Speicherverschlüsselungsrichtlinie für Geräte

Sie erstellen Speicherverschlüsselungsrichtlinien in XenMobile, um den internen und externen Speicher zu verschlüsseln und, je nach Gerät, um zu verhindern, dass Benutzer die Gerätespeicherkarte verwenden.

Solche Richtlinien können Sie für Samsung SAFE-, Windows Phone- und Android-Sony-Geräte erstellen. Jede Plattform erfordert andere Werte. Diese werden im vorliegenden Artikel detailliert beschrieben.

Zum Hinzufügen oder Konfigurieren dieser Richtlinie gehen Sie zu Konfigurieren > Geräterichtlinien. Weitere Informationen finden Sie unter Geräterichtlinien.

Voraussetzungen

Vergewissern Sie sich vor der Konfiguration dieser Richtlinie, dass bei Samsung SAFE-Geräten die folgenden Anforderungen erfüllt sind:

  • Die Bildschirmsperre ist auf den Geräten der Benutzer aktiviert.
  • Die Benutzergeräte sind zu mindestens 80 % aufgeladen.
  • Für die Geräte muss ein Kennwort mit Zahlen und Buchstaben oder Symbolen erforderlich sein.

Konfigurieren der Samsung SAFE-Einstellungen

  • Internen Speicher verschlüsseln: Wählen Sie aus, ob der interne Speicher auf Geräten verschlüsselt werden soll. Zum internen Speicher gehört auch der Gerätespeicher. Der Standardwert ist Ein.
  • Externen Speicher verschlüsseln: Wählen Sie aus, ob der externe Speicher auf Geräten verschlüsselt werden soll. Der Standardwert ist Ein.

Windows Phone-Einstellungen

  • Geräteverschlüsselung erforderlich: Wählen Sie aus, ob die Geräte der Benutzer verschlüsselt werden sollen. Der Standardwert ist Aus.
  • Speicherkarte deaktivieren: Wählen Sie aus, ob die Verwendung der Speicherkarte der Geräte unterbunden werden soll. Der Standardwert ist Aus.

Konfigurieren von Android Sony-Einstellungen

  • Externen Speicher verschlüsseln: Wählen Sie aus, ob der externe Speicher auf Geräten verschlüsselt werden soll. Für das Gerät muss ein Kennwort mit Zahlen und Buchstaben oder Symbolen erforderlich sein. Der Standardwert ist Ein.

Speicherverschlüsselungsrichtlinie für Geräte