionen:
    • HTTP
    • WAP
    • SOCKS 4
    • SOCKS 5
  • Hostname oder IP-Adresse des Proxyservers: Geben Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse des Proxyservers ein. Diese Angabe ist erforderlich.
  • Port für den Proxyserver: Geben Sie die Portnummer des Proxyservers ein. Diese Angabe ist erforderlich. Der Standardwert ist 80.
  • Benutzername: Geben Sie optional einen Benutzernamen für die Authentifizierung beim Proxyserver ein.
  • Kennwort: Geben Sie optional ein Kennwort für die Authentifizierung beim Proxyserver ein.
  • Domänenname: Geben Sie optional einen Domänennamen ein.
  • Aktivieren: Wählen Sie aus, ob der Proxyserver aktiviert werden soll. Der Standardwert ist Ein.

Proxy-Geräterichtlinie